iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 772 Artikel

Android-Ausgabe wird eingestampft

Apple kauft Wetter-App „Dark Sky“: Erstes App-Lebenszeichen seit iOS 8

20 Kommentare 20

Apple hat die in den USA populäre Wetter-Applikation Dark Sky und mit ihr die talentierten Entwickler hinter dem plattformübergreifenden Angebot übernommen – Marktbeobachter vermuten ein klassisches acqui-hiring und dürften damit nicht ganz unrecht haben.

Dark Sky

Auf Teile der App-Umsätze wird Apple quasi unmittelbar verzichten. So kündigt das Dark Sky-Blog bereits an, dass man die Anwendungen für Android und Wear OS im Sommer einstellen werde – zahlende Nutzer sollen die bereits entrichteten Jahresgebühren zurückerhalten. Auch die Programmierschnittstelle für Drittentwickler wird Ende 2021 abgeschafft.

Immerhin: Die iOS-Anwendung soll weiterhin in unveränderter Form zum Kauf angeboten werden.

Inwiefern Apple die Expertise der Dark Sky-Entwickler in die eigene Wetter-App einfließen lassen wird, ist aktuell unklar. Diese hat sich, abgesehen vom Wechsel der Datenquelle mit iOS 8 – damals stieg Apple von Yahoo auf Weather.com um – im Laufe der Jahre nur minimal verändert.

Viel Hoffnung dürfte nicht angebracht sein: Sichtbare Fingerabdrücke der 2013 von Apple aufgekauften ÖPNV-Applikationen Embark und HopStop müssen auch sieben Jahre nach der Übernahmen vergeblich gesucht werden.

Mittwoch, 01. Apr 2020, 8:11 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ja! Wetter App und Taschenrechner fehlen mir als Stock App bei den iPad. Vielleicht wird es soweit in iOS 14 sein :D

    • Bin der Meinung das Apple endlich all seine Apps als Universal anbieten sollte, für alle Geräte !!!!

    • Die Taschenrechner App ist sehr simpel und kann nicht mehr als simple Rechnungen.

      Für simple Rechnungen nutzt man einfach Spotlight (Rechnung in das Suchfeld eingeben und das war es).

      Für interessantere arbeitserleichternde Funktionen kauft man eine bessere App wie z.B. PocketCAS (alles Offline) oder WolframAlpha (ähnlich zu Mathematica, ist schließlich auch von Wolfram, Sheets u.s.w. kann man nicht anlegen, was man für eine komplexere wissenschaftliche Arbeit braucht, aber sonst z.B. auch für Übungszettel im MINT-Studienfach mehr als ausreichend). Wer sich noch mehr Geld sparen will, dem reicht wolframalphaDOTcom. Das ist aber natürlich nicht Offline nutzbar. Die Taschenrechnerapp in iOS auf iPhone ist noch ein Relikt vom iPhoneOS 1.0.

  • Die Überschrift und der letzte Abschnitt passen irgendwie nicht zusammen.

  • Sehr bedauerlich das Apple die API eingestampft hat. Für einige Open Source Projekte wie z.B Home Assistant sehr bedauerlich! Da verstehe ich Apple einfach nicht. Für solche Schnittstellen bricht denen kein Zacken aus der Krone.

    • Das ist wirklich sehr schade. Sie API hat verlässliche Daten auf hohem Niveau geliefert. Da kommt nichts anderes ran.

      Sehr traurig. Eins meiner Projekte wird damit leider wohl eingestampft. :-(

      Sehr unschön, apple. Ich hoffe karma regelt das.

  • Ich finde es ehrlich gesagt erstaunlich, Dass Apple die API einstellt. Hier in Europa war Dark Sky ja nie verfügbar (ich hab sie dennoch über den US Store gekauft)….in den USA ist Dark Sky allerdings ein großer Anbieter von Wetter Daten gewesen und ist vorallem für die hohe Genauigkeit bekannt gewesen. Viele Apps und Dienste haben außerdem darauf gesetzt. Auch die Drittanbieter App MyAtmo für die Netatmo Wetterstation hat von dort die Daten bezogen (und mit dem Preis dafür sogar den Wechsel auf das Abomodell gerechtfertigt).

  • Auf die App war ich immer neidisch. Habe die mal in den USA mit US iTunes Account getestet. Bietet Minutengenaue Regenvorhersage für die verfügbaren Standorte.

    • Für die Minutengenaue Regenvorhersage nehme ich immer RainToday. Das hat mir beim Moped fahren unterwegs schon des öfteren die Regenkombi gespart und ist sehr zuverlässig – schaut aber auch nur 1h voraus. Für grobe weitere Vorschau nutze ich unterwegs noch andere Apps, aber je weiter man voraus schaut, desto unzuverlässiger

  • Gibt es irgendwo eine Übersicht mit allen Akquisen? Die Übersicht bei HopHop ist ganz interessant. Wenn man sich überlegt, wofür was übernommen wurde..
    Im August: Matcha. Ein Empfehlungs-Dienst für TV-Serien und Filme. >> Apple TV+
    Im November: PrimeSense. Mitverantwortliche Entwickler der Microsoft Kinect. >> Augmented Reality Modul bzw. Maßband
    usw..

  • Gestern erst eine Wetteranzeige auf Raspberry Pi mit Dark Sky Wetterdaten gebastelt und heute die Ankündigung, dass die API eingestellt wird, das ging aber schnell.

  • Super Apple. Kaufen und dann für die Konkurrenz abschalten. Ekelhaft das sowas erlaubt ist

  • Gibts für Deutschland eine gute Wetter App, die für die Apple Watch eine Komplikation mitbringt wie sie Dark Sky hat? Also „Regen in X Min.“ oder ähnliches? Die seit watchOS 6 integrierte Regenwahrscheinlichkeits-Komplikation ist leider völlig unbrauchbar …

  • Die US Wetterapps basieren aber zum Teil auf die Bedingungen der Rockies und nicht auf die der Alpen.
    Darüber beschwerten sich sogar Fremdenverkehrsvereine der Alpenländer.
    Ist das schon berücksichtigt worden?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28772 Artikel in den vergangenen 4833 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven