iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 932 Artikel

Suchergebnisse bleiben abgeschnitten

Werbung im App Store: Ab Juli „komplett sichtbar“

Artikel auf Mastodon teilen.
36 Kommentare 36

Im kommenden Monat wird Apple eine kleine Änderung im App Store vornehmen. Wer jetzt auf Filter zum Aussortieren von Abonnements, In-App-Käufen oder Anwendungen ohne iPad-Unterstützung, einen gesonderten Bereich nur für Apple-Watch-Apps oder eine chronologisch sortierte Übersicht aller Neuveröffentlichungen gehofft hat, den müssen wir leider enttäuschen. Statt das Software-Kaufhaus wieder etwas attraktiver zu gestalten hat sich Apple auf die optimierte Darstellung von Werbeanzeigen konzentriert.

Abgeschnitten

„Heute“-Ansicht: Bislang wird die erste Anzeige abgeschnitten

Ab Juli „komplett sichtbar“

Wie das Unternehmen aktuell mitteilt, wird das Werbebanner in der „Heute“-Ansicht des App Stores neu formatiert und fällt zukünftig etwas kompakter aus. Der Hintergrund ist schnell erklärt: Gleich beim ersten Aufruf soll das Banner vollständig im Sichtfeld des App Store-Besuchers erscheinen und nicht wie bislang, mittig abgeschnitten werden.

Läuft Apple so doch Gefahr, dass App-Store-Besucher, die in der „Heute“-Ansicht grundsätzlich nicht scrollen, nicht die ganze Reklame zu Gesicht bekommen.

Anzeige App Store Einzeln

Das neue Format rechts: Ab Juli gleich im Sichtfeld

Das neue Banner wird Icon der beworbenen App, ihren Namen und den Untertitel anzeigen, den die verantwortlichen Entwickler im App Store hinterlegt haben. Angezeigt wird das neue Format ab Juli auf allen Geräten, auf denen iOS 16.4 oder neuer installiert ist.

Zeitgleich mit Einführung des neuen Werbeformates wird Apple auch die Werbevorgaben anpassen. Applikationen, die Waffen, Gewalt oder sexualisierte Inhalte in ihrem Icon darstellen, dürfen keine Werbebanner buchen. Zudem dürfen Entwickler ihre Untertitel nicht mit Zusätzen wie “Game of the Day” oder “App of the Day” versehen.

Suchergebnisse bleiben abgeschnitten

In Deutschland bietet Apple seit August 2018 Werbebanner im App Store an und blendet diese mittlerweile sowohl in der „Heute“-Ansicht und im „Empfohlen“-Bereich als auch in den Suchergebnissen ein.

Vor allem in der Suche ist die Banneranzeige umstritten. Nehmen die Werbe-Anzeigen hier doch stets den ersten Platz ein, was dazu führt, dass der erste richtige Suchtreffer in der Hälfte abgeschnitten wird und erst nach leichtem Scrollen, vollständig ins Sichtfeld rückt.

Suchergebnisse

Abgeschnittene Suchergebnisse: Das Banner dafür auf Platz 1

Ein Problem, das auch nach Apples Einführung des neuen Werbeformates weiter bestehen wird. Soll dieses doch nur in der „Heute“-Ansicht und nicht über den Suchergebnissen angezeigt werden.

21. Jun 2023 um 16:07 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Das ist natürlich wichtig… Oh man. Der App Store macht keinen wirklichen Spaß mehr.

  • Apple tut auch echt alles dafür, das die EU sich bemüht alternative App Stores als Gesetz einführt, statt das man dem Kunden wenigstens etwas entgegen kommt.

  • Zum Stöbern ist der AppStore schon lange nicht mehr zu gebrauchen. Wird bei uns nur noch für Updates (+ Verlaufeinsicht) und bei gezielter Suche, zB. wenn hier eine App besonders beworben wird, verwendet.

  • Da ich den AppStore kaum bis nicht nutze (Updates außen vor), Frage: stöbert denn noch jemand ausführlich im Store?

    Früher mal paar spiele aber heute eig. Nur per direkt link zur gewünschten App.
    Mich stört die Werbung zwar auch weil sie künstlich meinen Weg verlängert, aber benötige es zum glück nicht oft.

    • Ne ich guck da tatsächlich seit Jahren auch nicht mehr wirklich rein, nur wenn jemand nen link oder ne Empfehlung hat oder ich etwa suche.
      Aber von stöbern kann keinesfalls die Rede sein

    • Das stöbern im App Store ist schon sehr lange Geschichte. Ich rufe den App Store auf, um Updates der Apps durchzuführen, die ich habe oder solche erneut herunterzuladen, die ich mal zuvor geladen hatte. Alles weitere ist Zeitverschwendung.

    • Zum suchen ist der App Store mittlerweile kaum noch zu gebrauchen. Wenn ich eine spezielle App suche, benutze ich lieber google dafür.

      • Ja, ist bei mir leider auch so.

        Das ist am Ende die vollkommene Bankrotterklärung von Apple.
        Das es leichter ist, per konkurenz (Google) iOS apps zu finden… unglaublich.

    • Das Konzept dahinter versteh ich irgendwie nicht: ich suche im AppStore nach nem Tool um irgendwas von A nach B umzurechnen. Anstatt sachdienliche Werbung zu zeigen, bekomme ich Farmarama und Hello Kitty um die Ohren gehauen =/
      Glaubt Apple wirklich, mich damit zu einem Kauf zu motivieren?
      Hier würd ich mir, ähnlich wie im Music Store, die Möglichkeit wünschen, bestimmte Kategorien (oder eben Musik-Richtungen) schlicht ausblenden zu können, weil sie mich persönlich nicht interessieren und ich niemals Geld dafür ausgeben werde. naja..

    • Ich hatte früher viele Spontankäufe (für 0,99 bis 4,99 Euro) im App Store getätigt – auch dank Empfehlungen vom iPhone-Ticker. Seit Abos, Werbung und unendlich viel Müll im Store Einzug gehalten haben, interessiert er mich maximal noch zum Updaten. Zum Stöbern ist der App Store jedenfalls nicht mehr zu gebrauchen, und selbst das Suchen ist schwierig. Vielleicht lässt er sich in Zukunft wenigstens löschen!

    • Ich habe in den Anfangstagen des AppStore soviel Apps gekauft, für kleines Geld. Damals gab es auch noch die Apps, welche Apps vorgeschlagen haben. Auch konnte man noch stöbern. Heute, Katastrophe… man findet gar nix mehr. Nicht mal wenn man den exakten Namen der App eingibt. Dann landet diese irgendwo in den Treffern. Ganz oben steht grundsätzlich nur AboSeuche. Und überhaupt diese Abos… die simpelsten Apps, nur noch im Abo. Ich würde ja für eine App zahlen aber ich schließe doch keine Abo für eine App ab, die ich ein, zwei Mal im Jahr nutze… und diese typischen Apps haben mittlerweile ALLE Abo

      • Das stimmt, damals war auch noch bei jedem das Hauptargument nicht das Betriebssystem zu wechseln „weil ich schon so viel Geld im App/Play Store gelassen hab“ heute wo es fast nur noch Abos und gratis werbeanzeigeapps gibt hat sich das mehr zu „ich hab mich an das System gewöhnt“ verschoben. Schon faszinierend wie man trotz Rekordeinnahmen das Ding so versauen kann

  • Zum Glück gibt es bald Sideloading, dann muss man sich den Dreck, der sich AppStore schimpft, nicht mehr so häufig antun.

    Dann dürfen sich, die Leute das Trauerspiel antun, die doch gar keine Sideloading brauchen, weil sie mit dem AppStore ja so zufrieden sind ist und lieber die sicheren Apps direkt von Apple laden als sie von einer anderen komplett unsicheren Quelle zu beziehen, wie man es erst seit 30 Jahren bei PCs und Mac gemacht hat.

    Ich wünsche diesen Leuten schon mal viel Spaß mit der tollen Werbung!

    Immer schön Werbung schauen!

    Das lohnt sich!

    • ich bin gespannt, wie sich diese Sideloading Stores finanzieren!
      Werbung gibt es da ja wohl keine, wenn ich mir hier die Kommentare durchlese.

      • Wie die sich finanzieren sieht man ja aktuell schon bei steam und co. wesentlich entspannter als bei Apple. Dazu kommt ja noch: viele Apps wird man wohl auch dann direkt bei den Firmen auf der Website laden können. Ist heute ja auch nicht anders und selbst wenn die externen 40 Werbeeinblendungen in 20 Sekunden auf dem ganzen Display ausrollen: spätestens auf der Website (Apple wird ja mit Sicherheit keine AppStores in seinem AppStore anbieten) hilft dir da jeder adblocker.

      • Häää durch den Verkauf der Software.. oder durch etlichen kEUR die man nicht für die Apple Werbung benötigt.

  • Im AppStore nutze ich ausschliesslich die Suchfunktion. Die ganze Werbung nehme ich gar nicht wahr.

  • Ich nutze den Appstore auch nur noch selten. Es gibt so ein paar Standard-Apps die man sich herunterlädt und fertig. Rest sind Updates.

    Es gibt ja nur noch wenige App-Perlen. Entweder wurden diese platt gemacht (Tweetbot etc.) oder Apple hat die Funktionen ins System irgendwann integriert.

    Ich vermisse schon ein wenig die „guten alten“ Appstore Zeiten wo das stöbern noch wirklich spaß gemacht hat.

  • Filter zum Aussortieren von Abonnements, In-App-Käufen oder Anwendungen ohne iPad-Unterstützung, ein gesonderten Bereich nur für Apple-Watch-Apps oder eine chronologisch sortierte Übersicht aller Neuveröffentlichungen wird wohl erst kommen, wenn die EU Apple zu alternativshops zwingt.

  • Dann suche ich die App halt per DuckDuckGo oder Google und klicke den Link zum App Store an. Zack! Genatzt.

  • Und in der Vision Pro wird dann Werbung dauerhaft im oberen Drittel des Sichtfelds eingeblendet…

  • Oje – wo entwickelt sich der Apfel nur hin? Nutze den App Store aber auch nicht mehr, das Stöbern macht schon lange keinen Spaß mehr. Seit diesen Abo Apps war ich raus. Habe meine Apps gefunden – ohne Abo – sobald es Abo nutzt – fliegt es raus ….

  • AppStore einfach vom homebildschirm entfernt. Updates kommen irgendwann zeitverzögert automatisch und neue Apps kauf ich eh nicht, da es nur noch Abopest gibt. Werbeproblem damit komplett gelöst

  • Wo sucht ihr aktuell Apps? Gibt es gute Seiten mit einer Liste aller Apps, wo man gut suchen kann nach der App, die einen interessiert? Vielleicht auch nach Metatags und ähnlichem? Also irgendwas, das so funktioniert wie der Store eigentlich sollte.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37932 Artikel in den vergangenen 6171 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven