iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 494 Artikel
   

RTL rechtfertigt Umstieg auf Freemium-Modell

Artikel auf Google Plus teilen.
87 Kommentare 87

Während die Telekom bereits den App Store-Auftakt ihrer Messenger-Anwendung Joyn verschlief, anschließend mit dem linken Fuß zuerst aufstand und sich seitdem eher ziellos durch Apple Software-Kaufhaus stolpert, konnte sich Deutschlands größter Privatfernsehsender RTL lange Zeit über eine größtenteils akzeptierte iOS-Applikation mit einer soliden Fan-Basis freuen.

Sicher: Das RTL-Programm bedient nicht jeden Geschmack, viele der Kunden, die sich seit Dezember 2010 für den Kauf der 4€ teuren App entschieden, erhielten jedoch die versprochenen Konserven des TV-Angebotes und waren durchaus zufrieden mit der gebotenen Bewegtbildunterhaltung.

rtl

Bis zum 26. März. Mit der Aktualisierung der RTL-App „RTL Now“ (AppStore-Link) krempelte der Reality-Show-Gigant sein Finanzierungsmodell um und verabschiedete sich vom bis dato gültigen Festpreis. Die Reaktion der Community ließ nicht lange auf sich warten. Bestandskunden fühlten sich getäuscht, neue Nutzer von den zu hohen In-App-Gebühren für den Zugriff auf „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ & Co. abgeschreckt.

Jetzt äußert sich ein RTL-Sprecher gegenüber ifun.de erstmals zum Thema:

Da die Wellen im Moment hoch schlagen, würden wir gerne die Möglichkeit nutzen, selbst Stellung zu nehmen.

Richtig ist: Die bisherige RTL NOW App kostete lange Zeit einmalig 3,99 € bzw. wurde vor einiger Zeit auf einmalig 3,59 € gesenkt. Ebenso richtig ist: Mit Launch der neuen App haben wir das Bezahlmodell gewandelt. Dass dies nicht ohne Kritik bleibt, verstehen wir. Allerdings müssen wir auch feststellen, dass viele Kommentare die Umstellung sehr undifferenziert kritisieren.

rtl-in-app

Die neue App beinhaltet viele Neuerungen, z.B. die Möglichkeit, die Abrufinhalte nun auch über AirPlay auf dem TV abzuspielen, den Livestream des Programms von RTL zu verfolgen (nahezu 24/7) und die Möglichkeit auch Archivinhalte abzuspielen. Völlig falsch ist (und das möchten wir klar sagen, da das Thema häufiger aufkommt), dass die App nun direkt monatlich Geld kostet. Die neue App steht im Gegenteil nun zum Gratisdownload sowie für 30 Tage zum kostenlosen Test zur Verfügung. Also die ideale Möglichkeit, unser Angebot ohne Risiko zu testen. Und: Allen bisherigen Nutzern der RTL NOW App steht die neue Version sogar sechs Monate kostenlos zur Verfügung. Dies entspricht einem Gegenwert von 8,95 bei Buchung des Abos auf Einzelmonatbasis.

Außerdem wichtig: Die Probephase verlängert sich NICHT automatisch. Jeder hat also die Möglichkeit, die neue App zu prüfen und dann zu entscheiden, ob er sie anschließend für 1,79 € / Monat nutzen möchte. Bei Abschluss eines Halbjahres- oder Jahresabos kostet die App umgerechnet sogar nur 1,50 € bzw 1,33 € / Monat (die alte RTL App, die den Livesteam enthielt, kostete vorher allein 1,79 € / Monat).

Innerhalb der App stehen die Inhalte wie bisher zur Verfügung, zusätzlich wie oben erwähnt der Livestream in sehr guter Qualität und die AirPlay Funktion für die verpassten Inhalte, des Weiteren können wie gesagt bereits bestehende Abos von RTLNOW.de ohne neue Buchung ebenfalls genutzt werden – eine wie wir finden schöne Sache für unsere GZSZ Fans, die nun auf mobilen Endgeräten und via TV GZSZ zu jeder Zeit schauen können.
Wer kein Serienabo hat, kann dies auch innerhalb der App buchen und so schon Sendungen vor der TV-Ausstrahlung ansehen. Die Abos sind dabei in vielen Fällen sogar günstiger als via PC.

Auch das Login wird kritisiert, eine Anmeldung ist aber leider nötig, um die og kostenlosen Phasen richtig zu hinterlegen bzw bereits gebuchte Serienabos zugänglich machen zu können.

Mittwoch, 03. Apr 2013, 13:48 Uhr — Nicolas
87 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Trotzdem ist es Scheisse 4€ zu verlangen UND monatlich Geld !

    • Genau DAS ist ja NICHT der Fall!!! *kopfschüttel*

      • Hä? Ich hab dafür bezahlt, und wenn dieses 6 montägige Probeding zuende ist, und ich dann meine tägliche Folge Mitten im Leben ( ;) ) gucken will, dann muss ich jeden Monat dafür Zahlen ? Was ja vorher NICHT so war ?

    • „Die neue App steht im Gegenteil nun zum Gratisdownload […] zur Verfügung.“

    • Ja die müssen ja ihr Klamauk Programm noch mehr finanzieren :-)

      • Haha. Quatsch RTL strahlt nur das Beste Kultur- und Bildungsfernsehen aus. Wer lässt sich da nicht gern noch ein paar cents aus der Tasche ziehen nachdem er mit GEZ fürs Netz und Kosten fürs Private daheim nicht eh schon zuviel gezahlt hat. (Und die penetrante Werbung nicht zu vergessen) :) 5 Sterne für RTL. Ihr vergesst, dass der Laden eigentlich ’nen Indikator für den gesellschaftlichen Wandel ist. Da sind 4€ doch nicht zuviel verlangt ;)

    • Besonders lustig ist ja die Aussage, dass manche Nutzer/Kunden/Beobachter sich „undifferenziert“ kritisch äußerten.
      Einem Sender wie RTL, der sich in seinem Programm immer sehr differenziert und kultiviert gibt, soooo übel mitzuspielen, tststs, das ist jetzt aber gar nicht nett…
      Wer braucht den Unsinn denn überhaupt?

    • Geschenkt wär noch zu teuer fürs „Bildzeitungsfernsehen“ ;-)

  • Alles Ausreden. Ist und bleibt Abzocke!

  • Völlig falsch ist, dass die App nun direkt monatlich Geld kostet. Die neue App steht [… ]nun für 30 Tage zum kostenlosen Test zur Verfügung.

    Richtig, RTL. Und danach kostet die App direkt monatlich Geld, um sie nutzen zu können!

    • Das hab ich auch gedacht. Einerseits kostenlos da man ja nix kaufen muss und werben dann gleichzeitig damit, das bisherige Nutzer ein Gegenwert von 8,95 Eur Monatlich geschenkt bekommen für 6Monate. Ich bekomm für das Gleiche Geld 2x HD+ was mir wesentlich mehr Wert ist. Die heben nur das gute hervor.
      – Kostenlos
      – 30Tage Testen
      – 6 Monate im Wert von 8,95
      Und danach?!? Kostet es Geld, für Dinge die kostenlos im TV laufen. Für 8,95 würde ich mir hochgerechnet im Zweifel nen Recorder kaufen wenn man kein hat.

    • Haha, geil. Erst wird die Nutzung kostenpflichtig gemacht und dann aus diesen Kosten ein Fantasie-Gegenwert von 8,95 für 6 Gratis-Monate errechnet. Für das Programm müsste man eigentlich Geld dazu bekommen.

  • Verstehe das Telekom-gebashe nicht. Vodafone hängt bspw bei joyn genauso mit drin.
    Und überhaupt: bei O2 krieg ich den Dienst erst im Sommer.

    @ RTL:

    Frechheit das mit so Dingen wie „Airplay“ zu rechtfertigen.

    Sollten den Leuten auf Wunsch das Geld erstatten oder schlicht die Basisdienste weiterhin bei einmalig 3,99 belassen.

  • Ups, ist mir garnicht aufgefallen. Und wär es auch nie, den RTL brauche ich nicht zum leben. Der Sender ist für mich absolut überflüßig.

  • Der verlangte Preis ist zumindest so hoch, dass man ZDF & Co auch mal eine Chance geben kann.
    Da ich die App aber bereits gekauft hatte, hab ich mir die neue Version installiert, zwangsweise meine Daten eingegeben und kann nur feststellen, dass die App auf dem iPad 3 mit 6.1.1 nicht zum Laufen zu kriegen ist. (Schwarzer Bildschirm und Absturz)

  • „[…] würden wir gerne[…]“ Wenn ich das schon lese… Entweder man tut es, dann kann man sich den Satzanfang sparen oder man lässt es und spart sich allen Kommentar. Nur noch Grammatikclowns in den PR Abteilungen. Gern dann noch ohne e am Ende und dann kann man Anfangen zu lesen. Gruseligst!!

  • RTL bleibt und ist ASI-TV! Egal ob mit oder ohne Abo. Und die Stellungsnahme von RTL ist schönes Bla Bla. Ist schon ein Preis wert. Mit Ironie gemeint.

  • Ja, wer will aber den LiveStream?
    Abzocke bleibt Abzocke. Kann man noch versuchen schön zu reden.

  • „Bei Abschluss eines Halbjahres- oder Jahresabos kostet die App umgerechnet sogar nur 1,50 € bzw 1,33 € / Monat (die alte RTL App, die den Livesteam enthielt, kostete vorher allein 1,79 € / Monat).“

    Denken die bei RTL eigentlich, wir sind alle so dumm wie die Protagonisten aus Mitten im Leben? Die alte Rtl-App kostete mit Jahresabo jährlich 8,99€ und damit nur 0,75 € / Monat –> also nur die Hälfte der neuen RTL-now App!

  • RTL ist und bleibt ein Hartz IV Sender.

  • Ich verstehe gar nicht, dass sich Leute, die diese RTL Sendungen überall und zu jeder Zeit sehen wollen/können, sich letztendlich über 1,79 € aufregen…
    Wo ist das Problem? Soll alles überall kostenlos sein?!

    • Es geht sicher eher darum das manche 4€ bezahlt haben, und jetzt bald trotzdem monatlich Zahlen müssen. Da sind 1,79€ im Monat schon recht viel wenn man bedenkt schon bezahlt zu haben UND noch im Programm und in der App mit Werbung zugefüllt wird, abgesehen von dem erbärmlichen Programm. Bis auf Formel1 und die 2 jährlichen Klitschko Boxkämpfe gucke ich garnichts mehr auf RTL! Und selbst bei den beiden Sachen hängt mir die massive Werbung den Hsls raus. Dafür auch noch bezahlen? Im Leben nicht…

      • Das finde ich auch frech,
        Dass die immer noch vor jedem Video einen Werbespot haben. Und immer die drei gleichen, die Nerven inzwischen soo.

  • RTL? OK…, RTL AKTUELL aber das war’s auch für mich! Mehr gibt es bir nicht regelmässig von denen. Ab und zu mal ne Sendung und das war’s dann auch. Die App habe ich eh von Anfang nicht gebraucht… :-)

  • Ist doch gut, wenn man sich noch selber entscheiden kann. Beim deutschen Staatsfernsehen MUSS jeder zahlen und MUSS jeder Wetten Dass…!?, Musikantenstadl und ähnlichen Quatsch finanzieren.

  • Über die normale Internetseite von RTL Now kann man viele Folgen auch gratis abrufen. Das man für DIESE Folgen über die App aber bezahlen soll, sehe ich nicht ein!!!

  • die neue App funktioniert auf meinem iPhone leider gar nicht mehr, daher bringen mir 6 kostenlose Monate überhaupt nichts!

    Schade RTL!!!

  • Recht so, so bleibt Schrott TV für viele weiterhin nicht interessan. Dem Niveau der Republik tut das gut.

  • Sehr peinlich RTL…haben gestern die neue App probiert. Am iPad über HDMI und VGA Adapter keine Ausgabe, weil die Übertragung aus rechlichen Gründen geschützt ist, steht ganz groß auf dem angeschlossenen Monitor!
    Bevor man eine Stellungnahme schreibt, sollte man sich über die eigenen Produkte besser informieren…

  • Naja mir fehlen alle Worte ich bin enttäuscht und finde es echt scheiße Soeine Begründung abzugeben.
    Gibt es eigentlich eine gute fernseh app mit der man pro7 usw live sehen kann.

  • Die Menschheit verblödet. Da kann man sich den Scheißdreck auf RTL, wenn man will, jeden Tag kostenlos am TV-Gerät ansehen und dann soll man sich den Mist mit einer App und monatlichen Kosten auch noch mobil ansehen.
    Wenn RTL das schafft, dass sie mit diesem Geschäftsmodell Geld verdienen, dann gute Nacht Deutschland.

  • Bullshit ! :-)

    Der Verbraucher hat es doch selber in der Hand, ob dieses Modell „funktioniert“!

    Aber bei Apple-User scheint in dieser Richtung einiges zu gehen, wenn man mal sieht, was so für ePapier genommen wird (ohne die Möglichkeit des Kopierens, Ausdruckens, oder der Weitergabe / Verkauf, wie bei einer Papierzeitschrift zu haben).
    Es ist halt eine einfache, bequeme Möglichkeit noch mehr Kohle „abzuschöpfen“, ohne all zu viel zusätzlich investieren zu müssen (pro weiteren Abonnent)- aber wie schon gesagt: wenn’s der Markt hergibt: warum nicht? :-)

  • Ich habe mir die app auch vor 2 Jahren gekauft und finde das es eine echte abzocke ist. Also RTL verlangt jetzt von mir das ich nochmal Geld dafür ausgebe -.-
    Gibt es eine gute livescreen app mit pro7 usw ?

  • Ein Tipp an RTL:

    – App gratis anbieten
    – Keine monatlichen Kosten
    – Neue Sendungen per In-App-Käufe anbieten
    – Live-Stream kostenlos zur verfügung stellen
    – dezente Werbung einbauen
    ======
    Macht Fans glücklich und euch reich!

    • nur gut das deine qualifizierte „ahnung“ eher wunschdenken ist! wenn dem so wäre, würden es wohl alle so machen. fans wären glücklich, sender wären reich… MACHEN ES DIE SENDER SO?!? NEIN!!! weil es eben so auch nicht funktioniert! das die hartz4 anbrüll sendeanstallt nun dadurch endlich den anschluss verliert, ist vielleicht gar nicht so schlecht für die immer mehr verdummende jugend… es gibt hoffnung!

  • Vielleicht kann mir ja einer von euch weiterhelfen und zwar weiß ich noch immer nicht, ob das Bezahlmodell jetzt für Serien gilt, wo sich schon neuen Episoden vor der TV Ausstrahlung anschauen lassen, oder dies auch für bereits gesendete Episoden gilt?

    Ich nutze aktuell die Webseite von RTL, um die ein oder andere FOlge zu schauen, die man im TV verpasst hat. Dies ist ja soweit kostenlos (7 Tage nach Ausstrahlung). Geht das auch über die App umsonst oder muss man dort auch für dieses Feature bezahlen? Das wäre dann auch mehr als dreist. Naja ich bin froh, dass ich bei dem Sender nicht all zu viel schauen muss. Leider laufen dort einige gute US Serien und man will sich ja nicht immer gleich die DVD Box kaufen. Ist zwar schade um den O-Ton, aber solange es kein Netflix in Deutschland gibt, ist das ganze eh uninteressant.

  • Wer Unterschichtenfernsehen gucken will soll halt für die Verdummung bezahlen. Who cares?

  • Bei ARD und ZDF ist das kostenlos

  • Isso
    Kennt einer von euch eine app mit der man tv sehen kann mit pro7 usw?!!!

    • Zattoo oder wie auch immer das geschrieben wird. Ist vollkommen umsonst. Mit Schweizer VPN einloggen und man hat alle möglichen Sender zur Wahl. Leider gibt es keine kostenlosen VPN Anbieter die eine vernünftige Geschwindigkeit anbieten. Da ich nicht regelmäßig Fernsehen auf dem iPhone schauen, benutze ich SecureSwiss. Für 0,89 € bekommst du damit Für 24 Stunden eine Schweizer IP. Wenn du regelmäßig Fernsehen auf dem iPhone kuckst kannst du ja ein monatliches Modell buchen für fünf Euro pro Monat oder so.

  • Funktioniert AirPlay bei euch?
    Auf meinem RaspberryPi mit Raspbmc funktioniert es irgendwie nicht.

  • Und wer braucht das? ZB. Detektive wurde in 2 Monaten gleich 2 x die selbe Sendung ausgestrahlt. Und auf wunsch einer einzelnen Dame vielleicht Nächten Monat nochmal…

  • RTL? bringen die noch die Sendung mit den halbnackten Früchten und Hugo Egon Balder?
    …wie hieß die nochmal…
    Ach waren das noch Zeiten… und heute?
    Heute sieht man stattdessen irgendwelche fetten Weiber schlammcatchen beim Hartz IV-Empfängerinnen-Tausch.

    … ich habs: TUTTI FRUTTI …

  • Ich bezweifle ernsthaft, dass sich die angestammte Klientel diese monatlichen Abokosten leisten kann… :ironieoff:

  • Mir werden jeden Monat 18€ geklaut und ich kann nicht einfach sagen, nein will ich nicht! Die Privaten werden eben nicht mit etlichen Milliarden Euro beworfen und wollen trotzdem ihren Mist weiter senden. Aber wahrscheinlich sind die, die am lautesten über die 2€ schreien, eh von der GEZ befreit (nicht alle)…

  • Irgendwie liest sich die Stellungnahme wenig professionell geschrieben, was ist’n da mit der Marketingabteilung bei RTL los???

  • Wie sieht es denn mit der Formel 1 aus? Welche Inhalte gibt es hierzu und lassen sich Quali und Rennen im Livestream verfolgen?

  • Hä? Wer freiwillig RTL sieht verfügt weder über ein Einkommen noch über rudimentäre Voraussetzungen eines zu Erlangen. Was wollen die also mit einem Bezahl Modell? Neue Shows? Es wäre schön gewesen? Was wäre wenn? Wenn ich einmal reich wär…eidibidibidibidibidibum

  • Es geht um RTL! Hartz4 TV, brauch ich nicht, will ich nicht, tu ich mir nicht an.

  • lol xD
    Als ob sich die RTL Seher überhaupt sowas leisten könnten xD
    Da hat sich RTL ja wirklich mal seinen eignen Ast abgesägt…

  • Also,… ich bezahl doch nicht dafür, dass ich Sachen sehen kann, die ich theoretisch einfach aufnehmen könnte… Nur weil man das per Airplay streamen kann… Aber typisch RTL…

  • Ja klar, deren Programm schaue ich nicht einmal, wenn ich dafür eine Prämie bekommen würde.

  • Was ist eigentlich mit DDR1 und DDR2…warum laufen die nicht mehr? O.o ich hab’s se so jern jesehen :/

  • Also versteh ich das richtig, ich hab auch nicht die Möglichkeit 7 Tage lang die Wiederholungen kostenlos anzusehen? Also ist das nicht wie beim PC Model…

  • Habe den Dreck gelöscht. Am iPad kam eine Seite wo ich mich einloggen sollte, also erstmal registrieren. Ich denke gar nicht daran, RTL Daten von mir zu geben. Wenn eine anonyme Nutzung nicht möglich ist, sollen die ihren Dreck behalten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19494 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven