iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 564 Artikel

Nun auch für gemeinsame Mediatheken

iOS 16.4 tilgt Duplikate in geteilten iCloud-Fotomediatheken

Artikel auf Mastodon teilen.
12 Kommentare 12

Mit Veröffentlichung der nächsten iOS-Aktualisierung auf Version 16.4 wird Apple die für private iCloud-Fotomediatheken schon länger verfügbare Duplikaterkennung auch für Nutzer geteilter iCloud-Fotomediatheken bereitstellen. Eine begrüßenswerte Entscheidung, die unter anderem signalisiert, dass Apple inzwischen wohl volles Vertrauen in die noch recht junge Systemfunktion hat.

Ios 16 Fotos Duplikate

Eingeführt wurde die Duplikaterkennung erst mit iOS 16 und gehört zu den Fotofunktionen, die im Systemhintergrund arbeiten und sich erst dann bemerkbar machen, wenn Ergebnisse aufgespürt wurden, die euch interessieren sollten.

So taucht der Bereich „Duplikate“ in der iCloud-Fotomediathek erst dann auf, wenn identische Fotos ausgemacht wurden, die möglicherweise in unterschiedlichen Auflösung oder Qualitätsstufen vorliegen. Vorausgesetzt dies ist der Fall, empfiehlt die Foto-Applikation des iPhones das Zusammenführen der vorhandenen Duplikate, behält die Meta-Informationen aus allen Dateien jedoch bei und kombiniert diese dann mit der bestmöglichen Foto-Auflösung. Wie genau dies vonstatten geht hat Apple erst kürzlich erklärt:

Nun auch für gemeinsame Mediatheken

Ein Feature das fortan auch für Anwender der geteilten iCloud-Fotomediatheken zur Verfügung stehen wird, wie Juli Clover zuerst aufgefallen ist.

Apple hat die geteilten iCloud-Fotomediatheken als neue Funktion von iOS 16 eingeführt und erlaubt Familien, Vereinen und Freunden so das Aufsetzen und die Pflege einer gemeinsamen Fotosammlung, die in Apples iCloud lebt und anders als die freigegebenen iCloud-Fotoalben nicht nur einen Administrator hat, sondern von allen Teilnehmern verwaltet werden kann.

Teilnehmende

iOS 16.4 könnte bereits in dieser Woche zur Verfügung gestellt werden und wird dann mehrere neue Funktionen bereitstellen, die wir auf ifun.de bereits ausführlich vorgestellt haben:

27. Mrz 2023 um 12:25 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich habe bei der Zusammenlegung immer das Problem, dass zwar das bessere Bild behalten wird, es dafür aber auch das jüngere und damit das falsche Datum verwendet.

    • Ja genau. Das stört seit Beginn. Deshalb gehe ich alle Fotos per Hand durch um sie zu löschen.

      Aber hier im Text steht ja was von „alle Meta Daten werden behalten“ ich frag mich, wie das zu verstehen ist und ob dann doch die Zeitangabe des älteren Bildes bestehen bleibt?!

      • Daklingeltdiekasse

        Ist bei Fotos ein älteres Datum immer das richtige Datum? Ich glaube nämlich nicht, hatte auch schon Duplikate mit falschem Datum, das älter als das Bild war.

      • In welchem Szenario kommt das vor?

        Außerdem: wenn Dateigröße größer ist und die Duplikate lauter 100kb WhatsApp Kopien sind, ist das eindeutig

  • Endlich. Das Feature habe ich sehnlichst vermisst. Gerade da macht es unglaublich viel Sinn. Die ganzen alten Bilder die ich meiner Frau geschickt hatte, sind nämlich noch doppelt drinne.

  • Hat jemand Erfahrungen ob Home-Einladungen mit iOS 16.4 wieder ankommen?

  • Trotzdem bleiben noch einige Fragen offen:

    Was passiert zum Beispiel, wenn die geteilte Fotomediathek aufgelöst oder verlassen wird? Da man die Option hat, nur seine eigenen beigesteuerten Fotos/Videos zurück in die persönliche Mediathek zu verschieben, berücksichtigt Apple hoffentlich bei der Löschung von Duplikaten, dass das Foto von beiden beigesteuert wurde.

    Ich habe auch auch die Erfahrung gemacht, dass es beim Einrichten einer geteilten Fotomediathek einen Unterschied macht, ob ich die Fotos beim Einrichtungsprozess hinzufüge, oder erst danach. Wählen ich und mein Partner die Fotos während des Einrichtungsprozesses aus, werden exakte Duplikate sofort zusammengefügt und erscheinen dann nur einmal. Fügen wir die Fotos erst danach hinzu, werden exakte Duplikate doppelt in der geteilten Fotomediathek angezeigt. Es wäre interessant, welches der beiden Verhalten ein Bug darstellt und ob das auch mit iOS 16.4 behoben wurde.

  • Weiß jemand, wie man doppelte Kalendereinträge (hunderte) automatisch zusammenlegt oder löscht?

  • Ich hab mich so auf die geteilte Mediathek gefreut aber das die anderen Teilnehmer einfach deine eigenen Bilder löschen können, ist ja wohl bescheuert. Wäre ja noch okay, wenn die Bilder nicht in die geteilte Mediathek verschoben werden würden….aber so ist mir das zu heikel. Ich hätte mir gewünscht, dass die Bilder die ich hinzufüge in meiner privaten drin bleiben und zusätzlich in die geteilte kommen. So wie das aktuell gehandhabt wird, könnte einer der Teilnehmer aus Versehen meine Bilder löschen und ich hätte keine Möglichkeit mehr sie zurück zu bekommen.

    • Du kannst dich doch darüber benachrichtigen lassen, wenn ein Foto gelöscht wird. Aus dem Papierkorb kannst auch nur du selbst die Fotos endgültig löschen. Von daher ist das Risiko relativ gering. Und wenn ich zu jemandem so wenig Vertrauen habe, dann teile ich mit dieser Person erst gar keine Fotos.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37564 Artikel in den vergangenen 6113 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven