iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 301 Artikel
Info-Funktion ausgebaut

DKB Card Control: Sofort-Push für iPhone-Nutzer

57 Kommentare 57

Die in Berlin ansässige Deutsche Kreditbank (DKB) – ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der BayernLB – hat ihre iOS-Anwendung zum Zugriff auf das komplett kostenlose Girokonto „DKB-Cash“ aktualisiert und die im letzten Jahr eingeführte Card Control-Funktion aufgewertet.

Dkb Zahlung

Das im vergangenen November vorgestellte Feature, das allen iPhone-Anwendern des Institutes zur Verfügung steht, informiert mit Push-Benachrichtigungen über neue Transaktionen, Einkäufe und Abhebungen, die die DKB-Kreditkarte belasten.

Diese müssen vom Nutzer allerdings manuell im Menü der DKB-App aktiviert werden. Im Bereich „Card Control“ lassen sich dazu neben Kreditkarten- auch Benachrichtigungseinstellungen setzen. Wer die Mitteilungsfunktion aktiviert kann ein Zahlungslimit setzen und wählen ob auch über den Besuch am Geldautomaten informiert werden soll.

Card Control Dkb

Das Update der DKB-App hat Card Control nun aufgerüstet:

Neben einer Auffrischung des Layouts können Benachrichtigungseinstellungen nun für jede DKB-VISA-Card individuell vorgenommen werden, wenn Sie mehr als eine Kreditkarte nutzen. Zudem bieten wir Card Control ab sofort auch für die Hilton Honors Credit Card an. Schon gewusst: In der Push-Benachrichtigung für Ihre Kreditkartenumsätze in Fremdwährungen wird jetzt zusätzlich der in Euro umgerechnete Betrag angezeigt. Somit haben Sie auf Reisen immer genau im Blick, wie viele Euro Sie gerade ausgegeben haben.

Ob unter der Haube auch Vorbereitungen für den bevorstehenden Apple Pay-Start in Deutschland getroffen wurden ist unklar. Die DKB spannt ihre Kunden mit entsprechenden Ankündigungen ja bereits seit einiger Zeit auf die Folter.

Im Dezember hatte die Bank mit „Coming soon“ für den baldigen Apple-Pay-Start geworben. Einen Monat später wurde dann auf Twitter ein Start im „Frühsommer“ angekündigt, der betreffende Tweet allerdings im Nachhinein wieder gelöscht. Immerhin ließ die Bank gestern verlauten, dass man sich „dem ‚Soon‘ nähere“ – was auch immer damit gemeint ist. Immerhin: Google Pay läuft bei der DKB bereits.

Laden im App Store
DKB-Banking
DKB-Banking
Entwickler: Deutsche Kreditbank AG
Preis: Kostenlos
Laden
Mittwoch, 12. Jun 2019, 9:25 Uhr — Nicolas
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Herzlichen Glückwunsch DKB, willkommen im Jahr 2015 ;-)

    Und es zeigt sich auch schön ein Nachteil, von vielen, der girocard. Mit dieser sind Echtzeit-Pushs nicht wirklich möglich.

    • Also bei der ING kein Problem. Zahlen und abheben mit ec als auch mit VISA Sekunden später per Push aufm iPhone… Aber dafür ne News was andere schon länger machen?!?

      • @Denis123

        Und bei der girocard funktioniert dies bei der ING wirklich zuverlässig?
        Wird aber auch oft auf das Geschäft ankommen, bei der girocard sind Offline-Zahlungen recht häufig.

    • Hast du den Text gelesen? An welcher Stelle steht etwas von girocard?

    • Ich persönlich verstehe den Bedarf nach diesen Push-Mitteilungen nicht – egal ob das 2015 oder 2019 sein soll…

      Ich weiß doch, dass ich gerade etwas bezahlt habe?! Und wegen der Haftung mache ich mir seit Jahrzehnten keine Sorgen trotz Einsatz im – teils berüchtigten – Ausland. Da kümmert sich im Zweifel die Bank drum (wenn man nicht bei der N26 ist :-p)

      • Die Bankhaftung ist mittlerweile häufig sehr eingeschränkt …
        Meinem Vater sind ein paar Tausend Euro von der gestohlenen Girocard abgehoben worden bevor wir es bemerkt haben und die Karte sperren konnte.
        Da hätten sofortige Girocard Push-Mitteilungen sehr geholfen!
        Das ganze passierte aber nicht bei der DKB sondern bei der Postbank – da gibt es gar keine Push-Mitteilungen.

      • @Ebermann

        Girocard Zahlungen bzw abheben geht aber doch nur mit PIN? Stand diese auf der Karte?

      • Aber direkte SMS nachrichten. Brauch bei mir ca 2 Sekunden…

      • @HESSENbabbler
        Die PIN war nicht auf der Karte oder im Portmonnaie. Aber wohl noch auf einem Zettel im Zimmer notiert oder der PIN Brief war nicht vernichtet.

        Das war nicht zu klären und damit den Bank aus der Haftung.

      • Das ist jetzt nicht dein Ernst? Pin Brief lag irgendwo rum? Na dann ist klar dass die Bank nicht haftet.

      • Uneingeschränkt richtig!

    • Push-Benachrichtigungen für die Visa-Card gibt es bei der DKB schon ewig! Der Artikel ist schlecht geschrieben, denn die Push-Benachrichtigungen gibt es jetzt auch für die Hilton Honors Credit Card! Und wofür willst du bei einer Girocard Push-Benachrichtigungen? Die Karte ist bei der DKB nur für den Notfall, falls man mal bei einem verblödeten Händler einkauft, der keine Visa akzeptiert.

  • Hat die ING-App auch. Sehr cool. *_*

  • Scheint ja toll zu klappen….

    Aus technischen Gründen steht Ihnen unsere Webseite zurzeit leider nicht zur Verfügung.

    Wir arbeiten mit Hochdruck an der Fehlerbehebung und bitten, diese temporäre Einschränkung zu entschuldigen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Ihre DKB
    12.06.2019 09:41:41

  • Die Funktion gibt es schon lange bei DKB. Nutze das bestimmt seit 6 Monaten.
    Aber Apple Pay wird so langsam wirklich Zeit!

  • Banken in Deutschland sind eh mit Ihren Innovationen im Jahr 2015 stecken geblieben und rühren dann schön die Werbetrommel bei Funktionen wo andere im Ausland nur drüber lachen. Die Digitalisierung hat einen großen Bogen um Deutschland gemacht.

  • Das alles ist doch das normalste was es gibt ….

  • um fair zu sein gibt’s das schon seit ein paar monaten

  • wenn ich mit meiner DKB Visa Card Geld vom Automaten ziehe, ist die Meldung schneller am iPhone, wie das Geld in der Hand

  • Jetzt noch Apple Pay und das Konto mausert sicht zu einem wirkichen N26 Ersatz

    • Aha…hier spricht der Profi. Wer wegen Apple Pay zu N26 wechselt ist selbst Schuld. Apple Pay funktioniert mit jedem Konto in Verbindung mit Boon. Und das ohne Auslandsentgelt. Und während man bei in Villariba noch auf den N26 Kundenservice wartet wird in Villabajo schon längst mit Boon gezahlt.

      • Aber warte. Da war doch dieses Böse. Gebühren bei Boon. ;-)
        Wenn ich aber ehrlich bin habe ich an Boon schon mehr verdient als an der Amazon KK bzw. ich nehm mit Boon einfach beides mit *grins*

      • @Schnullibulli

        Ich habe auch bis zum Deutschland Start lange mit boon überbrückt. Aber eine extra Prepaid-Karte ist definitv nicht so komfortabel, wie eine direkte Verbindung zum Girokonto bzw zu einer Kreditkarte.

      • @HESSENbabbler: mit automatischem top-up über meine Lufthansa Miles&More Karte bekomme ich für 2 EUR Umsatz 1 Meile. Da fast alle Einkäufe, Restaurantbesuche und Tankvorgänge im In- und Ausland mit Boon über Apple Pay zahle kommt da ganz schön was zusammen. Und da sich mein Boon Konto automatisch auflädt sehe ich hier auch keine Komforteinbuße. Selbst wenn die DKB Apple Pay einführt bleibe ich bei Boon. Meine comdirect Visa habe ich bisher einmal genutzt: in Frankfurt am Bahnhof fürs Pinkeln. Die Klogesellschaft akzeptiert dort nur Visa, keine MasterCard. :-)

      • Warum nehmt ihr nicht die Payback AmEx Karte? Ist dauerhaft kostenlos und wird voll von ApplePay unterstützt… und Payback Punkte gibts oben drauf, obwohl ApplePay die eigentliche Transaktion ja anonymisiert…

      • @Schnullibulli

        Am Frankfurter HBF kann man auch mit Mastercard pinkeln ;-)

        Zum anderen müsste ich bei boon schon viel Geld zwischenlagern, oder eben umständlich zuvor aufladen, um in allen Situationen mit Apple Pay zahlen zu können.

        Boon ist nicht verkehrt, aber nicht für alle Situationen komfortabel, egal wie man es löst.

      • AmEx wird am wenigsten akzeptiert. Und Payback AmEx liegt mit nicht.
        Bei boon geht man wirklich durch die Cashbacks positiv draus und zahlt eigentlich nix dafür. Und man kann super irgendwelche Bonuskarten wir Miles and More oder Amazon KK hinterlegen zum Topup. Noch ein Plus.

  • Ich warte noch auf Apple Pay und dann wird gewechselt von der Postbank, nach fast 20 Jahren. Sie mussten ja plötzlich Gebühren einführen…

  • Die Berliner… Was kommt eher Apple Pay, oder doch BER?

    Boon App sendet auch Push, nix besonderes.

  • Gibt es so eine Infofunktion auch für das ganz normale DKB Girokonto?
    Also z.B. Push bei Eingang oder Push bei Ausgabe > 100€?

  • Ich bleibe lieber bei der 1822direkt. Da kann ich auch mal nur 5 Euro abheben, wenn mir danach ist. Das man befindet DK immer mindestens 50 nehmen muss, war mir zu viel.

    • Die 1822 direkt ist mit Abstand die schlimmste Bank die ich bisher erlebt habe.
      – Konto noch mit Papier Tan
      – Kreditkarte mit hohen Auslandskosten

      Meine Kündigung des Kontos wird konsequent ignoriert. Keine Rückmeldung auf nachfragen.

    • Herr Kaffeetrinken

      Super für dein Taschengeld. Und die unverschämten Gebühren zahlen Mutti und Vati.

  • Was fehlt ist in der App die Nachrichten nochmal anzuzeigen. In der Kreditkarten Ansicht werden die Buchungen erst viel später angezeigt.

  • LOL
    Die sollen mal endlich Apple Pay freischalten. Vom einst mal innovativen Unternehmen (vor N26) zu – naja. :(

  • Doofe Frage, aber warum gibt es z.B. keine Funktionen zu Pushbenachrichtigungen bei Kontenbewegungen? Das würde mich viel mehr interessieren. Strom abgebucht, Peng Pushbenachrichtigung. Ist da was geplant? Können das andere Banken?

    • Die comdirect App kann das. Ist nett aber mehr auch nicht. Über Outbank geht es mit allen unterstützten Konten und Kreditkarten. Zuviel Pushgrdöns nervt irgendwann.

    • Bei der Ing bekommst du bei jeder Kontobewegung ne Pushmitteilung

    • N26 kann dies, bunq kann dies, Revolut kann dies…

      Bei bunq sogar sehr sicher, man kann jede Abbuchung erst einmal freigaben oder ablehnen, bevor wirklich abgebucht wird. Man kann weitere Abbuchungen für die Firma automatisch in Zukunft freigeben, oder nur bis Betrag XY etc.

    • Ja, ich meinte bei der DKB. Hab nachgefragt, ist geplant, aber nicht in näherer Zeit. Wir wissen was das bedeutet wenn „soon“ schon ein halbes Jahr ist ;-)

    • bei ING ist das kein Problem. Über JEDE Kontobewegung wird man da mittels Push am Smartphone benachrichtigt. Wirklich sehr nützlich. Was ich aber nicht verstehe – warum kommen die ING Pushbenachrichtigungen stumm? Ohne dieses PENG Sound. Im iPhone ist eigentlich alles dafür eingestellt. Oder muss es so sein?

      • Das ist cool. Dafür jetzt die Bank zu wechseln wär mir aber zu doof. Naja, mal abwarten was die DKB nach dem Apple Pay Hype so fabriziert.

  • Push oder Apple Pay, mir relativ egal. Sobald Apple Pay funktioniert wird es genutzt und bis dahin warte ichbhalt und meckere nicht die ganze Zeit über die DKB. Für mich eines der besten Banken was Kreditkarten Nutzung weltweit angeht.

  • Also Boon kann ich nicht empfehlen! Ohne automatisches Aufladen ist das einfach viel zu umständlich. Da diese Funktion bei einem Wechsel der Kreditkarte nicht mehr funktionierte, war Boon für mich gestorben. Hilfe, um das wieder einzurichten, gab es keine und ich habe vom Neueinrichten bis zum Löschen der App alles versucht. Keine Hilfe vom Service, nur beurteilen sollte ich den. Auch als ich die Kündigung angedroht habe, keine Reaktion. Kundenfreundlich stelle ich mir anders vor!

  • Hoffentlich kommt endlich mal Apple Pay

  • Ich versteh die Meldung gerade wirklich nicht. Die Pushbenachrichtigungen gibt es schon seit ca. einem halben Jahr. Was genau ist da jetzt verbessert worden?

    • Ich glaub ich hab’s kapiert: Man kann nun ein wenig individueller seine Pushbenachrichtigungen einstellen (z.B. keine Benachrichtigung bei Bargeldabhebung).

  • Armes Deutschland, wenn sowas schon eine Meldung wert ist.
    Uuuuh wir haben jetzt auch eine Faxnummer und schnurlos-Telefon…

  • Ich frage mich wie es sein kann, dass Apple Pay angeblich bei einigen DKB Kunden schon funktionieren soll … oder wird da gerade die DKB mit der Deutschen Bank von einigen verwechselt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25301 Artikel in den vergangenen 4308 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven