iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 359 Artikel
Eingeschränkter öffentlicher Test

Apples neue Karten starten in Großbritannien und Irland

13 Kommentare 13

Apples neue Karten legen einen leisen Start in Europa hin. Im Vorfeld der Veröffentlichung von iOS 14 wurden nun die ersten überarbeiteten Kartendarstellungen in den Bereichen Großbritannien und Irland gesichtet.

Apple hat bereits im Sommer mitgeteilt, dass die beiden Inselstaaten neben Kanada als nächstes mit überarbeitetem Karten-Design sichtbar sein werden. Zuvor war die bereits vor zwei Jahren angekündigte grafische Überarbeitung in den USA bereitgestellt worden.

Apple Karten Alt Und Neu

Einem Bericht des Karten-Bloggers Justin O’Beirne zufolge läuft der Europa-Start zunächst noch als eingeschränkter Test, den dementsprechend wenige Nutzer zu Gesicht bekommen. Apple habe solche Tests in der Vergangenheit über einen Zeitraum von 16 bis 49 Tagen hinweg durchgeführt, demnach sei ein offizieller Start der neuen Kartenbereiche zwischen Mitte September und Anfang Oktober zu erwarten. Apple selbst hat den Start der neuen Karten in Großbritannien und Irland mit iOS 14 angekündigt. Über den Zeitplan für eine weitere Ausweitung liegen noch keine Informationen vor.

Auch Googles Karten werden verbessert

Nicht nur Apple arbeitet an einer Verbesserung seines Kartenmaterials. Auch Google ist dabei, die Darstellung in Google Maps deutlich zu verbessern. Der Maps-Pionier will unter anderem Satellitenbilder dazu verwenden, seine digitalen Karten umfassender und lebendiger zu gestalten. Der Startschuss dafür ist bereits vergangene Woche gefallen. Neben einer detaillierteren Landschaftsdarstellung verspricht Google auch entscheidende Verbesserungen bei der Darstellung von Straßen und damit verbundenen Informationen. Google will es sogar ermöglichen, Details wie Bürgersteige, Zebrastreifen und Fußgängerinseln in der Kartendarstellung auszumachen.

Apple Maps Auto In Deutschland

Apple-Maps-Auto in Koblenz (Danke Nils)

Sowohl Apple als auch Google setzen zur Verbesserung des Kartenmaterials auch auf die Aufnahmen speziell ausgestatteter Fahrzeuge. Die Apple-Maps- bzw. Google-Maps-Autos sind derzeit wieder in vielen Bereichen Deutschlands unterwegs. Beide Unternehmen halten sich mit dem Angebot von neuen Street-View- bzw. Look-Around-Bildern hierzulande aufgrund der Einsprüche von Datenschützern zurück. Es besteht allerdings die Hoffnung, dass Apple seine Pläne für Look Around in Deutschland nicht gänzlich beiseite gelegt hat.

Montag, 24. Aug 2020, 19:27 Uhr — chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • alexanderhorner

    Blau grüne Straßen?

    Die spinnen die Engländer! /s

  • Kennzeichen des Autos: MAC …wie passend ;-)

  • Mich ärgert es ein wenig, dass der Datenschutz, der grundsätzlich richtig und wichtig ist, immer in die Waagschale mit so „coolen“ features wie Streetview und Lookakround geworfen wird. Es ist doch eigentlich so, dass Apple hier kein Konzept vorliegen hat, und dass Google mit seiner Aktion für Streetview damals mit seinem Vorgehen diesen Diensten einen Bärendienst erwiesen hat.

    • Wie meinst du das? Menschen werden verpixelt, und Häuser genießen keinen Schutz. (ja du darfst jedes beliebige Gebäude von außen fotografieren. (≠ Grundstück mit Drohne überfliegen).

      • Du darfst mit einer Drohne kein fremdes Grundstück überfliegen ohne Genehmigung. Und Fotos/Videos darfst du erst recht nicht machen. (Per Drohne)

      • deshalb steht da ja auch das „entspricht nicht“-Zeichen.

  • Hier bei uns in Greifswald (17493) habe ich letzte Woche auch schon ein Apple Auto fahren sehen :)

  • Habe in und um Winterberg (NRW) in der letzten Zeit öfters eins fahren gesehen

  • Also die Screenshots der britischen Inseln
    sind wenig aussagekräftig ,
    ein wenig mehr grün…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28359 Artikel in den vergangenen 4771 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven