Artikel Joyn-Update soll Akkuverbrauch zügeln
Facebook
Twitter
Kommentieren (81)

Joyn-Update soll Akkuverbrauch zügeln

81 Kommentare

Der Anbieter-übergreifende Messenger Joyn hätte WhatsApp den Rang ablaufen können. Hätte. Den März-Start des Anbieter-unabhängigen Chat-Dienstes der erwartungsschwer als SMS-Nachfolger gefeiert wurde, haben die Telekom und Vodafone gründlich vergeigt. Fehlstarts, verschobene Termine, halböffentliche Beta-Tests, nicht anlaufende Datei-Übertragungen, eine wenig intuitive Bedienoberfläche und ein immenser Akku-Verbrauch haben (nicht nur) im App Store für eine Flut an negativen Bewertungen und Kommentaren und nur ganz vereinzelt für zufriedene Gesichter gesorgt.

Wenn die Netzanbieter hier nicht noch mal gründlich nachlegen, kann momentan davon ausgegangen werden, dass Joyn im Überangebot vergleichbarer Alternativen ertrinken wird, ohne vorher auch nur eine Runde im Schwimmbecken der erhofften Aufmerksamkeit gedreht zu haben.

Die heute ausgegebene Joyn-Version 1.4.1 (AppStore-Link) soll nun immerhin den Batterieverbrauch reduzieren und damit den ersten ernsthaften Test des Messengers ermöglichen. Wir werden uns noch mal am Kurznachrichtendienst der Provider versuchen erwarten inzwischen aber keine Wunder mehr…

Diskussion 81 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Ich befürchte ob Congstar mitmacht oder nicht interessiert “den Markt” nicht mehr.
      Der Zug ist abgefahren, Richtung Whatsapp. Das funktioniert super, jede Plattform unterstützt es und jeder hat es auf seinem Smartphone.
      Selbst die gute, alte SMS ist doch heute schon Geschichte. Empfangsbestätigung nur über Tricks zu erhalten, macht eben keinen Spass.

      — Tomtom
  1. Irgendwie habe ich durch das Update immer noch keine Kontakte, die joyn nutzen.. was mache ich falsch?! ;D

    — blutkehle
  2. Habe die App aber auch gelöscht, weil sie permanent im Hintergrund lief und gefühlt meinen Akku leer gesaugt hat. Aber mal sehn wie es jetzt ist.

    — Dude
  3. Aber leider seit dem Start der App. nicht möglich gewesen mich da mal anzumelden.
    “Wende dich an deinen Kundensienst”
    Weiter kam ich nicht

    — MaXmi
    • Das hatte ich auch^^hab dann beim Magentafarbenen Kundencenter angerufen und dort musste das erst freigeschaltet werden, dass ich den Dienst nutzen “darf”…
      Jedoch habe ich eine SMS-Flat in alle netze kostenlos bekommen (Tarif: Business Complete Mobile)

      Korbin
  4. ich weiss ja nicht wie es anderen geht, aber bei mir ruckelt die app und laeuft wie n sack nuesse… hab ein ip5 ohne jb o.ä.

    — Mat
  5. Wer diesen Dreck benutzt ist selber Schuld! Das ist nur Kunden Fang um später dann abzukassieren wenn freie Projekte wie Heike oder whatsapp keinen Zulauf mehr haben! MfG

    — Fire2002de
  6. Also bei mir läuft es soweit wunderbar .. Daten lassen sich übertragen etc

    Einzig bemängeln muss ich, dass er jedes mal neu die Joynkontakte laden muss.

    — iChef
    • dir ist aber schon bewusst, dass diese Funktion genau der Pluspunkt ggü Whatsapp ist?
      Dein Telefonbuch muss nicht hochgeladen werden.

      und: räum einfach mal auf. Die Nummern aus der 5ten Klasse von Leuten die du nicht mehr kennst sind eh nicht mehr gültig.

      — Dan
  7. die haben ja sogar Probleme beim Update, gut liegt evtl auch an Apple, aber das Update kann im Moment nicht geladen werden.

    — iGude
  8. Bei mir werden die Joyn-Kontakte nach erneutem Aufruf der App erst mit minutenlanger Verzögerung angezeigt (iPhone5, Telekom). Schnell angezeigt wird nur ein Android- Kontakt im Vodaphone-Netz. Auch haben bisher nicht alle Mitteilungen die Sendenquittung oder Lesenbestätigung erhalten bzw. angezeigt. Wer hat ähnliche Erfahrung?

    — MMac
  9. So einen Mist überhaupt freizugeben, ist schon peinlich genug. Design aus dem letzten Jahrtausend und Bugs ohne Ende.

    — Scrat
    • +1
      Ich hatte mich echt auf Joyn gefreut!
      Vorallem
      Videotelefonie ohne das Datenvolumen anzupacken war hochinteressant. Aber die Umsetzung der App ist einfach nur grottig und sowas von peinlich für das riesen Syndikat an Providern welches hinter dem Projekt steht.
      Der Dienst ist tot bevor er übehaupt richtig gestartet ist…

      Black0ut
  10. Warum hat diese App keine eigene UI? Ist ja zum Schämen hässlich! Nicht mal ne Schmuckfarbe ist drin…?! Erbärmlich…

    — Barry
  11. Warum hat diese App keine eigene UI? Ist ja zum Schämen hässlich! Nicht mal ne Schmuckfarbe ist drin…?! Erbärmlich…

    — Barry
  12. Auch nach diesem Update wird es Joyn nicht mal ansatzweise auf meine erste Homescreen Seite schaffen. Wenn man bedenkt, dass Startups wie WhatsApp eine von Anfang an gut funktionierende App in den Store stellen und dann im Gegenzug die Multi-Milliarden-Euro Vereinigung von Telekom, Vodafone und Telefónica so einen Mist produzieren, muss ich mich schon fragen, ob man den Dienst überhaupt unterstützen, bzw. ihm eine Chance geben soll. Das grenzt schon unverschähmter Frechheit.

    — Dodo3000
  13. Bin Telekom-Kunde ein Vodafone-iphone Kontakt mit Joyn Installation wird nicht angezeigt.

    Oh Mann, wie erbärmlich kann man so ein Projekt bitte umsetzen. Milliardenschwere Telkos schaffen es nicht einmal auf AUGENHÖHE mit einer 10-Mann Klitsche wie Whatsapp zu kommen.

    — Chris
  14. kontakte hab ich zwar noch keine.. aber der,die,das app.. hängt sich regelmässig auf nach ein paar min. obwohl ich richtig angemeldet bin.. ein grund warum ich auch keinen meiner kontakte dazu einladen möchte.. für mich somit absoluter mist und nicht empfehlendswert.

    — jobi89
  15. Steht bei der Telekom lediglich Privatkunden zur Verfügung. Bei Kunden mit Geschäftskundetarif fehlanzeige.

    — Patrick
    • Blödsinn was redest du für ein Quatsch natürlich ist Joyn für Geschäftskunden nutzbar bin auch Geschäftskunde und komisch bei mir und meinen Partnern klappt Joyn Super !

      Eitelhar
    • Ahh, darum geht das bei mir noch nicht. Ich hatte mich schon gewundert. Dann kann ich es auch wieder löschen. WhatsApp und iMessage klappen aktuell wunderbar.

      — Stefan
    • Bei mir geht’s mit Business auch nicht. Liegt wohl am Rahmenvertrag. In den Nutzungsbedingungen bei Joyn steht, das man ein Tarif mit Flat benötigt. Ich z.B. habe keine Flat sondern 500MB gebucht.

      — Marp
    • Das frag ich mich auch. Noch mehr Scheiße, um erreicht werden zu können, braucht doch kein Mensch. Da gibts andere Mittel und Wege.

      — Hermann Karton
  16. Man muss es ja mal so sehen, die mofu anbieter haben mit einem rückgang von sms nachrichtichten zu kämpfen! Auch wenn es bereits im tarif implementiert oder zu zubuchoption verfügbar ist. Anbieter wie whatsapp tragen dazu bei dass wir nutzen unsere kosten reduzieren können. Natürlich ist der datenschutz ne sache die man nicht aus den augen verlieren sollte. Aber mal im ernst – was für nachrichten werden versandt ?! Smalltalk in der regel! Mir persönlich ist es egal ob meine daten (whatsapp bezogen) verschlüsselt oder unverschlüsselt auf deren server liegt! Fakt ist dass joyn sich nicht halten kann weil nicht alle provider mit einbezogen sind und via whatsapp auch international kommuniziert werden kann :D

    Kiklami
  17. Joyn schafft es auch nach dem Update, die Website-Einträge in den Kontaktdaten anderer Joyn-Kontakte zu überschreiben.

    — travis@work
  18. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut… gebt dem Teil doch einfach noch etwas Zeit… zudem heißt es bei Android BETA!!!!

    — Jochen
  19. Durch das Update gab es wieder keine Optimierung für das iPad! :-(

    Warum soll man nicht seine Nachrichten bequem auf dem iPad schreiben können? Da sollten mal die Entwickler von WIT Software in den Guidelines nachlesen wie man eine ordentliche UniversalApp programmiert!

    — Mein Senf
    • Du kannst bei Joyn im Gegensatz zu WhatsApp die iPhone-Ausgabe auf’s Pad laden und dann vergrößern!

      — Lessie
      • Nicht Dein Ernst Lessie, oder? Die Entwickler von WIT Software fummeln da jetzt seit über einem Jahr dran rum und können nicht einmal eine View für das iPad mit XCode erstellen? Ziemlich peinlich. da wundert mich nichts mehr.

        — Mein Senf
  20. “…dass Joyn im Überangebot vergleichbarer Alternativen ertrinken wird, ohne vorher auch nur eine Runde im Schwimmbecken der erhofften Aufmerksamkeit gedreht zu haben.”

    Welch ein metaphorischer Genuss. iFun wird literarisch. Gefällt mir!

    — Daniel
  21. Leider hat Joyn meine Erwartungen weit untertroffen. Hatte viel mehr von den großen Mobilfunkanbietern erhofft, ..alleine das Design unter iOS geht mal gar nicht.

    Und leider geht die App auch funktional gar nicht.. sehe viele Kontakte die Joyn nutzen leider nicht als Joyn-Kontakt.

    Alles in allem.. ein fail auf ganzer Strecke, leider!

    — Andylee
    • Joyn als extra App ja. Früher oder später wird das RCSe Protokoll als SMS/MMS Nachfolger direkt ins Betriebssystem integriert (so zumindest der Plan).

      — travis@work
  22. Ich glaube nicht, dass dieser Messenger Dienst eine Zukunft haben wird. WhatsApp dominiert zu sehr den Markt.

    — Starflash
  23. Mal ehrlich, das bringt es nicht, von 250 Kontakten Ein Kontakt mit joyn, voll die Schikane, erstmal Kundendienst anrufen und freischalten, und schwups wollen die einen gleich noch was an drehen, typisch terrorcom. So wird das nichts!

    — Atomicide

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13826 Artikel in den vergangenen 2545 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS