iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 629 Artikel

Daumen hoch - Daumen runter

Apple Karten: Neue Hinweise auf integriertes Empfehlungssystem

12 Kommentare 12

In der Videoübertragung des Apple-Events am vergangenen Dienstag hatte sich auch ein Hinweis darauf versteckt, dass Apple weiterhin daran arbeitet, ein Bewertungssystem in seine Karten-App zu integrieren. Auf einer während der iMac-Präsentation gezeigten Version von „Apple Karten“ war die Möglichkeit zu sehen, einen Ort mit „Daumen hoch“ und „Daumen runter“ zu bewerten.

Apple Karten Empfehlungen

Schon im vergangenen Jahr gab es erstmals Hinweise darauf, dass Apple sich hier auf lange Sicht nicht mehr ausschließlich auf externe Partner wie Yelp oder Tripadvisor verlassen will, sondern an einem eigenen Empfehlungssystem bastelt. Apple hatte die Funktion in einer Beta-Version von iOS 14 integriert, jedoch nie offiziell, sondern scheinbar nur für einen Teil der Nutzer testweise bereitgestellt. Die erneute Sichtung der Bewertungsmöglichkeit lässt aber erahnen, dass der iPhone-Hersteller weiterhin auf eine generelle Verfügbarkeit abzielt.

Apple Karten Neue Bewertungen

Wie ausführlich die von Anwendern erstellten Bewertungen in Apple Karten ausfallen können bleibt abzuwarten. Apple experimentiert offenbar noch mit den damit verbundenen Möglichkeiten. So konnte man hier anders als in Google Maps bislang keine persönlichen Erfahrungsberichte verfassen, sondern lediglich anonyme Bewertungen in Form von „Daumen hoch“ oder „Daumen runter“ vergeben. Neben einer allgemeinen Empfehlung waren abhängig von der Art des Ortes auch zusätzliche Bewertungen möglich, beispielsweise für die Qualität der Produkte oder der Dienstleistung. Apple hat darüber hinaus auch eine Möglichkeit zum Upload eigener Fotos vorgesehen.

Apple Karten soll zu Goolge Maps aufschließen

Die genannten Funktion könnten Apple dabei unterstützen, sich mehr und mehr von externen Partnern unabhängig zu machen und als Ersatz ein eigenes Bewertungsportal aufzubauen und zu integrieren. Apples Karten-App steht in diesem Bereich weit hinter Google Maps zurück und Google hat erst kürzlich angekündigt, die Möglichkeiten der Nutzerbeteiligung zu erweitern und zu vereinfachen.

Apple plant wohl schon mit iOS 14.5, hier ein wenig nachzuziehen. Wir bekannt wurde, will der iPhone-Hersteller künftig anonyme Nutzerdaten verwenden, um beispielsweise anzuzeigen, wie stark ein Ort aktuell besucht ist. Auch wird mit iOS 14.5 die Möglichkeit integriert, Unfälle, Kontrollen oder Blitzer zu melden. Allerdings ist unwahrscheinlich, dass wir dergleichen auch in Deutschland zu sehen bekommen.

Via Reddit & Twitter

23. Apr 2021 um 09:10 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    12 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30629 Artikel in den vergangenen 5132 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven