iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

Argus: Schrittzähler-App nutzt M7-Coprozessor im iPhone 5s

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Mit der Fitness-Applikation Argus (AppStore-Link), ein Gesundheits-Tracker der Gewicht, gegangene Schritte und Ernährungsgewohnheiten ohne zusätzliche Hardware-Accessoires aufzeichnet und sich nicht unbedingt als FitBit-Alternative sondern eher als direkter Moves- bzw. Bodywise-Konkurrent platziert, ist die erste Anwendung in den App Store eingezogene, die kompatibel zum M7 Coprozessor des neuen iPhone 5s zu sein scheint.

Nach Angaben der Argus-Macher, bietet die frisch aktualisierte iOS 7-Appliaktion „Motion co-processor M7 support on iPhone 5S„. Argus setzt zum Einsatz die Erstellung eines personalisierten Accounts voraus, bietet jedoch immerhin die Wahl zwischen Facebook-Profil und eigener E-Mail Adresse an.

argus

Apples M7 Co-Prozessor begleitet den A7-Chip im iPhone 5s und kümmert sich um die kontinuierliche Überwachung der Nutzer-Bewegungen. Der M7 kann Schritte, Autofahrten und Jogging-Bewegungen voneinander unterscheiden, verbraucht auch im Dauereinsatz fast keinen Strom und soll noch im Laufe des Jahres von einer speziell vorbereiteten Nike-Applikation genutzt werden. Ein Einbau in Apples anstehende Produkt-Neuveröffentlichungen – Stichpunkt: iWatch – scheint wahrscheinlich.

Lange Rede kurzer Sinn. Mit Argus bietet sich jetzt eine der ersten Gratis-Apps zur Nutzung des M7 Prozessors an. Die App zeichnet eure Schritte auf, hilft beim Führen eines Lebensmitteltagebuches, setzt Gesundheitsziele und kann den Herzschlag überwachen. Die Integration mehrere Hardware-Schnittstellen erlaubt die Kommunikation mit Zubehör-Produkten wie etwa der Körperfett-Waage von Withings.

Montag, 23. Sep 2013, 13:02 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Moves funktioniert nicht mehr – IOS 7.01 Iphone 5S

  • Wäre schön wenn jemand mal testen kann wie genau der M7 arbeitet. Mein 5s

    • Ist leider noch nicht da, oft verliere ich beim laufen das GPS Signal und der Beschleunigungssensor der zum Ausgleich benutzt wird lässt den Lauf meistens um ein paar 100m ungenau werden. Ob sich das mit dem M7 verbessert hat würde mich mal interessieren.

  • Hoffentlich Aktualisieren vor allem die Navi Anbieter ihre Apps schnell. Wenn die dann den M7 Prozessor nutzen sollte der Akku durch das Navigieren wesentlich länger halten.

    Killer Feature

  • iWacht – Ihr Smartphone wacht immer über Sie

  • Schade, wieder nur auf englisch. Eine deutsche GUI ist halt immer noch etwas schöner.

  • Hat jemand den Vergleich zur Nutzung der App mit 5s und 4s?

  • Kann sich jemand da erfolgreich registieren?
    Ich bekomme immer einen Fehler:
    javax.jdo.JDOFatalUserException

  • Muss ich mich dann aufs Handy stellen um das Gewicht zu bestimmen ?? ;)

    • Wie soll das gehen? So funktioniert es: Du benötigst einen Stuhl oder Tisch mit der exakten Höhe von 1 Meter. Das Handy legst Du auf einen nicht nachgiebigen Untergrund vor den Tisch/Stuhl. Dann springst Du (möglichst genau) aus der Höhe von 1 Meter auf das Handy. Durch die Trägheit des Handygehäuses und der durch Deinen Körper verursachten Beschleunigung, welche aber nur auf den Sensor wirkt (da Untergrund fest), kann das Handy nun Dein Gewicht berechnen.

  • Das ist ja krass! der M7 hat anscheinend schon seit Freitag nach Inbetriebnahme des 5S direkt Schirtte usw. aufgezeichnet.
    Habe eben Argus installiert und der hat Daten seit dem 20.09. drinne!!

    • Tatsache, gibt’s ja nicht. Außerdem fragt die App, ob sie auf die Aktivitätsdaten zugreifen darf. Sieht aus als würde der M7 IMMER tracken, und die Apps können bei Bedarf die Daten anfragen.

      • Ja, so verstehe ich das auch – muss gestehen, dass ich die neuen Nutzungsbedingungen zu iOS7 im Detail nicht gelesen habe. Da stand bestimmt etwas drin, das das erlaubt…. ;-)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven