iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 659 Artikel

Apple prüft die Selbstbewertung nicht

YouTube: Erstes App-Update mit Tracking-Beipackzettel

32 Kommentare 32

Zwischen dem 7. November 2020 und dem 7. Dezember 2020 hat Google die offizielle YouTube-App satte fünf Mal aktualisiert. Seitdem verharrte der Download zum Zugriff auf das populäre Video-Portal in einem Winterschlaf und verzichtet zwei Monate vollständig auf die sonst im Wochenrhythmus ausgegebenen Dauer-Updates.

Tracking YouTube

Schuld daran, dies ist zumindest die geläufige Theorie in der Community, waren Apples neue Datenschutz-Voraussetzungen, die Google Ingenieure gleich an zwei Fronten beschäftigten. Zum einen wollte Google auf die Anti-Tracking-Abfrage verzichten und musste daher Komponenten aus der App entfernen, die bislang zur App-übergreifenden Profil-Erstellung genutzt wurden. Zum anderen hatte Apple den Suchmaschinen-Riesen dazu aufgefordert einen Beipackzettel zur App zu formulieren.

Wie alle anderen Entwickler wurde auch Google im November verpflichtet aus den 14 Datenschutz-Kategorien all jene anzukreuzen, in denen der Konzern auf die Daten seiner Anwender zugreift, diese auswertet und verarbeitet.

Apple prüft die Selbstbewertung nicht

Herausgekommen ist eine stattliche Liste, die nun auf der App Store-Seite von Version 15.49.6 der offiziellen YouTube-Applikation eingesehen werden kann.

Youtube Update 1500

Zu den Daten, die Google hier listet gehören fast alle Metadaten die das iPhone (gepaart mit einem YouTube-Account) preisgeben kann. Von der aktuellen Geo-Position angefangen über die Kontakt­informationen mit Physische Adresse, E-Mail-Adresse, Name und Telefonnummer über den Browser-Verlauf bis hin zur Geräte-ID und sonstigen Diagnosedaten.

Viele davon gehören, etwa zur Abrechnung von YouTube-Premium-Accounts, durchaus zu dem was Google zur Berechnung laufender Kosten benötigt, die Liste führt dennoch vor Augen, wie umfassend der Zugriff des Video-Portals auf die persönlichen Daten ausfällt. Wie zutreffend die Bewertung ausfällt ist allerdings unklar. Apple prüft die Selbstbewertung der Entwickler nicht.

Laden im App Store
‎YouTube
‎YouTube
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos+
Laden

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
15. Feb 2021 um 07:24 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    32 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33659 Artikel in den vergangenen 5458 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven