iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 861 Artikel
Aktuelle Zahlen von Apple

iOS 11 auf 59 Prozent aller iOS-Geräte installiert

Artikel auf Google Plus teilen.
90 Kommentare 90

iOS 11 ist mittlerweile auf 59 Prozent aller iOS-Geräte installiert. Apple veröffentlicht die Statistik zur Verteilung der iOS-Versionen ja monatlich, bereits vor vier Wochen konnte vermeldet werden, dass mehr als die Hälfte aller iOS-Nutzer die letzte große Aktualisierung des Betriebssystems installiert haben.

Ios 11 Auf 58 Prozent Aller Geraete

Seit dem 6. November ist der Anteil der iOS-11-Nutzer somit um sieben Prozentpunkte von 52 auf 59 Prozent gestiegen. Anteilig gesehen, haben zu diesem Wachstum sowohl Anwender, die zuvor auf iOS 10 waren als auch Nutzer noch älterer Systemversionen beigetragen. Der Anteil von Geräten mit iOS 10 ist von 38 auf 33 Prozent gesunken, mit vorherigen Systemversionen arbeiten nun 8 anstelle der vor vier Wochen noch 10 Prozent aller Nutzer.

Bemerkenswert ist die hohe Zahl der Aktualisierungen, die iOS 11 seit seiner Freigabe Mitte September erfahren hat. In den seither vergangenen elf Wochen haben wir bereits sieben Updates installiert:

Mittwoch, 06. Dez 2017, 7:35 Uhr — chris
90 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich werde nicht auf iOS 11 updaten weil die Erfahrungsberichte die man hier so liest erschreckend sind

    • Ich habe alle Updates von Anfang an, ohne Probleme. Zuerst auf dem 7plus….jetzt auf dem iPhone X als Neuinstallation!

      • Das ist Fanboy-Bullshit. iOS 11 ist die schlechteste Version von iOS 11 aller Zeiten. Auch jetzt gibt es noch zig Bugs und Glitches, die du einfach nicht siehst bzw nicht sehen willst.

      • Bis auf die schlechtere Akkulaufzeit ist es auf meinem 7+ stabil

      • Das ist Hater-Bullshit. Hatte bisher auf meinen beiden Geräten nicht ein einziges Problem,die Betroffenen schreien einfach 10 Mal lauter als die anderen, was du aber einfach nicht einsehen kannst oder willst.

      • Bei mir auch alles in Ordnung mit iOS 11 auf allen Geräten.

      • Ich bin ein Fanboy, aber da muss ich der Mehrheit recht geben. iOS 11 ist die schlechteste Version von iOS. Könnte mit iOS 7 um Platz 1 kämpfen.

      • Habe vor ein paar Tagen zwei iPhone 6 bei Notebooksbilliger neu erstanden. Bei einem war noch iOS 10 drauf, das andere hatte schon iOS 11. Da ich einige Produktivapps habe, die unter iOS 11 nicht mehr laufen, habe ich die 10er Version behalten znd meine Frau hat die 11er bekommen. Darüber bin ich im Allgemeinen sehr froh. Neben kuriosen Darstellungsfehlern, geht der Akku unter 11 schneller in die Knie, die Performance ist auch spürbar schlechter. Beide Geräte sind neu und waren originalverpackt. Was muss man denn hier noch für Beispiele bringen, dass kritische Stimmen nicht beiseitegewischt werden.

    • Schließe mich an. Habe auf allen Geräten 10.3.3 und bin zufrieden, dass alles flüssig läuft.
      iOS 11 = worst version ever. Amazing ^^

      • hast du iOS 11 überhaupt selbst getestet?

      • Danke G.Dogg!

      • Ja. Ich habe alle Betas mitgemacht, Bugs gemeldet, 1. Release getestet und dann keine Lust mehr gehabt, weil noch soviel gemeldete Bugs vorhanden waren, die mit 10.3.3 einfach funktionierten! Somit noch schnell zurückgeswitcht und seitdem zufrieden. Wenn die „finale“ iOS 11.x da ist, dann update ich eventl. auch wieder.

    • Wenn man danach geht, dürfte man auch keine Eurowings fliegen (Facebook Kommentare) usw. es sind doch immer die negativen Kommentare die überwiegen und deshalb auf so viele schöne neue Funktionen verzichten. Ich glaub du lässt dich nur verrückt machen.

      • +1
        Genau so sieht es aus. Oder kauft ihr Leute auch nur 100% 5 Sterne bewertete Produkte bei Aamazon?
        Egal was man kauft, ob Software oder Hardware. Es wird immer Ausfälle oder Probleme geben.
        Ich habe auch keine Probleme mit iOS 11 und mit sehr zufrieden.
        Würde hier jetzt noch jeder schreiben wie glücklich er mit iOS 11 ist, wären die Kommentare mit Problemen weit in der Unterzahl und es würde sich beschwert werden, dass es niemand interessiert wie zufrieden andere Leute sind.

      • ….auf so viele, schöne, neue Funktionen verzichten…
        Zähl doch mal auf……AirPlay2?, ApplePay?, AppleCash?….ach ja, auf der AppleWatch neue Comicfiguren! Na dann ist ja wirklich was gaaaaanz tolles neues gekommen!

        Ich war jahrelang Apple-Fan, aber mittlerweile bin ich beim 6S und dem iPad-Pro 12,9 stehen geblieben, bleibe auf 10.3.3 und habe alle meine Apple-Aktien verkauft. Bin einfach nicht mehr überzeugt!

      • +1

      • Die Dateien App.
        Das alleine ist ein Update wert.

        Wer mehr braucht – iOS auf der Apple Website

        Es gibt so viele Neuerungen.
        Wer nur Emojis sieht der hat andere Probleme.

      • S-T-O-E, ich lasse mich auch nicht verrückt machen. Bei mir läuft iOS 11 auch super und ich nutze bspw. das iPhone intensiv beruflich. Keine Bugs und Glitches in meinen Workflows zu beobachten.

      • Der Taschenrechner, Emails tippen und Telefonieren sind schon als Workflows das Totschlagargument fürs iPhone. X-D

    • Diese Website hier hat eine Suchfunktion.
      Schau mal nach den fehlerberichten zu den früheren Versionen.
      Es wird immer viel gemeckert.
      Man liest immer von Fehlern.

      Tatsächlich betroffen sind aber nur die wenigsten.
      Bei einer Gerätebasis von mehreren hundert Millionen lässt sich das auch nicht vermeiden.

    • Ich kann leider vor iOS 11 auch nur warnen – hat mein iPhone 6S total langsam gemacht.
      Seit 11.2 geht es besser, ist aber noch sichtbar langsamer (app start, switch, etc) wie unter iOS 10.

      Hab jetzt ein X, dort läuft es super flüssig. Wahrscheinlich ab nem 7er? Kommt jedenfalls nicht auf mein iPad mini (3. Gen), das mich ständig fragt.

      • Setz es einfach mal neu auf und wundere dich, ist das denn so schwer, meine Güte…

    • Du hast Recht.
      iOS 5 war das beste iOS. Ebenso wie das 4S vom Aussehen und der Benutzerfreundlichkeit am beten war.
      Seitdem kamen nur Verschlechterungen. Jailbreak Tweeks, die schlechter als im Original umgesetzt sind, neue hässliche Optik, resourcenfressende Änderungen, die nix bringen, verschlechterte Übersichtlichkeit, … und natürlich Herunterbremsen älterer Geräte, so dass man was neues kaufen muss.
      Und zum Thema Sicherheit, ich wiederhole mich, es gibt auf einem Computer keine Sicherheit. Auf privaten Geräten hackt außer dem „Staat“, den Geheimdiensten und Skynet niemand rum. Vor denen benötigt man Schutz, nicht vor „bösen Chinesen“.

      Deshalb bleibt 9.3.3 auf SE bis es das Zeitliche segnet.
      iPad Mini leider auf 10.0.3 da erst letztes Jahr gekauft..

  • Das bereuen 59% ….. Schrott IOS11!

    • Schön das hier manche immer von ich selbst auf andere schließen ^^

    • iOS 11.2, Apple Pay Cash heute zum ersten Mal ausprobiert, funzt super und einfach, ohne zusätzliche App zu brauchen, bereue nix! :)

    • Ich frage mich immer wie man das ganze so verallgemeinern kann. Ich habe mit iOS 11 absolut keinerlei Probleme. Weder auf aktuellen noch auf älteren Geräten (dazu zählen iPhone X, 2 x iPhone 7, 2 x iPad Air, iPhone 6s ).

      Ich würde aber auch nie auf die Idee kommen aufgrund meiner guten Erfahrung zu sagen dass es keine Probleme gibt.

      Was ich aber sagen kann ist dass es für einige noch ein Problem darstellt auf iOS 11 zu updaten weil sie dann dort alte 32 Bit Apps verlieren die schon seit Jahren nicht mehr aktualisiert werden. Habe davon mehrere im Bekanntenkreis.

      • Du hast Apps als Bekannte? Armer Kerl… :-P

      • Sorry aber zu behaupten, iOS 11 liefe auf dem iPad Air (1) flüssig und angenehm, ist schon wirklich eine Lüge. Mein iPad Air ist unsagbar lahm und träge geworden, da kann selbst mein Apple-Fanboy-Herz keine guten Worte mehr finden.
        Egal ob Safari, YouTube oder sonstige Apps sowie Tastatureingaben: alles ist sehr träge.
        Dabei ist mein iPad nicht mal mit vielen Apps ausgelastet. Ich nutze nur meine Arbeits-App, Safari, YouTube und Amazon. Macht echt kein Spaß.
        Vom iPhone 6 will ich erst gar nicht anfangen zu reden: totale Katastrophe.

      • Kann ich bedingt glauben. Beim 7er mag das sein, aber mein 6S ist gelinde gesagt Schrott. Ja es ist überspitzt, aber ich habe keine Lust es mehr zu benutzen. Alles ruckelt, wirklich alles, egal welche App ich damit versuche zu öffnen, immer muss ich mehrere Sekunden abwarten. Die fleissenden schnellen Eingaben registriert das Gerät nicht und ich muss die Eingabe wiederholen, bzw. sogar drei mal eingeben bis er es annimmt. Sehr oft stürzen die Apps sogar einfach ab. Die User Experience ist dahin. Ich bin jedesmal einfach nur genervt. Schnell mal iPhone zücken und spontan ein Foto schiessen ist nicht. Die App öffnet sich, dann 3-4 Sekunden schwarzer Screen. Dann hab ich ich ein Bild, drücke auf den Auslöser doch es passiert nix. Wenn ich sogar ganz viel Pech habe und dem Gerät nicht die nötigen 10 Sekunden gebe, raucht die Kamera App von Apple ab. Ich bin frustriert und genervt. iOS 10 wa rnicht perfekt, aber bei weitem hab ich sowas nie erlebt. Im übrigen habe ich auf meinen Gerät (64GB) 22GB frei. Habe das Gerät neu bespielt ohne signifikanten Unterschied. Gefühlt so gar noch schlimmer geworden. Selbst beim entsperren bekomme ich ein zerschossenen Homescreen, der sich erst nach wenigen Sekunden darstellt. Wer es mir nicht glaubt, den würde ich gerne per Video überzeugen. Selbst der Swipe zwischen den Homescreens ist alles andere als flüssig. Das ist unter anderem der Grund warum ich nie zu Android gewechselt bin. Super. Natürlich ist das alles keine Absicht von Apple. Außerdem schmiert das iPhone bei längerem AUfenthalt in der Kälte komplett ab, selbst bei ü 80%. Klemmt man es an das Ladekabel zeigt er lediglich eine Restladung von 13-20% an. Der Akku wurde vor einem Jahr getauscht. Das ist ein Witz. Stabiler sollte alles werden. Von wegen. Kundenverar…ung. Und ich sehe es nicht ein mir ein neues Gerät zu kaufen, da das 6S unter iOS 10 tadellos lief. Und einen Mehrwert durch die neuen Geräte habe ich nicht.

      • Ach ja, iPhone heute Morgen bei 100% um 6:30 Uhr rausgestöpselt. Jetzt 8:54 Uhr steht das Ding bei 85%. Ich habe in der zwischenzeit das Gerät nur zum abfragen meines Bankontos genutzt, und zwei Fotos gemacht. Das kann es ja wohl auch nicht sein. Wie bereits gesagt, der Akku bzw. das gesamte Handy wurde vor einem Jahr getauscht (Aufgrund des Akku-Gates).

      • Wisst ihr eigentlich warum bei dem Einen hier in unserem iOS 11 Beispiel jeweils ein Gerät langsamer läuft (trotz DFU) und bei den einen Anderen wiederum viel flotter? … und das sogar bei gleicher Gerätegeneration?

        Die Geräte unterliegen nebst dem Akku noch einen weiteren Verschleiß: dem Flash- Speicher! Nach einer gewissen Anzahl von Schreibvorgängen verliert dieser signifikant an Performance. Hängt halt eben davon ab, wieviel man mit den Geräten macht. Aber wenn man viel iOS Updated ( ;-)) ) , das 400MB große Facebook sich gefühlt 3x die Woche auf dem Gerät updaten lässt, und fleißig eine YouTube- Downloader App nutzt, 4K Videos aufzeichnet… …dann kann da schonmal was verschleißen.

        Gott sei dank ist mit dem APFS gut dagegen gearbeitet worden, denn eine von App-zu-App übergebene Riesendatei belegt nicht nochmals den selben Speicher – Puh! Da hat ja jemand nachgedacht! Auf das unsere Geräte ab iPhone SE/7/8/X später den Geschwindigkeits-Tot sterben.

      • Selbe hier, alleine die google App zu öffnen und was einzugeben dauert auf dem iPad gefühlt 2 Minuten. Hast du deins mal neu aufgesetzt? Überleg ob das hilft.

      • Habe ich was zur Geschwindigkeit geschrieben? Nein habe nur geschrieben das es keinerlei Probleme gibt. Und das ein iPad Air nun etwas langsamer läuft ist ja nun nicht unbedingt ein Problem. Klar wäre es noch schöner wenn es wieder etwas flinker werden würde aber es ist weiterhin gut benutzbar. Wenn deines so bescheiden läuft würde ich mir mal Gedanken darum machen es vielleicht mal neu aufzusetzen. Und zum 6S das läuft auch wirklich flüssig …

      • Viele Tabs in Safari offen im Hintergrund?

      • Ach Ardiano.
        Ich bezweifle dass du überhaupt ein iPhone hast.

        Nun zu deinem Kommentar.
        Mein iPhone 6S ist sehr wohl noch zu gebrauchen. Ruckelt nicht mehr oder weniger als mit 10.3.
        Akku? Ist jetzt gerade auf 98%. Von Strom getrennt vor ca 1,5 Stunden. Jetzt rund 30 Minuten auf ifun in der App unterwegs.
        Muss also irgendwas im Hintergrund laufen bei dir. Wenn du denn eines besitzt.

      • Also unter „absolut keine Probleme“ verstehe ich auch, dass es benutzbar schnell läuft. Ich hatte mit meinem 6S die selben Probleme wie Adriano.
        Seit 11.2 ist es besser, aber immer noch lahm. Auf dem iPhone X super schnell.
        Glaube nicht, dass löschen und neu Aufsetzen viel hilft, wobei ich nur ein update gemacht habe. Denke die Hardware ist einfach zu lahm – diese ist ja bei den Nachfolgemodellen sehr viel schneller geworden.
        Schade, früher war Apple etwas aufmerksamer bei der Entscheidung welches Gerät noch schnell genug ist. Die ständige Frage, ob ich mein iPad mini 3 updaten will nervt nicht nur, sondern läuft auch Gefahr, dass mein Sohn das versehentlich macht.

      • Setz die Geräte einfach neu auf und sie werden viel besser laufen. Ja ich weiß, völlig unzumutbar, scheiß Apple, man könnte das Problem ja am Ende noch in den Griff kriegen, aber lieber meckern…

      • Setz es neu auf und es wird garantiert wunderbar laufen, wenn es nicht wirklich kaputt ist. Oder wie erklärst du dir, dass mein 6S schnell ist wie neu mit iOS 9? Wahrscheinlich bin ich ein Fanboy und hab keine Ahnung nehme ich an. Aber warum auch das Problem lösen, wenn man so viel besser haben kann.

      • Du lügst oder musst dich leider irren! Apple hat mit iOS 11 das 6S schließlich unbrauchbar gemacht, du bist nur ein Fanboy, der nicht einsieht, dass er sein iPhone auch nicht benutzen kann! Wer Sarkasmus findet, darf ihn behalten…

      • Und wieso glaubst du nicht, dass das hilft? Was für ein Blödsinn, die Hardware hat doch sogar genug Power für Augmented Reality, als ob die das neue OS nicht schafft. Wenn dein KFZ-Meister dir zum Erneuern der Bremsbeläge rät, sagst du dann auch, du glaubst nicht, dass es hilft, die Bremsen sind wohl einfach zu schwach für die neuen Reifen? Wenn es hinterher immer noch nicht funktioniert, dann kannst du doch meckern, aber doch nicht, bevor du nicht versucht hast, das Problem zu lösen!

      • Ja, ich besitze ein iPhone 6S. gerne würde ich dir das beweisen. Nenne mir Zeit und Ort. Und ich werde ab jetzt 77% mal ifun eine halbe Stunde offen lassen, ohne auch nur einen Tastenschlag zu machen. Im Hintergrund läuft nix, alles manuell gekillt. Safari keine Tabs offen. Facebook besitze ich nicht. Youtube habe ich jetzt auch mal runtergeschmissen. Ja, ich habe es mal neu aufgesetzt, aber aus nem Backup heraus. Komplett neu geht schlecht, da ich diverse Apps besitze (aNote, Day One [nicht Abo Modell], 1Password) wo ich händisch zig Dateien sichern müsste (iCloud will ich nicht) und diverse Funktionen durch ein App-Update verlieren würde Aufrgund von Abozwang (z.B. DayOne, ), worauf ich keine Lust habe. Außerdem bin ich ja genau aus dem Grund bei Apple und nicht bei Samsung. Und es lief ja mit iOS 10 flüssig. Also ich melde mich in 30 minuten bzgl ifun App.

      • So, 5 Minuten rum, Akku bei 75%. Übrigens Helligkeit ist ungefähr bei der Hälfte eingestellt!

      • 11:41 Uhr 73%

      • 11:51 Uhr 70%

      • 11:58 Uhr 68% – Somit glaube ich dir das mit den 2% nicht auf ifun. Werde den Test später im Flugmodus wiederholen. Übrigens über die App „Battery Life“ wird mir ein Verschleißgrad von 7% – Niedrig angezeigt. Beim Blick in den Settings „Batterie“ wird mir folgende Apps angezeigt in den letzten 24 Stunden: Apple Notizen App an erster Stelle mit: 6%, dann Nachrichten: 6%, dann Home- u. Sperrbildschirm 5%, Mail 4%, Accu Weather 4%, Sport1 3%, Kamera 3%, RainToday 2%, FileHUb 1%, Siri 1% (obwohl ich sie in den letzten 24h nicht benutzt habe), ifun.de 1%… usw.

      • So, das ganze nun 30 min im Flufmodus getestet. iFun App offen, nichts angerührt. Lediglich 4% in den 30 min verloren. Somit scheint der Akku an sich ok zu sein. Und da die Apple eigenen Apps am höchsten aufgeführt sind, wirds wohl am iOS liegen. Ein neu-Aufsetzen wird mir somit nix bringen, da ich auf diese Apps nicht verzichten kann bzw. die iCloud Anbindung. Noch ein Fact: ifun.de 9% mit 1,4 Std Vordergrund, Notizen App 7% mit 8 Min. im Vordergrund, Nachrichten 6% bei 9 Min. Vordergrund, Mail 4% bei 1 Min. Vordergrund – 6. Min. Hintergrund.

      • Das neuaufsetzten könnt ihr euch sparen. 3 Tage lange damit vergeudet. Ich habe mir alle Apps aufgeschrieben, einzeln aus dem Store heruntergeladen. Keine Verbesserung. Immer noch viele Abstürze und sehr träges Verhalten. Bin auch mehr als genervt. Fand Apple mal toll.

      • Ich habe persönlich mit iOS 11 auf dem iPhone 6 keine Probleme. Natürlich dass das iPhone 7 und das iPhone 6s und vom iPhone 8 brauchen wir erst gar nicht zu sprechen dass die Geräte besser mit iOS 11 laufen ist ja wohl logisch. Ich würde dir empfehlen dein Gerät einfach noch mal platt zu machen und noch mal neu aufzusetzen

  • Kann die Probleme nicht nachvollziehen. iOS 11 läuft bei mir von Anfang an rund. Nutze ein iPhone 8.

  • Bisher außer Kleinigkeiten nichts zu bemängeln ;) bei Apple ist alles nicht so heiß wie es gekocht wird in den Medien! Das ist sowieso allgemein so, denke ich !

  • Ich kann es auch nur jeden empfehlen, die update Politik von Apple zu boykottieren. Seit 10 Jahren nutze ich das iPhone und bis iOS 7 hatte ich mich immer über ein Update gefreut. Ich als Besitzer entscheide selber was auf meinem Gerät läuft und nicht Apple.

    • Was hat Apple denn für dich entschieden? Mich zwingt Apple nicht zur Installation irgendwelcher Apps. Sehr kuriose Aussage.

      • Apple nötigt dich mit einem dauernden roten Batch in den Einstellungen, mit einem Zwangsupdate, solltest du dein iPhone einmal wiederherstellen müssen, fehlendem Support, solltest du ohne Update Hilfe benötigen und die Unmöglichkeit, jemals wieder zurück zur alten Version zu gelangen.
        Noch Fragen?!

      • Auf meinem iPad läuft iOS8. Safari stürzt mittlerweile bei 10 % der von mir präferierten Seiten ab. Tendenz steigend. Alternativen zu Safari gibt es nicht, weil jeder andere Browser die Engin von Safari nutzen muss (Zwang Nr.1) Um Safari auf den neuesten Stand zu bringen, muss ich ein komplettes Betriebssystemupdate durchführen, weil Apple (wie seinerzeit Microsoft) den Browser als Betriebssystemkomponente definiert. (Zwang Nr. 2) Grundlegend greift der Apple-Support erst dann, wenn man versichert, die aktuellste iOS-Version aufgespielt zu haben. (Zwang Nr. 3). Krass finde ich, dass Apple es geschafft hat, ihren Kunden eine entsprechende Gehirnwäsche zu verpassen, denn in den einschlägigen Foren, bekommt man mittlerweile auch keine Ratschläge mehr, ohne dieses Apple-Mantra.

    • Updates boykottieren?
      Wie soll das Apple unter „Druck“ setzen, wenn du in 3 Jahren mit ios11.0.01 durch die Gegend läufst?

    • Manche Leute würden glaub ich tatsächlich mit Android glücklicher werden. Warum sie nicht wechseln, verstehe ich dann nicht.

    • Kann es sein, das du die automatische iOS -Installation aktiviert hast? Weder auf dem Mac noch auf iOS wird ein Update ohne Zustimmung jemals installiert. Mein iPhone 7 läuft auf 10.3.3. Ja, iOS 11 wird über Nacht automatisch heruntergeladen. Aber das Update kann man vom Speicher wieder löschen.

  • Tja, Instalkation von iOS11 ist wirklich nicht empfehlenswert. Ein schlechteres OS ist mir im Leben nicht untergekommen. Vielleicht noch mit Windows Mobile 6.1 zu vergleichen. Ein Desaster sondergleichen

  • I find es immer spannend das ich so gut wie nichts von den Fehlern mitbekomme obwohl ich immer einer der ersten bin der alle Geräte Updatet :D

    iPhone 7, iPhone X, iPad Air 2, Apple Watch Series 2, Apple TV 4, Mac Mini Late 2012.

    • Bei mir is das auch so, es ist bei mir noch nie ein Fehler aufgetaucht, der hier breitgetreten wird.
      Dennoch scheint es so zu sein, das Leute diesen Fehler haben und das ist bedauerlich.
      Dennoch, denke ich das viele es auch übertreiben, hab z.B nen Kumpel bei dem is bei iOS 11.0 immer wieder der AppStore abgestürzt, nicht reproduzierbar, einfach immer mal wieder. Der hat sich benommen als wäre es ein Welt Untergang nochmal auf den AppStore zu klicken. Man kann sich in solche Sachen auch reinsteigern, und alles nur negativ sehen

      • Ach komm dein Verständnis in allen Ehren, aber würdest du selbe Reaktion zeigen wenn dein Auto mal während der Fahrt ausklinkt? Musst ja nur nochmal den Zündschlüssel drehen. Ich weiss, Autovergleich und so, aber dieses Bedingungslose Verständnis nervt mich mehr. Wenn diese Probleme einmal die Woche auftreten würde wäre es ja noch vetretbar, aber mehrmals pro Tag? Außerdem saugt jeder Neustart der App sicherlich auch am Akku, denn du führst denselben Prozess zwei bis dreimal aus bis es dann zuverlässig funktioniert. Ist das Zielführend in deinen Augen?

  • Bin erst seit 11.2 auf iOS 11 von 10.3.3 umgestiegen. So lange habe ich sonst nie gewartet. Bin bisher aber recht zufrieden und bereue das Update nicht. Insbesondere die Akkulaufzeit hat sich auf meinem 7er deutlich gebessert. Wirklich schlimm ist nur das Design des neuen AppStores.

    • Die Akkulaufzeit hat sich im Vergleich zu 10.3.3 gebessert ?? Ich frage nur weil ich selbst mit dem iPhone 7 noch auf 10.3.3 bin und bisher nur negatives mit iOS 11 erlebt habe. Der Akku von iPhone 6 ist beispielsweise deutlich früher gen leer. Daher kann ich mir grad nicht vorstellen, das iOS 11.2. mein iPhone wirklich länger am Leben halten soll.

  • Ich bin sehr zufrieden mit IOS 11.2. läuft alles Problemlos.

  • Das Update finde ich nicht so schlimm. Aber für Apple Watch ist es eine Katastrophe. Ich vermisse es wahnsinnig meine Iphone-Musik auf der Watch auswählen zu können. Hätte ich das Update bloß nicht gemacht :-(

  • Seit IOS 11 hab ich auch nur noch Probleme mit meine iPhone 6. Akkulaufzeit ist extrem kürzer geworden, komme nicht mehr über den Tag (Akku ist ok). Programme hängen, alles ruckelt. Netzausfälle und das obwohl ich den Mast von Vodafon von mir aus sehen kann. Bluetooth verbindung im Auto dauert ewig. Mein Sohn hat das selbe Gerät aber noch mit IOS 10 und das Teil läuft.
    Hab noch einen Pod Touch 5g hier rumliegen, den hat Apple mit IOS 9 auch total unbrauchbar gemacht.
    Wieso lässt Apple keinen downgrad zu? Am Mac kann ich mir doch auch raussuchen welches Betriebssystem ich nutzen will. Ich finde das einfach eine Frechheit. Und kommt mir nicht mit Sicherheitlücken, die gibt es auch in den neuen Betriebssystemen.
    Ich bin eigentlich ein Apple beführworter, aber so langsam reicht es mir. Ich kann mir nicht jedes Jahr ein neues Handy leisten, nur damit alles ordentlich funktioniert.
    So langsam schiele ich ins Android Lager rüber. Ich will nicht behaupten das dort alles besser ist, aber es hat sich dort einiges getan seit dem ich damals zu Apple gewechselt bin.

  • Ich habe auch daraus gelernt und bin zu dem Entschluss gekommen erstmal zu warten. iOS 12 wird laaaaaaaaaaaange herausgezögert :D

  • Hallo,

    ich habe eine Frage, etwas offtopic aber ich weiß nicht wo ich sie sonst stellen soll.
    Möchte mir Apple Pay mit der Boon karte einrichten.
    Aber es scheitert schon bei der französischen AppleID.
    Wenn ich den Code eingeben soll, der mir zum Schluss per Email zugesendet wird, bekomme ich immer eine Fehlermeldung.
    Ios 11.2 ist installiert. Habe immer den Anleitungen gefolgt, ich kapiere nicht warum das nicht funktioniert…
    Eventuell kann mir jemand helfen…

  • Denke auch, dass IOS 11 das schlechteste System bisher ist. Es drängt sich der Eindruck auf, dass es nicht um Verbesserung für die Nutzer ging. Wenig ist besser geworden und vieles schlechter

  • Gegen die Aussage ist nichts einzuwenden; die Frage, die sie impliziert, ist, wie viele Nutzer damit zufrieden sind, bei wem sie problemfrei läuft und vom User als Verbesserung empfunden wird. Ob man da auf 100% der iOS11-User kommen würde?!

  • Interessant – da schmeißt Apple unter iOS11 alle 32bit- Apps raus (angeblich, damit es schneller läuft) … und wenn man die Kommentare in Sachen Geschwindigkeit / Ruckeln hierzu ließt …
    Apple soll endlich mal wieder ordentlich liefern, nicht nur immer ankündigen, halbfertig, oder verzögert liefern. Es hakt schon an zu vielen Baustellen (Home, Siri, Karten …) bei allen Produkten ist die Konkurenz deutlich weiter vorne.

  • Habe iOS 11 seit der ersten Public Beta auf dem 7Plus getestet, fleißig gemeldet und mit dem Release das Beta Profil gelöscht.
    Hab mein X dann stumpf aus dem Backup wiederhergestellt. Absolut alles läuft tadellos!
    Wer Beschwerden in solchen Foren für repräsentativ ansieht, dem ist nicht zu helfen.
    Wer keine Probleme hat, der wird sich entweder nicht dazu äußern oder, nur vereinzelt, positiv berichten.
    Normative Kraft des Faktischen.

  • Echt traurig die Liste,gab es vorher glaube ich noch nicht in dem Ausmaße

  • ich wage mal die Theorie, dass die Leute, die mit iOS 11 Schwierigkeiten haben, keinen CLEAN INSTALL gemacht haben und ein Backup (iTunes/iCloud) eingespielt haben.

    Leider gehöre ich dazu und muss sagen, dass durch den fehlenden Clean Install, iOS 11 z.T hakelig läuft, das eine, oder andere abschmiert und der Akkuverbrauch zu iOS 10.x.x immer noch höher liegt.
    Wobei 11.2 schon wesentlich runder läuft…

    Aber wie heißt es so schön im englischen: YMMV (your mileage may vary) ;-)

    • Ich habe 2 mal ein Clean Install gemacht, gebracht hat es nichts. Seit Version 11.2 geht mein iPhone 6 auch immer mal wieder aus. Ich glaube ja auch das es auf den neuen Geräten ordentlich läuft, das war ja beim meinem iPhone auch so, nur mit jeder neuen Version werden die Geräte langsamer. Ich hab angefangen mit einem iPhone 4s dann 5S und dann 6. Mit den letzten IOS Versionen sind die Geräte nicht mehr ordentlich nutzbar, also unterstelle ich Apple schon ein wenig Absicht.
      Dem ganzen Problem könnte mann aus dem Weg gehen wenn es möglich wäre eine frühere Version zu installieren.

  • Ich suche unter iOS 11 immer noch nach der Option mit der man eine reine iMessage App (z.B. mit Stickern oder auch sowas wie GIPHY) löscht. Hat die Möglichkeit schon jemand gefunden? So wie unter iOS 10 funktioniert es ganz offensichtlich nicht mehr.

    • Ich suche immer noch die Funktion wo man Fotos aus iMessages mit einem Tap alle speichern kann, bzw. dass die Fotos automatisch in Fotos landen. Warum ist das so schwer? Warum diese Arroganz und Ignoranz von Apple?

  • Hat noch jemand seit iOS 11 das Problem das man in den iMessageverläufen nicht mehr beliebig zurück scrollen kann?

    Es geht nur noch paar Tage im Verlauf zurück danach hört es auf und man kann nicht mehr weiter zurück scrollen. Und das in all meinen Verläufen.

    Bis iOS 10 konnte ich ohne Probleme Monate sogar Jahre zurückscrollen.

  • Schade dass sich einige Apple Benutzer so einfach über den Tisch ziehen lassen
    …Stichwort 32 Bit Apps

  • Habe drei iOS Geräte im täglichen Betrieb, eines davon leider mit iOS 11.
    Kann jedem nur raten, vorerst noch bei iOS 10 zu bleiben. Ist effizienter und stabiler.

  • Hätte ich mal lieber das 10 drauf gelassen. Es gibt Änderungen, die mir eher jetzt die Bedienung erschweren, wlan, Bluetooth Abschaltung. Dann läuft das Ding einfach nur träge und unstabil. Leider kann ich nicht mehr zurück, ich würde es sofort machen. Gern bin ich immer jedem Update hinterher gerannt, aber dieses Mal war es ein Fehler.

  • Ich hoffe es kann jemand weiterhelfen:
    Angeblich kommt mit iOS 11 der Zwang zur Zwei Faktor Authentifizierung…aus diesem Grund habe ich mein privates iPhone noch nicht upgedated. Allerdings habe ich die von meiner Familie schon upgedated. Bei einem kam mit iOS 11 tatsächlich der Zwang für die Zwei Faktor Authentifizierung, bei zwei anderes iPhones allerdings nicht. Wie kann das sein?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21861 Artikel in den vergangenen 3758 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven