Artikel Foto-Auslöser Lautstärkeknopf: Apple verweist auf anstehende iOS-Aktualisierung
Facebook
Twitter
Kommentieren (50)

Foto-Auslöser Lautstärkeknopf: Apple verweist auf anstehende iOS-Aktualisierung

50 Kommentare

Seit Veröffentlichung der iOS-Version 5.0 lassen sich neue iPhone-Schnappschüsse nicht nur über einen Tap auf das Geräte-Display und mit Hilfe des Buttons am iPhone-Headset aufnehmen, der Auslöser der iPhone-Kamera lässt sich auch über die Lautstärketaste an der Geräte-Seite triggern. Ein Feature, das im Vorfeld der offiziellen Unterstützung mehrfach für Furore sorgte.

So entfernte Apple im August 2010 mehrere Kamera-Applikationen die den Lautstärkeknopf zur Fotoaufnahme zweckentfremdeten, und freundete sich erst nach der Freigabe des iOS-Updates wieder mit den betroffenen Entwicklern an. Seit November 2011 toleriert Cupertino die unter anderem von Camera+ und ProCamera genutzte Funktion wieder und intervenierte auch bei weniger populären Applikationen nicht gegen die Nutzung des Hardware-Auslösers. Jetzt scheint sich das Blatt erneut gewendet zu haben.

So verzichtet die neue Version der SmugMug-Anwendung “Camera Awesome” seit ihrem Update wieder auf die Fotoaufnahme über den Lautstärkeknopf. SmugMugs CEO, Don MacAskill, verweist auf Nachfrage direkt an Apple:

[...] Apple hat uns angerufen und erklärt, dass man sich momentan mit allen Entwicklern in Verbindung setzt, die den Lautstärkeknopf als Foto-Auslöser einsetzen und darum bittet, die Funktion zu entfernen. Ein anstehendes iOS-Update würde das derzeit implementieret Feature unbrauchbar machen.

Nach Angaben MacAskills hat Apple den Entwicklern im Gesprächsverlauf keine Alternative angeboten. Der SmugMug CEO geht davon aus, dass in den kommenden Tagen weitere Foto-Apps auf die Shutter-Funktion verzichten werden.

Diskussion 50 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Hm, das kann eigentlich nur 3 Sachen bedeuten:

    - Das iOS Update macht irgendetwas anderes mit dem Knopf
    - Das nächste iPhone hat keine Lautstärketasten mehr
    - Apple erzählt Müll, weil sie wollen dass die Leute ihre Kamera-App benutzen

    — Benne
    • Es könnte noch ein viertes bedeuten:

      Apple gibt die beiden Knöpfe in der nächsten iOS-Version endlich offiziell frei, damit die entsprechenden Entwickler nicht mehr darauf angewiesen sind, das Audio-Framework zu missbrauchen, um an die Eingaben zu kommen.

      Das hab’ ich jetzt aber ganz weit hergeholt :D

      — Kim
      • Und als nächstes willst du una weis machen dass die erde eine kugel ist?! Pffff!

        — zombi27
      • Mir fällt da sogar noch eine fünfte Variante ein: Apple könnte Siri missbrauchen, um mit ihr Fotos akustisch auszulösen. Ich stelle mir das so vor, dass man die Kamera-Applikation öffnet, sein iPhone festhält/irgendwo abstellt und ruft: “Auslösen (in 3 Sekunden)”, “Video starten/stoppen”, “Sepia-Töne aktivieren”, etc. Und dann verwackelt auch garantiert keiner mehr seine Bilder… So, jetzt aber genug gesponnen…

        — corambell
    • Die vierte Variante wäre noch, das Apple dem erhöten Verschleiß der Hardware Taste “+” entgegenwirken möchte. Evtl haben seit dem Update mehr Leute iPhones aufgrund defekter Lautstärketaste reklamiert :)
      Am besten gefallen würde mir eigentlich das beim nächsten iPhone keine Lautstärke Tasten mehr vorhanden sind :) Würde dann für den Touchempfindlichen Rahmen sprechen wo man durch eine Streichbewegung die Lautstärke hoch und runter regeln kann.

      — Marcel
      • Lol, deine vierte Variante is auszuschließen ;), die wenigen Tasten die verbaut sind, sind super verarbeitet…. jedoch stimme ich dir zu das die HW Tasten vl mal wegfallen, ein Ziel von Jobs war so wenig wie nur möglich HW Tasten zu verbauen, mal schaun ^^

        — Fevil
      • Naja mit den Touch rahmen ist gut möglich Apple hat Patente und das war immer Apples Ziel trotzdem bezweifle ich das zu viele Tasten kaputt waren

        — Kev
      • Das war auch nicht ganz ernst gemeint mit den Kaputten tasten ;) Das mit dem Touch Rahmen aber schon. Wie du schon sagst, hat Apple dafür ja auch ein Patent. Ob ich das gut finde oder nicht… keine Ahnung. Man würde beim telefonieren beim Halten wohl auch mal schnell ungewollt dann die Lautstärke verstellen.

        — Marcel
    • Ich hoffe doch, dass es einen für die Anwender nützlichen Sinn hat. Ansonsten wäre das einweiteres “Wir schränken die Funktion ein, aber interessieren uns nicht für wirklich gefragte Features”-Update.

      — Hermann Karton
  2. Vielleicht bekommt das iPhone 5 ja einen eigenen Kamera-Button … Naja vielleicht gab es ja Beschwerden, dass man während der Foto-Aufnahme nicht mehr lauter machen kann … Wir werden es sehen.

    — Michael
  3. Wenn ich das iPhone schon mal zum Fotografieren nutze, dann verwende ich immer den Lautstärke-Button als Auslöser. Was sich Apple bei dem Blödsinn jetzt wohl wieder gedacht hat ? Klingt fast so, als würde das “Neue iPhone” auf Hardware-Buttons verzichten ?!?

    — Axel
    • Ich hab nie verstanden, warum man den Lautstärkeknopf benutzt. Durch die Mechanik muss man mehr Druck ausüben, als bei einem einfachen Tip auf das Display. Ein verwackeln des Bild tritt dabei sicherlich öfter auf. Ich an Apples stelle hätte das nie freigegeben. Es ist einfach suboptimal und ein Relikt aus alten Zeiten. Manche Menschen wollen sich nur einfach nicht umgewöhnen und wollen daher die veraltete und schlechtere Technik.

      Cromax
      • schwachsinn, habe mich jetzt seit zwei jahren immer mit dem scheiß virtuellen knopf rumärgern müssen. ich liebe die hardware option und ich muss sagen die bilder sind auf keinen fall verwackelt, wer es schafft damit bilder zu verwackeln der schafft es wohl auch ausversehen durchs panzerglas fenster zu fallen…
        sowas zeugt meiner meinung nach von unfähigkeit damit die fotos zu verwackeln^^

        froody
      • Das mag stimmen,jedoch ist es um Bilder von sich und Freunden oder aehnlichem zu machen um einiges besser als nichts sehend auf der Bildschirmseite des Geraetes rumzufummeln! Ich weiss es gibt eine Frontkamera, will man jedoch bessere Bilder oder benoetigt den Blitz ist es sehr praktisch!

        — Philipp
      • Es war aber auch ebenfalls mit dem Headset möglich! Also perfekt als art fernauslöser!

        — Lighzz
  4. Ich finde das eine frechheit. Typisch apple. Machen was sie wollen und sch… auf die entwickler sowie die kunden.

    — crash
  5. Hoffentlich kann man dann endlich mit den knöpfen Das nächste Bzw. Vorheriges Lied anmachen. Dann Brauch ich aktivtor nicht mehr :p

    — Maik
  6. ich hoffe eher apple bringt mal nen Selbstauslöser, dann kann man sich die knopfkacke aus schenken. dann hat man schön zeit aufs display zu tippen und sich auf das Motiv zu konzentrieren und es gibt keine wackler mehr!

    — atx
  7. Hoffentlich wird das nicht bei der offiziellen (standard) Kamera gemacht !! Benutze immer den Knopf, ist von der Position her einfacher ;)

    — RobinMid
  8. nagut, wenn se alle den knopf wieder abschaffen müssen werd ich mir den wohl wieder über nen jb holen müssen, finde die möglichkeit genial und leute die es schaffen damit bilder zu verwackeln sind wohl noch zu unfähig ne micro zu benutzen xD

    froody
  9. iOS 6 im April als Beta (vielleicht passend zu den quartalszahlen)und neues iPhone ohne Hardware Tasten zur WWDC *sabber*

    — Kev
  10. Den Lautstärkeknopf als Auslöser finde ich schon ganz praktisch. Aber habe ich eigentlich als Einziger das Problem, dass, wenn ich den Auslöser oben rechts habe ( wie bei einer richtigen Kamera), alle Bilder beim Betrachten am PC auf dem Kopf stehen. Wenn ich den Knopf unten links mit dem linken Daumen bediene, ist die Ausrichtung korrekt. Bin ich zu blöd, ist das ein Bug oder gibt es irgendwo eine Einstellmöglichkeit, welche ich noch nicht entdeckt habe?

    — Totti
    • Das hängt davon ab, ob die software die daten das lagesensors richtig ausließt: die windows bildvorschau macht das falsch, wenn du das bild aber mit dem bildbetrachter, picasa oder anderer software öffnest, stimmts wieder… probiers mal aus ;)

      — Sunscreen
    • Das ist so. Der Auslöseknopf muss unten sein.

      Viele Anwendungen lesen das Flag nicht aus, in dem drin steht, ob ein Foto auf dem Kopf aufgenommen wurde. Apple setzt es aber korrekt.

      Ich nehme jedenfalls jetzt den Daumen zum Auslösen.

      — Mickey Mouse
      • Albern, dass die Fotos in der Windows-Vorschau kopf stehen. Seitdem ich das festgestelle habe, nutze ich wieder den “Software-Button”. Mit dem Daumen unten links zu knipsen kam mir irgendwie noch nicht in den Sinn.

        — mika
  11. Ehrlich gesagt finde ich, dass das schon ein Hinweis auf ein Erscheinungstermin des neuen iPhones im Juni ist!
    Denn dafür kündigt Apple das jetzt rechtzeitig an, sodass die Entwickler genügend Zeit haben, diese Funktion aus ihren Apps zu streichen.

    — Heinrich
    • Kann trotzdem später werden mit dem neuen iPhone, muss nicht Sommer sein Sicherheitsabstand, falls es Probleme gibt, renitente Entwickler oder so.

      — Helge
  12. Wie macht man eigentlich Fotos durch einen Tap auf den Bildschirm? Bei mir stellt sich da nur der Fokus neu ein, auslösen kann ich damit nicht.

    TT: Ich persönlich nutze die Lautstärketasten NIE zum auslösen, einfach aus früherer Gewohnheit. Vielleicht sollte ich mir das aber mal angewöhnen, die Bilder würden sicherlich weniger schnell verwackeln…

    — Kraine
    • Na, gar nicht. Du musst auf den virtuellen Auslöser mit Kamerasymbol oder rotem Punkt drücken. Aber das weißt du ja wohl, von früher.

      — Helge
      • Danke für die sarkastische Anspielung… Im Artikel hörte es sich so an, als sei das gesamte Display gemeint, nicht nur der Button darauf.

        — Kraine
  13. Die Lautstärketasten als Auslöser sind Gold wert…vorallem wenn man ein Unterwasser-Case benutzt! Dann reagiert das Display nämlich nicht mehr so gut.

    — Flo
  14. es könnte vllt auch möglich sein das Apple im nächsten Update es dem Benutzer erlaubt die Tasten in den Einstellungen frei zu konfigurieren, sprich zb zum wechsel zwischen offenen Apps so wie es beim iPad mit 4 Fingern möglich ist.
    also das der benutzer mehrere Möglichkeiten zur auswahl gestellt bekommt was er mit den tasten steuern will. beim ipad kann man den Schalter an der Seite auch für 2 verschiedene Sachen einstellen.
    Beim neuen iPhone konnte ich mir dann auch vorstellen das auf den Tasten gar kein + & – Zeichen mehr drauf ist.

    — norman

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14029 Artikel in den vergangenen 2576 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS