iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 416 Artikel

Eingeschränkter öffentlicher Test

Apples neue Karten starten in Großbritannien und Irland

13 Kommentare 13

Apples neue Karten legen einen leisen Start in Europa hin. Im Vorfeld der Veröffentlichung von iOS 14 wurden nun die ersten überarbeiteten Kartendarstellungen in den Bereichen Großbritannien und Irland gesichtet.

Apple hat bereits im Sommer mitgeteilt, dass die beiden Inselstaaten neben Kanada als nächstes mit überarbeitetem Karten-Design sichtbar sein werden. Zuvor war die bereits vor zwei Jahren angekündigte grafische Überarbeitung in den USA bereitgestellt worden.

Apple Karten Alt Und Neu

Einem Bericht des Karten-Bloggers Justin O’Beirne zufolge läuft der Europa-Start zunächst noch als eingeschränkter Test, den dementsprechend wenige Nutzer zu Gesicht bekommen. Apple habe solche Tests in der Vergangenheit über einen Zeitraum von 16 bis 49 Tagen hinweg durchgeführt, demnach sei ein offizieller Start der neuen Kartenbereiche zwischen Mitte September und Anfang Oktober zu erwarten. Apple selbst hat den Start der neuen Karten in Großbritannien und Irland mit iOS 14 angekündigt. Über den Zeitplan für eine weitere Ausweitung liegen noch keine Informationen vor.

Auch Googles Karten werden verbessert

Nicht nur Apple arbeitet an einer Verbesserung seines Kartenmaterials. Auch Google ist dabei, die Darstellung in Google Maps deutlich zu verbessern. Der Maps-Pionier will unter anderem Satellitenbilder dazu verwenden, seine digitalen Karten umfassender und lebendiger zu gestalten. Der Startschuss dafür ist bereits vergangene Woche gefallen. Neben einer detaillierteren Landschaftsdarstellung verspricht Google auch entscheidende Verbesserungen bei der Darstellung von Straßen und damit verbundenen Informationen. Google will es sogar ermöglichen, Details wie Bürgersteige, Zebrastreifen und Fußgängerinseln in der Kartendarstellung auszumachen.

Apple Maps Auto In Deutschland

Apple-Maps-Auto in Koblenz (Danke Nils)

Sowohl Apple als auch Google setzen zur Verbesserung des Kartenmaterials auch auf die Aufnahmen speziell ausgestatteter Fahrzeuge. Die Apple-Maps- bzw. Google-Maps-Autos sind derzeit wieder in vielen Bereichen Deutschlands unterwegs. Beide Unternehmen halten sich mit dem Angebot von neuen Street-View- bzw. Look-Around-Bildern hierzulande aufgrund der Einsprüche von Datenschützern zurück. Es besteht allerdings die Hoffnung, dass Apple seine Pläne für Look Around in Deutschland nicht gänzlich beiseite gelegt hat.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
24. Aug 2020 um 19:27 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    13 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33416 Artikel in den vergangenen 5419 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven