iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 243 Artikel
Neue Zulieferer produzieren fleißig

Außer beim iPhone SE: Face ID soll Touch ID komplett ablösen

Artikel auf Google Plus teilen.
108 Kommentare 108

Apple-intern stand bereits seit 2014 fest: Im iPhone X wird die Gesichtserkennung Face ID den Fingerabdruck-Scanner Touch ID ersetzen. Die 2017 laut gewordenen Spekulationen, Apple habe sich erst auf den letzten Metern für Face und gegen Touch ID entschieden, dies unterstrich der ehemalige Apple-Mitarbeiter Bob Burrough in einem Interview am vergangenen Samstag, seien an den Haaren herbeigezogen gewesen.

Face Id Apple

Entsprechend dürfte Apple inzwischen schon längst entschieden haben, wie es um die Zukunft der in den unterschiedlichen iPhone-Modellen verbauten, biometrischen Authentifizierungsverfahren bestellt ist. Nur öffentlich sind diese Informationen noch nicht.

Um so interessanter sind Berichte wie der des Wirtschafts-Portals „The Investor“, dessen Veröffentlichungen unter dem Dach des Korea Herald publiziert werden – eine Adresse die schon im August 2017 über Apples Face ID-Modul berichtete.

So meldet „The Investor“, dass Apple gleich zwei neue Face ID-Produzenten unter seinen chinesischen Zulieferer angeheuert haben soll, um so eine stabile und vor allem ausreichende Versorgung mit dem Gesichts-Scanner sicherzustellen.

Der Grund: Apple will alle drei der für diesen Herbst geplanten Geräte mit dem Face ID-Modul ausstatten und sich so vom Fingerabdruck-Scanner Touch ID verabschieden.

Sources said LG Innotek will remain as the main vendor, while the secondary Chinese suppliers will produce the remainder. Sharp that supplied parts for the iPhone X reportedly failed to renew the deal.

Damit dürften wohl alle 2018er-Geräte außer das neue iPhone SE mit dem Face ID-Modul ausgestattet werden.

Das kleine 4-Zoll-Gerät hingegen wird sich höchstwahrscheinlich über die zweite, deutlich schnellere Touch ID-Generation freuen und mit einer überarbeiteten Kamera auftrumpfen. Wenn wir richtig viel Glück haben, dann besitzt das neue iPhone mini vielleicht noch die Fähigkeit den kräftigen Druck seiner Besitzer zu erkennen (3D Touch), doch darauf wetten würden wir derzeit eher nicht.

Freitag, 09. Feb 2018, 19:07 Uhr — Nicolas
108 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Doch! TouchID 1st-gen nervt beim iPad richtig. Macht auch Sinn, alle Geräte damit auszustatten.

      • Sehe ich auch so:“Bitte nicht!“
        Dafür wurde ja extra die zweite Generation entwickelt ;)

      • Nein, nervt kein Stück. Funktioniert wie ne 1 in Sekundenbruchteilen. Vorteil FaceID? NULL!

      • FaceID ist viel nerviger! Da doch lieber TouchID

      • Ist es nicht. Es funktioniert genau so gut wie touch id. Sogar bei dem Wetter mit Mütze auf dem Kopf.

      • FaceID/Touch ID schenken sich nichts. Beide haben Vor- und Nachteile. Keines der beiden Systeme hat irgend ein Killerfeature, dass es überlegen macht.

      • Aber warum nicht beides? Ich habe absolut nichts gegen Face ID, es soll ja gut funktionieren wenn man den Leuten glauben kann die von ihrem iPhone X schwärmen. Aber ich will definitiv nicht auf Touch ID verzichten!!! Mein iPhone liegt auf dem Tisch und ich will mal fix was nachschauen ohne es in die Hand nehmen zu müssen. Wenn ich es dann mal in die Hand nehme, dann kann gern Face ID auslösen, da habe ich gar kein Problem mit aber auf die entweder die oder nur das scheiße habe ich kein Bock! Habe mich extra wegen Touch ID für ein iPhone 8 entschieden.

  • Hm.. das SE war zwar schon vorher eher spärlich/genügend ausgestattet (nicht langsam oder schlecht sondern halt schlicht), aber über FaceID hätte ich mich dann doch gefreut

  • Ich fände das sehr schade! Ich mag „mein“ TouchID!

  • Face ID ist eine super feine Sache und funktioniert echt zuverlässig. Ich vermisse die Touch ID überhaupt nicht und darüber auch nicht traurig. Über die Optik der Notch lässt sich streiten aber ich denke schon das Apple an einer besseren Lösung dran arbeitet.

    • Immer die fresse ins Display halten. Mal eben in einer Sitzung antippen und schräg auf das Display schauen/lunkern ist nicht.

      • In einer Sitzung ist es unhöflich auf sein Handy zu schauen!
        Egal ob es TouchID oder FaceID besitzt!
        Kauf dir ne Smartwatch. Dann ist es weniger auffällig und bei weitem nicht so unhöflich wirkend wie aufs Smartphone zu schauen!

      • Wieso sollte das nicht mehr funktionieren?

      • Weil die Kamera dich nicht mehr erfassen kann wenn der Winkel zu groß ist. Das klappt nur mit Touch ID und jedes Mal das Handy in die Hand nehmen um mal schnell gucken wer geschrieben hat finde ich scheiße. Kein Touch ID kein iPhone mehr für mich.

  • Damit stehen für mich alle Zeichen auf iPhone SE. Was nützt mir die theoretisch niedrigere Wahrscheinlichkeit einer Fehl- Erkennung wenn es bereits nachgewiesen ist dass sehr ähnlich aussehende Verwandte das iPhone per FaceId ebenfalls entsperren können? Ich bevorzuge den Fingerabdruck.

    • Ich bevorzuge die Pin. Komfort hin oder her, aber biometrische Merkmale haben weder auf einem Smartphone noch auf einem Ausweis was verloren. Ich weiß, dass ich da recht alleine dastehe, trotzdem bekommt kein Gerät meine Daten.

      • Aha, aber du drückst schon auf deinem Homebutton und hälst dir das Handy vors Gesicht? Wenn du schon den Aluhut auf hast, dann auch richtig. Die Dinger können nach Lust und Laune alles abscannen, wenn sie es wollen.

      • @Kalle: Vielen Dank für diesen hoch qualifizierten Kommentar. Der bringt die Diskussion echt weiter. Aufkleber kennst du aber, oder? Meine Hauptangst ist auch nicht, dass Apple ein hinterhältiger Saftladen ist, der meine Merkmale auch erfasst, wenn ich das nicht will, sondern eher, dass diese Daten durch Sicherheitslecks oder staatlichen Eingriff etc. unkontrolliert abwandern.
        Merke: Wo Daten erfasst werden, werden Daten missbraucht. Und dieses Risiko eingehen, nur um 0,2 Sekunden beim Entsperren des Gerätes zu sparen? Klingt für mich nach einem schlechten Deal. Aber mach was du willst. Ich hoffe für dich, dass du es nicht irgendwann bereust.

      • Danke, dass ich (und du) doch nicht alleine bin!
        Trotzdem krass, wir wenig kritische Stimmen hier in den comments zu finden sind :(

      • Recht hast du. Sehe ich auch so.

      • @Alex

        Du hast auf der einen Seite vollkommen recht.
        Auf der anderen Solltest du nun alle Geräte mit Internetverbindung und zusätzlich Kamera oder Mikrofon so manipulieren, das von Ihnen keinen Gefahr mehr abgeht.
        Also sämtliche Kameras ankleben. Sämtliche Mikrofone physikalisch trennen! (Abknipsen).
        Denn das einfach abkleben dämpft den Ton nur.
        Auch Lautsprecher sind nun für dich mit Vorsicht zu genießen. Denn man kann technisch einen Lautsprecher als Mikrofon missbrauchen!

        Somit können solche Geräte alle deine Stimme aufzeichnen und könnten wichtige Information von dir auf diesem Weg sammeln!

        Wenn man also Kritik an solcher Technik hat, dann sollte man diese auch konsequent durchziehen und nicht nur halb, wo es kleine Kompromisse sind weich werden.

        So meine Meinung!

      • Ich sehe eher ein Problem in der einfachen Auswertung der Reaktionen im Gesicht und damit eine Erkennung meiner Emotionen zu dem Inhalt auf den Bildschirm als Problematisch an. Das eröffnet ganz neue Möglichkeiten für Onlineshops, Werbeagenturen und viele andere. Die Dystopie von Minority Report kommt immer näher.

      • Es gibt aber Staaten mit Gesetzen (u. a. Norwegen, USA), die dich zur Herausgabe deiner PIN zum Entsperren deiner Geräte zwingen dürfen, jedoch die Geräte mit Fingerabdruck oder Gesichtserkennung nicht entsperren dürfen.

      • Dass man kommerziellen Unternehmen man offenbar unreflektiert vertraut als staatlichen Institutionen sehe ich ebenso sehr bedenklich.

      • @Alex: Bin deiner Meinung. Gäbe es so was wie Little Snitch für das iPhone – wir würden uns sehr wundern …

    • Die gleiche Diskussion wie damals mit der weggelassenen Klinkenbuchse. Der gemeine Deutsche isst eben nur was er kennt. *Augen roll*

      • Das ist genau andersrum. Deinen Finger dürfen die aufs Gerät halten, die PIN brauchst du nicht raus geben. Geht wenn du erschossen bist auch nicht mehr. Finger schon

  • Mich stört die Notch nicht. Die Vorteile von Touch ID überwiegen für mich. Eine Kombination aus beidem wäre perfekt. Nur Face ID zerstört für mich die User-Expierence, welche ich die vergangenen 9-10 Jahre erfahren habe.

    Das ist auch der Grund warum mein iPhone X nach 3 Tagen zurückgesendet habe. Mir fehlt einfach der HomeButton, und das Gerät muss für mich in der Größe vom Plus sein.

  • Ich kann mich über Face-ID nicht beschweren. Funktioniert bis jetzt völlig problemlos und zuverlässig.

  • Face ID will ich nicht mehr missen! Klappt auch mit Mütze und dickem Schal und mit Handschuhen. An den Notch habe ich mich auch gewöhnt.

    • Bin ganz selten draußen. Dafür hab ich das Auto draußen, Poppo Heizung an. Touch ID ist besser. Scheiß auf Bahn und co. Kalt und zu eng (zu viele Leute).

  • Dann werde ich laaaange kein Gerät mehr kaufen. Und wenn doch, wird es händisch mit Passwort entsperrt, ganz einfach. TouchID funktioniert einwandfrei, das hätte man ruhig lassen können, aber tja…

    • Da bist du leider bei Apple falsch. Die sind bekannt dafür harte cuts zu machen und auf neue Technologien zu springen. Das ist schon seit vielen Jahren so….

  • Das FaceID auf allen iPhones und iPads kommen wird, überrascht mich nicht.
    Warum Apple am iPhoneSE festhält, ist mir persönlich jedoch ein Rätsel.

    • Wegen ärmere Länder und Leuten wie Ich die ein kleines Handy wollen. Und damit steh ich nicht ganz alleine da. Kenne sogar noch 2 iPhone 4s Besitzer die Geld für 3x Winterurlaub in einem Jahr haben aber einfach kein grosses Handy. Also es ist nicht nur eine Geldfrage. Ich und einige andere wollen einfach ein kleines oder teures Handy. Ideal für mich ein SE Display mit Gehäuseabmessungen eines 4s. Auch die kantige Form find ich sicherer. 6 und höher fühlt sich zwar angenehm an aber ich denke immer mir fluscht das Handy jeden Moment weg. So wie auch beim 3Gs seinerzeit.

    • Für Leute die keine extra Handtasche für ihr Handy brauchen.

    • Weil es den Markt gibt!
      Nicht jeder will neuestes, größtes, geilstes, iphone, sondern einfach ein iphone, weil iOS und bekannte Voteile vom Apple Universum.

  • Es ist wie immer!
    Ich werde dann nur noch alte IPhones nutzen oder zum se wechseln.
    Für mich gibt es nichts optimaleres und ohne Homebutton geht gar nicht!

    • Du hast du noch garnicht ohne Home Button gearbeitet. Immer diese Vorurteile. Ich habe nach drei Tagen den Home Button überhaupt nicht mehr vermisst, im Gegenteil es lässt sich sogar besser arbeiten ohne Home Button

  • Na dann gibts noch ein iPhone 8 und dann ist halt Schluss mit iPhone……Face ID kommt mir nicht ins Haus.

  • Apple macht es mir nicht leicht…

    Gassirunde, Winter, stocken duster…

    iPhone 6/6S oder SE aus der Brusttasche, Finger drauf, fertig…

    FaceiD funktioniert also in absoluter Dunkelheit?

    Kann da jemand was zu sagen?

    • Funktioniert perfekt auch in völliger Dunkelheit. Einziges Manko: Handy liegt auf dem Tisch. Dann gibt es Probleme beim Entsperren. Allerdings hat TouchID deutlich mehr Einschränkungen (feuchte Hände, Handschuhe)

      • Ich habe ja auch ständig nasse Hände oder Handschuhe an… Hingegen liegt das iPhone im Jahr wohl öfter auf dem Tisch. Touch-ID gewinnt also auch hier.

    • Ja, bei Sonne und absoluter Dunkelheit

    • Ich hatte noch keine Situation in der FaceID wegen Licht oder Dunkelheit seinen Dienst verweigert hat.
      Was mir am Anfang passiert ist, das ich beim Kaffee trinken entsperren wollte.
      Wenn man eine Tasse vors Gesicht hält kann das iPhone dein Gesicht halt net mehr sehen ^^

      Aber sonst Problemlos.
      Weder meine Frau, noch mein Kind, meine Eltern, Bruder sonstige Verwandte können das iPhone entsperren.

  • Nie wie zurück zu Touch ID.
    Face ID ist in allen Punkten überlegen.

  • Bitte kein Lightning-Anschluss! Ich habe mich so an den Dock-Anschluss gewöhnt.

  • Naja Touch-ID lief in der ersten Version auch eher grottig. Die zweite Version rockt schon ordentlich. Face-ID sollte wenigstens um einen zweiten Nutzer erweiterbar sein

  • Hat jemand Erfahrung mit Face-ID beim Autofahren? …wenn das Gerät in einer Halterung vor der Lüftung der Mittelkonsole sitzt (Kenu Airframe)? …in vertikaler und horizontaler Position?
    Funktioniert Face-ID unter diesen Umständen, so dass ich das Gerät entsperren kann, ohne es in die Hand zu nehmen?

    • Wenn man nach erfolgter Erkennung, wenigstens optional, direkt auf dem Homescreen landen würde, wärs perfekt.
      In Kombination mit „Beim Anheben aktivieren“ könnte man auf die zusätzlich erforderliche Touchgeste verzichten.

    • Face ID funktioniert super in der Halterung.
      Allerdings nicht im landscape

      [color=DarkSlateGray]VAYA[/color]

    • Horizontal lässt sich das ding nicht entsperren.
      Nervt mich auch.

      Aber beim autofahren entsperren muss ja nu wirklich nicht sein.

      Kopf hoch usw

  • Touch ID hätte bleiben müssen. Übel, dass diese Penner Face ID nehmen, obwohl es unbequemer ist. Ohne Button wische ich mir einen Wolf beim X.

  • Wie was das iPhone mini kommt doch?

  • In zwei drei Jahren kräht kein Hahn mehr danach. Mir persönlich ist beides recht. Bin mit meinem iPhone X zufrieden und nutze auch gerne Touch ID am iPad. Beides parallel wäre schön :)

  • An alle die die Apple Brille aufhaben werdet ihr dafür bezahlt jeden Mist was Apple macht positiv hinzustellen??? Vergesst nicht das ein iPhone viel Geld kostet und ich finde das der Kunde König ist das heißt man sollte selbst entscheiden können ob ich lieber Face ID nutzen möchte oder Touch ID dann sollen die beides einbauen und jeder kann selbst entscheiden wie er sein iPhone entsperrt !!!!

  • Schade, wäre für mich tatsächlich ein Grund, auf die Android Konkurrenz umzusteigen, sofern die den Fingerabdruck endlich stabil unter das Display kriegen. Oder es Apple irgendwie schafft, dass FaceID aus wirklich jedem Winkel funktioniert, wobei ich mir das als schwierig vorstelle.

  • Warum driften Kommentare, egal auf welcher Plattform, immer nur so ab ?

  • Frag mich wieso immer wieder gesagt wird, dass das neue SE kein FaceID bekommen soll?

    Ich sehe das etwas anders und glaube schon daran, das auch das SE auf FaceID wechselt.

    Seiner Zeit war es technisch auf dem Stand des 6s. Weshalb sollte das neue SE jetzt technisch dem iPhone 7 entsprechen?

    • Aber auch das iPhone 7 hat kein FaceID. Das SE wird mit Komponenten gebaut die bereits in anderen Generationen genutzt wurden um den Preis gering zu halten. Ich glaube auch nicht dass das FaceID Modul Platz im SE hat wenn der aktuelle Formfaktor gleich bleibt. Aber lassen wir uns überraschen.

      • Ah, jetzt, ja. Das SE wird wahrscheinlich nicht die Komponenten des X bekommen sondern eher auf Komponenten aus der 7er und 8er Serie zurückgreifen um den Preis günstig zu halten.

      • das es im iPhone 7 kein FaceID gibt ist mirdurchaus bewusst,
        das iPhone 8 hat doch die selbe Technik verbaut,wie das iPhoneX oder irre ich mich, bis auf Oled und FaceID (?)

  • Na mal sehen wie viele Kunden das mitmachen.

    • 10 Cent von jedem und ich würd meinen Job an den Nagel hängen…

    • Spielt das eine Rolle? Wenn sich die allgemeine Entwicklung daran orientiert, ob ein paar Meckerköppe mitziehen oder nicht, dann würden wir bis heute diskutieren, ob das Rad wirklich eine so tolle Idee ist.

      Die einen würden sagen, dass sie bisher auch super ohne dieses Rad zurecht gekommen sind und zu Fuß laufen das einzig wahre ist. Andere sind begeistert und möchten den Luxus rollen zu können nicht mehr missen und die dritte Fraktion schaut mal, was passiert und zuckt gelangweilt mit den Schultern.

      Diese Drohungen, zu android zu wechseln sind so lächerlich wie naiv. Zum einen juckt es Apple nicht, da mindestens genausoviele verärgerte Androiden zu Apple switchen. Und dann mal ehrlich: was ist an android besser? Dass sie kein Face ID haben? Dafür haben sie andere Macken, die einen zur Weißglut treiben. Da eh alle Hersteller voneinander abgucken, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis auch die tollen Androids ein ähnliches System wie Face ID anbieten. Erfahrungsgemäß ist das dann auch noch schlechter als die Apple-Umsetzung. Und dann? Wieder zurück zu Apple? Was für ein alberner Schachzug.

      Diese revolutionären Kunden erreichen doch eh nichts. Während die noch empört sind, über den Preis des X, ist es schon wieder überall ausverkauft. Und mal ganz ehrlich… wieviel weltbewegenden Änderungen, Revolutionen oder Aufstände haben in Kommentarzeilen begonnen? Alles nur laberei!

  • Die meisten wünsche gegen FaceID stammen vermutlich wieder von Menschen, die kein iPhone X haben.
    Ich habe bisher keine Person getroffen, die ein iPhone X besitzt und sich über FaceID beschwert!
    Also keine Person, bei der ich wirklich gesehen habe, dass diese ein iPhone X besitzt und es nicht nur in einem Kommentar einer App behauptet!

  • Ich bin mit meinem IPhone X sehr zufrieden. Face ID funktioniert super und an die Notch habe ich mich schon lange gewöhnt.

  • Wenn Apple es (endlich) den Anwender selber in den Einstellungen entscheiden lassen würde, welche App Zugriff auf welche Kamera (im Frontbereich sind es ja mehrere einschließlich Infrarot etc.) und die Gesichts-Gestik erhält, könnte ich mich mit FaceID anfreunden.
    Aber so wie es jetzt ist, eine App die Kamera-Zugriff hat, darf quasi alles inkl. Gestik-Auswertung, ist es für mich ein absolutes No-Go!
    Deshalb ging das X zurück.

  • Hmm wenn ich es mir genau überlege- ich glaube ich muss zugeben da ist ein bisschen Angst vor Veränderungen (oh Gott ich werde alt xD)
    Ich glaub daher hätte ich am liebsten bis in alle Ewigkeit ein vom Prozessor/Akku/Kamera her weiter aktualisiertes iPhone SE mit TouchId.
    Hey, wahrscheinlich kann man sich auch an FaceId so gewöhnen wie an TouchId?

  • FaceID ist in Ordnung meiner Meinung nach. Nicht perfekt, aber unter normalen Umständen zuverlässig.
    Bei Dunkelheit hab ich ab und zu Probleme mit dem entsperren, ebenso wenn der Kopf halb im Kissen vergraben ist :-D
    Auch an der Entperrgeschwindigkeit ist es touchID deutlich unterlegen.

    Aber so wie man Apple kennt wird die nächste Version sicher von solchen kleineren Problemen befreit sein.

  • In ein paar Jahren werden sich viele Fragen was war gleich noch Touch ID , ach dieses nervige drauflegen des Fingers. Ich war auch erst skeptisch, bin jetzt aber positiv überrascht wie schnell einfach und bequem das ist. Bye bye Touch ID!

  • Endlich können dann alle Geheimdienste die Dinger entsperren, sauber!

    • Wieviele Geheimdienste interessieren sich für Dein Handy und selbst wenn es so wäre, wäre wohl das iPhone ( egal welches ) wohl nicht für Dich und Deine Sicherheitsinteressen geeignet, da das iPhone kein Hochsicherheitsgerät ist und nie sein wollte.
      Das iPhone schützt Dich vor normalen „ Alltagsgefahren“, wenn es auf dem Tisch liegt, verloren geht oder unbefugt benutzt werden soll.
      Solltest Du Dich vor Spionage oder ähnlichem schützen wollen, dann solltest Du Dir ein extra dafür vorgesehenes Gerät zu legen.

  • Ich hoffe NICHT! Hab extra das IPhone 8 Plus genommen! Wenn ich mein iPhone aus der Tasche hole, ist mein Daum immer auf dem Touch ID deshalb IPhone 9 bitte wieder damit :)

  • Wenn Apple endlich mal den Anwender entscheiden lassen würde, welche App Zugriff auf welche Front-Kamera/Sensorik (beim X sind es ja diverse) und/oder gesichtsbezogen Daten bekommt, würde ich mich mit Face ID anfreunden können.
    Aber so wie es aktuell ist, dass jede App, die Kamera-Zugriff hat, direkt die Gesichts-Mimik nutzen darf, ist es ein No-Go!
    Deshalb ging mein X zurück.

  • Hinten eine rausstehende Kamera und vorne der Notch. Echte Design-Klassiker diese Handies.
    Ich kann gut und gerne mit Touch ID Leben, aber wieso soll ich mehr Geld für mehr Hässlichkeit zahlen?! Alles einfach nicht fertiggedacht. Die Software ist ja eh auf Androidhöhe aber früher konnte man sich wenigstens auf das Design verlassen.

  • Beim iPad ergibt das aber nur Sinn, wenn es verschiedene Gesichter erkennt, da es innFamilien meist von mehreren Personen benutzt wird. Ansonsten wäre Face ID eher störend.

  • Habe das iPhone X und würde lieber Touch-ID haben wollen. Face-ID ist nicht wirklich zuverlässig.

  • damit hat sich dann das randlose se auch erledigt

  • Wer das glaubt ist selber doof …. dann gebe ich lieber wieder den pin ein … Apple ist jetzt nur sauer das eine Chinese es geschafft hat die Touch ID in das Display zu integrieren. Das ist der Grund . face id geht nicht mal im dunkel richtig .

  • Face ID will ich einfach nicht ehr müssen. Es funktioniert schnell und zuverlässig bei ihr. Die Lichtverhältnisse sind der Linse total egal. Das iPhone X war für mich die beste Wahl u das geld wert. Ob ich 1000€ für ein note8 oder 150€ mehr für das bessere Smartphone ausgebe. Die Entscheidung war dabn doch leicht.

  • Ich habe das iPhone X für 2 Wochen getestet und hauptsächlich wegen Face ID den Kauf widerrufen.
    Wieso? Weil Face ID nur einigermassen vernünftig reagiert, wenn man frontal und mit richtigen Abstand auf das iPhone schaut.
    Hat man es auf einem Lade-Dock rechts vom Monitor oder an dem Lüftergrill im Auto ist es mit der Frontalansicht vorbei, wenn man das iPhone bzw. Dock/Halterung nicht ohne weiteres anders ausrichten kann.
    Anders gesagt: Der Winkel, in dem die Kamera einen erkennt, muss einfach grösser werden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23243 Artikel in den vergangenen 3978 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven