iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 671 Artikel
Weitgehend wasserdicht

AirPods: Zweite Generation mit deutlich besserer Siri-Unterstützung

Artikel auf Google Plus teilen.
62 Kommentare 62

Die zweite Generation der drahtlosen AirPods-Kopfhörer soll den Zugriff auf Apples Sprachassistentin Siri deutlich vereinfachen und keine Klopfzeichen der Anwender mehr voraussetzen, um in den Dialog mit Apples virtueller Assistentin zu treten.

Airpods W1 Chip

Dies prognostiziert die Wirtschaftsnachrichten-Agentur Bloomberg und beruft sich auf „mit der Angelegenheit vertraute“ Personen. Wie die aktuellen iPhone-Modelle und Apples Multirom-Lautsprecher HomePod, der fast schon zu gut auf das Kommando reagiert, sollen zukünftig auch die Bluetooth-Kopfhörer auf den gesprochenen Befehl „Hey Siri“ reagieren und dazu kontinuierlich mit aktivierten Mikros lauschen.

Möglich machen soll dies ein überarbeiteter Bluetooth-Chip Apples. Währen die erste Generation der AirPods noch auf den Apple W1 setzte, könnten die noch im Laufe des Jahres erwarteten Nachfolger den bereits in der Apple Watch verbauten W2 bzw. einen neuen W3-Chip einsetzen. Ob dieser auch die Anfälligkeit für Störungen durch Drittanbieter-Apps reduzieren wird, bleibt abzuwarten.

Weitgehend wasserdicht

Zudem soll die Neuauflage der 179 Euro teuren Ohrhörer weitgehend wasserdicht sein und zumindest keine Probleme mit Regen, Schweiß und Spritzwasser haben. Zwar dürften die AirPods wohl keinen Tauchgang überleben und anders als die Apple Watch auch nicht als offizieller Schwimm-Kompagnon beworben werden, eine verbesserte Wasserresistenz könnte jedoch die Reparatur-Anfälligkeit reduzieren und aus den AirPods besseres Accessoires für Jogger und das Fitnessstudio machen. Bei defekte AirPods macht Apple aktuell eine Reparatur-Pauschale von knapp 80 Euro geltend.

Noch in diesem Jahr wird Apple zudem ein neues Lade-Case für die AirPods der ersten Generation vorstellen, die das drahtlose Laden der Kopfhörer auf Apples ebenfalls noch ausstehender AirPower-Matte ermöglichen sollen.

Apple Airpower Qi Ladestation

Donnerstag, 22. Feb 2018, 15:10 Uhr — Nicolas
62 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bei einem anderem Formfaktor sehr gerne.

    • Nur das eine Mikrowelle ganz andere Strahlen hat. Bis heute ist noch nichtmal wissenschaftlich bewiesen das es Auswirkungen hätte. Also Aluhut wieder auf!

      • Für dich sind jede Art von Strahlen also erst dann schädlich, wenn es wissenschaftlich erwiesen ist, super. Andere denken anders

      • Man wird es den Wünschelrutengängern nie ganz recht machen können. Hoffentlich wirkt sich das positiv auf den Preis aus.

      • das wort „mikrowelle“ habe ich -wer hätte es gedacht- nur metaphorisch gemeint.

      • @MacWwa
        Genau! Strahlen sind erst dann schädlich, wenn es wissenschaftlich erwiesen ist. Oder andersrum gefragt, wie kann etwas schädlich sein, was noch nicht erwiesen wurde? Nur weil man es glaubt? Super! Genau wegen solchen Torfköpfen wie dich werden Glaubenskriege geführt. Weil solche Menschen mit ihren eingeschränkten kognitiven Fähigkeiten tatsächlich anders denken. Kein Glaube kann nun mal wissenschaftliche Erkenntnisse ersetzen..

      • @madras
        Ich bin also ein Torfkopf. Du kennst mich zwar nicht, aber ich habe eingeschränkte kognitive Fähigkeiten. Deine Ausdrucksweise lässt direkte Rückschlüsse auf dich zu, danke dafür!
        Füher wurde z.B. radioaktives Material in Schminke gemischt. Und ja, es war für die Anwender schädlich, obwohl es damals noch nicht als schädlich erachtet wurde. Was ich damit sagen will ist, dass sich Sachen auch erst später als schädlich herausstellen können. Ob das in diesem Fall so ist, kann ich auch nicht sagen, aber es gibt nunmal Menschen mit anderen Vorstellungen. Und Schuld an Kriegen sind nicht Menschen mit anderen Meinungen sondern vor allem Leute wie du, die das nicht akzeptieren können.

      • Die +1 gingen an MacWwa (und ich bin ein wissenschaftsliebender Pazifist)

      • Und es geht in dem Artikel um Telefonanrufe, nicht Musik hören…..Ich telefoniere eher selten stundenlang.

    • http://www.who.int/peh-emf/abo.....ndex1.html

      „For example, listening to music, reading a book, eating an apple or playing tennis will produce a range of biological effects. Nevertheless, none of these activities is expected to cause health effects.“

      „Despite the feeling of some people that more research needs to be done, scientific knowledge in this area is now more extensive than for most chemicals. Based on a recent in-depth review of the scientific literature, the WHO concluded that current evidence does not confirm the existence of any health consequences from exposure to low level electromagnetic fields.“

    • Ist ja schockierend. Das möchte ich nicht in den Ohren. Wo bleibt da die öffentliche Empörung?

      • Wenn wir Flugzeug fliegen setzen wir unseren Körper deutlich höhere Strahlen aus als ein Besuch in ein Atom verseuchtes Gebiet / Fukushima etc. . Interessiert nur niemanden.

      • Wollte schreiben Tschernobyl ist ja aber das gleiche.

      • Dieser Artikel über EMF der Airpods verdient die eigentliche Empörung oder noch besser keine Beachtung. Denn das ist Schwachsinn hoch 3.

    • Wie gut das es Radiowellen schon seit zig Jahrzehnten gibt, die bis in die letzte Ecke deines Kellers kommen und sich keine sau darum schert, ob die schlimm sind oder nicht…
      Erlich gesagt ist es mir SCHEISS egal!
      Kein Mensch hat bewiesen was schädlich ist und was nicht, aber gerade jene, die kein Messgerät dazu haben, schreien am lautesten… who the fuck cares?!

      • Wie du richtig geschrieben hast es interessiert DICH nicht. Du bist nicht alle, und einige davon interessiert es halt, auch wenn du das nicht verstehen kannst

      • Wellenlänge wäre ein Stichwort für dich. 100 Megaherz ist es bei Radio, aber dein Handy strahlt im Gigaherz Bereich und der ist wesentlich ungesünder…
        Deine Mikrowelle gart das Fleisch bei 2,4 Gigaherz. Nur so als Beispiel.

      • Serviervorschlag

        Hertz, nicht herz.

      • Dann kauft es nicht, und gut ists …. mann oh mann … wie im Glaubenskrieg

  • Bin ein großer Fan der Airpods doch ich habe sie wieder verkauft weil es mich so sehr genervt hat dass ich die Lautstärke nicht ohne Siri ändern konnte.

    • An der Watch oder per Tasten am Handy.
      Ich schalte selbst immer per Watch lauter oder leiser.

      • Das ist ja logisch, jedoch will er die Lautstärke ja mit Siri steuern – da es an den AirPods selbst scheinbar nicht geht? Mit einer AW ist das auch einfach, mache ich auch so, jedoch jedes Mal das Handy dafür rauszuholen kann ich mir schon nervig vorstellen (wenn man keine AW hat).

      • Du musst das iphone nicht extra raus holen…
        Jeder Depp weiß wie er sein Smartphone in der Tasche hat und wo die Laut und leiser Tasten sind.
        Ich hab es sogar noch in ner Schutztasche, greif einfach in die Hosentasche und weiß sofort wo ich für laut und leiser drücken muss. Das geht mit ausgeschaltetem Display. Ich hasse diese schwachsinnigen Ausreden von Leuten, welche die Airpods nie hatten, denn genau an solchen Aussagen merkt man es! Jetzt braucht auch keiner kommen mit das ist zu umständlich, es macht nämlich keinen Unterschied ob die den Finger ans Ohr lege, oder ob ich kurz ans Smartphone fasse!

    • In der Tat, manchmal wäre das schon sehr nett. Aber mit dem Komplettpaket (Apple Watch) ist das mittlerweile ein sehr geringes Problem. Wenn man denn die Apple Watch hat…

    • Darum habe ich meine sofort weiterverkauft. Geht gar nicht ohne. Und nein. Keine Apple watch und auch kein Gefummel am iPhone beim radeln für Basics wie sowas.
      Einfach zwei Buttons ran und gut ist. Oder per swipe und touch.

  • Bett aber wasserdicht kommen die in der 2. Generation auf keinen Fall. Glaube auch nicht, dass wir 2018 eine neue Geberation sehen werden. Sorry aber denkt an mein Kommentar.

  • Bitte als Inears! Die aktuelle Form hält bei mir nicht.

  • Ich liebe meine AirPods!
    Danke Schwesterchen für das Geburtstagsgeschenk!

    Telefonkonferenzen, Musik hören, im Flugzeug/Zug Netflixen ohne Kabel.

      • Also, ich habe meine AirPods auf einem Langstreckenflug benutzt, das ging wunderbar…, während dem Essen hab ich sie aufgeladen…

      • Gehen auch im Flugzeug weils ne normale Bluetoothverbindung ist… ich hab bisher in jeder von mir genutzten Airline gefragt und überall durfte ich sie nutzen

      • Tut mir leid aber ich konnte kau etwas hören beim Flug nach Fuerteventura. Voll aufgedreht und meine Frau hat gemeckert weil sie alles hören konnte. Vielleicht lag es auch am Flugzeug. Die Dinger sind echt laut. Ansonsten liebe ich sie auch

      • meine Ohren sind ok. Gerade getestet!

  • Ein Freund hat mir die aktuellen glücklicherweise mal zum Probe hören gegeben. Die Sound-Qualität war für mich einfach zu schlecht. Vor allem die fehlende Abschirmung würde mich stören. Kopfhörer verwende ich häufig an Orten, wo es tendenziell laut ist (Büro, Fitness) und ich will nicht das Volume auf Max haben, um was zu hören. Ich habe mir daher für das Büro die Beoplay H8 und fürs Fitness neu die Beoplay E8 gekauft. Beide klingen um Welten besser als die Airpods. Dafür fehlt mir natürlich der ganze W1 Chip Komfort, den ich bei den Airpods nach wie vor einzigartig und schlicht genial empfinde.

  • Ich nutze meine AirPods auch bei Regen und wenn ich schwitze. Ich kann nach über einem Jahr fast täglicher Nutzung nicht erkennen, dass die Technik irgendeinen Schaden genommen hat. Ich behaupte daher, die erste Generation ist mindestens genauso wasserfest, wie in diesem Artikel die zweite angepriesen wird.

  • Baut einen Lautstärkenregler ein und das Ding wird gekauft. Steuerung über watch ist , gerade im Winter, nervig. Ständig an den Handschuhen und Ärmel in der Kälte rumfrickeln ist kein Spaß.

  • Durch neue AirPods und bessere Integration wird Siri auch nicht besser.

    Ich habe kaum Verwendung dafür weil Siri total unzuverlässig und lähmend langsam ist.

  • Also meine waren ohne Probleme auch mal in der Waschmaschine…

  • Mit längerer Akkulaufzeit (wie bspw. die BeatsX) und als InEars müssten sie kommen. Dann wäre ich wohl einer der ersten Käufer. Bis dahin bin ich weiterhin happy mit meinen BeatsX, die auch über den genialen W1-Chip verfügen.

  • Ganz bestimmt nicht. Dann kann es jeder aktivieren.
    Beim HomePod ist dieser Kreis eingeschränkt weil der zu Hause bzw an einem festen Ort steht

  • Und bitte andere Farben und diesen Schmuck silber Ring weg. Will keinen Ohrringe tragen. Schwarz dezent und gut ist. Gerne auch blau.

  • Und mit aktuellen JB kann man die AirPods auch laut und leiser stellen ☺️

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23671 Artikel in den vergangenen 4039 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven