iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 629 Artikel

Mit Darkmode und 7-Tage-Inzidenz

Warn-App NINA: Neue Version mit „kritischen Hinweisen“

45 Kommentare 45

Die offizielle Warn-Applikation NINA des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe ist in der neuen Version 3.4 verfügbar und bringt eine Handvoll neuer Funktionen mit, zu denen unter anderem die Unterstützung von sogenannten „kritischen Hinweise“ gehört.

Kritische Hinweise App

Die „kritischen Hinweise“ gehören seit iOS 12 zu den Funktionen des iPhone-Betriebssystems, deren Nutzung Drittanbieter gezielt beim Anwender erfragen können. Stimmt dieser zu, haben die Applikationen die Berechtigung, Nachrichten (und zugehörige Alarm-Signale) auch dann abzuspielen, wenn der Hardware-Stummschalter umgelegt oder die systemweite „Nicht Stören“-Funktion aktiviert ist.

Unterschied zu „dringlichen Mitteilungen“

Die „kritischen Hinweise“ sind nicht mit den „dringlichen Mitteilungen“ zu verwechseln die iOS 15 einführen wird. Im Rahmen der neuen Fokus-Funktionen, wird Apples neues Betriebssystem der Entwickler-Community die Möglichkeit anbieten einzelne Benachrichtigungen als „Dringlich“ zu markieren.

Ob diese dringlichen Meldungen in den von euch konfigurierten Fokus-Einstellungen dann durchgelassen werden sollen, könnt ihr mit einem schlichten Ein-Aus-Schalter regeln.

Ios 15 Homekit Dringliche Mitteilung

Ebenfalls neu: Darkmode und 7-Tage-Inzidenz

Von der Unterstützung der „kritischen Hinweise“ abgesehen, kommt Ausgabe 3.4 der NINA-App (der Name NINA steht übrigens für „Notfall-Informations- und Nachrichten-App“) fortan mit einem Dunkelmodus, mit kurzen Erklärungen für ausgesuchte Funktionen und informiert über die aktuelle 7-Tage-Inzidenz für abonnierte Orte.

Das Update setzt zur Installation mindestens iOS 12.0 oder neuer voraus und richtet sich an alle Bundesbürger die sich von zentraler Stelle über Warnlagen und Katastrophen informieren lassen wollen. Die NINA-App ist vollständig kostenlos erhältlich.

Laden im App Store
‎NINA
‎NINA
Entwickler: Bundesamt fuer Bevoelkerungsschutz und Katastrophenhilfe
Preis: Kostenlos
Laden

06. Sep 2021 um 14:03 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    45 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30629 Artikel in den vergangenen 5131 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven