iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 362 Artikel
Jetzt offiziell

Volksbanken starten mit Apple Pay

167 Kommentare 167

Wie gestern angekündigt lassen die Volksbanken und Raiffeisenbanken jetzt die Aufnahme vorhandener Kreditkarten in die Wallet-App des iPhones zu und unterstützen damit nun auch Apples kontaktloses Bezahlsystem Apple Pay.

Von der Postbank, der Targobank und Santander abgesehen – letztgenannte wollte eigentlich zu den ersten Partnern überhaupt gehören – haben sich damit nun alle hierzulande relevanten Banken auf Apples System eingelassen und sorgen für einen kontinuierlichen Geldfluss in Richtung Cupertino.

Zur Erinnerung: Im Herbst 2018 präsentierten die Volksbanken eine Insellösung zum mobilen Bezahlen und positionierten sich klar gegen Apple Pay. Im Januar 2019 starteten dann die Verhandlungen mit Apple, woraufhin ein Start im Jahresverlauf 2019 angekündigt wurde. Diesen mussten die Volksbanken im Dezember auf 2020 verschieben. Die vertraglichen Anpassungen traten vergangenes Wochenende in Kraft. Seit etwa 9:30 Uhr lassen sich die Kreditkarten nun zu Apple Pay hinzufügen.

Apple Pay Volksbank

Dienstag, 21. Apr 2020, 9:39 Uhr — Nicolas
167 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das ist nicht richtig alle Volksbanken machen das nicht zum Beispiel Volksbank Würselen der StädteRegion Aachen ist nicht mit eingebunden.

    • Soweit ich weiß geht es da nicht

      • Ging die Freischaltung über die App bzw. über welche App oder musstest Du anrufen?

      • Über welche App hat das bei dir geklappt?
        Viele Grüße

      • Also hab es geschafft…Einfach über Wallet hinzufügen.
        Die Bank steht nicht drin, muss man mit der Hand eintragen und danach die Freischaltung geht über einen Anruf.

        Top!!

      • Bei mir auch In der Wallet App über „andere Karte hinzufügen“ und musste sie gar nicht extra freischalten, weder über Telefon noch sonst wie…

      • Habe Aktivieren über „BankingApp“ angeklickt. In den Apo-Apps hat sich nichts getan, gelöscht, neu-angelegt und nun auf „Telefonaktivierung“ geklickt. Der Hotline-Mitarbeiter konnte es mir nicht freischalten, weil ich in den letzten 8 Wochen keine Umsätze mit den Karten gemacht habe…. Orginialzitat: „kaufen Sie sich ein Snickers an der Tanke, zahlen sie mit der Kreditkarte, dann geht es“…..Toll

      • Wieso brauchst du die in Apple Pay, wenn du eh nicht damit bezahlst? Sachen gibts…

  • Gerade meine Visa hinzufügt! Hat alles ohne Probleme funktioniert.
    Mal sehen ob ich Boon noch weiter nutze.

    • Gebührenfreie Nutzung im Ausland wird die RVB mit Sicherheit nicht anbieten. Von daher bleibt für mich boon die erste Wahl.

      • Weil man ja dieses Jahr noch so viel im Ausland unterwegs sein wird…..

      • Weil dieses jahr auch alles endet…

      • Kostet die Visa im Ausland mehr? Muss ich mich nochmal informieren. Weil ich im Ausland arbeite wäre das nicht so gut.

      • Meines Erachtens ist hier nicht die Unterscheidung nach Land, vielmehr nach Währung! Also eine Zahlung im Euro-Raum ist kostenfrei, bei Zahlung in Fremdwährung kommt dann die Gebühr zum Tragen.

      • prettymofonamedjakob

        Die Gebühr ist im Vergleich zu anderen Banken aber echt fair. Amex nimmt z. B. deutlich mehr.

  • Wie sieht es mit dem anderen Verbandsbanken wie die GLS-Bank aus? Gibt es dazu auch näheres?

  • Zunächst aber nur mit Visa und Master Card, die normale Debitkarte (Girocard), geht leider nicht.

    • Soll soweit ich weiß aber gegen Ende des Jahres folgen, auch wenn ich noch nicht so sicher bin, wie das technisch funktionieren soll.
      Kann aber auch sein, dass ich hier eine Fehlinformation aufgesessen bin.

      • Die Frage ist, ob man sich diese Arbeit wirklich noch macht.

        Die Sparkassen rüsten ab Juni ihre girocards mit Mastercard Debit (statt Maestro) Co-Branding aus, inkl vollständer Kartennummer und CVM. Diese wären dann darüber automatisch Apple Pay fähig, wenn die Banken dies wollen.

        Die anderen Banken werden mit Sicherheit bald folgen. Man wird nur Abwarten müssen, wie die “ Vpay Banken“ (teils auch ganz wenige Sparkassen) dies handhaben werden.

        Oder man möchte so ein Co-Branding bei Apple Pay erreichen. Dass jeder mit girocard, die girocard und die Mastercard Debit hinzufügen kann.

      • Ist jedenfalls schade, dass sie dies nicht auch direkt implementiert haben, denn nicht jeder hat/braucht eine Kreditkarte. Ich hätte es grad in den heutigen Zeiten sinnvoll gefunden und ApplePay gerne genutzt, dafür werde ich mir aber keine Kreditkarte holen.

  • Mastercard der PSD Bank problemlos hinzugefügt. Endlich…

  • Bei mir ist leider noch nichts im Wallet zu sehen

  • SpardaBank Hessen geht leider nicht.
    Hatte vor einiger Zeit mal dort angefragt und es hieß, es sei wohl zu teuer…

  • Naja, Debit geht nicht. Somit sinnfrei für mich…. :/

    • Laut BVR gibt es auch eine virtuelle Mastercard Debit. Bis jetzt konnte ich aber auch nur die Kreditkarte freischalten

    • Das Bild zeigt sogar eine Debit, daher, doch Debit geht. Allerdings keine girocard.

    • Die Mastercard und Visa Karten der Volksbanken Raiffeisenbanken gibt es als Debit- oder Kreditkarten. Debit sind z.B. die DirectCard von Mastercard oder Visa und die Virtuelle Mastercard. Die Kartenumsätze dieser Kartenprodukte werden direkt dem Girokonto belastet. Die Virtuelle DirectCard wird in der Regel kostenfrei angeboten und kann über die VR-Banking App direkt bestellt und sofort eingesetzt werden. Die Virtuelle Mastercard kommt nicht als Chipkarte und kann daher auch nur über Apple Pay eingesetzt werden, wohingegen die Mastercard DirectCard der Volksbanken Raiffeisenbanken als Chipkarte mit Kontaktlosfunktion weltweit überall am POS, im E-Commerce , an Geldautomaten ganz ohne Abhängigkeiten zu ApplePay eingesetzt werden kann, aber auch über ApplePay, wenn diese im Apple Wallet hinzugefügt wird. Eine physische Karte on top macht aus meiner Sicht immer Sinn, für den Fall der Fälle hat man dann immer ein akzeptiertes Zahlungsmittel dabei.

  • Aber leider immer NUR Kreditkarten.

    • Schau dir mal die App von Klarna an wenn du dort dein Bankkonto hinzufügst kannst du nach 1 oder 2 Tagen nach der Bonitätsüberprüfung eine Karte von Klarna zu wallet hinzufügen damit kannst du Apple Pay Nutzen und der Betrag wird nach 1-2 Tagen vom Konto gebucht.

      • Fast richtig. Solange du mit Deiner Frau/Mann ein Gemeinschaftskonto hast funktioniert Klarna nicht mehr… unglaublich aber wahr.

      • Ich habe ein Gemeinschaftskonto, es funktioniert ohne Probleme bei mir mit klarna.

      • Genau, es funktioniert auch deshalb bei mir nicht, trotz sehr gutem Einkommen. Aber Hauptsache meine Kinder mit Minijobs können es nutzen…

      • Wenn die Bank nur Online Banking mit vr-protect erlaubt, dann ist man bei klarna auch direkt raus.
        Man kann sich dann nämlich nicht über klarna ins Bankkonto einloggen.

    • Nö, es gehen auch Debit Karten. Dies zeigt das Bild sogar.

  • VR Bank Südpfalz konnte ich eben auch hinzufügen.
    Yes

  • Nur Kreditkarten leider! EC Karte wäre ne feine Geschichte……

  • Die Sparda Bank Berlin ist auch dabei!

  • Kurze Frage. Weiß jemand wann die „normalen“ EC Karten mit dabei sind ? Oder soll das „nur“ für Kreditkarten funktionieren?
    Lg

  • Und was ist mit Girokarten? Darauf kann man nun auch wieder Jahre warten.

  • Ich konnte meine Kreditkarte problemlos zur Wallet hinzufügen. Allerdings scheitert es bei mir noch an der Überprüfung in der VB App. Was muss ich dafür tun?

    • Mit dem TAN-Generator und deine Girocard freischalten.

    • Bei mir das gleiche. „Überprüfung erforderlich“ wird angezeigt. Dies soll über die VR-Banking-App geschehen, jedoch tut sich innerhalb der App nichts und ich sehe auch keinen Button oder ähnliches für eine „Überprüfung“.

      Wie lief diese Überprüfung bei anderen Banken ab? Bekommt man da einen Code/SMS?

      • Ja ich habe per SMS eine Tan geschickt bekommen die ich dann in der VR Banking App eingeben konnte. unter der Karte war ein Button mit „Überprüfung“.

      • Bei mir leider das gleiche Problem…Überprüfung erforderlich und in der VR-BankingApp passiert nichts…. :/

      • Jetzt klappt es. Nachdem ich die VR-Banking App komplett zurückgesetzt und die Bankdaten neu eingegeben habe, hat es auch bei mir funktioniert. Ich habe dann eine TAN in VR-SecureGo angezeigt bekommen und konnte bestätigen.

      • Einmal ein Update der VR-BankingApp machen, dann klappt’s…

      • Besten Dank! Jetzt klappt’s

      • Mika Baumgärtner

        Hatte das selbe Problem, aber jetzt geht es. Vielen Dank!

  • Bekomme ne Fehlermeldung beim Aktivieren der Karte „Fehler beim Reservieren der TAN“. Sonst noch jemand?

  • Leider fehlt auch immer noch ein Großteil der Sparda Bank Gruppe. Lediglich Berlin und Südwest sind ab heute in Apple Pay Verfügbar.
    Dies liegt daran, dass sie Gruppe sich vor einengen Jahren nicht auf einen gemeinsamen IT Dienstleister einigen konnten. Die Sparda Bank Berlin und Südwest ist genau wie die Volksbanken Gruppe bei der Fiducia GAD und damit Apple Pay fähig. Die verbleibenden 9 Sparda Banken sind bei der SDV-IT und damit weiterhin außen vor.

  • Mit Boon und VoBa erst mal soweit zufrieden. Ich hoffe, dass die BankCard auch noch irgendwann eingebunden wird.

  • Funktioniert einwandfrei.
    Endlich :)

  • Ich konnte eben völlig problemlos meine KK zu iPhone, iPad und zwei Watches hinzufügen.
    Wenn jetzt irgendwann noch Debitkarten möglich sind, ist es perfekt :-)

  • Für die User mit Problemen: Man muss sich einerseits für Smart Tan angemeldet und die App installiert haben. Außerdem kann es sein, dass man die aktuellsten VR-Banking Apps installiert haben muss.
    Ansonsten tauchte bei mir die VR-Bank nicht in der Wallet Liste auf, per Scan der Karte konnte ich sie aber ohne Probleme hinzufügen.

  • Habe nur eine GiroCard, sollte nun in VR App nicht automatisch eine virtuelle Debitcard (Mastercard) angeboten werden?

    • Nein, warum sollte das passieren? Keine Kreditkarte = kein Apple Pay

      • Laut der Volksbank bei Twitter soll das noch kommen.
        Bei der Deutschen Bank ist dies ja ebenfalls problemlos möglich.

      • Doch, jede Volksbank Raiffeisenbank sollte über die VR-Banking App jetzt oder in Kürze auch die Virtuelle Mastercard (Debitkarte) anbieten, die man über die VR-Banking App direkt bestellen und sofort in ApplePay nutzen kann. Wer bereits eine Mastercard oder Visa Karte der Volksbank Raiffeisenbank hat, kann diese direkt in ApplePay einrichten und danach auch über Apple Pay einsetzen. Ich finde das sehr flexibel.

    • Doch anscheinend gibt es eine Virtuelle Kreditkarte die kann man über online Banking freischalten. Die Funktion ist aber noch nicht bei jedem sichtbar

      • Dann warte ich einfach noch ab. In der App taucht noch nichts auf bzgl. virtueller Karte.

  • Barclaycard heute scheinbar nicht… :-/

  • Gescannt in der Wallet App. Danach in der VB App das Hinzufügen angestoßen und letztlich noch eine TAN von der SecureGo App übergeben.
    Danach war die Karte im Wallet \o/

  • Hinweis: wie es ausschaut muss VR-SecureGO als TAN Verfahren verwendet werden.

  • Habe gerade versucht eine Debit Karte der Volksbank anzulegen. Geht nicht.

  • Bei mir ist nun eine Mastercard Debit hinterlegt.
    Was ist der unterschied zwischen einer Debitkarte, Normale Mastercard und Girokarte?

    • Es gibt die Mastercard entweder auf Kredit-Basis (am Ende des Monats kommt die große Rechnung, oder auf Debit-Basis (Es wird direkt vom hinterlegten Girokonto abgebucht). Die Girocard kann aktuell noch nicht für Apple Pay genutzt werden..

  • Im Wallet steht Volksbank nicht dabei.

    • Einfach ganz nach unten scrollen, dann erscheint Volksbank Raiffeisenbank.
      Über die Suche hat es bei mir auch nicht funktioniert.

      • Bei mir nicht

      • Bei mir ebenfalls nicht. In der Apple Pay-App ist weit und breit nix zu sehen. Wenn ich über die VB-App abspringe, taucht zwar plötzlich „Volksbank Raiffeisenbank“ in Apple Pay auf, hinzufügen lässt sich die VISA-Karte aber nicht. Fehlermeldung: „Es stehen weitere Informationen vom Herausgeber bereit“. Ende …

      • Geht doch, einfach andere Karte wählen und scannen,funzt

  • Sparda Bank Südwest funktioniert auch ohne Probleme.

  • Scheint wohl ein Problem mit VISA zu geben … MasterCards funktionieren problemlos. Das darf jetzt wohl nicht wahr sein …

  • Denkt dran iOS auf den neusten Stand zu bringen und eure VR Banking App zu aktualisieren.
    Bei mir ist nun die normale Kreditkarte hinterlegt sowie eine virtuelle MasterCard Debit (aus der VR Banking App heraus erstellt).
    Beide Karten funktionieren auf iPhone und und Apple Watch!
    Scheint aber noch regionale Probleme zu geben, bei mir geht schon alles und bei einem Freund der bei einer anderen Volksbank ist, geht zB die Erstellung der virtuellen Debit MasterCard noch nicht.

    • Wo hast Du das in der VR-App erstellt, im Menüpunkt Apple Pay? Da wird bei mir nur die bereits hinzugefügte „normale“ Kreditkarte angezeigt… Ist das regional echt so unterschiedlich?

    • Würde mich auch interessieren, wo der Punkt für die virtuelle MasterCard in der App zu finden ist. Habe nichts gefunden, und würde gerne wissen wo ich ab jetzt ab und zu nachschauen kann.

    • Wie hast du denn die virtuelle Karte erstellen können?
      Ich konnte bisher nur die physische Kreditkarte hinzufügen..

    • Hatte heute bei meiner lokalen VB nachgefragt und der (offensichtlich) Techniker meinte, dass die Implementation der virtuellen MasterCard von VB zu VB unterschiedlich lang dauern kann. Ich soll Mitte/Ende Mai nochmal in der App schauen. PS: das Feature soll kostenlos sein.

  • Nach dem ich es hinzugefügt habe kann ich die VR Banking App danach löschen?

  • Was ist mit LBB? Gibt es da schon was Neues?

  • Muss man da jetzt nach der Hinterlegung der karte dort anrufen?
    Weil bei mir kommt jetzt eine meldung!

    • Funktioniert anscheinend im Moment noch recht holprig. Bei mir ging’s auf einem Gerät automatisch, auf dem anderen erst mit Bestätigung (Anruf oder VR-Banking-App), beim 2. Versuch dann ebenfalls automatisch. Wohl etwas überlastet das Ganze.

  • Meine Firmenkreditkarte der Berliner Volksbank geht nicht. Fehler nach dem akzeptieren der AGB.

  • Frage an diejenigen die apple pay bereits genutzt haben
    Angenommen ich bezahl damit einen Betrag von 100€ muss ich dann zusätzlich die pin der Kreditkarte eintippen oder reicht die Authentifizierung per Touch ID ?

  • Die BBBank funktioniert jetzt auch.

  • Super, wollte gerade die virtuelle Mastercard bei PayPal hinterlegen dass es direkt vom Girokonto abgeht, aber die Volksbank weigert sich, die komplette Kartennummer preiszugeben.

  • Ich weiß nicht, ob das als relevante Bank ansehen kann, aber sehr viele warten wohl immer noch darauf, dass man endlich die Amazon-Kreditkarte der Landesbank Berlin hinzufügen kann.

  • Bei wir wird die VR Karte gar nicht erst gescannt. Manuelle Eingabe führt dazu das eine Fehlermeldung kommt und die Liste in welcher die VR Banken noch nicht aufgeführt sind.

  • Sorry, bin kein VR Kunde:

    Müsst ihr eine physische Kreditkarte haben, oder wird eine digitale Kreditkarte erzeugt (ähnlich wie bei der Deutschen Bank). Falls ihr eine physische Kreditkarte habt, müsst ihr was dafür bezahlen?

    • Ich bauche beim einrichten eine physissche Kreditkarte die kostet 20 EUR im Jahr.

    • Du kannst auch eine Virtuelle Mastercard direkt in der VR-BankingApp anlegen und sofort über Apple Pay nutzen. Eine Chipkarte bekommst Du dann aber nicht, die Virtuelle Mastercard (Debitkarte) funktioniert überall dort, wo ApplePay unterstützt wird.

      • Weil Du das hier mehrfach betont hast: Weisst Du auch, wo man in der App die virtuelle Karte anlegt? Oder brauchen wir (die noch danach suchen) einfach mehr Geduld? Oder sollte man in der Bank anfragen?

      • Ist noch nicht bei allen Volksbanken verfügbar. Am besten mal bei der eigenen Volksbank nachfragen.

      • Unter welchem Menüpunkt kann man die Karte denn bestellen?

  • PSD Bank Nürnberg geht nicht.. laut Aussage der Bank liegt es an „Apple Pay“ dort wurde die Funktion angeblich noch nicht freigeschaltet

  • Zum Einrichten braucht man ja die VRBank App. Wird die danach noch weiter benötigt? Oder kann die dann weg? Ich nutze eigentlich eine andere Bankingsoftware.

  • Konnte gerade meine Mastercard problemlos hinzufügen. Sie erscheint jetzt im Wallet mit „Mastercard ist für Apple Pay bereit“. Nur: Ich musste überhaupt nichts freischalten, ich habe auch gar keine VRBank App und mache Homebanking normalerweise über HBCI mit Chipkartenleser am PC. Ist das normal?

  • Die SpardaBank West (und die meisten anderen Spardagebiete) ist auch noch nicht dabei.

  • Bei der Volksbank im Landkreis OHZ hieß es heute auf meine Anfrage vor Ort:
    „Wir testen das intern erst noch zwei Wochen und dann können die Kunden das beantragen.“ Merkwürdig, oder?

  • Bei der PSD Bank funktioniert es!
    Ihr müsst die Aktuellste Bankingapp installieren.

  • Kann jemand über Genossenschaftsbanken, wie zum Beispiel die Edeka-Bank Hamburg etwas sagen?

  • Hallo,
    Mit einer VISA Card der Berliner Volksbank klappt es leider nicht. Hat jemand ähnliche Probleme?

  • Kann man bei der virtuellen Karte auch hinterlegen, dass immer direkt (Debit) das Girokonto belastet wird?

  • Es stimmt leider nicht, dass die Vollsbanken 2018 mit einer Insellösung starteten – zumindest nicht, wenn es um Apple Pay geht.
    Richtig wäre, dass eine Eigenentwicklung für Smartphones unter Android veröffentlicht wurde!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28362 Artikel in den vergangenen 4771 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven