Artikel Das Premieren-Ticket kommt zurück: Telekom bereitet sich auf das neue iPhone vor
Facebook
Twitter
Kommentieren (116)

Das Premieren-Ticket kommt zurück: Telekom bereitet sich auf das neue iPhone vor

116 Kommentare

Auch dieses Jahr wird die Telekom die Vorvermarktung des iPhones wieder über die Vergabe sogenannter “Premieren-Tickets” handhaben. Dies geht aus internen Telekom-Informationen hervor, die ifun.de vorliegenden. Demnach informiert die Telekom ihre Vertriebspartner derzeit über den Start des Vormerk-Angebotes am morgigen Dienstag.

So sollen Telekom-Händler zum 14. August wieder die Möglichkeit haben Premierentickets für all jene Kunden einzustellen, die sich für ein “Neues Smartphone interessieren, das bald Premiere feiert“.

Die Telekom hatte die Premieren-Tickets erstmals einen guten Monat vor dem iPhone 4S-Verkaufsstart am 12. September 2011 eingeführt (sein Debüt feierte das 4S am 14. Oktober) und ausschließlich reaktiv, also nur auf Nachfrage, vermarktet. ifun.de berichtete damals exklusiv:

  • 26.09: Premieren-Tickets: Nachfrage bei der Telekom weiter ungebremst
  • 12.09: Telekom verschickt Premieren-Tickets
  • 09.09: Auch Vodafone kündigt Vorregistrierungen für neues iPhone an
  • 08.09: Telekom zügelt Enthusiasmus der Vertriebspartner
  • 05.09: Formular zur Benachrichtigung & Premieren-Ticket-Vergabe starten
  • 02.09: iPhone-Vermarktung mit dem Telekom Premieren-Ticket

Interessierte Kunden, die sich trotz der immer noch üblichen Umberatung nicht von ihrem Kaufentscheid abbringen lassen, erhalten das Ticket dann in Form eine Check-Karte mit PIN per Post. Ein Telekom-Insider beschrieb ifun.de Wartemarken-Prozedur zuletzt wie folgt:

Klappt die Umberatung nicht, bekommt der Kunde sein Premiere Ticket. Dieses Premiere Ticket beinhaltet den von euch erwähnten Newsletter und die Belieferung des neuen iPhones sobald dieses verfügbar ist. Die Belieferung SOLL, und das schreibe ich bewusst groß, dann zum Verkaufsstart erfolgen. Heißt: Kunde bekommt Premiere Ticket Nr.001 und erhält sein Gerät am ersten Tag per DHL Express per Postpaket. Die Belieferung erfolgt exakt nach den Ticketnummern: Wer zuerst kommt mahlt zuerst, wortwörtlich.

Der Info-Text der Telekom-Anschreiben dürfte auch in diesem Jahr weitgehend mit dem Inhalt der letzten Ticket-Aktion übereinstimmen.

Damals hieß es im flankierenden Brief:

Das beiliegende Premieren-Ticket sichert Ihnen unseren exklusiven Vormerkungsservice. Dank dieses Tickets müssen Sie bei der Markteinführung des neuen Smartphones, für das Sie sich bei uns interessiert haben, nicht nachfragen und sich nicht in die Schlange wartender Kunden einreihen!

Wir halten Sie aktiv über alle wichtigen Meldungen auf dem Laufenden, so dass Sie zunächst nichts tun müssen. Sobald es etwas Neues rund um die Vermakrtung in Deutschland gibt, laden wie Sie zur Beratung und zum Abschluss Ihres Telekom Vertrags in einen unserer fast 800 Telekom Shops in Ihrer Nähe ein. Bis dahin bleibt der Vormerkservice für Sie unverbindlich!

Diskussion 116 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Ich melde mich über meine Firmenmailadresse bei Euch zurück sobald ich etwas genaues weiß!

        — m4st3r
      • Auch wenn ich eigentlich gekündigt habe ? ( zum 15.10. )
        Ich wollte zu einem Firmentarif der Vodafone wechseln, aber die wurden zum 1.8. massiv erhöht. Also bleibe ich bei t-mobile

        — Rippi
      • Hi, auch wenn du gekündigt hast kann ich dir Angebote machen und ein Ticket zusenden.

        — m4st3r
      • @master

        kannst du dich auch um Geschäftskunden kümmern?

        Ich gehe davon aus, dass du bei der Telekom als Service- oder Hotlinemitarbeiter arbeitest?!

        — SvenL
      • Hi Sven, auch da kann ich dir helfen. Da ich für Geschäftskunden ebenfalls zuständig bin. ;-)

        — m4st3r
    • ich darf mal kurz ernüchternd eingreifen: Das hat letztes mal schon nicht toll funktioniert. Also nicht Ticket holen und nur passiv warten.

      Viel besser ist in kleine Abseitsshops zu gehen und dort einfach immer mal wieder fragen ob Sie eins übrig haben.

      Organisationstechnisch (live erlebt) ist es nämlich zB so, dass man auf der Warteliste steht und dann in den Laden geht und fragt ob sie eins im Lager haben und dann eins mitbekommt. Weil die Listen unabhängig vom Lager mit Geräten versorgt werden.

      — Dan
  1. ich werde einer der ersten sein, der sich ein solches Ticket löst. Mit der Telekom bin ich hochzufrieden. Wenn das neue iPhone bei der Vorstellung dann wirklich heftigst enttäuschen sollte, dann kann ich immer noch ablehnen.

    — iPat
  2. Lohnt es sich eigentlich den bestehenden iphobevertrag zu verlängern oder eher doch ein neuen zu machen?

    — boehser enkel
    • Neue Verträge werden bevorzugt, aber neue Kunden noch viel mehr. Mach es – ist besser – die alten Verträge sind eh für die am Ozonloch liegende Bucht!

      Kiova
    • Es lohnt sich mehr, das IPhone ohne Vertrag zu Kaufen. Und dies dann mit nem günstigen Vertag zu füttern!

      — FloFlo
      • Habe mein iPhone 4 damals auch ohne Vertrag gekauft und bin nur sehr glücklich bei Alditalk (7€ für 500mb/monat, danach drosselung) :)

        — Andi
      • Hab meine 3 bisherigen Modelle auch immer schon “so” gekauft (und sei es übers Ausland) und günstige Verträge gehabt. Glaubt mir das rechnet sich auf Dauer, vor allem wenn man mit den üblichen 200-500 lächerlichen mb’s im Monat nicht hinkommt! Ich kann eh nicht nachvollziehen, was jemand mit nem Smartphone will, der nur 200mb’s verbraucht. Dann kann er/sie es auch gleich lassen und sich ein deutlich billigeres “normales” Handy kaufen!

        — Elke
      • Tja Elke,
        ich hingegen frage mich, was denn so manche für *Probleme* mit’m Datenvolumina haben!
        Muß mich “anstrengen” überhaupt 100MB zu erreichen…W-Lan im Betrieb + Home sei Dank!
        Greets

        4winD
      • @Elke
        Schon mal was von W-Lan gehört?
        Ich nutze mein iPhone häufig mit dieser tollen Technologie, von der du bisher scheinbar noch nichts mitbekomme hast!
        Was für eine dämliche Aussage….

        — Kyra
  3. Nett das sie es so werbewirksam anbieten, aber wenn ich an letztes Jahr zurückdenke waren ALLE Leute die in einen Telekomshop gegangen sind schneller bedient als die Premierenkunden die sich hier in den Kommentaren zu gefühlten Hunderten alleine ausgelassen haben. Nebenbei hatte ich komischerweise noch nie das Problem nicht sofort das Gerät in die Hand gedrückt zu bekommen was ich haben wollte. Sowohl bei jedem iPhone als auch beim iPad1&3

    — komacrew
    • Also mein 4S war am Tag des Verkaufsstarts morgens um 9:30 Uhr an der Tür mit Premierenticket und DHL Express.

      — Timo
      • Ging mir auch so. Ich fands top. Aber wenn tausende so ein ticket wollen, kann es schon bei ein paar leuten schief gehen.

        Stefan
      • Alle Tickets die ich am ersten Tag ausgestellt habe, haben das Gerät am ersten Tag direkt aus dem Zentrallager bekommen.

        — m4st3r