iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 678 Artikel

RC-Version für Entwickler freigegeben

iOS 17.1: Diese Neuerungen und Verbesserungen kommen nächste Woche

Artikel auf Mastodon teilen.
104 Kommentare 104

Spätestens Anfang nächster Woche sollte iOS 17.1 für alle Nutzer verfügbar sein. Im Vorfeld hat Apple nun die erste „Release Candidate“-Version (RC) für Entwickler freigegeben. Sollten keine nennenswerten und bislang unbemerkten Fehler mehr auftreten, dann ist diese Version identisch mit der endgültigen Freigabeversion von iOS 17.1.

Ios 17 1

Apple hat der RC-Version wie üblich eine ausführliche Liste mit allen enthaltenen Funktionserweiterungen und Fehlerbehebungen beigelegt. Ein großer Teil der hier aufgelisteten Punkte war im Vorfeld bereits bekannt, beispielsweise sollen sich AirDrop-Übertragungen künftig auch über das Internet abschließen lassen, wenn man die reguläre AirDrop-Reichweite verlässt.

Die StandBy-Funktion für die Anzeige von Informationen im Querformat wird um zusätzliche Einstellungsoptionen erweitert und auch bei der Aktionstaste des iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max schraubt Apple an den Optionen. Eine weitere Neuerung stellt die Möglichkeit dar, einzelne Alben als Quelle für die Fotoanzeige auf dem Sperrbildschirm zu definieren.

Apple verspricht zahlreiche Fehlerbehebungen

Interessant sind aber vor allem auch die von Apple im Zusammenhang mit dem Update aufgelisteten Fehlerbehebungen und Verbesserungen. So scheint iOS 17.1 auch auf die eben erst von uns aufgegriffenen Burn-in-Probleme bei den neuen iPhone-Modellen einzugehen, Apple spricht in der Update-Beschreibung davon, dass damit auch ein Problem behoben wird, das „die Persistenz des Anzeigebildes verursachen kann“.

Weitere Korrekturen verspricht Apple im Zusammenhang mit der Synchronisierung der Bildschirmzeit-Einstellungen, der Problematik, dass im Zusammenhang mit dem Update teilweise Datenschutz-Einstellungen zurückgesetzt wurden, die Anruferanzeige nicht immer funktioniert, eigene Klingeltöne teils nicht angezeigt werden und die Tastatur manchmal nicht reagiert.

Apple wird iOS 17.1 aller Voraussicht nach am Dienstag, dem 24. Oktober für alle Nutzer freigeben.

17. Okt 2023 um 20:23 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    104 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wurde nicht auch diese Spartial Video Funktion angekündigt?

  • Ich bin mal gespannt, ob auch der von mir aufgezeigte Bug mit der Übertragung von Alben auf die AW Ultra mittels der AW App auf dem iPhone behoben wurde.

    • Viel Hoffnung würde ich mir da nicht machen, Apple ignoriert Bugs sehr gerne. Von allen Bugs, die ich in den letzten Jahren während der jeweiligen Beta gemeldet hatte wurde zum Release nicht einer behoben.

      • War auch mal Beta Tester, als ich aber nach ein paar Monate merkte, dass apple keinen einzigen Bug die ich gemeldet hatte, ausgebügelt hat, hörte ich auf. Apple ignoriert wirklich sehr viele Bugs.

      • Leider sind nicht alle Fehlermeldungen brauchbar. Sie sollten idealerweise in englisch sein und Fehlerbezogen und nicht Erwartungsbezogen.

    • Ich wäre sehr froh, wenn die Kurzbefehle App die Trainings wieder kennen würde. Als Beispiel versuche ich zu sagen, wenn Radfahren draussen gestartet wird, starte irgendeine Aktion. Das gelingt seit iOS 17 nicht mehr und funktionierte vorher perfekt.

    • Das kann ich alles nachvollziehen. Es war aber nicht einfach ein Bugreport, den ich gemacht hatte, ich war im regen telefonischen Austausch mit mehreren Supportebenen von Apple bis die endlich den Bug nachvollziehen konnten und selbst die Ursache gefunden haben. Daher denke ich, dass das eine andere Qualität hat als ein einfacher Bugreport.

  • Also wenn das Update rauskommt und mein iPhone 14 Pro immer noch solche Akkuprobleme hat, trotz 100%er Kapazität, landet es in der Tonne.

    Kann ja nicht sein, seit der Vollversion hält mein Akku keinen halben Tag mehr durch, geht während der Nacht aus. Noch nie solche Probleme gehabt.

    • Resetten und ohne Backup frisch einrichten. Die Chancen stehen gut, dass es dann wieder läuft.

      • Habe schon alles durchprobiert, hab’s komplett resettet, hatte danach noch Kontakt mit dem Support, die haben auch nichts auffälliges in den Analysedaten gefunden, aber werde es trotzdem mal wieder resetten. Aber danke trotzdem für den Tipp :-)

      • Je nach Umgang kann das Tage benötigen, zudem gehen viele Daten verloren. Das kann ja wohl nicht nach jedem Update mit anschließenden Akkuproblemen eine ernsthafte Lösung sein!

      • Was mich halt stutzig an der ganzen Sache macht ist der Punkt, dass die Batteriekapazität immer noch bei 100% liegt. Ich schau mir das ganze jetzt noch 1-2 Monate an, dann war’s das.

      • Ich mache das 1x im Jahr zum Major-Release und mir gehen da überhaupt keine Daten verloren. Entweder liegt alles in iCloud oder die Apps haben sowieso Accounts in die man sich einloggen kann und dann ist wieder alles da. Manchmal stellt man sich Dinge auch komplizierter vor als sie sind.

      • Deine Nerven will ich haben. Ich will mich bei 1200 echt nicht um nen Reset pro Major Release kümmern. Das ding muss laufen und hat es auch für den Preis. Vor allem wenn man regelmäßig neue Generationen anschafft, was ja genau drm Ziel des Unternehmens entspricht.

    • Sag mir gern in welche Tonne du es schmeisst, ich komme es mir dann gern holen. :-)

    • Das klingt für mich aber eher nach einem spezifischen Geräte- oder Konfigurationsproblem. Bei mir: iPhone 14 pro, Batteriezustand 96 %, mittlerer bis Hardcore User und der Akku hält den Tag über durch.

    • Genau das will Apple von Dir. Du sollst was Neues kaufen.

  • Mein iPad und iPhone synchronisieren nie die Bildschirm Zeit. Es wird auf den jeweiligen anderen Gerät nicht mal angezeigt, dass es noch Ein anderes Gerät gibt. Hat jemand noch das Problem?

  • Sebastian Voigt

    Hoffentlich funktioniert es endlich, dass die eingestellten Widgets im standby auch so gemerkt werden.
    Jeden Tag muss ich die neu einstellen und die standardmäßigen abwählen.
    Das nervt so dermaßen.

  • Die verbesserte Gestensteuerung (Doppeltipp Daumen Zeigefinger) für die Apple Watch sollte doch auch im Oktober kommen.

  • Ich hab bei meinem 14 pro Max , seit iOS 17 Probleme bei allen Videos mit Blitzen bzw. starker, plötzlicher Helligkeit. Das Video (aber noch der komplette Screen) dunkelt sich ab oder kriegt n Grauschleier. Bisher keine Lösung von Apple :(

    • Dachte ich auch gerade, immer schön Updates, ist ja bei Apps auch mittlerweile nicht anders, alle 3 Tage Updates, genial,,,schön,,,wäre ja sonst langweilig.Nervfaktor hoch 10!

      • Was genau nervt dich, wenn sich dein iPhone nachts selbst aktualisiert? Hast du sonst nichts, über das du dich aufregen kannst?

  • Freddygotfingered

    Wenn’s eine RC ist, warum dann nochmal die vollen 6 Gigabyte? Müsste das eigentlich nicht kleiner sein von 17.0.x auf 17.1 ?

  • Sebastian Voigt

    Ach ja… und ich hoffe, dass das standby nicht mehr zur Bildschirmzeit gerechnet wird. Über 12h am Tag, dass ich nicht lache… niemals…

  • Kann man irgendwie dieses automatische AirDrop abschalten wenn man zwei Telefone übereinander legt? Das nervt total.

    • ist echt nervig – jetzt muss ich es immer wieder anschalten, wenn ich das eigentlich sinnvoller Feature nutzen möchte?!
      wenn es einmal übertragen ist, sollte es doch gut sein?

    • Find das Feature ach coll, aber mit 2 Telefonen ständig bei sich/in der Hand ziemlich nervig.
      Habs daher auch abgeschaltet

      • „Ständig 2 Telefone bei sich…“
        Das fände ich viel nerviger.
        Soweit ich mich erinnere schaltet sich AirDrop doch ohnehin nach 10 Minuten wieder aus. Wegen der Sicherheit. Für mich klingt das eher wie ein individuelles Anwenderproblem.

      • AirDrop für Kontakte ist immer an. Nur AirDrop für „alle“ wurde auf 10 Minuten limitiert.

      • Aber auch nur, wenn es in den Einstellungen aktiviert ist.
        Habe ich also 2 Telefone die ich ständig mit mir rumtragen „muss“, dann kann ich die Option ja bei einem der Telefone deaktivieren. ;-)
        Aber es wäre auf jeden Fall toll, wenn das iPhone erkennt dass der Kontakt schon vorhanden ist und daher nichts macht!

  • Wieso sind die Updates eigentlich so monströs groß? Das ganze iOS 17 war ja ca. 7-8 GB groß bei Release?

    • Es sind keine Softwareupdates für das Betriebssystem, sondern für die Testversionen des Betriebssystems welche auf Geräten zu Testzwecken genutzt werden.
      Im vorliegenden Fall handelt es sich um die RC ( Release Candidate), welche, sollten keine gravierenden Fehler oder Bugs mehr gefunden werden, so als finale Version zur Installation auf allen kompatiblen Geräten so installiert werden soll.

  • Bei mir hat’s nach dem Update die bekannten WLANs rausgehauen …
    Ich hoffe das synchronisiert noch irgendwann

  • Hoffentlich wird mal endlich das Diktierproblem mit „Neuer Absatz“ geregelt.
    Das nervt gewaltig.

  • Und vielleicht kommt das Anruferbild auch auf der Apple watch – das geht mir ab.

  • Bildschirmzeit Erweiterung/Optimierung für Familienmitglieder (Kinder) wurde wieder mal in iOS 17 nicht angegangen.
    Da sind die Kollegen im Google Lager schon weiter.

  • „Apple verspricht zahlreiche Fehlerbehebungen“Irgendwie erinnert mich das an Microsoft … da wurden solche Versprechungen laufen gemacht! Scheinbar ist jetzt Apple soweit und sprang in die Spuren von Microsoft. So viele Probleme wie in den letzten Jahren gab es bei Apple früher nie. Scheinbar wird nur mehr auf den Profit und nicht auf die Kundenzufriedenheit wert gelegt.

  • Hat von euch noch jemand das Problem, dass ortsabhängige Erinnerungen nicht mehr funktionieren? Das war für mich eines der wichtigsten Features, „erinnere mich zu Hause an…“. Unter Ortungsdienste > Systemdienste gibt es den Punkt „ortsabhängige Hinweise“ nicht mehr, ist das ein Bug oder so gewollt? In den Erinnerungen kann man immer noch alles auswählen, nur die Benachrichtigung beim Erreichen eines Ortes fehlt.

  • Achtung an alle VoiceOver, Nutzer! Euch könnte nach dem Update eine Überraschung erwarten, so wie mir gerade geschehen. Benutzt ihr die Feststelltaste als VoiceOver Taste, bleibt alles ohne Funktion! Diese funktioniert nicht mehr, auch wenn ihr diese im Dienstprogramm für VoiceOver eingestellt habt. Diese Option, die Feststelltaste als VoiceOver Taste zu konfigurieren, ist immer noch im Dienstprogramm drin, ist aber ohne Funktion! Ihr müsst dann umstellen, dass ihr mit einer anderen Tastenkombination die VoiceOver Taste auslösen wollt. Ein absolutes Rätsel, wieso dieses immer noch im Release Kandidat drin ist. Das Wetterprogramm ist einfach nur für die Katz. Ich gehe stark davon aus, dass dieser Fehler nächste Woche in der erscheinenden Version immer noch enthalten sein wird, da es sich ja jetzt schon um den Release Kandidat handelt. Auch werden damit wieder viele blinde und sehbehinderte vor den Kopf gestoßen und sind von Hilfe von außerhalb angewiesen, denn das umstellen auf eine andere Tastenkombination ist eben mit einem eine nicht funktionierende VoiceOver Taste recht umständlich. Da es bei Apple auch für solche Probleme keinen gesonderten Ansprechpartner gibt, was ich auch für unmöglich halte, sind wir da wieder auf uns alleine verlassen und haben mal wieder eine schöne Überraschung mit dem nächsten Update bekommen.

  • Na mal schauen ob Sie auch den Bug mit dem Reboot schließen, man kann per ESP die iPhone killen.

  • Und wann kommt endlich die Fehlerbehebung zu den W-Lan Problemen unter iOS 17?
    Das ist fast unzumutbar!
    Im Nebenraum verliere ich ständig das Signal und es springt auf LTE um.
    Scheint ja kein so dringliches Problem zu sein….

  • Erstes Jahr wo ich wohl auf 16.7 sehr sehr lange sitzen werde, bis ein ip15 in Frage kommt.
    Genau so irgendwie auf macbooks, immer noch kein Lust von Monterey weg zu gehen.

  • Welches Kabel ich auch nehme, ich bekomme es ums verrecken nicht hin, USB3 Speeds von meinem 15 Pro 256GB zu bekommen. Selbst zertifizierte Kabel machen das nicht mit, es bleibt bei USB 2.0 Speeds. die Kabel funktionieren mit externen SSDs problemlos mit USB 3.1. Kennt das jemand? Laut Internet bin ich nicht allein damit

  • Offensichtlich nicht ….
    25.Oktober 2023 kein Update da …

  • Update 17.1 war nicht die beste Idee. Ich bin ein blinder Nutzer und hab aufs mal 2 Stimmen auf dem Macbook die sich abwechseln. Weiss jemand da woran das liegen kann?

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37678 Artikel in den vergangenen 6129 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven