iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 814 Artikel
   

Bye Bye Yahoo: iOS mit neuem Wetter-Lieferanten

43 Kommentare 43

Wer unter iOS 8 zukünftig die ab Werk vorinstallierte Wetter-Applikation des iPhones öffnet, wird nicht mehr über das angestammte Yahoo-Logo im unteren Bereich der Prognose-Daten stolpern.

Nach Jahren der partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Yahoo und Apple wird das Herbst-Update des iPhone-Betriebssystems seine Wetter-Informationen demnächst nur noch vom amerikanischen „Weather Channel“ beziehen. Dem gleichen Datenlieferanten, der bislang Yahoo versorgte. iOS 8 zapft die Quelle demnächst direkt an und verzichtet auf den Umweg über Yahoos Server.

Eine Tatsache, die gerade nach den laut vorgetragenen Plänen Yahoos, langfristig enger mit Cupertino zusammenarbeiten zu wollen, nun doch überrascht.

Kara Swisher hat sich der unangekündigten Weichenstellung angenommen und sich auf die Suche nach den Hintergründen der Wetterdaten-Umstellung gemacht. Das vorläufige Recherche-Ergebniss: Die Neuausrichtung der Wetter-App scheint auf Initiative des „Weather Channels“ erfolgt zu sein.

Swisher schreibt: «Um Apple zu überzeugen sich von Yahoo zu lösen, hat der „Weather Channel“ seine Daten mit zusätzlichen Informationen angereichert, die Yahoo bislang vorenthalten wurden. So sind die Prognosen nun ortsspezifischer, reichen nicht mehr nur fünf sondern neun Tage in die Zukunft und ergänzen die Tageszusammenfassungen mit zusätzlichen Parametern wie dem UV-Indes und der gefühlten Temperatur.»

wetter

Links: Apples Wetter – Rechts: Weather Line

Unterm Strich gibt die Umstellung keinen Anlass für Klagen. iPhone-Nutzer bekommen zukünftig detailliertere Informationen aus den selben Quellen wie bislang.

Kritisiert werden könnte höchstens der visuelle Auftritt der Wetter-App. Dieser unterscheidet sich von seinem iOS 7-Vorgänger fast überhaupt nicht. Schade, denn einfache Wetter-Apps wie etwa der auf Temperatur-Verläufe spezialisierte Kandidat Weather Line (AppStore-Link) zeigen bereits heute, dass sich die Vorhersagen-Daten auch anders aufbereiten lassen und die Informationen so weitaus schneller vermitteln können, als die konventionelle 7-Tage-Vorschau.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
23. Jun 2014 um 11:14 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    43 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30814 Artikel in den vergangenen 5161 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven