iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 342 Artikel
Nicht schon nächste Woche?

Zulieferer: Neue Apple Watch kommt mit AirTags und iPhone 12 erst im Oktober

56 Kommentare 56

Wir dürfen gespannt auf die kommende Woche blicken. Dem gewöhnlich gut informierten Blogger Jon Prosser zufolge sollen wir ja da schon die Apple Watch Series 6 und neue iPads sehen. Die japanische Webseite MacOtakara will dagegen wissen, dass die neue Apple Watch erst spät im Oktober kommt. Dann zusammen mit den neuen iPhone-Modellen und Apples „Schlüsselfindern“ AirTags.

MacOtakara hebt in der Meldung auf die AirTags ab und beruft sich hinsichtlich des Termins auf Informationen von chinesischen Zulieferern. Dem zufolge sollen die AirTags gemeinsam mit dem iPhone 12 und der Apple Watch Series 6 auf einem Apple-Event erst in der zweiten Oktoberhälfte vorgestellt werden.

Gerade mit Blick auf die mittlerweile bestätigte Verspätung der iPhone-Vorstellung und die Tradition, die neue Apple Watch stets gemeinsam mit den neuen iPhone-Modellen vorzustellen, würden wir eigentlich auch auf den Oktober anstelle von nächster Woche wetten. Jon Prosser gibt sich hinsichtlicher seiner Prognose „Apple Watch Anfang September, iPhones ab Mitte Oktober“ jedoch weiterhin sehr sicher. Die Frage, warum Apple die Uhr unabhängig von den neuen iPhone-Modellen vorstellen solle, beantwortet er damit, dass in diesem Jahr alles anders sei. Es habe auch keinen Sinn ergeben, dass Apple mit dem iPhone SE ein nagelneues iPhone schlicht per Pressemitteilung eingeführt habe, dennoch hätten sie es getan.

Eine mögliche Begründung für Letzteres liefert wiederum MacOtakara. Den Japanern zufolge sollten die AirTags ursprünglich schon gemeinsam mit dem iPhone SE vorgestellt werden, dies sei dann aber verschoben worden. In der Tat wäre bei der Präsentation von iPhone SE und den AirTags ein „Special Event“ wohl unumgänglich gewesen. Vielleicht war also die schlichte Vorstellung des iPhone SE auch nur eine Notlösung?

AirTags: Apple lieferte schon mehrfach Hinweise

Gerüchte um ein Apple-Produkt namens AirTags machen schon seit gut einem Jahr die Runde und es steht auch außer Frage, dass Apple an einem eigenen Schlüsselfinder in der Art von Tile arbeitet. Apple selbst hat uns mit iOS 13.2 sowie einem Hilfevideo bereits eindeutige Hinweise auf diese Funktion und auch den Namen „AirTags“ gegeben.

Auf eine Vorstellung der AirTags war ursprünglich bereits im vergangenen Jahr im Zusammenhang mit der mit iOS 13 und macOS Catalina eingeführten Suchfunktion „Wo ist?“ gehofft worden (Bild oben). Seither haben sich Gerüchte über einen anstehenden Start der AirTags und Probleme bei deren Entwicklung abgewechselt. Wir gehen davon aus, dass Apple einen Produktstart weiterhin vorbereitet.

Dienstag, 01. Sep 2020, 8:35 Uhr — chris
56 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich warte lieber noch ein bisschen und gucke mir dafür eine schöne Keynote an, als dass alles einfach nur per Pressemitteilung verkündet wird.

    • Früher ging es mir ähnlich. Heute lese ich lieber die Zusammenfassung der Veranstaltung auf dieser Seite. Bei der Show bin ich immer so begeistert und hinterher bin ich dann enttäuscht, wenn ich das Gerät in der Hand halte, obwohl das neue iPhone nicht schlecht ist. Es entspricht nur nicht den erweckten Erwartungen.

    • Früher fand ich die Keynotes klasse. Es war spannend und es gab auch immer Überraschungen. Heute leaken alle Details zu den Geräten bereits vorher. Überraschende Aspekte gibt es kaum noch. Das hat die Keynotefreude deutlich vermindert.

      • Sehe ich leider genau so. Jetzt werden nicht mehr nur die Details der neuen Geräte geleaked, sondern auch die Daten an denen die Keynotes stattfinden sollen. Meist dann auch im Vorfeld direkt mit dem Inhalt der Keynotes. Fand das schon nicht schlecht, als Apple die Keynotes für ein bestimmtes Datum angekündigt hatte ohne genau zu wissen, was dort genau vorgestellt wird.
        Ich weiß: man braucht die Artikel im Netz und Videos auf YouTube nicht ansehen wenn man sich überraschen lassen möchte. Bei der Flut an Leaks besonders im englischsprachigen Raum ist das aber kaum mehr möglich, weil meist das wichtigste schon im Titel steht. Nur verständlich, dass die deutschsprachigen News-Seiten/YouTuber da mitziehen… und für die, die keine Lust haben sich eine Keynote anzuschauen bzw. überraschen zu lassen, ist das ganze nur von Vorteil.
        Hat also beides Vor- und Nachteile :)

      • Geht mir auch so und am Ende der Keynote ist man dann enttäuscht, weil alles vorher schon bekannt war.

      • Man kommt ja an den Leaks gar nicht mehr vorbei. Irgendwo, irgendwie laufen die dir immer über den Weg. Leider.

      • Man muss die Keynotes inzwischen behandeln wie neue Star Wars-Filme: Möglichst viele Spoiler vorab vermeiden.

    • Ihr braucht die Leaks doch alle nicht lesen, verstehe da jetzt das Problem nicht. Wenn ich nicht hier immer wieder mal nen Artikel lesen würde, in dem es um das neue iPhone geht, würde ich davon auch gar nichts mitbekommen. Somit, Keynote anschauen und dann weiß ich Bescheid. ¯\_(ツ)_/¯

      • Du kommst ja nicht drumherum. Jeder berichtet ja über das kleinste Gerücht. Gerade iFun lese ich sehr interessiert. Steht aber schon in der Überschrift „Neues iPhone kann jetzt Kaffee kochen“ brauch ich den Artikel gar nicht mehr zu verbergen.
        Wenn ich das vermeiden möchte, dürfte ich iFun ein halbes Jahr vor der Neuvorstellung nicht mehr aufmachen. Und das wäre echt blöd.

      • Ja, einfach nicht lesen.
        Oder ifun sollte eine neue Rubrik einführen, die zu den Keynotes gehört und bereits in der Überschrift deutlich macht „Vorsicht Spoiler“ das fände ich auch ganz cool.

      • Das Drumherum und der Kleinkram über den berichtet wird, ist aber ein Problem der heutigen Medienlandschaft. Ich habe deswegen den Konsumentenrechts reduziert auf 3-4 Seiten.

        Zu @ifun gebe ich dir recht. Hier wäre eine Spoiler Option in der App hilfreich (im Web ist mir klar das ihr die Klicks braucht). Wäre das nicht eine Idee @ifun?

      • @Mitleser wie Kaffee kann es jetzt auch kochen? Wohl über Induktion aber mehr als eine Tasse wird wohl nichts. War das jetzt der letzte Leak?

      • Also ich lese hier auch recht interessiert, aber sobald irgendwo in der Überschrift „iPhone 12“ oder sonstwas vorkommt, was man dann wieder „Leaks“ zuordnen kann, wird einfach weitergeklickt. Fertig. ;-)

      • @Just: Das klappt ja nicht besonders gut. In dieser Überschrift wird ja schließlich auch das iPhone 12 erwähnt…

      • Vielleicht braucht ifun für euch eine Anti-Spoiler-Option. ;-)

        Gerüchte und Leaks werden dann mit dem Tag oder in der Kategorie „Spoiler“ zusammengefasst und bei euch konsequent ausgeblendet.

    • Mich haben diese Shows noch nie interessiert…mir ist es aber auch egal ob die Uhr jetzt oder in einem Monat erscheint. Ich werde sie zwar kaufen aber das drumrum macht das Produkt nicht besser oder schlechter…es verplempert nur wertvolle Lebenszeit.

      • Ich finde die keynotes sehr hilfreich! Diese zeigen zb sehr oft wie das neue Gerät benutzt wird oder welche Funktionen es gibt und das meist schritt für Schritt. Ich gebe dir schon recht, aber schau dir mal ne über die Uhr Keynote an, wenn du die Uhr gerade schon gekauft hast. Dann kannst du direkt ausprobieren und wirst staunen, was sich alles herausfinden lässt

  • Ich kann die Übertreibungen während der Keynote schlicht nicht mehr hören. Awesome, Great, … Ich fokussiere mich auf die Zusammenfassung. :-)

    • Ist hier doch das Gleiche. Alles von Apple gemachte wird hochgejubelt und jede scheiss Aktion in Schutz genommen, ABER für was?

      Der FANatismus grenzt schon an Idiotismus.

      • Warum bist du dann noch hier?

      • Gerade hier auf ifun wird sehr kontrovers über Apple diskutiert. Du scheinst hier nicht regelmäßig mitzulesen sondern wolltest nur deine vorgefertigte Meinung zum Ausdruck bringen. Immer sind die anderen blöd man selbst gehört immer zu den erleuchteten, gell ;)

      • @Tron: Das ist hier eine Seite, die hauptsächlich Fans und versierte Nutzer anspricht. Da muss man möglichst über manche Aussagen hinwegsehen.
        @Momo: Man sollte hier auch die Meinung normaler Apple Nutzer akzeptieren. Wenn du diese ganzen Übertreibungen gut findest, ist das in Ordnung. Jemanden, der das nicht findet, aufzufordern zu gehen, ist aber keine Lösung.
        @Sebo: Die Diskussionen sind hier schon sehr einseitig. Wer etwas an Apple kritisiert wird hier auch oft schon als Hater bezeichnet.

      • Offensichtlich wird Apple hier ja auch (hart) kritisiert und auch die Redaktion gehört nicht zu denjenigen die alles von Apple bejubeln. Eine Einseitigkeit kann ich beim besten Willen nicht erkennen. Das Kritiker und Befürworter auch Gegenkritik aushalten müssen ist Teil einer gesunden Diskussion. Wer reines Apple Bashing oder Lobhudeleien möchte muss sich dann wohl doch woanders umsehen. Allerdings brauch man sich dann nicht wundern wenn die Filterblase noch weiter von der Realität abdriftet.

      • @Sebo: Klar wird hier Apple auch hart kritisiert. Aber alles halt aus der Sicht von Apple Usern. Es gibt ja auch als Apple Fan genug zu kritisieren.
        Die Keynotes müssen nicht jedem gefallen. So viel Eigenlob und Übertreibungen sind nicht jedermans Ding. Für den einen gehört es einfach als Show dazu. Ich mag es nicht, weil es zu hohe Erwartungen weckt, die die Produkte einfach nicht erfüllen. Das ist aber alles noch einseitig, weil die Leute, die das scheiße finden, weil es halt von Apple ist, ohne sich damit auseinander zu setzen, gibt es hier nicht.
        Um es politisch auszudrücken: Hier sind alle Links, aber nur Teile linksextrem.

  • Ich bin ein bisschen irritiert. Hier und in anderen Artikeln wird Vorstellung und Release immer synonym verwendet. Das die Artikel esrt später in den Läden stehen war ja schon lange klar.
    Aber wird die Virstellung nicht im September stattfinden?
    Das wird dieses Jahr doch sowieso nur digital stattfinden?!

  • Ich bin mit der Watch aktuell relativ gut zufrieden. Es gibt nur wenige Änderungen, die mich zu einer neuen Watch verleiten könnten:
    1. Neues Design: Ich finde die Watch echt hässlich. Sie sieht hochwertig aus, bleibt aber ein Handgelenkscomputer.
    2. NFC: Wenn man Automatisierungen starten könnte, indem man die Watch an einen NFC-Tag hält, wie beim iPhone.
    3. Apple überrascht mich mit einer anderen tollen Funktion, die mir gerade nicht einfällt.
    Bei der aktuellen Watch war es das always on Display, was mich zum Umstieg von der Series 2 gebracht hat.
    Es sieht besser aus und ist beim Radfahren, Schwimmen und nebenbei auf die Uhr schauen echt eine Verbesserung für mich.

    • Danke für Ihre Anregungen. Wir haben diese aufgenommen und werden sie genau so umsetzen. Viele Grüße aus Cupertino, Ihr Apple-Team

      • Kannst du mir schon einen Tip zu Punkt 3 geben? Ich bin jetzt echt aufgeregt. Klappt das noch für die nächste Generation?

      • Punkt 3 ist FaceTime über die AppleWatch, leider gibt es die Funktion nur in der Demo der Keynote und wird nie freigeschaltet.

        Trotzdem verkauft sich die Uhr blendend.

  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass die neue Watch vor dem neuen iPhone veröffentlicht wird, und zwar aus einem ganz simplen Grund: Die Abhängigkeiten der OS Versionen. WatchOS7 wird mit Sicherheit iOS14 voraussetzen und es wäre ein Novum, wenn ein neues iOS vor dem Release eines neuen iPhone veröffentlicht würde.

  • völlig entspannt da ich dieses Jahr keinerlei Käufe plane.

  • Mich reizen die Tags.
    Ich hoffe da kommt langsam wirkliches weil all die anderen Lösungen sind nicht wirklich weit verbreitet und bei Apple kann das U1 (?) Chip Netzwerk genutzt werden. Das hat riesiges potential.

  • Irgendwie verstehe ich die Tags nicht – wenn ich was verlege, ist es sowie so immer das iPhone ;)

  • Und wenn der zweite lock down kommt sehen wir die erst ab 2021 – 2022

    • Der kommt seit 8 Wochen täglich.
      Und dann gibt’s den dritten und vierten… und irgendwann gibt’s keine Elektronik mehr weil der fünfte oder sechste kommt… #Ironie

  • Oh man. Noch so lange warten. Ich nutze derzeit in Android Überbrückungsgerät und habe schon lange nicht mehr auf neue iPhones so sehnsüchtig gewartet. *firstworldproblems*

  • dann kaufe ich mir jetzt echt das 11er

  • Tim Cook bei der Keynote: „Das neue iPhone hat eine Kamera mehr und kostet $2000. Innovation ist unser zweiter Name.“

    Ich kann jetzt schon das Publikum bei jeder Kleinigkeiten jubeln hören. *facepalm*

  • Mal sehen, vielleicht wird es Zeit meine Watch Series 2 zu ersetzen. Andererseits erfüllt sie nach wie vor meine Ansprüche.
    Zeit ablesen, Nachrichten/Anrufe anzeigen und gelegentlich Sportaktivitäten tracken.
    Wird Zeit, dass ich mir den seit der S2 dazugekommenen Funktionsumfang mal ansehe. Bin überhaupt nicht auf dem laufenden was das angeht und habe hier deutlich weniger Ansprüche als beim iPhone. Da bin ich mit dem 11 pro bestens zufrieden und werde nächstes Jahr wieder wechseln.

  • Ich hoffe endlich auf das neue Apple TV

  • Ob sich damit iOS 14 auch nach hinten verschiebt ?

  • Ich kann mir kaum vorstellen, dass die neue Apple Watch erst im Oktober kommt… Die Series 5 ist doch jetzt schon quasi ausverkauft in den Apple Stores und auch im Online Store…. Die meisten Kombinationen sind dort alle nicht mehr vorrätig.
    Naja, mal abwarten was in den nächsten Tagen so an News kommt :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28342 Artikel in den vergangenen 4770 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven