iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 381 Artikel
App-Version 5.50 verfügbar

Google Maps ist jetzt ins CarPlay Dashboard integriert

51 Kommentare 51

Mit der neu veröffentlichten App-Version 5.50 unterstützt Google Maps jetzt auch die Anzeige im CarPlay-Dashboard. Die Funktion wurde bereits am Montag angekündigt, Google hatte die Pressemitteilung dann im Nachhinein noch um den Hinweis ergänzt, dass man auf das nächste Update der App zu warten habe.

Apple hat das CarPlay-Dashboard bereits mit iOS 13 im vergangenen Herbst eingeführt, zunächst allerdings nur eigenen Apps die Möglichkeit gegeben, von der kombinierten App-Darstellung im Fahrzeug-Display Gebrauch zu machen. Erst mit iOS 13.4 kam im März dann die Öffnung für Anwendungen von Drittanbietern.

Google Maps Carplay Dashboard

Dank der Integration ins CarPlay-Dashboard können Nutzer von Google Maps die App jetzt komfortabler und flexibler im Auto verwenden. Die Navigation setzt keine Vollbildansicht mehr voraus, sondern kann Kartenausschnitte und Routenführung jetzt auch auf den dafür bestimmten Karten in der Dashboard-Ansicht anzeigen.

Als nächstes auf unserer Warteliste für diese Funktion steht TomTom Go. Die Integration ins CarPlay Dashboard wird hier bereits fleißig getestet und sollte in nicht allzu langer Zeit auch offiziell in die App integriert werden.

Laden im App Store
‎Google Maps - Transit & Essen
‎Google Maps - Transit & Essen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Laden
Mittwoch, 12. Aug 2020, 19:52 Uhr — chris
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Weiß jemand wie man das aktiviert? Bin im Auto mit CarPlay und iOS 14 Beta…

    • Google Maps Updaten.
      Navigation mit Google Maps starten.
      Ons dashboard Wechsel.
      (Nach ganz links im Menü bzw. mehrfach Home drücken)

    • Einstellungen/CarPlay/auf dein Auto/Anpassen Evtl.

    • Eigentlich brauchst du nur die App öffnen und dann in die geteilte Ansicht wechseln. Oder vorher ne Route starten und dann in die geteilte Ansicht. Dann sollte Google Maps im linken Bereich erscheinen. So geht es zumindest bei MagicEarth bisher problemlos

    • Das habe ich mich auch am Anfang gefragt. Man kann es aktuell nicht fest einstellen. Das Dashboard zeigt die aktuelle App oder die, die zuletzt benutzte an.

      Hab mich auch gefragt wann Apple Maps angezeigt wird oder TomTom.

    • Die Anzeige funktioniert nur wenn Google Maps aktiv ist, also navigiert. So zumindest bei mir

      • Hab es grad auf der Heimfahrt getestet. Ich musste nur die App starten bzw. muss sie als Navi-App zuletzt aktiv gewesen sein, dann wird die Karte angezeigt. Kann aber natürlich auch je nach Multimediasystem unterschiedlich sein, wobei ich mir das nicht vorstellen kann.

  • Die Stimme von Google Maps ist einfach ätzend und nervig. Gibt es auch andere stimmen?

    • Leider nicht, ich finde die auch furchtbar. Kann aber auch daran liegen, weil ich ungern auf Frauen höre :-)

      • Ich glaub ich muss kotzen.

      • Endlich ein bisschen Sexismus … vielleicht schiebst Du ja noch einn kleinen Rassisten hinterher, damit wir uns auf Dein Niveau einstellen können …

      • Ja, das erinnert mich auch immer an meine Ex, die immer meinte, hättest du nicht „da” reingemusst? Nee Schatz, durch die enge Gasse gehts schneller.

      • @fantastico Gehts noch? Ein harmloser Witz bringt dich dazu die Sexismus-Keule rauszuholen, aber das reicht dir noch nicht, die Rassismus-Keule wird auch gleich noch mitgeschwungen. Für was?

  • Ich warte darauf bis die Hersteller endlich mal das Kabellose Carplay zulassen. Unser Auto erfüllt wirklich alles nötige, Bluetooh, Wlan vorhanden, Internet… jeden scheiss, aber freigeschaltet ist es nur bei den unbezahlbaren Autos.

    Man kann es zwar mit einem separaten Dongle nachrüsten und austricksen, nervig ist es dennoch.

      • Ja es gibt Wireless CarPlay Dongle, die in den vorhandenen USB Slot gesteckt werden und dann eine WLAN Verbindung zum IPhone starten. Wie zuverlässig das läuft, weiß ich leider nicht.

        Bzgl. Update seitens Hersteller, kannste lange drauf warten. Da steckt prinzipiell schon ein bissl mehr hinter als nur Software….

      • Dongle von Carlinkit habe ich getestet und das funktionierte sehr gut (MediaNav Evolution von Renault/Dacia).

        Als Carlinkit wird das Teil bei Amazon oder Ebay vertrieben. Carplay2Air hat einen eigenen Vertrieb.

        Das Problem war aber die Kabelverbindung zum MediaNav, der USB-Anschluss ist an der Gerätefront über dem Display. Der Dongle hängt mit dem Kabel also immer vor dem Display. Die Geräte eignen sich derzeit also nur, wenn sie verdeckt an einen (zusätzlichen) rückseitigen USB-Anschluss unsichtbar montiert werden können, oder z.B. im Handschuhfach verschwinden können.

        Der Support von Carplay2Air hat mir gegenüber aber schon Andeutungen gemacht, an einem festen Dongle zu arbeiten, der im frontseitigen USB-Anschluss funktionaler und optisch schöner ist.

    • Warum nervig? Nutze den CarPlay2Air Dongle seit knapp 6 Monaten im Golf 7 (DM2). Funktioniert quasi wie am Werk. Und für 150 Euro auch eine vertretbare Investition.

      • Hast Du im Golf 7 einen USB oder USB-C Anschluss? Ich habe leider nur einen USB-C Anschluss und müsste einen Adapter zwischen stecken, ob das geht?

      • @Fliesengruber

        Adapter und geht, ansonsten gibt es auch eine Version mit USB-C, muss aber nicht sein.

      • Danke

      • Ja, die neuesten Geräte haben einen USB-C-Anschluss. Das hat den Vorteil, dass du eigene Kabel verwenden und diese bei Bedarf auch wechseln kannst.

    • Hier auch problemlos ohne Kabel.
      Danke Zuffenhausen! ;-)

      • Du toller Hecht.

        Bestätigst mit Deinem Post alle Porsche-Fahrer Vorurteile.

      • Er hat doch nicht angegeben?

        Er hat gebeichtet, dass er den Fiat Multipla der Sportwagen fährt.

      • Endlich ist es raus auf die Gelegenheit musstest du wahrscheinlich Jahre warten

      • Wahrscheinlich ist er 14 und denkt hier glaubt ihm jemand er fährt Porsche. Wobei das ja mittlerweile auch nix tolles mehr ist. Kann sich jeder der Interesse dran hat auch leasen oder nen paar Jahre alten für wenig Geld kaufen. Hab mich mal 1er Cabrios umgeschaut und gesehen, dass es für das selbe Geld zum Teil auch auch Porsche Boxters gibt.

      • Ufff Jungs lasst den Jungen mal Porsche fahren und steckt den Neid in die Tasche…

      • Funktioniert es Eigtl auch mit dem Adapter plus kabelloses laden? Oder wird es dann gesperrt ?

      • @robb und die Leasingrate von € 1.800,– netto bezahlst Du aus der Portokasse !!!

      • Der Boxster den Du nennst robb ist dann aber aus der Zeit bevor es das iPhone geschweige CarPlay gab !!!

    • Das kann ja sogar das Nachrüst-CarPlay aus China für 300€

      • Das ist ja auch kein Hexenwerk. Aber die Nachrüst-Geräte aus „China“ sind nicht so gut ins Fahrzeug integriert und der Support bei Updates ist fraglich.

        Inzwischen gibt es auch Drittanbieterlösungen europäischer und amerikanischer Hersteller (die auch in China hergestellt werden), die wireless CarPlay integriert haben. Für ältere Fahrzeuge mit 1-Din-Schacht gibt es auch welche, bei diesen Fahrzeugen muss man sich wenigstens keine Sorgen um eine Integration in die fahrzeugeigenen Systeme zu machen.

    • da mein iphone 6s nicht induktiv laden kann, habe ich nur sehr wenig mehrwert vom schnurlosen carplay. und hier noch ein großer mist, den bmw gebaut hat: wenn ich das handy auf die ablage vor dem ganghebel ablege, wird es sehr heiß. oft bricht dann der ladevorgang ab. wahrscheinlich ist die klimaanlage darunter?

  • So langsam wird CarPlay ja tatsächlich benutzbar.

  • Update heute erhalten. Sehr schön, genau so :)

  • Bei mir zeigt Maps im Dashboard immer die Satelittenkarte, egal ob die vorher in der App ausgewählt war, oder nicht. Jemand ne Ahnung, wie man das ändert?

    • Habe ich auch das Thema. Konnte es wie folgt lösen: in der fullscreen Anwendung von GoogleMaps die Satelliten-Darstellung deaktivieren, CarPlay trennen und neu verbinden. So hat es zumindest bei mir funktioniert.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28381 Artikel in den vergangenen 4774 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven