iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 926 Artikel

"Siri Natural Language Generation"

Erste Code-Fundstücke: Siri mit neuen KI-Funktionen

Artikel auf Mastodon teilen.
51 Kommentare 51

Manchmal geht es dann doch recht plötzlich: Auf den Spuren des am Mittwoch in der New York Times veröffentlichten und seitdem viel diskutierten Artikels „Wie Siri, Alexa und Google Assistant das KI-Rennen verloren haben“, sind nun die ersten Code-Fundstücke aufgetaucht, die darauf hindeuten, dass Apple mit Hochdruck am Ausbau der Sprachassistenz Siri arbeitet.

Siri Fehler

Siri selbst kämpft schon länger mit dem Ruf unzuverlässig zu arbeiten und von Apple nicht mit der gebotenen Dringlichkeit weiterentwickelt zu werden, mit dem massiven Popularitätszuwachs von KI-Textgeneratoren wie ChatGPT und dem neuen, auf gleicher Technik basierenden BING Copilot, offenbaren sich die Schwächen des Apple-Angebotes nun jedoch geradezu schmerzhaft.

„Siri Natural Language Generation“

Doch Apple scheint gegenzusteuern. Wie der Blogger Chance Miller berichtet soll Cupertino in der jüngsten Beta von tvOS 16.4 erstmals mit eigenen KI-Sprachmodellen experimentieren. Hinweise im Code des Betriebssystems deuten darauf hin, dass Apple hier nun dazu übergegangen sei, bislang noch nicht eingesetzte Frameworks für eine so genannte „Siri Natural Language Generation“ zu aktivieren.

Entsprechend sei anzunehmen, dass Apple den Ausbau der Siri-Kapazitäten auf iPhone, iPad, Mac, HomePod und Apple TV plane, erste interne Experimente aber vorerst auf die hauseigene Set-Top-Box beschränkt.

Keine ChatGPT-Alternative aus Cupertino

Wie genau die spärlichen Informationen einzuordnen sind, muss sich jedoch erst noch zeigen. Nach Angaben des für gewöhnlich sehr gut unterrichteten Bloomberg-Reporters Mark Gurman, hat Apple kein eigenes Konkurrenzprodukt zum KI-Überflieger ChatGPT in der Entwicklung.

Wie nützlich die ChatBots auf iPhone und Apple Watch ausfallen können, hat die Apple Watch-Applikation watchGPT, die inzwischen in Petey umgenannt wurde, erst in der vergangenen Woche anschaulich demonstriert.

Laden im App Store
‎Petey - AI Chat
‎Petey - AI Chat
Entwickler: Pencil Research
Preis: Kostenlos+
Laden

17. Mrz 2023 um 08:00 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Bin gespannt, was da kommt (oder vermutlich auch nicht) … We will see!

  • Ah, ich freue mich schon sehr darauf, von Siri das „Das habe ich nicht verstanden“ in einer noch natürlicher klingenden Stimme zugesäuselt zu bekommen <3

  • Ich glaube es wäre ziemlich schlecht für so eine große Firma im Techbereich, nicht auf den Zug aufzuspringen.
    Niemand braucht so viel Speicherplatz oder Touchscreen braucht niemand, waren schon für andere ein Genickbruck.

    Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen auf alles was da kommt.

  • Mit ist persönlich egal wie Echt sich Siri anhört.
    Viel wichtiger ist, dass Siri mal wirklich aufmerksam zuhört und nicht immer im Internet nach Lösungen sucht oder mich nicht versteht.

  • Hey Siri, Wohnzimmer Stehlampe ausschalten.

    Ergebnis: Alle Lampen im Wohnzimmer aus…

    Siri ist ein Klotz am Bein geworden …

  • Also wenn Apple da „was Eigenes“ bringen will, dann gehe ich mal davon aus, das wird genau so ein Abklatsch wie es schon bei Siri war. Alle können es, nur Apple nicht. Siri sit heute auf dem Stand, den Google schon vor viele Jahren hatte.

  • Eigentlich müsste man hier generell von GPT sprechen. ChatGPT ist nur eine Chatanwendung die GPT benutzt.

  • Hey Siri Pro? Wie dämlich ist dieser Aktivierungsbefehl denn? Und Pro klingt schon sehr nach Abo.

  • Wie immer muss erst einer am Markt mal Druck machen, damit die anderen aus ihren Kellern gelockt werden. Schade, dass es so läuft und das auch bei führenden Unternehmen mit tausenden von klugen Köpfen.

  • Denke mal die Sache ist gegessen. Apple hat es halt verpennt und wird jetzt höchstens noch irgendwie Produkte lizensieren können. Waren einfach zu sehr mit der Entwicklung von gelben und lila iPhones beschäftigt während Unternehmen wie Microsoft sich mit Innovationen beschäftigt/investiert haben. Den Rückstand jetzt aufzuholen? Halte ich für unmöglich.

  • Eine natürlichere Stimme wäre schön. Wenn man sich von Siri etwas vorlesen lässt klingt das grausam. Und Apple hätte schon viel früher mehr von Siri aktivieren müssen. Der Dienst, der Siri zu grunde liegt, konnte viel mehr als das was Apple für die User freigeschaltet hat. Siri war deshalb schon immer für eine Firma wie Apple ein Armutszeugnis. Dort hätte von Anfang an mehr Manpower und Geld hineinfließen müssen.

    • Apple war damals halt im höhenflug, dachten, alles was wir machen ist gut und wird erfolg haben. Dem ist leider nicht so, ich habe Siri schon vor jahren den rücken gekehrt, mir alexa bin ich mehr als sehr zufrieden, macht genau das was sie soll! Auch die produkte die sich mit alexa steuern lassen sind nicht so teuer und es gibt sehr viele mehr als für Homekit!

  • Also ich nutze Siri ausschließlich für HomeKit und CarPlay. Das läuft zu 99% zuverlässig.
    Ich muss mit ihr nicht über Gott und die Welt reden.
    Lediglich die Antworten auf Befehle stören etwas… mit ist egal, wenn 3 Lampen nicht antworten! Das muss man mir nicht nach jedem Befehl aufs Neue sagen. Etwas mehr Möglichkeiten bei den Einstellungen wären super. :D

  • Da hat Apple und einige andere Unternehmen geschlafen. Das wird bis zur Marktreife noch ne Weile dauern wenn man jetzt Anfängt. Und fertige AI Bots werden sich fleißig verbessern in der Zeit.

  • Für meine Belange reicht Siri. Wecker, Wetter und Nachrichten. Manchmal auch kurz was übersetzen. Von daher, mir egal.

    Aber ja; der allgemeine Umfang liegt schon deutlich hinter der Konkurrenz.

  • Die Petey-App stürzt auf meiner Apple Watch immer direkt ab.

  • Schon beeindruckend wie gut es die kostenlose Publicity immer meint. Kaum taucht ein negativer Artikel auf, wird auch einen Tag später ein Code-Schnipsel gelea… äh gefunden, das das Gegenteil bezeugt. Spannend! :D

  • Hoffentlich geht das schnell!
    Siri ist ja nach 10jahren gefühlt noch ne Beta ; )

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37926 Artikel in den vergangenen 6171 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven