iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 443 Artikel

Hörbücher erst kürzlich ausgelistet

Apple Hörbuch+: Neuer Apple-Service noch in diesem Jahr?

32 Kommentare 32

Apple könnte sein schon umfangreiches Service-Angebot im laufenden Jahr weiter ausbauen und den bunten Blumenstrauß an Abonnement-Angeboten um einen hauseigenen Hörbuch-Dienst erweitern, der sich irgendwo zwischen dem Musik-Streaming-Dienst Apple Music und den kostenpflichtig erhältlichen Podcast-Abonnements einsortieren würde, die Apple erst im Sommer 2021 an den Start gebracht hat.
Eary Small

Eary: Spielte lange Zeit Hörbücher in Apple Music

Etwas in die Richtung gehört haben will der Economist. Wie gehaltvoll die Informationen sind ist jedoch nur schwer einzuordnen, da die internationale Wochenzeitung traditionell auf Autorenangaben verzichtet und ihre Artikel grundsätzlich ohne Nennung des verantwortlichen Autoren veröffentlicht.

Hörbücher erst kürzlich ausgelistet

Passen würde die Ausweitung der Abonnentendienste wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. So hat Apple die großen Hörbuchverlage in Deutschland erst im vergangenen September mit einer Aufräumaktion beim Musik-Streaming-Dienst Apple Music überrascht. Apple begann vor drei Monaten damit, die bereits vorhandenen Hörbücher verlagsübergreifend bei Apple Music auszulisten. Dies bestätigte einer der größten Hörbuch-Verlage Deutschlands damals gegenüber ifun.de.

Artikel Nicht Verfuegbar

Seit Monaten verschwinden Hörbücher bei Apple Music

Darüber hinaus entzog Apple den Verlagen die Möglichkeit neue Hörbücher bei Apple Music einzupflegen. Cupertino deaktivierte damals die Belieferungsmöglichkeiten für neue Hörbücher, verärgerte Nutzer und zwang Apps wie Eary AM zum Aufgeben. Nachfragen zum Thema ließ Apple Deutschland unbeantwortet.

Musik-, Hörbuch- und Klassik-Abo

Nun darf mit Spannung darauf gewartet werden, was Apple in Sachen Hörbücher auf die Beine stellt. Möglich wäre der Start einer eigenen Hörbuch-App – wie sie etwa auch vom Streaming-Konkurrenten Deezer angeboten wird – die ausschließlich die Hörbücher listet, die eigentlich bei Apple Music verfügbar wären. Statt wie bei Deezer aber nicht als Gratis-Dreingabe zum Streaming-Abo, sondern gegen eine zusätzliche monatliche Zahlung. Und nicht vergessen: Auch im Klassik-Bereich will Apple demnächst eine gesonderte Musik-Applikation anbieten.

Hier könnten wir uns dann ein Bundle vorstellen. Apple Music, Apple Hörbuch und Apple Klassik plus zwei Podcasts pro Monat im günstigen Apple Music One-Abonnement für 19,99 Euro. Wir lassen uns überraschen.

04. Jan 2022 um 19:40 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    32 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31443 Artikel in den vergangenen 5261 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven