iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 548 Artikel
CarPlay2Air ausprobiert

Wireless CarPlay nachrüsten: Drahtlos und eigentlich super…

143 Kommentare 143

Ehe wir verstanden hatten, an welche Zielgruppe sich die zahllosen Wireless CarPlay-Adapter, die sich bei Amazon (häufig unter der Bezeichnung Carlinkit), den üblichen China-Plattformen und spezialisierten Händlern wie CarPlay2Air ordern lassen, nun genau richteten, ging einige Zeit ins Land.

Carplay 2 Air Box

Jetzt sind wir immerhin in der Lage, diese kurz selbst zu beschreiben: Die Stecker, die zum Stückpreis zwischen 100 und 150 Euro verkauft werden, richten sich an iPhone-Nutzer, die bereits über ein CarPlay-kompatibles Autoradio bzw. über ein werksseitig vorinstallierte CarPlay-Integration verfügen, ihre Geräte hier aber noch per USB-Kabel verbinden müssen.

Um den Auto-Alltag etwas komfortabler zu machen, könnt ihr statt des iPhones hier nun die Box an den USB-Port eures Fahrzeugs klemmen und werdet mit einer drahtlosen CarPlay-Anbindung belohnt, die nur einmal eingerichtet werden muss und anschließend vergessen werden kann. Soweit die Theorie.

Carplay Dash

Mit Akku-Anzeige im CarPlay-Dashboard

Das Erst-Setup ist dabei denkbar einfach. Hängt die Box am USB-Port, bietet sich diese als Bluetooth-Ziel für das iPhone an. Sind iPhone und Box einmal gekoppelt, stellen diese im Hintergrund eine direkte WLAN-Verbindung her, über die dann das CarPlay-Signal übertragen wird. Ruft man eine spezielle IP-Adresse im Safari-Browser auf, kann die Firmware der kleinen Box aktualisiert werden.

Wichtig, da das inoffizielle Accessoire langfristig auf mögliche Änderungen Apples reagieren können muss.

Grundsätzlich bekommt der Kasten – wir haben uns für das Modell von CarPlay2Air entscheiden – gute Noten für seine Performance. Einmal verbunden, reagiert das Display flott und ruckelfrei. Anrufe, Audio-Apps und alle anderen iPhone-Funktionen lassen sich wie gewohnt nutzen. Man merkt fast nicht, dass das iPhone nicht per Datenkabel mit der Auto verbunden ist.

Mehrere Geraete

Bei mehreren bekannten iPhones lässt sich die CarPlay-Quelle wählen

Aber eben nur fast. Zumindest in unserem Škoda bezahlen wir für den zusätzlichen Komfort mit kleinen Nick­lig­keiten. Zum einen spüren wir, etwa bei der Texteingabe über die Bildschirm-Tastatur, eine minimale Latenz. Zum anderen dauert die Verbindung – vom Motor-Start bis zum CarPlay-Homescreen – ebenfalls etwas länger als über USB.

Hinzu kommt, dass die Verbindungsherstellung bei vielleicht jeder 8. Autofahrt fehlschlägt. Dies kennen wir in unserem Skoda schon von der kabelgebundenen Variante – in beiden Fällen hilft es kurz das USB-Kabel neu einzustecken – allerdings wirkt sich der gleiche Mini-Fehler bei der kabellosen Box massiv auf den WAF aus, der in unserem Fall einen Einbruch im zweistelligen Prozentbereich verzeichnete.

Waf Kritik

Ihr wollt ein Fazit? Gerne: Die Box ist eine nette Spielerei und wird in unserem Auto – zumindest von einem der regelmäßigen Fahrer – auch zukünftig weiter benutzt werden. Was bislang nur in Oberklasse-Fahrzeugen angeboten wurde, lässt sich so auch im preiswerten Octavia realisieren und ist auf kurzen Touren bequem.

Wer sich jedoch länger im Auto aufhält und dabei vielleicht auch noch navigieren und Musikhören will, wird sein iPhone aber auch laden wollen und hängt dann ohnehin wieder am Kabel.

Carplay Box Settings

Erstkontakt, Einstellungen, Firmware-Update

Sicher, die Box ermöglicht es das iPhone gleichzeitig als CarPlay-Zentrale und zur Kinderunterhaltung auf der Rückbank zu nutzen und gestattet die Nutzung von drahtlosen QI-Pads oder ordentlichen Schnelllade-Adaptern. Ob euch dies jedoch eine zusätzliche Investition und zusätzliche Hardware wert ist, müsst ihr selbst entscheiden.

Produkthinweis
UGREEN Auto Schnellladegerät PD 18W USB C Autoladegerät Unterstützt für iPhone 11 iPhone XS Schnellladen Dual USB... 11,99 EUR


Mit Dank an Ludwig!

Samstag, 07. Mrz 2020, 11:01 Uhr — Nicolas
143 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Naja, klingt für mich nach Spielerei. Mir reicht da die USB-Verbindung, außerdem könnte ich das iPhone nicht mehr gleichzeitig laden oder würde weiteres Zubehör benötigen. Weiter stellt sich die Frage, ob Updates für die Dinger auch zeitnah kommen.

  • Muss das Autoradio nur prinzipiell carplay-fähig sein oder muss die funktion zudem auch aktiviert sein?

    • CarPlay muss beim Auto freigeschaltet sein.

    • CarPlay-fähig aber nicht aktiv – das gab es doch nur bei BMW (Abo) und wurde AFAIK mittlerweile auch wieder abgeschafft?

      • prettymofonamedjakob

        Gibt es auch bei anderen Herstellern. Da halt nicht als Abo, sondern als Einmalgebühr.

      • es gibt für Wireless CarPlay keine Abo-Gebühren mehr bei BMW- diese wurden seit Anfang des Jahres ersatzlos gestrichen (war auch überfällig).

      • @pretty dann reden wir aber eher nicht von ‚fähig und nicht aktiviert‘ sondern schlicht von einer aufpreispflichtigen Option des Herstellers für die auch andere Hardware verbaut wird. Die Variante dass die Hardware immer im Auto ist und einfach (auch nachträglich) aktiviert werden kann dürfte extrem selten sein.

    • Steht doch im Artikel. Über USB muss es bereits nutzbar sein.

  • Die Adapter die ihr da von Amazon verlinkt sind für Headunits mit android als Betriebssystem. Die bringen werksradios mit CarPlay nicht die gewünschte Wireless Funktion!

  • hihi… WAF kannte ich noch nicht :)

  • Funktioniert das auch mit einem USB C auf USB A Adapter im CLA 2019?

    • Bei mir wird das Teil im CLA nicht erkannt. Was mich aber am meisten ärgert ist, dass Daimler einfach kein Vollbild-CarPlay anbieten will. Unfassbar ärgerlich

  • Würde sich anbieten bei uns.
    Der Seat Leon hat zwar eine induktive Ladeschale, für Carplay wird aber nach wie vor Kabel benötigt.

    Muss mich mal weiter informieren….

    • Ja – in dem Fall macht das Sinn. Ohne induktive Ladeschale hingegen sehe ich den Mehrwert nicht. Denn mir ist die Ladefunktion im Auto wichtig!

      • Ich habe eine Ladenschale dazugekauft. Jetzt kann ich gleichzeitig laden und ohne Kabel mit CarPlay verbunden sein.

    • Hab es im Leon im Einsatz, mittels eines vollständig ablösbaren Klebepads oben links neben die USB-Buchsen geklebt. Somit nicht zu sehen… Funktioniert wie im Artikel beschrieben größtenteils problemlos ( manchmal startet es erst nach ziehen des Steckers- hatte ich aber auch bei Anscluss über Kabel).
      Für mich entscheidender Vorteil ist, dass das Handy nicht jedes Mal gleichzeitig geladen werden muss (gerade bei kurzen Fahrten).

  • WAF, ja und wieder verstehe ich die Welt etwas besser.

  • Hallo zusammen,
    ich kann dem Bericht nur teilweise zustimmen. Bin voll zufrieden und begeistert.
    Carplay läuft innert Sekunden bei mir. Ich schaffe es nicht mal bis aus der Tiefgarage, bis TuneIn bereits meinen Lieblingssender spielt.
    Sogar längere Fahrt mit Navi problemlos. Sollte der Akku schlapp machen einfach in die Ladeschale legen und per Induktion laden.
    Einziger Punkt das Navi hängt teils 2-5s hinterher wenn es in der Hosentasche ist. Liegt jedoch eher am GPS empfang.
    Kann es bis jetzt nur weiter empfehlen. Skoda Karoq 2018 iPhone X

    • Hallo, ich muss dir komplett zustimmen und kann den Bericht hier leider absolut nicht teilen. Dafür, dass es ein Nachrüstkit ist und beim Hersteller für ca 100€ zu haben ist (wer die LabelProdukte kauft ist selber schuld) kann man sich absolut nicht beschweren. Die Funktion und die Umsetzung sind mehr als super. Verbunden ist es innerhalb von Sekunden, seit einem Monat habe ich es im Betrieb und ich hatte bis jetzt kein einzigen Fehler bei der Verbindung (Skoda Kodiaq) – lediglich in einem Update des Sticks war das Mikrofon verbugt (der gegenüber hat ein dauerhaftes Störgeräusche gehört) was aber nach 2-3 Tagen mit einem
      Update erledigt war. Natürlich zieht das ganze etwas am Akku des Handys, aber dennoch ist es zumindest für Strecken <1h tausend mal angenehmer als das Kabel. Es gibt zwischen Audio und Eingabe ein Delay von ca 1-2 Sekunden, aber wann/wie sollte das stören? Touch Eingaben sind direkt ohne Delay, zumindest merke ich nichts. Egal ob ich schreibe oder sonst wohin klicke.

      Allgemeine Empfehlung für 100€! Jeder der WirelessCarPlay nachrüsten möchte, findet nichts besseres wie das Teil!

      • Hallo @FraggDieb
        Cool ich hab auch ein Kodi kannst du mir ein Link geben wo due dein Adapter her hast?
        Es gibt soviel von 30-170€ danke schon mal.

    • Also ich habe das gleich Auto, auch Bj gleich. Zu 90% versucht der Adapter, da der erste Versuch nicht klappt es ein 2. Mal. Dabei klappt die Verbindung dann zu 80%.
      Das größte Problem ist aber, wenn du den Motor abstellst um kurz was einzukaufen dann Motor wieder startest kommt keine Verbindung mehr zustande. Du kannst dann im Adapter Menü, iPhone neu suchen klappt aber auch nicht immer oder Adapter ausstecken klappt dann meistens. Manchmal hilft aber doch nur iPhone neu starten.

    • Das war im neuen VW Passat mit werkseitigen verbauten Wireless CarPlay auch nicht besser. Immer wieder konnten sich iPhone und das infotainment System nicht verbinden. Total nervig.

      Womöglich liegt der mögliche Fehler also im W-CarPlay System selbst oder im iPhone, nicht in diesem oder anderen Adaptern.

  • Ob das Teil wohl auch mit den Radios von Kennwood funktioniert?

  • Das die Verbindung bei vielen Fahrzeugen unterschiedlichen Jahrgangs des VW AG – Konzerns zu Apple CarPlay (un)regelmäßig fehlschlägt, ist nichts Neues. Ich bin jahrelang mit Fahrzeugen der Marken Audi, VW, Skoda oder Seat gefahren – beruflicher Natur – und konnte dies sehr oft reproduzieren und live miterleben.

    Das wird sich wohl auch in den nächsten Jahren nicht ändern. Selbst im Golf 8 oder Arteon mit neusten Updates, aber auch im E-Tron gibt’s diese Probleme.

    Hinzu kommen die ab Werk vorhandenen Latenzen.

    • EDIT: Privat fahre ich jetzt Kia ProCeed MJ20 und muss sagen, dass sich hier der VW AG Konzern einiges bei der Technik abschneiden kann. Ultraflüssige Apple CarPlay Oberfläche und extrem schnell verbunden. :)

      • Das kann ich so unterschreiben, fahre einen KIA Optima mit CarPlay ab Werk. Latenzen merke ich keine, alles unterbrechungsfrei und flott.
        So wünsche ich mir das.

    • Das Problem kenne ich, habe CarPlay nachrüsten lassen im letzten Jahr im Seat Leon. Am Anfang wollte ich das schon reklamieren bzw. ging es nach längerem Stehen lassen des Wagens wieder. Die Lösung jetzt ist ein Neustart des Navis durch gedrückt halten der An/Aus-Taste bis das Seat Logo erscheint. Kommt zum Glück nur unregelmäßig vor.

    • Habe seit 4 Jahren CarPlay im Passat und damit null Probleme. Verbindung wird immer erkannt.

  • Hatte das hier im Volvo XC90 einen Monat im Test. Leider kann ich alles bestätigen. Nette Spielerei, aber erhebliche Latenzen und gerne mal keine Verbindung. (OT: Bei Euch im Text steht „jede“ dahinter fehlt wohl eine Angabe). Latenzen bei mir vor allem dann, wenn man mal ein Video auf dem Handy mit Sound übers Auto hören wollte. Da ging dann sehr weit auseinander.

  • Lieber dann die 100-150€ ins neue IPhone investieren! Für einen kleinen Wireless Adapter soviel Geld aus zu geben, das machen wohl nur Apple Besitzer, nein. Aber man kann es ja mal versuchen.

  • Die Probleme die ihr beschreibt liegen vermutlich eher am Hersteller des Fahrzeuges und nicht der Wireless Lösung. Ich habe Carlinkit seit einigen Wochen in einem Kia im Einsatz und bin begeistert. Die Verbindung dauer zwar ein paar Sekunden länger, dafür startet CarPlay aber auch automatisch im Gegensatz zur Kabelverbindung. Eine spürbare Verzögerung bei der Eingabe konnte ich nicht feststellen. Gerade für kürzere Fahrten ist so ein Gerät ideal wenn man das Handy nicht erst rauskramen und per Kabel anschließen muss, aber dennoch seine Musik und andere Dienste über das Auto Display und das Multimedia Lenkrad nutzen kann.

    • Für kürzere Strecken und nur für Musik, egal welche iPhone Music App, reicht doch Bluetooth und für längere Strecken oder Navinutzung ist man mit der Kabelverbindung besser bedient.

      • Dir reicht das vielleicht, das gilt aber nicht für jeden. Bei mir gab es via BT ca alle 15 bis 30 Sekunden kurze Aussetzer, die gibt es mit CarPlay nicht mehr.
        Ich habe zwei Stunden Arbeitsweg, da ist CarPlay ein Riesengewinn gegenüber BT. Und das CP „wireless“ Upgrade leiste ich mir auch noch, das ist dank QI-Lader in jedem Fall ein Komfortgewinn für mich.

  • Ich verwende den CarPlay2Air Adapter sein Anfang Dezember 2019 am Ford Sync 3 Radio. Durch einige Firmware Updates läuft dieser mittlerweile ganz gut. Für meine täglichen Fahrten zur Arbeit optimal und bin zufrieden damit. Ja, 150€ waren viel, aber Leider geil.
    Von Dezember 2019 bis zum 22.01.2020 gab es jeden zweiten Tag Firmware Updates. Seit dem nichts mehr. Ob hier der Coronavirus Auswirkungen hat?

  • Super dann liegt das Riesen Teil da rum

  • Liebes iFun Team, vielen dank dass ihr auf meine Anfrage hin so einen tollen Artikel über das Thema verfasst habt. Ich verfolge euren Ticker seit dem ersten iPhone und bin nach wie vor begeistert

  • Hi,

    Also
    Ich habe mir diesen CarPlay2Air Adapter frisch zugelegt. Mich nervte es auf kurze Strecke immer wieder das Kabel an- und abzustöpseln. Nach nun 4 Wochen kann ich sagen das die Nachteile:

    – von Motor an bis CarPlay kann benutzt werden wenige Sekunden (ca 5-7) länger dauert. (Erst fährt das Radio mit der Schnittstelle hoch wie sonst, dann startet kurz der Adapter verbindet sich aber IMMER sofort selbstständig)
    -ganz leichte Verzögerung zwischen antippen und Reaktion merkt Mann aber kaum, bzw. Empfinde ich jetzt nicht als störend.
    – das Handy wird nicht geladen, Aber dass soll es auch nicht!!!!!! Ich lade nachts und der Akku hält trotzdem den ganzen Tag mit oder ohne fahren.

    Neuere Modelle haben hier ja extra einen Wireless Charger integriert.

    Mann rüstet hier carplay nach nicht laden via luft^^

    Mein Fahrzeug:
    -Skoda Superb Model 3 Baujahr 2016
    Navi: Columbus

    Fazit:
    Ich wollte einen einfache Adapter der es mir ermöglicht ohne Einbußen carplay über WLAN zu nutzen.

    Ganz genau das tut der Adapter! 100% carplay Funktion, nur halt via WLAN… da nehme ich gern 5 Sekunden Verzögerung bis sich Handy und Adapter Verbindung haben (passiert nach erstmaliger Einrichtung) automatisch. Auch stürzt hier nichts ab wie oben beschrieben.

    Die Stabilität ist exakt die selbe wie zuvor. (Mein Entertaimentsystem stürzt 2 mal im Jahr ab. Mit oder ohne dem Adapter…

    Ein Fahrzeug aus 2016 konnte ich problemlos mit carPlay bis WLAN nachrüsten. Ziel für Licht erreicht.

  • Ich hatte genau wegen CarPlay neulich noch Gedanken gemacht, da Apple angeblich ja iPhones komplett ohne Kabel plant. Mein Phone alle 2-3 Jahre zu tauschen ist ja noch ok aber dann auf einmal komplett ohne Integration im Auto dazustehen war mein erster Horror Gedanke.

  • Moin!

    Ich kann es nicht empfehlen. Ich habe den Adapter überhaupt nicht eingerichtet bekommen. Der Adapter findet das iPhone nicht und das iPhone findet den Adapter nicht. Laut dem Hersteller soll man zur Einrichtung alle anderen BT-Verbindungen abschalten und auch die originale BT-Verbindung des Radios. Nichts hat geholfen. Jetzt kommt der Knaller…ein zurückschicken ist nur mit viel Kosten möglich. Der Hersteller will unbedingt eine Trackingnummmer haben. Nach China kostet das mit DHL 46€. Des Weiteren behält der Hersteller 25$ ein wenn kein Fehler am Adapter festgestellt wird. Heißt von den 144€ plus 46€ Versand nach China bekomme ich wenn ich Glück habe 120€ wieder…also 70€ in den Sand gesetzt. Und wer weiß ob das Paket bei der derzeitigen Lage überhaupt dort ankommt. Komischer Laden.

    Vllt hat ja noch jmd eine Idee wie ich das zum laufen bekomme. Getestet wurde es an einem DiscoverMedia in einem 2017er VW T6 Multivan!

  • Also ich habe den Adapter seit rund 1,5 Monaten in meinem 2019er T6 Multivan.

    Wichtig bei Inbetriebnahme unbedingt nach Updates checken… Seit dem funktionierte die kabellose Verbindung immer. Gerade auf kürzeren Strecken habe ich nie das Kabel angesteckt und bin häufig im Stau gelandet weil ich nich vorher bei GoogleMaps geschaut habe Jetzt passiert mir das nicht mehr …

    Die beschriebenen Probleme habe ich nicht beobachten können

  • Mit den über Safari zugänglichen Firmware Updates mittlerweile sehr sehr viel stabiler als zu Anfang. Kann alle negativen wie positiven Punkte bestätigen. Dauert ab Zündung etwas länger als per Kabel und ab und zu hängt sich das Kästchen mal auf. Brauchen tut man das natürlich nicht, aber für mich überwiegen die Vorteile die Nachteile. Nur mit diesem Kästchen macht das integrierte Ladepad mit induktivem Anschluss an die Außenantenne in meinem Fahrzeug Sinn. Betrieben wird das Ganze in der Kombination iPhone X und einer Mercedes E-Klasse. Ich würde den Dongle wieder kaufen.

  • Geht problemlos mit E-Klasse 2019 und Peugeot 3008 2019. und zwar jedes Mal.

  • Wie ist es wenn 2 Leute sich gleichzeitig im Auto befinden? Welches Handy wird dann mit CarPlay verbunden?

  • Ich muss doch mein iPhone nicht mit Kabel laden, sondern kann dies adaptiv tun. Also ich finde das Ding perfekt und nutze dies schon fast ein halbes Jahr. Fazit: Grandiose Technik, sehr zu empfehlen.

  • Ich kann davon nur abraten. Hatte mir einen Adapter von Carplay2car bereits im Dezember bestellt. Out of the Box hat es nicht funktioniert, ein fast zeitgleich bereitgestelltes Update konnte nicht per USB Stick oder das Webfrontend installiert werden. Ein Email Kontakt kam erst zustande, als ich auf deren Seite eine schlechte Bewertung hinterlassen hatte. Ich habe dann dass Produkt auf eigene Kosten zurück nach China geschickt, aber nie mein Geld zurück erhalten.
    Ich würde unabhängig von meiner schlechten Erfahrung die Finger von lassen. Die Wahrscheinlichkeit, dass beim nächsten iOS Update es nicht mehr funktioniert, wäre mir zu hoch und der Support zu mies und „shady“.
    Auto ist übrigens ein Seat Tarraco, mit dem üblichen VW Navi.

  • Habe den Adapter seit 2 Monaten in Verwendung und bin sehr zufrieden. Habe das Alpine iLX-F903D im Mitsubishi ASX mit iPhone XR. Nur manchmal dauert das Starten der Verbindung etwas länger. Nach Aktivierung der Rückfahrkamera gibt es oft einen schwarzen Bildschirm der durch Antippen von Menü/Carplay behoben werden kann.
    Ja seit 22.1.2020 gibt es die fast täglichen Updates nicht mehr. Schuld daran ist der Coronavirus. Der Updateserver ist momentan außer Betrieb. Die Software-Entwicklung geht aber weiter.

    Ausführliche Diskussion in diesen Forum:
    https://forums.macrumors.com/threads/carplay-adapter-to-convert-to-wireless-carplay.2193978/page-49.

    Wenn es Verbindungsprobleme gibt, Verbindungen wieder löschen und neu versuchen. Auch auf das Aus- und Einschalten des iPhones ist meist entscheidend.

  • Wireless CarPlay funktioniert bisher bei nur ganz wenigen Automarken (z.B. BMW). Bei Mercedes-Benz gibt es wireless CarPlay nicht, auch nicht in der ganz neuen E-Klasse.

  • Etwas OT: Seit iOS 13.3 hab ich das Problem, dass CarPlay öfters mal ruckelt, Apps dich beenden oder stocken. Außerdem wird das iPhone auf Region USA und Englisch eingestellt! Man muss es jedesmal wieder zurückstellen. Total nervig. Etwas gegoogelt und auch viele andere mit gleichen Problem im Apple-Forum gefunden. Keine Reaktion von Apple. Habt ihr dieses Verhalten auch?

    https://communities.apple.com/de/thread/250984344

  • Ich hab auch diesen Adapter von Carplay2air. Leider ist meiner defekt angekommen und funktioniert nicht. Ich hab dem Support eine Mail geschickt und erst nach mehrmaligen Nachfragen eine Antwort bekommen. Natürlich wurde ich ziemlich lange hingehalten. Nach weiteren 14 Tagen durfte ich das Ding zurückschicken.
    Dabei musste ich eine Zollerklärung unterzeichnen und das Ding mit nur 10$ beim Zoll anmelden. Damit der Empfänger nicht so viel Zoll Einfuhr zahlen muss. Naja angekommen ist das Ding nie. Ersatz kriege ich keinen und die sendungsnummer ist denen egal.
    Auf emails wird auch nicht mehr geantwortet. Ich empfehle jeden einfach ein vernünftiges Kabel zu kaufen und fertig.

  • Ich lese immer Rücksendungen nach China?! Bei amazon wird doch per prime versendet? Kann doch dann einfach über Amazon verschickt werden?! Welcher Dongle ist denn jetzt genau DER den man uneingeschränkt empfehlen kann?

  • Habe vor 2 Jahren nen Audi A4 Bj 2017 gekauft und mir ne CarPlay Box nachgerüstet. Seit dem schlummert das Teil im Handschuhfach und verrichtet ordentliche Arbeit. Das USB Lightning habe ich durch ein magnetisches ersetzt welches in die Armlehne der Mittelkonsole führt. Klappe auf iPhone rein Klappe zu und los gehts. Hatte mich anfangs auch gefragt ob ich Wireless nachrüsten kann aber der unterbau der Box scheint was eigenes und kein android zu sein bin aber mit dem
    Klang sehr zufrieden alle Anrufe werden über das mmi per bt sauber ans CarPlay weiter gegeben :D

  • Kann man CarPlay mit Composition Media im VW Golf 7 auch problemlos freischalten lassen?

    • Wenn du nachfragst, dann frag gleich wegen des USB-Ports nach. Laut diversen Foren muss der Port nämlich getauscht werden oder auch nicht, da gehen die Meinungen auseinander. Selbst die VW-Leute wissen das nicht genau, hatte nämlich auch deshalb nachgefragt, es hieß dann, dass es bei Baujahr 2016 nichts getauscht werden muss, nur CarPlay aktivieren. Als es dann gemacht wurde, musste dann doch die Buchse getauscht werden, weil der Apple-Chip nicht verbaut war. Ich war natürlich stinksauer, weil die dafür nochmal extra Kohle wollten. Man hat mir dann aber einen großzügigen Rabatt eingeräumt und ich habe 290€ bezahlt. Hätte man mir das mit der Buchse direkt gesagt, hätte ich auf die Nachrüstung verzichtet, fast 400€ wären mir doch zu viel gewesen.
      Auf das interne Navi kann man dann fast verzichten, würde bei einem Neukauf jedenfalls keines mehr kaufen, da es sich bei meinen km im Jahr nicht lohnt, da reich Google Maps per Caplay aus.

  • Hey ifun, könnt ihr bitte bei solchen Berichten den Hinweis bringen, dass es eine Frage des verbauten Radios ist und nicht des Fahrzeugtyps, seines Baujahres oder der Anzahl der Speichen der Felgen? Das wird hier in den Kommentaren sonst immer ein Zankapfel sein, weil es eben nicht den definierten VW Golf 2018 gibt. Danke.

  • @shadowchi
    Das sehe absolut genau so. Der usb Port bleibt besetzt und das laden während der Verbindung fällt weg. Und dafür soll ich auch noch 100-150€ bezahlen? Nee, besitzt für mich einen Nährwert wie ein Toastbrot, ein sehr teures Toastbrot.

    • Du fummelst also lieber jedes Mal beim Einsteigen Dein Handy aus der Jackentasche, kramst das Kabel unter dem Sitz oder aus der Mittelkonsole hervor und steckst es an. Beim Aussteigen dasselbe wieder und das ganze dann mindestens vier Mal am Tag? Mindestens 800mal im Jahr. 100€ gespart. *kopfschüttel* ;-)

  • Habe den Adapter im Einsatz, finde es nervig bei der 30 minutiös Fahrt auf oder später von der Arbeit jedesmal das Gerät zu landen. So kann ich selbst entscheiden, ob ich das Telefon laden möchte oder nicht. Habe mir zusätzlich einen Halter mit zigarentten Adapter zugelegt. So kann ich am Ladestand entscheiden, ob geladen werden soll oder nicht. Jedenfalls immer CarPlay.

  • hi, also ich beschreib die probleme mal bei mir. ich hab den adapter noch nicht eingebaut. hatte aber vorher eine original nachrüstlösung von vw china für car play. ich hab n 5er golf mit lademöglichkeiten und carplay nachgerüstet. ich hatte immer wieder verbindungsabbbrüche über usb. problem an der sache war die stromversorung über 5 volt und die nachrüstkabel. störungsurasche war immer wieder das usb kabel. eh ich die ursache fand ging etwas zeit ins land. es gibt kabel zum nachrüsten die leider keine schiermung haben. bei usb 2.0 unbedingt nötig! darum reisst auch airplay ab. jetzt noch ein modul das die versorgungsspannung einbrechen lässt tut den rest… es is halt alles chinahardware die nachgearbeitet werden muss… mit ein paar kniffen sicher stabil zum laufen zu bringen. 160€ sind sicher kein schnäppchen und vom
    markt getrieben… ;)

    • Du hast „n 5er Golf nachgerüstet“? Das ganze Auto???

      • mit nem rcd330 aus china. die plattform wird da noch untersützt… das ist ein autoradio was da noch original in den 5er passt. alle anschlüsse sogar mit rückfahrkamera hat. rds geht so lala und radiosender werden nicht vernünftig angezeigt aber wenn man airplay hat nutzt man das ehr wenig… vw bietet sowas hier in europa nicht an. die chinesen basteln das hin aber es gibt halt ein paar schwachstellen.

      • ich hab im 5er golf drei usb-a anschlüsse. zwei zum
        laden und einer ist der carplay anschluss. der ist stromversorgungstechnisch n bissi schwach auf der brust aber mit n paar kniffen stabil. auf jeden fall besser als n original rcd310. wenn der carpaly2air da ist kann ich ja mal berichten. wenn ihm die versorgung vom radio reicht müsste er gut laufen. gibt es n versorgungsproblem muss man schauen wo man den strom her bekommt ohne das man die autobatterie leer zieht. ;)

      • also mein fazit… einbauen in den 5er golf aus dem jahr 2008 mit dem rcd330 aus chine mit der linux plattform und carplay… funzt super! update nicht vergessen unter 192.168.50.2! sieht am ende wir original vw aus… hat nur n besseren funktionsumfang! …und is vermutlich auch immer noch billiger als original vw. die chinesen hams drauf! ;)

    •  ut paucis dicam

      Probier mal das APPLE ORIGINAL KABEL! Bei mir wurde darauf hingewiesen, das Originalkabel zu benutzen!

  • CarPlay im BMW funktioniert einwandfrei und Kabellos, was soll der Adapter dann für Vorzüge bringen…??

    • In dem Fall garnichts. Logik ist nicht so Deine Stärke?

      • Er fährt BMW. Noch Fragen? ;-)

      • Was bist Du für ein Mädchen?! … ;-)

      • Die Stecker, die zum Stückpreis zwischen 100 und 150 Euro verkauft werden, richten sich an iPhone-Nutzer, die bereits über ein CarPlay-kompatibles Autoradio bzw. über ein werksseitig vorinstallierte CarPlay-Integration verfügen…

        @Schlauberger Dan ;)

      • Ich führe mal den Satz dort fort, wo Dein Denken geendet hat:
        …und dabei noch nicht die Drahtlosübertragung unterstützen. Erst so wird ein Schuh draus und der angesprochene BMW kann das schon ab Werk.
        Mitdenken muss echt hart sein.

      • Sag ich doch ein reiner Schlauberger, sonst nichts. Wie ein Mädchen halt… :-))

  • Habe das Teil seit Monaten in einem Hyundai i30 im Einsatz und bin zufrieden. Ab und an gibt es mal kleinere Verbindungs Schwierigkeiten, aber im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden. iPhone kann in der Hosentasche bleiben und für die 20 minütige Fahrt von und zur Arbeit perfekt, da ich immer Hörbücher höre. Habe den Adapter direkt über AliExpress bestellt. Nach Rücksprache mit carlinkit haben wir einen Preis von knapp 100€ ausgemacht. Zum Laden könnte ich bei längeren Fahrten die original verbaute Ladespule nutzen.

  • Richtig Interessant wird das, wenn das neue iPhone keine Buchse mehr hat.
    Dann kann man entweder ein neues Auto oder Autoradio (sofern das überhaupt geht) kaufen. Oder wieder eine Handyhalterung anbringen und das iPhone direkt zum navigieren nutzen.
    Oder eben mit so einem Adapter nachrüsten.

    • Der letzte Satz führt Deine Bedenken ad absurdum

      • Äh nö.
        Mein Kommentar war auf die viele sinnfreien „ich nutze Kabel und brauch das Zeug nicht“ Kommentare gemünzt.

        Also, dein heutiges iPhone kann per Kabel angebunden werden. Toll. Und in 1-4 Jahren kaufen die sich dann halt ein neues Auto zum neuen Buchse / Kabellosem iPhone.
        Toll, wenn man das Geld dazu hat, andere sind dann froh, das es für 150€ eine Lösung gibt.

  • Wiso gibt es eigentlich kein CarPlay für das iPad / iPad mini?? Oder gibt es schon So was in der Art?

  • Eben es ist leider immer noch keine Nachrüstung für Navigationssysteme die kein CarPlay haben !!!! Aber genau das wird gebraucht ! Wenn man das machen will gibt es leider nur sehr teure und aufwendige Möglichkeiten die noch nicht mal vom Autohersteller angeboten werden als Nachrüstung und die Garantie auch noch flöten geht !!! Echt Wahnsinn das die Automobilindustrie hier den Kunden keine Möglichkeiten bietet … wo sie gutes Geld mit verdienen könnten. Tja

    • Wahnsinn ist, dass es (wie Du schreibst) angeboten wird und gleichzeitig nicht angeboten wird ( wie Du auch schreibst). Vielleicht einfach mal strukturierter schreiben?

  • 170 tacken? Etwas viel oder? Was ist von den ganzen Lösungen bei Ali zu halten? Denke mal die werden auch nicht großartig anders sein oder? Hat hier keiner Erfahrungen damit. Bei vielen wird immer von ner App geredet die man auf dem Radio installieren soll. Das ist bei vw ja eigentlich ein unmögliches Ding.

  • Wie kann man denn die Firmware updaten?

  • Habe das Problem einfach mit einem 2. iPhone gelöst, ein 6S für 90€ im neuwertigem Zustand mit einer Multicard mit Kabel verbunden und ins Handschuhfach gelegt, somit immer ein aktives CarPlay ohne das Problem das IPhone XS ständig per Kabel verbinden zu müssen.

  • Ich nutze es seid ungefähr 4 Monaten. Es funktioniert super seit dem Update im
    November… geniales Teil

  • Vor win paar Wochen probiert. Trotz neustem update Verbindungsprobleme und die Musik klang dumpf.

    Retour.

  • Es gibt zwei Adapter. Der „falsche“ Adapter ist nicht für ein bereits vorhandenes CarPlay im Auto gedacht. Er geht nur in Verbindung mit einem android Radio im Fahrzeug, auf dem eine apk installiert werden muss. Erst dann hat man auf dem Android Radio eine Art CarPlay. „Unser“ Adapter ist deutlich teurer und eben nur für Radios vorgesehen, die bereits kabelgebundenes CarPlay bieten. Dieser Adapter wird als CarPlay2Air für rund 150 Euro auf einer Website angeboten, ist aber auch vom Hersteller, carlinkit, direkt über A
    liexpress zu bekommen. Wie ich oben schon schrieb, kann man mit dem Verkäufer für ca 100 Euro handelseinig werden. Vorteil meiner Meinung nach ist die problemlose Abwicklung, falls es zu tatsächlichen Problemen bzw. Ausfällen kommt. Aliexpress bietet ein sehr gutes Kundencenter. Dort wird unabhängig geprüft, ob der „Schaden“ oder das Problem ein Garantiefall ist. Bisher wurde immer eine Lösung gefunden und ich habe noch nie draufgezahlt oder gar etwas zurückschicken müssen.

  • Ich kann auch nur abraten. Hat von Anfang an nicht funktioniert und nach dem angebotenen Updates des angeblichen Supports auch nicht. Die Rückabwicklung war eine Katastrophe.
    2 Wochen gebraucht für eine Rücksendungsadresse. Dann der Versand nach China mit all dem Zollbestimmungen. Grausig. Kosten musste ich auch tragen. Paket angekommen laut Nachforschung. Nur habe sie sich auf einmal überhaupt nicht mehr gemeldet.
    Zum Glück hatte ich über meine Visa von Ing bezahlt. Bank mit ins Boot geholt und Fall geschildert. Wollten den Einlieferungsbeleg und die Korrespondenz. Per Email hingeschickt und eine Woche später mein Geld zurück bekommen von meiner Bank.
    So hatte nur die Versandkosten nach China in Sand gesetzt.

    Ich verstehe nicht wie sowas hier empfohlen wird.
    Viel Spaß wenn Probleme auftauchen.

  • Verstehe nicht wieso man sich nicht einfach ein iPad Mini oder sogar ein normales hinhängt.

    Ist autark, hat via SIM oder Tethering Internet und braucht vom Auto nur die Boxen.

  • In meinem Suzuki S-Cross aus dem Jahr 2016 (in der Kompatibilitätsliste nicht aufgeführt!) funktioniert Carplay2air einwandfrei. Jetzt vergesse ich meine iPhone nicht mehr im Auto. Für sehr lange Strecken steht mir im Auto übrigens ein zweiter USB-Anschluss zur Verfügung, um das iPhone unabhängig vom neuen «Kästchen» zu laden. Ein Kabel habe ich sowieso immer im Auto.

    Wer ein Auto kauft (nicht auf Pump) und ein iPhone hat, der vermag auch ein solches Zusatzgerät. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden. Als Navi-App verwende ich MagicEarth. Da kommen laufend Updates.

  • Klappt sehr gut beim Mercedes C 2019 er Model. Handy in die Ladeschale und bis man losfährt klappt es automatisch.

    Wer einmal beim Mercedes das Kabel in die USB Dose steckt und dann das Kabel aus der Mittelkonsole führen muss weiß den fehlenden Kabelsalat sehr zu schätzen ;-)

  • Hat einer das Carlinkit an einem RCD330+ „187B“ verbaut?

  • Ich wollte mir jetzt nicht über 100 kommentare durchlesen und weiß daher nicht, ob es schon erwähnt wurde.
    Aber die Probleme die ihr mit der Box habt kann ich genau so bei meinem Nagel Neuen 5er BMW bestätigen. Leider kann ich hier aber nicht auf eine USB Verbindung umstellen, so dass ich massive Abbrüche beim Musik abspielen habe und das Display teilweise massiv hängen bleibt.
    Bin wirklich sehr enttäsucht von BMW, da ich davor verdrahtetes Carplay hatte und ich dabei quasi nie Probleme hatte.
    Bin froh, dass ich die Karre bald wieder abgeben kann und dann wieder Carplay per USB habe.

  • Falls es jemand nicht mehr möchte, ich würde es abkaufen

  • Hi! Ich habe mir den Adapter vor einigen Wochen auch bestellt, aber leider läuft er in meinem Mazda 3 nicht zufriedenstellend. Ich habe vor ihn wieder abzugeben, allerdings ist mir der Rückversand nach China zu teuer. Wenn also jemand hier Interesse hat, bitte melden. Für 100€ gehört er euch..

  • Ich hatte das Teil auch für kurze Zeit in Gebrauch. Es funktioniert auch eigentlich ganz gut. Leider wird bei Verwendung des Adapters nicht das GPS-Signal des Fahrzeugs benutzt, wie es bei mir der Fall ist, wenn es per Kabel angeschlossen ist. Damit funktioniert bei mir mein Wunschszenario nicht mehr, dass ich das iPhone in der Hosentasche lassen kann, wenn ich navigiere.

    Eigentlich ist es von Apple vorgeschrieben, dass bei Wireless CarPlay nur das GPS Signal vom Fahrzeug benutzt wird. Das kann der Adapter leider nicht durchschleusen.

    Falls das mal funktionieren sollte, würde ich mir den Adapter wieder kaufen.

  • Leider nicht überall möglich.
    Die neuen Mercedes mit USB-C Anschluss funktionieren nicht mit einem Adapter.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27548 Artikel in den vergangenen 4654 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven