iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 002 Artikel
   

Ein Schwarzer Freitag: iPad teurer als erwartet, Spam im AppStore, Nokia klagt, MMS-App gibt Nutzerdaten preis

Artikel auf Google Plus teilen.
77 Kommentare 77
  • Deutscher iPad-Einstiegspreis ab 514€: Als Apple heute Mittag die europäischen iPad-Preis bekanntgab, fehlten die Angaben für den Deutschen Markt noch – mittlerweile stehen die Ladenpreise fest. Die mit 16GB kleinste iPad-Variante wird ab dem 28. Mai für 514€ über die Ladentheken gereicht. Der Verkaufspreis des iPads ist in Deutschland damit 15€ teurer als in Italien oder Frankreich. Zwar sind die in Deutschland fälligen Urheberrechtsabgaben für die Differenz zu unseren Europäischen Nachbarn verantwortlich, die Vorfreude dürfte der heftige Preis aber dennoch dämpfen. Die UMTS-Version des 16GB Modells wird Apple für 614€ verkaufen und bewegt sich damit in etwa beim Italien-Preis des vertragsfreien iPhone 3GS.

ipadteuer.png

  • Nokia verklagt Apple II: Einmal mehr sucht auch der Finnische Handy-Hersteller Nokia die gerichtliche Auseinandersetzung mit Apple. Im „Western District of Wisconsin“ moniert Nokia aktuell fünf Patente, die es durch Apples iPhone 3G verletzt sieht.
    Unter anderem wähnt Nokia die firmeneigenen Innovationen in so unspektakuläre Prozessen wie der „enhanced speech and data transmission“ und der im iPhone verbauten, kleinen Antennen verletzt. Die letzte Auseinandersetzung der beiden Konzerne (wir berichteten) liegt momentan auf Eis.
  • birds300.jpgVergiftete Schlagwortsuche: Am Beispiel des Erfolgsspiels Angry Birds (AppStore-Link) macht Entwickler Marco Arment heute erneut auf das bereits im Februar von uns angesprochene Problem der Abzock-Apps aufmerksam. Billig-Applikationen die mit ähnlichen Icons, gleichen Namen und mitunter auch kopierten Beschreibungstexten populärer Anwendungen versehen sind, entwickeln sich im AppStore zu Plage.
    Entwickler von der zweiten oder dritten Bank des AppStores versuchen so spontane Kaufimpulse auszulösen, bieten in den eigenen Anwendung aber oft nicht mehr als einfache Text-Dateien an. Die AppStore-Suche nach Angry Bird liefert seitenweise „falsche“ Treffer – Apple handelt bislang nicht.
  • Datenschutzbedenken bei Quip: Ebenfalls unerfreulich ist auch die Geschichte um die zwischenzeitlich aus dem AppStore zurückgezogene Anwendung „Quip“. Ähnlich wie iPushIt erlaubte Quip den Austausch von Bildnachrichten zwischen den Käufern der Anwendung. Die versandten Bilder sicherte Quip jedoch auf dem eigenen Server und verteile an die Empfänger der Multimedia-Nachricht nur einen Link. Schlecht gesichert, ließen sich die ungeschützten Fotos mit einem fünfstelligen Code aufrufen – es kam wie es kommen musste: Zahlreiche, eigentlich private Bilder, fanden sich auf Facebook und in Tauschbörsen wieder. Der in Portland ansässige Sender KGW hat die Story zusammengefasst und ein Video zum Thema.Danke an Mirc, Holger und Tristan.
Samstag, 08. Mai 2010, 1:55 Uhr — Nicolas
77 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Auf die iPad Preis News hab ich gewartet …. Hallo Ihr lustigen Kommentare da unten!

    *latte*

  • Haben das heute Mittag bereits auf iFun abgehandelt, passt aber natürlich gut zum diesmal recht negativ angehauchten Rest.

    • Expertenmeinung

      Eben bei der Apple-Hotline angerufen (Samstag 17:49 Uhr) – wollte man wissen, ob es einen Edu-Rabatt fürs iPad geben wird.

      Antwort: Wir wissen von den iPad-Verkaufspreisen noch nichts (?????????????)

      Ich verwies auf die Apple-Pressemitteilung und legte verwundert auf. Vielleicht versuch ich es im Juni nochmal…

      Chaos und Unwissenheit kannte ich bisher nur vom T-Mobile… :(

      PS: Erinnert ihr noch, wie wir Witze gemacht haben, dass das iPad sicher freche 499 EURO kosten würde? Die schlimmsten Befürchtungen wurden noch locker übertroffen, DANKE GRIECHENLAND! :(

  • Mein lustiger Kommentar besteht darin, dass ich mir das iPad jetzt aus der Schweiz importiere. Spart mich einiges an Geld.

    • Dann würde ich doch auch direkt aus den USA importieren. Garantie hast du dann quasi genausowenig und zahlst nochmal weniger.

      • Die Garantie für das iPad gilt (im Gegensatz zum iPhone) weltweit, also ist es völlig egal, wo man es sich holt…! Nicht egal ist es aber, ob ich mir einen Flieger nach NYC leiste oder mal kürz mit dem Auto nach Zürich fahre…

  • Tja, damit ist auch der letzte Reiz am iPad für mich verschwunden….

    Und zum Spam im Appstore: geht doch einfach mal im Appstore am iPhone unter den Rezensionen auf Problem melden bei dem ganzen Schrott und zeigt Apple das es euch stört. Allerdings wäre mir das ohne den Kommentar hier garnicht aufgefallen da ich den Appstore bis auf wenige Ausnahmen eh nur noch als Spamschleuder wahrnehme. Wann ist denn das letzte nicht kopierte, nützliche App in den Appstore gekommen…? Selbst im Androidstore wo alles zugelassen wird gibt es nicht so viel scheiße wie im Appstore…

  • Spam Apps: das ist doch typisch Apple, das generiert Umsatz warum soll man da etwas dagegen machen,
    und wenn ein User das falsche gekauft hat, kauft er hinterher eben das richtige …

    Apple schützt uns vor Pornos, vor schlechter Software (Crossplattform, Flash)
    aber natürlich nicht vor Sachen an denen sie verdienen

    und das mit den QUIP Bildern gönn ich Apple, auch wenn sie nichts dafür können,
    hoffentlich bekommmen Sie eine richtige schlechte unqualifizierte Presse dafür,
    mit ähnlichen tollen Kommentaren wie sie Steve Jobs in letzter Zeit von sich gegeben hat …

    Apple vermittelt immer den Eindruck dass sie so toll sind und das Beste für die User wollen –
    Blödsinn sie wollen nur das Beste von den Usern, ihr Geld …

    • „Apple schützt uns vor Pornos, vor schlechter Software (Crossplattform, Flash)
      aber natürlich nicht vor Sachen an denen sie verdienen“

      Als ob sie an Pornos und schlechter Software nicht auch verdienen würden

      • Klar verdienen sie an Pornos – aber das macht natürlich das Image von Apple besser, wenn sie auf Porno-Apps verzichten ;) Sinnvoll und klug!

  • @Komacrew: hatte Apple nicht verlauten lassen dass die Garantie fürs iPad europaweit gilt ?

  • Warum isses in Deutschland am teuersten? Schei** Amis, denken einfach uns überm Tisch ziehen zu können. Hatte eigentlich vor mir so n Ding zu besorgen, aber aus Prinzip kauf ichs mir jetzt nicht. Einfach aus dem Grund, weil ich mehr bezahlen muss als der Rest der Welt.

  • Hi,

    wenn ich mir die Tabelle so ansehe, dann bin ich doch froh, dass ich mal wieder Opfer meiner eigenen Ungeduld geworden bin. Ich habe mir von zwei Wochen ein iPad aus den USA bestellt. (Über Ebay von einem amerikanischen Verkäufer). Das ganze hat mich inklusive Zoll (19% Einfuhrumsatzsteuer) 550€ gekostet. Sind zwar 35€ mehr als es in Deutschland kosten würde, aber dafür habe ich ja auch jetzt schon dieses „Magische“ Wundderwerk der Technik in meinem bescheidenen Besitz. Also falls manche von euch mit dem Gedanken spielen, ein iPad aus US und A zu importieren, so viel teurer ist es garnicht. Noch ein Tipp für Ebay, setzt in den Suchoptionen den Hacken bei „Angebote aus anderen Ländern anzeigen“ .
    Ach und noch was zu Nokia, für mich als Apple Jünger ist die Klage ganz klar ein verzweifelter Ruf eines untergehenden Konzerns. Die haben einfach viel zu lange geschlafen. Das kommt halt davon, wenn man sich zu lange auf seinen Lorbären ausruht. Apple hat eben ein geniales Produkt entwickelt und es geschickt vermarktet. Ich habe mich schon das ein oder andere Mal über deren Firmenpolotik geärgert, insbesondere bei Grantiefällen. (z.B. Feuchtikkeitsindikatoren im iPhone). Aber deren Produkte sind halt so genial und qualitativ hochwertig, dass ich trotz der oben genannten „Probleme“ doch immer wieder gerne zu Apple Produkten greife. Jetzt werden sicher einige von euch sagen, „da spricht wieder ein echter Apple Jünger“ . Aber genau so wird es andere geben, die sagen, „Hey, genau meine Meinung, er hat Recht“. Jeder hat halt eine andere Meinung. In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Morgen.

    Gruß

    Julian

    Gruß

    Julian

    • War immerhin acht Jahre total auf Nokia eingeschossen und hab mir auch viele Handys von Nokia ohne Vertrag zugelegt, weil die wirklich gut waren. Aber das war einmal. Mittlerweile hat unsere Familie fünf Nokias, die ständig andere Fehler haben und nicht nutzbar sind.
      Es gibt sicher bessere Handys als das iPhone und mit anderen Handys ist man auch nicht so eingeschränkt, z. B. Datenübertragung via Bluetooth, aber ich werde mir wieder ein iPhone zulegen und mein Mann auch.

    • Lorbär klingt süß, wie der wohl aussieht? ;-)

      • … und ich habe Hacken nur unter meinen Schuhen :-)

      • Ich weiß auch nicht,ist das die iPhone-Korrektur? Sieht man ja nur noch so.Kann doch nicht sein, dass hier keiner „Haken“ schreiben kann…

    • Wo bitte finde ich “Angebote aus anderen Ländern anzeigen”???

      Noch nie gesehen.

    • Julian,
      Wundderwerk wird mit t geschrieben und Lorbären mit y, Polotik dagegen hast Du richtig geraten.

  • hah, am ende also doch dollarzeichen einfach weg und euro hinter, sogar noch ein paar drauf. komischerweise funktionieren die wechselkurse aber immer, wenn der kunde ansprüche gegenüber einer firma hat…

  • das 32gb wifi modell kostet neu mit rechnung bei ebay meist unter 500€..

    apple macht aus dollar einfach euro und verdient sich dummmmm und dämlich weil es trotzdem gekauft wird. mit den europäern kann mans ja machen. naja. für mich hats jetzt absolut garkeinen reiz mehr. ist zwar schick, aber egal wieviel geld ich besitze, werfe ich es nicht gerne leuten in den rachen.. tschö mit ö

  • die 15 € in D, ok….

    ABER:
    warum WELTWEIT 100 (€ oder $) mehr für 16 GB ???
    nochmal 100 (€ oder $) mehr für 32 BG mehr????

    ne 1TB-platte kostet 70 euros !!!!!

    apple lacht sich weg, während die presse und der rest der welt auf die produkte feiert. kommt hier überhaupt noch jmd klar???

    • „ne 1TB-platte kostet 70 euros !!!!!“

      Und eine 512GB SSD Festplatte kostet 1100 Euro, „merkste wat?“

      Im iPad ist keine HDD verbaut, sondern ein Flash Speicher. Natürlich kosten 16GB mehr Flash Speicher nicht 100 Euro, bzw. 100 US$, mehr. Aber Flash Speicher mit einer HDD zu vergleichen ist jawohl völlig abwegig.

      Ich glaube der, der hier nicht „klar kommt“, bist du ;)

      • Im iPad sind MLC speicherzellen verbaut, genauso wie in jeder „normalen“ SSD.

        So als preisvergleich: Intel verlangt 200€ für 80 GB (mit recht linearer steigerung)

        Apple für 54 GB 200€ (was schon oberer bereich ist)
        die 100€ für 16 GB sind, muss man so sagen, einfach Wucher. (und MLC speicherzellen zum Preis von SLC speicherzellen, eine größere gewinnspanne gibts ja praktisch nicht :>)

      • Richtig Jonas, die Preissteigerung von der 16GB zur 32GB Variante ist natürlich gnadenlos überzogen. Ich habe auch nichts anderes behaupten wollen. Nur kann man das ganze einfach nicht wie blablabla mit den Preisen einer HDD vergleichen. Das ist sonst wieder so ein „Äpfel mit Birnen“ Vergleich^^

  • ganz schön peinliche Kommentare – Kindergarten

  • Uhrheberrechtsabgeben?
    Wiegen die deutschen Uhren etwa soviel mehr? :P

  • Seh ich genau so, Chris. Wenn euch der Preis zu hoch ist, oder euch einer der vielen anderen geposteten Gründe unangenehm austößt, dann kauft’s halt nicht *Punkt*

    DerApfel will und muss Geld verdienen, sonst wären ipad und Co. nicht mgl. … hinsichtlich der Entwicklungskosten etc.

    Naja und am Ende bestimmt die Nachfrage den Preis. Und nachdem gigantischen Start, bin ich bei den dt. Preisen noch ganz glücklich …

  • Ich habe die Preise eigentlich genau so erwartet. Die GEMA Abgabe ist zwar nicht nett aber das darf man ja bald bei jedem Gerät abdrücken in Deutschland. Bei Rohlingen ist die Abgabe höher als der Verdienst des Händlers – kein Wunder das Steuerhinterziehung immer beliebter wird

  • Was soll denn die unnötige Aufregung um einen Preisvergleich mit den USA. Dort kostet das iPad 16GB WiFi doch gar nicht 428€. Es kostet 499$ + einer von Bundesstaat zu Bundesstaat variierenden MWST (: Sales Tax) zwischen 3 und 9% + einem von Stadt zu Stadt variierenden Konsumsteuer zwischen 3 und 13%. Alles etwas verwirrend, aber im Ergebnis darf man durchschnittlich wohl von einem Steuersatz von ± 10% zusätzlich zum Nettopreis ausgehen. Im Falle des iPad WiFi 16GB bedeutet das also einen Bruttoverkaufspreis von ± 550 US$. Bei dem aktuellen Wechselkurs von 1,25 USD/EUR und der deutschen 19% MWST ergibt sich ein Endverbraucherpreis von 525 EUR.
    Da in USA auch Touristen in USA die nicht erstattungsfähige Sales Tax bezahlen müssen, berechnet der deutsche Zoll die Einfuhrumsatzsteuer (= MWST) auf den Kaufpreis. Die genannten 550 USD = 440 EUR. Damit übersteigt das iPad WiFi 16GB das Wertlimit von 430 EUR für eine Zoll- und steuerfreie Einfuhr von Waren durch Reisende.

    So sehr ich mir auch einen niedrigeren Preis für das iPad gewünscht hätte, kann ich das Preisgefüge doch nachvollziehen.

    • du rechnest dummerweise falsch…
      wieso beziehst du die USA steuer UND die deutsche steuer auf das produkt?
      als würden wir steuern für die USA zahlen…
      du nimmst die ( 499$ / 1,25 ) * 1,19 = 475€ Deutscher preis…
      aber da der euro scheinbar so beschissen läuft, ist deutschland mal weider am sack mit den preisen…
      schon erstaunlich, denn alle anderen apple-produkte haben einen kleineren wert von der zahl in deutschland als in der USA…
      z.B. MacBook (999$ / 899€) …und das iPad als einzigstes plötzlich so teuer…

  • jetzt mal etwas nachrechnen… ganz grob:

    499 USD zu 514 EUR für 750g das Stück, dünn geschnitten ;-)

    in den USA bekommt Apple 499 USD
    in Deutschland in Euro 431,93 ((ohne MwSt.) das bedeutet, der Deutsche Staat bekommt schlappe 82,07 Euro fürs nichts tun… *grrr*)

    diese 431,93 mit dem aktuellen Kurs bei Yahoo berechnet, ergibt 550,7906 USD für Apple (KURS 1,2752)

    Gema, was kostet die denn? Weiß das jemand, lass es 20 Euro sein, Zoll noch evtl? Gibt es da noch Zoll drauf? Ich glaube nicht in diesem Fall, dann hat sich Apple hier ein Puffer von 30 Euro „eingebaut“ naja, könnte schlimmer sein… aber im ersten Moment schon viel!!!!

    Wer das ding haben will, soll nicht meckern, der Markt macht den Preis und wenn Apple der Markt ist, dann kauf was anderes…

    Achja, die UMTS Variante sieht doch viel besser aus… da liegen wir unter dem USD Preis ;-)

  • Das iPad :
    ein magisches und revolutionäres Gerät zu einem UNGLAUBLICHEN Preis *fuck*

    so steht es auf der Apple Seite…

    Eine Frage zu den Profis hier : ab wann funktioniert die Vorbestellung genau? Also 10 Mai 0 Uhr oder erst ab normalen Geschäftsöffnungszeiten ?

  • Die sind wohl bescheuert! Da kaufe ich mir lieber ein MacBook!!

  • Was hilft das Geschimpfe – am Ende werden wirs doch kaufen – oder? Nachdem der Staat betr. Steuer ebenso wenig mit sich handeln lässt wie die GEMA über die Urhebenabgabe (die ich nebenbei in Ordnung fände, wenn sie denn ausser Kosten tatsächlich etwas an Rechten beinhalten würde: schliesslich kauft man das, was man auf dem iPad spielt sowieso für gutes Geld und der Sinn einer pauschalen Abgabe wäre es ja, dann irgend etwas dafür zu erhalten.. ) und der Dollarkurs zZt. bescheiden schlecht ist – Dank an alle europäischen Regierungen – kommt es egal wie man es dreht und wendet halt auf den Preis, den Apple verlangt. Wir können ja – um unseren Protest zum Ausdruck zu bringen – in einen Kaufstreik treten.

    MK

  • Wenn Preis zu hoch —> nicht kaufen

    Wenn Preis in Ordnung —> kaufen

    jammern finde ich albern… Ist doch bloß ein Angebot das man entweder annehmen oder ablehnen kann, da gibts doch nix aufzuregen…

  • Die GEMA-Abgabe ist Grund alleine, das Teil nicht zu kaufen. Jedenfalls nicht in Deutschland.

    Mir wäre lieber, wenn das Teil rigoros GEMA-verseuchte Inhalte aussperrt und dafür 15 Euro billiger ist.

    • Damit wäre ein „deutsches“ iPad nicht mehr in der Lage Filme, Spiele und Musik abzuspielen, die du in Deutschland gekauft hast. Ausnahme natürlich alles wo die GEMA nicht ihre Finger bei den Lizenzabrechnungen im Spiel hat. Da würde nicht viel übrig bleiben :(

  • servas, weiß jetzt auch net was ich glauben soll, ne andre iphone news seite hat gestern folgenden artikel gepostet:

    „iPad Preise für Deutschland bekannt:
    Am heutigen Tag hat Apple die Preise für sein iPad in Europa bekanntgegeben, und das im Zuge einer Pressemitteilung. In dieser befinden sich die offiziellen Preise des Apple iPad für Deutschland, die bei 479 Euro starten.

    Für ebenjene 479 Euro bekommt man das Apple iPad mit WiFi und 16 Gigabyte Speicher, 579 Euro muss man für das Apple iPad mit WiFi und 32 Gigabyte zahlen und das 64 Gigabyte fassende iPad mit WiFi gibt es für einen Preis von 679 Euro.

    Die Preise für das iPad mit 3G sind ebenfalls bekanntgegeben worden, mit 3G startet das iPad ab einem Preis von 579 Euro. Dafür bekommt man das 3G iPad mit 16 Gigabyte Speicher, 32 Gigabyte Speicher und 3G gibt es für 679 Euro, für die am Besten ausgestattete iPad Version mit 64 Gigabyte Speicher und 3G wird ein Preis von 779 Euro fällig.“

    • Die Angaben die du gefunden hast waren als erstes für Europa veröffentlicht aber gelten nur für Spanien. Die sind mit abstand am billigsten im Euro-Raum. Dann kommen alle anderen mit Preisen von x99€ und dann kommen nur noch wir dummen Deutschen mit nochmal 15€ Aufschlag…

  • Was macht Ihr hier alle für Rechnungen?
    Also ein 16er iPad aus Nyc kostet genau 499 Dollar plus 8 % Tax (39,92) sind 538,92 Dollar.
    Zum derzeitigen Kurs 422 Euro. Damit auch unter der Freigrenze.

    Ich hatte Glück und meins vor dem Eurocrash gekauft und somit unter 400 Euro dafür bezahlt. War eben auch erstaunt, als ich den Kurs beim Currency Converter sah.
    Unser Geld ist nix mehr wert – das innerhalb eines Monats…

  • Ich finde das richtig Scheißr!!! 514€? Viel zu viel für ein iPhone os gerät! Und wo jetzt Griechenland den Euro runterzieht lohnt sich ein Import auch nichtmehr!

    • Ja, das ist unverschämt !!!11elf wo doch in der UN-Grundrechtecharta steht, dass iPhone-OS-Geräte nicht mehr als 400 EUR kosten dürfen!!! Das iPhone hätte nie auf den Markt gebracht werden dürfen! der weltuntergang ist nah!

  • Weiß jemand ob das iPad auch im Education Store angeboten wird?

  • Ohne den Kursverfall wäre der Europa iPad Preis sicherlich niedriger geworden. Letzttlich war es klug von Apple mit der Preisverkündigung abzuwarten, konnten die hellsehen?
    War Steve auf Griechenlandurlaub und hat sich gedacht, da wird was gehörig schief gehen, wir sollten den Preis erst nach der Euro Entwertung verkünden.

    Dies ist alles erst der Beginn, an hohe Preise werden wir uns nun gewöhnen müssen.

    Das iPad macht da nur den Anfang. Aber mich hat die Rechnung eben etwas geschockt – ich hätte nun durch den Kurs fast 30 Euro mehr bezahlt, das innerhalb von ein paar Wochen.

  • Schön dass Apple in Sachen Klagen mal wieder nen bisschen Gegenwind bekommt. Hab mich schon immer Gefragt wie die aus dem nichts so gute Telefonkomponenten entwickeln konnten.
    Bei Apples Patentwahnsinn ist dass nur ausgleichende Gerechtigkeit und Konsequenzen werden die daraus sowieso nicht ziehen müssen.

    • Dir ist aber schon klar, dass Nokia Apple die nötigen Patente für den doppelten Preis verkaufen wollten, als sie es bei den anderen Herstellern gemacht haben, obwohl dies gegen das Abkommen der Mobilfunkhersteller verstoßen hat und laut diesem Abkommen Nokia verpflichtet war Apple die nötigen Patente für den anfänglich angesetzten Preis zu verkaufen?

      Ja, sowas wird gerne vergessen.

      Nokia ist also kein Stück weniger „patentwahnsinnig“ wie Apple und ausgleichende Gerechtigkeit wäre es nur, wenn Nokia in allen Punkten verliert.

  • GEMA? Kann ich mir also beliebig Musik aus dem Netz drauf machen oder soll ich da doppelt zahlen?

    • Du sollst doppelt bezahlen. Bzw. am besten nochmal mehrfach wenn es nach der GEMA geht weil dann würden wir einen DRM Schutz auferlegt bekommen der nur für ein einziges Gerät gilt. Und dann überdenke noch das sich so über den Preis eines einzelnen Songs aufgeregt wird weil er viel zu niedrig angesetzt sein soll…

      • DRM war allerdings weder die GEMA, noch die Verwertungsgesellschaften in anderen Ländern, noch irgendwelche Firmen und Verläge schuld. Der Grund weshalb es DRM überhaupt erst gibt sind die ganzen Raubkopierer und Tauschbörsenbekloppten. Wegen diesen Ar*********n müssen wir uns jetzt mit solchem Rotz rumschlagen. Und wegen diesen Ar*********n werden auch die Preise von Musik – aber auch so Dingen wie Spiele und Bücher – nicht so schnell fallen. Und wegen diesen Ar*********n haben kleinere Labels kaum noch eine Überlebenschance.

        Und wegen diesen ganzen Raubkopiererar*********n pappen die ganzen Plattenfirmen usw. gerne einen DRM Schutz auf ihren Kram. (Ja, das geht nicht von der GEMA aus, die GEMA ist nur die Verwertungsgesellschaft. Aber es ist in der Tat ein Saftladen, da sie einen unnötig großen Verwaltungsaufwand betreiben und so die Gelder ihre Mitglieder verschwenden. Nur leider gibt es keine sinnvolle Alternative)

        :(

  • für den teuren preis hier im land bedankt euch bei der DEUTSCHEN BUNDESREGIERUNG.
    die hat nämlich vor kurzem die „urheberrechtsabgabe für einen pc ohne brenner“ eingeführt – und die beträgt genau 15,19 €
    und die wurde auf den gerätepreis draufgepackt.

    danke frau merkel.

  • Hmmm… Also manche rechnen hier wirklich falsch!
    Auf den ersten Blick scheint der Preis von 514 Euro teuer, aber in Wirklichkeit ist er es nicht:

    Das iPad kostet in den USA 499 Dolar (das entspricht 392 Euro ohne MwSt)
    In Deutschland kostet es 514 Euro (das entspricht 431 Euro ohne MwSt) abzgl. der Urherrechtsabgabe von knapp 20 Euro ergibt sich eine Differenz von nur !! 20 Euro !! zum US-Preis.

    20 Euro sind absolut vertretbar und sind auch ein kleine Puffer bei Waehrungsschwankungen.

    Wers billiger haben will, muss gegen unsere hohen MwSt und Urheberrechtsabgaben klagen! :-)

    • In Deutschland kostet es 514 Euro (das entspricht 431 Euro

      Klasse super Spitze

      514€ = 431€ das ist die deutsche rechenkunst

      • Wenn man den Satz zu Ende lesen würde, stimmt die Gleichung auch wieder:

        „514 Euro (das entspricht 431 Euro ohne MwSt)“

        Und für dich extra nochmal ganz langsam zum Mitschreiben:
        Die Mehrwertsteuer beträgt in D aktuell 19%.
        514 € / 1,19 = 431,93 €
        Das ist keine deutsche Rechenkunst, sondern einfache Mathematik der 5. Klasse.

  • kann mir jmd sagen ab wie viel uhr man am Montag vorbestellen kann?????

  • Die Freigrenze von 430 EUR gilt nur bei Reisen, bei einen Import per Post liegt die Grenze bei 150 EUR. Also fallen bei einer Bestellung in den USA evtl. auch noch Zollgebühren an.

    Nettopreis 499 $ = 392 EUR

    392 EUR & 19 Mwst = 466,48 EUR (plus Versandkosten)

    Zwar sind die meisten elektronischen Geräte zollfrei, doch um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, sollte man sich rechtzeitig bei seinem zuständigen Hauptzollamt informieren.

  • In Deutschland ist heutzutage alles Scheisse…
    Die wunderschönen Landschaften am Rhein und in Südbayern retten das ganze aber noch…

  • Das IPad 3G ist in NY so gut wie ausverkauft.

  • Ich sehe es positiv. Dadurch, dass Apple bei uns das meiste verdient, werden wir wohl auch mit genügend iPads versorgt werden. Über 30-40 Euro mehr oder weniger rege ich mich nicht auf. Eher, wenn die iPad Hülle nicht auch direkt online bestellbar ist.

  • In Scheiss Deutschland ist das Ding wieder am teuersten!!

  • da warte ich doch lieber auf die konkurrenz von neofonie und den anderen herstellern. finde ohnehin, bevor man etwas kauft, sollte man es mal in den händen gehalten haben.

  • Es geistern ja einige Meldungen durchs Netz, dass das iPad zollbefreit sei (weil es irgendwie zur Kategorie der Netbooks gezählt wird, oder so) und lediglich die Einfuhrumsatzsteuer anfällt. Kann das jemand bestätigen?

  • Na so wie es jetzt um unsere Euro Währung aussieht, sollten wir froh sein, wenn in 3 Wochen überhaupt noch jemand den Operettendollar als Zahlungsmittel anerkennt.:)

  • wisst ihr ob man das ipad 3g auch bedienen kann wenn keine SIM karte drin ist? sicher oder?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19002 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven