iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

Später Lesen – Drei Tipps für Instapaper-Nutzer im Video: Chrome Erweiterung, OS X-Service, Tastaturabkürzung

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Das App Store-Angebot an iOS-Applikation zum „späteren Lesen“ ausgewählter und tagsüber zusammengeklickter Online-Inhalte ist groß aber noch überschaubar. Pocket, Readability, Spool und Instapaper.

Wir haben uns in den vergangenen Monaten für Instapaper (AppStore-Link) entschieden und können die Universal-Applikation für iPhone und iPad – erst recht seit dem Retina-Update mit den neuen Schriften – uneingeschränkt empfehlen. Wer die App bislang noch nicht kennt schaut sich am besten unser – nicht mehr ganz aktuelles – Vorstellungs-Video aus dem letzten jahr an.

Was viele nicht wissen: Das eigene Instapaper-Archiv lässt sich nicht nur aus anderen Apps, per eMail und mit dem offiziellen Bookmarklet des Anbieters bestücken, sondern auch über alternative Chrome-Erweiterungen, einen Tastatur-Kurzbefehl und einen OS X-Service ergänzen. Drei Tipps die wir gerne an euch weiter geben.

Das Video:


(Direkt-Link)

Die Chrome-Erweiterung:Send to Instapaper“ von Mike West ist eine Erweiterung für Google-Chrome-Browser und klebt einen Instapaper-Knopf direkt in die Adressleiste des Browsers. Einmal eingerichtet und mit den persönlichen Konto-Daten konfiguriert, reicht der Mausklick auf das Icon um den angezeigten Artikel zu speichern.

Über das OS X Service-Menu: Die kostenlose „Save to Instapaper„-Action des Entwicklers Chad Ross kann nach der Installation über das Mac-Service-Menu aufgerufen werden und erlaubt das Speichern von Artikel-Links die nicht im Browser angezeigt werden. So lassen sich auch Links aus eMails, Texten und PDF-Dateien an Instapaper übergeben.

Der Tastatur-Abkürzung: Im März im Video vorgestellt, können in den iPhone-Eistellungen gespeicherte Tastatur-Kurzbefehle die Instapaper-Übertragung deutlich beschleunigen. Um die Instapaper-Weiterleitung abzulegen, kopiert einfach den Javascript-Text des Bookmarklets als Tastatur-Abkürzung und vergebt dem Schnellzugriff ein leicht zu merkendes Kürzel. Die Installations-Anleitung kann hier eingesehen werden.

Montag, 18. Jun 2012, 16:45 Uhr — Nicolas
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich bin sehr zufrieden mit Pocket. Chrome-Erweiterung, Safari-Bookmark, Archiv, intuitive Bedienung und ein schickes Design. Außerdem ist es kostenlos.

  • Danke für diese Tipps! Auf die Idee, dass Bookmarklet als „Kurzbefehl“ abzulegen, muss man erstmal kommen. Wirklich nützlich!

  • genial! genau danach hatte ich bereits vor Monaten gesucht gehabt und mir am ende eine eigene Lösung zusammen gestellt:
    – Instapaperbookmarklet in die bookmark bar ziehen
    – Bookbarlet editieren > URL: kopieren (bzw. den js code der vorliegt)
    – Chrome Einstellungen öffnen > Suchmaschinen Manager (Killerfunktion) öffnen
    – neuen eintrag anlegen > kopierten code als URL einfügen und ein beliebiges Kürzel vergeben
    – dann nur noch auf einer beliebigen Seite mit CMD+L in die Addresszeile navigieren und das jeweilige, zuvor bestimme Kürzel eintippen und mit Enter bestätigen…
    et voila!
    nun habt ihr ohne die maus zu bewegen, den gewünschten link zu später lesen auf Instapaper gespeichert!

    Hf

  • Und? Gibt’s diese möglichkeit auch für Pocket und Co.?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven