iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 924 Artikel
iMessage kann nicht aktiviert werden

iMessage: Vodafone erneut mit Problemen bei der Aktivierung

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44

Oh ha, ein Déjà vu. Ende Mai, Anfang Juni 2017 hatten die iPhone-Kunden aller drei deutschen Netzbetreiber mit Problemen bei der Nutzung des von Apple bereitgestellten Kurznachrichtendienstes iMessage zu kämpfen.

iMessage: Schön früher mit Aktivierungs-Problemen

Anwender, die die Nachrichten-Funktion auf neuen Geräten, nach einer Wiederherstellung oder einer vorübergehenden Deaktivierung wieder einschalten wollten, konnten damals keine Verbindung mit Apples Aktivierungsservern aufbauen.

Vielen Kunden ärgerten sich damals über die stillen SMS, die betroffene iPhone-Modelle kontinuierlich verschickten. Die Kurznachrichten an eine englische Nummer, die Apple zur Aktivierung der iMessage-Funktion nutzt, werden automatisch im Systemhintergrund verschickt und können – wenn die iMessage-Server längere Zeit nicht erreichbar sind – durchaus ins Geld gehen.

Ein Telekom-Mitarbeiter erklärte damals:

Wir sind uns der Problematik mit der iMessage Aktivierung bewusst. Aktuell prüfen wir mögliche Ursachen und besprechen das mit dem Hersteller. Auch das Thema „Kosten“ haben wir auf dem Schirm und befindet sich in Klärung. Wir halten euch […] auf dem Laufenden.

Was folgte war eine deutschlandweite Aktualisierung der Netzbetreiber-Einstellungen. Telekom, Vodafone und o2 lieferten Mitte Juni neue Netzbetreiber-Einstellungen aus, die den Aktivierungsfehler beheben sollten.

Zum Wochenanfang berichten mehrere ifun.de-Leser nun über das erneute Auftreten der Aktivierungs-Probleme im Netz von Vodafone. Unter anderem schreibt Nils:

Hallo! Es gibt anscheint Probleme mit iMessage im Zusammenhang mit Vodafone. Ich versuche seit Samstag morgen 08:00 iMessage und Facetime zu aktivieren, ohne Chance. Apple reicht es jetzt in eine höhere Abteilung weiter, dazu wurde mein iCloud Account in einen „Eskalationsmodus“ gesetzt. Es haben sich seit dem Wochenende wohl mehrere Vodafone-Kunden gemeldet. Vodafone sagt: Uns egal hier geht alles, kosten bekommen sie nicht erstattet. […]

Aktivierungs-SMS gehen nach England

Das Problem, das auf Apples Systemstatus-Seite derzeit noch keine Erwähnung findet, verursacht im schlimmsten Fall SMS-Kosten. Um iMessage mit der Handy-Nummer neuer iPhone-Anwender zu verknüpfen sendet Apple üblicherweise eine stille SMS an die Rufnummer +44(7786)205094 die zu üblichen Vertragskonditionen abgerechnet wird. Im Zweifelsfall könnt ihr iMessage einfach 24 Stunden lang deaktiviert lassen, die Aktivierung dann 5 Minuten probieren und den Schalter, wenn der Erfolg ausbleibt, erst einmal wieder umlegen.

Fehlgeschlagen

Montag, 17. Jul 2017, 18:34 Uhr — Nicolas
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ja super. Ich war auch betroffen. Bei mir sind 15 Euro verballert worden. Apple verwies mich an Vodafone. Vodafone verwies mich an Apple.

    Der Servicemitarbeiter von Vodafone hat mir aber eine Gutschrift zugesichert. Bin mal gespannt

    Probleme hatte ich seit vorgestern. Heute funktionierte die Aktivierung

    • Genau deswegen klicke ich es immer weg. iMessage will ich nicht und zahle es auch nicht – aus Prinzip.

      • iMessage an sich kostet ja auch nichts. Nur Vodafone sorgt dafür, dass Kosten entstehen.

      • Ähm…. das ist sicher nicht Vodafones schuld… die machen ja genau das was sie sollen… dein Handy sendet eine SMS… und die wird von Vodafone entsprechend weitergeleitet…
        alles wie es sein soll!

        Wenn du mit der Bahn von Berlin nach Hamburg fährst und in Hamburg feststellts, dass die Ausstellung die du besuchen wills geschlossen hat und du dann zurück und am nächsten Tag wieder hin fährst, dann ist das ja auch nicht die Schuld der Bahn, dass du da mit einem Ticket nicht dein „Ziel“ erreicht hast.

  • Vodafone sagt: Uns egal hier geht alles, kosten bekommen sie nicht erstattet.

    Typisches Vodafone Verhalten, egal ob Mobilfunk oder ehemals Kabel Deutschland Kunden
    Der schlechteste Service den ich je erlebt habe. Katastrophe

    • Das kann ich nur bestätigen der Kundenservice von Vodafone zählt zu den schlechtesten und man bekommt da nicht mal auf Kulanz irgendetwas!

    • Du hast wohl noch nie eine Anschluss-Umstellung bei der Telekom erlebt..

    • Dann hast du noch nie mit dem o2 Kundenservice Kontakt ;)
      Bin zwar erst seit Kurzem bei Vodafone aber bisher hatte ich mit dem Kundenservice nur gute Erfahrungen.
      Vorher war ich bei o2 und DAS war eine Katastrophe. Sowohl telefonisch als auch schriftlich.

  • Seit dem Wochenende davon betroffen. Anruf bei Apple hat sehr schnell den Fehler bei Vodafone erbracht. Im anschließenden Gespräch mit Vodafone wurde mir mitgeteilt, dass das Problem bekannt sei, man mit Hochdruck bla bla… und sich jemand bei mir meldet, sobald der Fehler behoben ist. Na dann…
    PS: Wer aktuell davon betroffen ist, sollte bis der Fehler behoben ist, iMessage und FaceTime deaktivieren. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mir aktuell 4,50 Euro gespart

  • Im Zeitalter von Flatrates, zahlt man wirklich noch für SMS? Aus welchem Teil der Erde kommt denn derjenige… =D Und wer Backups macht, muss sich nicht wundern. Dafür kann dich Vodafone nichts.

    • Was das für ein sinnfreier Kommentar.
      Die sms geht nach irland und kostet

    • SMS geht nach Irland, die ist in keiner normalen Flat dabei… setzen 6.

      • Darauf wird nicht hingewiesen. Die wenigsten wissen das. Und außerdem warum via SMS?! Geht doch auch anders. Siehe Threema, WA usw.

      • Les dir die Nutzungsbedingungen bei der Aktivierung des iPhones durch dort steht wie und wihin die Anmeldung geht…

    • @iconF SMS ins Ausland kosten bei (fast) allen Flats Geld! Ich kenne keinen Anbieter, der SMS ins Ausland kostenlos anbietet. Wenn derjenige also aus dem deutschen teil der Erde kommt, muss er zahlen. Habe selber Flat auf alles Mögliche, aber Auslands-SMS fallen da nicht rein!

    • Hallo Experte! Ließt Du auch den geschriebenen Text oder guckst Du nur die bunten Bilder? ;-)
      Es liegt weder an einem Backup noch am Wachstum der Kartoffeln, sondern an der Übermittlung der SMS!
      Der Rest mit den Kosten einer SMS ins Ausland, wurde Dir ja bereits erläutert. Schön aufpassen in der Schule! :-)

    • Im Zeitalter von Email, und Messengern is man so dabbig und bezahlt SMS flatrates? ‍♂️

  • Klasse ich habe ein neues IPhone 7 bekommen von Apple vor 21/2 Wochen und musste die Aktivierung bezahlen …. somit okay doch am Samstag wurde mein iPhone 7 brutal heiß das ich es abschalten musste und später beim einschalten Kahm die Meldung für FaceTime Aktivierung und das mehrmals hintereinander!!! Ich hab Vodafone angerufen und die direkt an APPLECARE verwiesen da es ein iPhone Problem sei!!!
    AppleCare sagt wieso der Netzbetreiber gehört Vodafone und somit wären diese auch Zuständig!

    Jetzt hab ich den Artikel gelesen und habe nun kosten von 2,10€ also hat sich FaceTime 7 mal versucht mit der Aktivierung ohne Erfolg und sitze auf den Kosten

  • Danke für die Meldung! Gerade meine EVN gecheckt und umgefallen… wobei 2,7 € noch gehen aber sein dürfte das nicht.

    und @iconF – Ich kaufe meine Smartphones nicht mit Vertrag sondern zum Vollpreis und habe eine Karte von simquadrat – Keine monatlichen Vertragskosten, 9ct Pro Minute in alle deutschen Netze und bin für andere auch auf einer Festnetznummer zu erreichen. Habe sonst vielleicht mal 2 Euro Gesprächs- und SMS-Kosten im Monat und Buche für 10 Euro 1GB oder für 15 Euro 2 GB Traffic auf die Karte. Ich habe mein Mobiltelefon primär zur Erreichbarkeit und mache den Rest via Internet.
    Damit dürfte ich in meinem Use-Case günstiger fahren als mit jeglichem Tarif mit All-Net-Flat und 1-2GB Traffic inkl. Gerätefinanzierung/-Subventionierung.

  • Also ich hab mal 12 Euro verbraucht und von Apple ein Lightning Kabel im Wert von 19€ umsonst bekommen

  • Super…
    Bei mir das gleiche Problem…mittlerweile über 6€ verballert.
    Dachte zuerst, es hängt mit dem downgrade von iOS 11 zu 10 zusammen.

  • Letzten Monat dasselbe Problem im Telekom/Congstar Netz gehabt. Inzwischen hat Congstar (Post-Paid-Vertrag) fast die gesamten angefallenen Kosten erstattet.

  • So bei mir hat die Aktivierung jetzt auch funktioniert. Seit Samstag 08:00 war ich jetzt dabei….habe gerade noch mal bei Vodafone angefragt. Die entstanden kosten wollen sie mir nicht erstatten. Schreibe nachher noch mal eine E-Mail über Kontakt Formular. Wäre ärgerlich um die 19,20€

  • Hab das gleiche Problem,
    Aktuell habe ich auch 2,10€ bei Vodafone auf der Liste, fühlt sich niemand zuständig. Auf meine Feststellung, dass das Thema bekannt sei, das Vodafone da Probleme hat, hieß es nur „Wissen wir nichts von“ auf die Nachfrage, wer denn dafür zuständig sei und wer mir da weiterhelfen könne, ob ich denn vielleicht mal mit ihrem Vorgesetzten sprechen könne kam einfach nur, gibt keine Vorgesetzten.
    Einfach lachhaft. Und die Meldung, das iMessage aktiviert werden sllle kommt bestimmt 8-12 mal hier am Tag…..

  • Ah, zum Glück liegt es an Vodafone. Ich dachte schon es wäre die iOS beta, da es bei mir zeitlich zusammenfiel und seit dem Wochenende nichts mehr ging mit der Aktivierung.
    Nun geht es wieder und ich habe 13 Euro SMS-Kosten für die Aktivierungs-SMS. Habe direkt mal Vodafone angeschrieben und um Erstattung gebeten.

  • Macht die Sache über WLAN und es fallen keine Kosten an!
    Ich habe meines Wissens noch dafür was bezahlt.

  • Habe bei Vodafone angerufen, bekomme des verbrauchte Guthaben wieder gutgeschrieben

  • Wie in Gottes Namen kommen hier Beträge in Höhe von 12€, 15€ zustande??? Kostet eine SMS ins Ausland bspw. 0,29€, sind das über 50 SMS, die verschickt wurden… Muss ich dafür nicht auch aktiv 50x versuchen, iMessage zu aktivieren?

  • sacha

    Schau doch mal bei web de 2 gb 300 minuten 7 Euro im D2 Netz

  • Um iMessage via Telefonnummer nutzen zu können, muss diese Telefonnummer vom Aktivierungsserver verifiziert werden. Das heißt, der Aktivierungsserver wartet auf eine SMS die von Eurem Provider aus mit Eurer Telefonnummer von Eurem iPhone versendet wird. Aufgrund von irgendwelchen Schwierigkeiten, seitens des Providers (z.B. misrouting), kommt diese SMS aber nicht beim Aktivierungsserver an. Das heißt er wartet und wartet und wartet. Während dessen versendet das Telefon fleißig weiter diese SMS, die aber weiterhin nicht richtig zum Aktivierungsserver ge-routet werden.
    Der Fehler ist in diesem Fall eindeutig beim Provider zu suchen. Er ist derjenige, welcher Euch finanziell belastet und genau deswegen auch derjenige der Euch die entstandenen Kosten zurück erstatten muss. Apple kann in diesem Fall absolut gar nichts unternehmen. Die Systeme dort laufen alle einwandfrei. Bei anderen Providern klappt das Aktivieren ja auch problemlos

  • Update! Hab mich über das Kontaktformular an Vodafone gewendet. Die entstandenen Kosten bekomme ich ersetzt. 19,50€ also nicht in Wind geschossen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20924 Artikel in den vergangenen 3610 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven