iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 863 Artikel

Falsche Videos, falsche Bewertungen, echtes Geld

Entwickler resigniert: „App Store voll von fiesen Abo-Fallen“

62 Kommentare 62

Bei Kosta Eleftheriou, dem Entwickler der Apple Watch-Tastatur FlickType, war der Geduldsfaden gerissen. Zum Wochenende verschriftlichte der Programmierer seine Erfahrungen in Apples App Store auf dem Kurznachrichten-Portal Twitter und prangerte hier an, was ihn während seines Arbeitsalltages schone eine ganze Weile beschäftigte. Der App Store hat ein großes Problem mit fiesen Abo-Fallen, die sich mittlerweile nicht mal mehr die Mühe machen, funktionale Apps bereitzustellen.

Tasten Abos

Drei unterschiedliche Tastatur-Abos

Falsche Videos, falsche Bewertungen, echtes Geld

Selbst mit der erfolgreichen Apple Watch-Tastatur FlickType im App Store vertreten, hat sich Kosta in den vergangenen Wochen vor allem mit direkten Konkurrenten beschäftigt und ist hier auf ein Muster gestoßen, das sich immer wieder beobachten ließ: Statt mit funktional ähnlichen Anwendungen mit FlickType zu konkurrieren, kümmerten sich die Mitbewerber gar nicht mehr um ein eigenes Produkt, sondern nur noch um die Illusion dessen.

Tastatur Apps

Abo-Apps ohne Funktion: Eine unvollständige Auswahl

Häufig nutzt die Konkurrenz einfach Videos und Bildschirmfotos der echten FlickType-Anwendung, um ihre Downloads zu bewerben. Und beworben wird viel. Vor allem mit Video, vor allen in sozialen Netzwerken.

Griffen interessierte Anwender dann zu, starten die Apps für gewöhnlich mit weißen Bildschirmen, auf denen durchgängig nur ein Bedienelement eingeblendet wurde: ein Knopf zum Abschluss eines Abos, gerne mit Kosten in Höhe von $400 oder mehr pro Jahr.

Abo Bildschirm

Direkt nach dem ersten Start eingeblendet: Der Abo-Bildschirm

Unbedarfte Anwender, die diese Abfrage bestätigten – und davon gibt es nach wie vor hunderttausende – waren in einer funktionslosen App mit weißem Bildschirm gefangen. Zwar beschwerten sich viele in den App Store-Rezensionen, da dieser vor falschen 5-Stern-Bewertungen überquollen, gingen die kritischen Wortmeldungen in der Masse der Fake-Rezensionen nahezu vollständig unter.

Kosta Eleftheriou ist frustriert: „So please Apple, do something. I’m pretty close to giving up here.“

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
02. Feb 2021 um 15:04 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    62 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    62 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30863 Artikel in den vergangenen 5168 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven