iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 965 Artikel
   

Fahrdienst Uber: Geringer Akkustand erhöht Zahlungsbereitschaft der Kunden

16 Kommentare 16

Der umstrittene Fahrdienst Uber, der in der Vergangenheit unter anderem wegen der schlechten Bezahlung seiner Fahrer und seiner rechtlich fragwürdigen Aufstellung gegen hiesige Taxi-Betriebe zahlreiche Negativ-Schlagzeilen verursachte, hat überraschend tiefe Einblicke in seinen Geschäftsalltag zugelassen.

uberx-500

So plauderte Ubers Head of Economic Research, Keith Chen, in einem Gespräch mit dem amerikanischen Radiosender NPR aus dem Nähkästchen und und verwies gleich mehrfach auf den unglaublich großen Datenbestand des Unternehmens.

Inzwischen habe man herausfinden können, dass Anwender mit geringem Akkustand auch spontane Preiserhöhungen in Kauf nehmen, um schnell einen freien Wagen zu ordern. Der noch verbleibende Akkustand, so Chen, sei einer der treffendsten Indikatoren für die Bereitschaft, das Anderthalbfache oder gar das Doppelte der normalen Fahrtkosten in die geplante Tour mit den Privat-Chauffeuren zu investieren.

Zwar will das Unternehmen die Akku-Daten seiner Anwender (noch?) nicht zur Preisgestaltung einsetzen, gesammelt werden die Infos, die Ubers iPhone-Applikation beim Einsatz auf den Geräten der zahlenden Kunden einsammelt aber dennoch.

Erst Ende Januar wurde bekannt, dass Uber seine Fahrer unter anderem mit der Auswertung von GPS- und die Gyroskop-Daten überwacht. Klagen Passagiere über zu scharfe Bremsungen und eine überhöhte Geschwindigkeit, werden die Smartphone-Auswertungen zu Kontrolle herangezogen.

Obgleich die Dienste „UberBlack“ und „UberPop“ in Berlin bereits verboten wurden, hat Uber kürzlich ein Hauptstadt-Comeback mit dem Taxi-Konkurrenten „UberX“ angekündigt.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
24. Mai 2016 um 09:51 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    16 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33965 Artikel in den vergangenen 5505 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven