iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 873 Artikel

Mit SIM-Karte und App

Vodafone Curve Bike: Smartes Fahrradlicht mit GPS-Ortung

53 Kommentare 53

Mit Vodafone Curve Bike hat Vodafone ganz neu ein Fahrrad-Rücklicht mit integriertem GPS-Tracker und intelligenten Zusatzfunktionen im Programm. Wir hatten vergangenen Monat ja schon über die anstehende Neuvorstellung spekuliert, jetzt ist die Produktneuheit offiziell verfügbar.

Vodafone Curve Bike Am Rad

Vodafone erweitert mit dem Fahrrad-Rücklicht seine IOT-Produktreihe Curve, aus der bereits der gleichnamige GPS-Tracker sowie die Kinderuhr Neo erhältlich sind. Der Provider sorgt mit seinen Smart-Tarifen für die für den gewünschten Funktionsumfang benötigte Internetanbindung.

Mit Bremslicht, Sturz- und Diebstahlsmeldung

Auch das neue Rücklicht wirbt mit Sonderfunktionen, die eine App-Anbindung und die integrierte SIM-Karte voraussetzen. So lässt sich das Fahrrad damit nicht nur jederzeit orten, sondern bietet in Verbindung mit einem integrierten Beschleunigungssensor auch verschiedene Alarmfunktionen an. Besitzer können das Gerät beispielsweise so konfigurieren, dass eine Alarmmeldung inklusive der aktuellen Position des Fahrrads auf dem iPhone erscheint, sobald das Fahrrad beziehungsweise das Rücklicht bewegt wird oder eine zuvor definierte Geofencing-Zone verlässt. Auch eine Funktion zur Protokollierung der Fahrtstrecken ist integriert.

Vodafone Curve Bike App

Auch die integrierte Sturzerkennung nutzt die Mobilfunkanbindung über die Vodafone-SIM. Ebenfalls auf Basis des Beschleunigungssensors soll ein unerwarteter Aufprall oder Sturz erkannt werden. Daraufhin kann über das Mobiltelefon des Nutzers eine Hilfemeldung inklusive der aktuellen Standortdaten an eine Liste mit zuvor hinterlegten Kontakten gesendet werden.

Durchdachtes Montage- und Akku-Konzept

Damit Diebe die neue Curve-Rückleuchte nicht ohne Weiteres demontieren können, wird diese mit einem Spezialwerkzeug an der Sattelstange befestigt. Zudem macht das System auch mit Blick auf die Stromversorgung einen durchdachten Eindruck. Die „Elektronikzentrale“ mit SIM-Karte, Sensor und Tracker bleibt fest am Fahrrad montiert und der Besitzer nimmt lediglich das Rücklicht selbst mit einer Drehbewegung ab, um dessen Akku zuladen.

Vodafone Curve Bike Laden

Für die Stromversorgung der restlichen Komponenten ist ein weiterer Akku zuständig, der mit der Elektronik am Fahrrad verbleibt und durch das angesetzte Rücklicht wieder geladen wird. Vodafone zufolge hält der Akku des Trackers bis zu viereinhalb Tage, das Rücklicht selbst kann bis zu 7,5 Stunden am Stück betrieben werden.

Für Straßenverkehr zugelassen

Die deutsche Version der Curve-Rückleuchte verfügt über eine Straßenzulassung nach StVZO. Damit verbunden sind allerdings ein paar nennenswerte Beschränkungen im Vergleich zu den in anderen europäischen Ländern vertriebenen Versionen. So wurde hierzulande die Leuchtkraft deutlich reduziert und das Rücklicht darf auch nicht blinken, sondern nur dauerhaft leuchten. Die maximale Lichtstärke in Deutschland beträgt sechs statt sonst 25 Lumen und das Bremslicht darf nur mit 20 statt in anderen Ländern 40 Lumen abstrahlen. Auch verzichtet die deutsche Version auf eine integrierte Sirene. Das bedeutet ordentlich Trade-off, dafür seid ihr aber im Falle einer Kontrolle auf der sicheren Seite und könnt mit der Vodafone-Leuchte auch ein Standardrücklicht ersetzen.

Zwei Wochen lang zum Einführungspreis

Den regulären Kaufpreis des Vodafone Curve Bike gibt Vodafone mit 119,90 Euro an, die ersten zwei Wochen gilt zunächst noch der Einführungspreis von 99,90 Euro. Allerdings wird damit verbunden noch ein Smart-Tarif von Vodafone benötigt, der wahlweise monatlich kündbar für 2,99 Euro pro Monat oder bei einer Laufzeit von 24 Monaten für 1,99 Euro pro Monat erhältlich ist.

Vodafone Curve Bike

In den Vodafone-Shops soll die Rückleuchte vom 14. Juni an auch subventioniert angeboten werden. Der Kaufpreis beträgt im Tarif Smart Tech S dann 19,90 Euro, mit Monatskosten von 5,99 Euro bei mindestens 24 Monaten Laufzeit.

Als dritten Vertriebsweg nennt Vodafone Amazon. Dort wird das Vodafone Curve Bike inklusive einer 24-monatigen Tarifnutzung zum Einführungspreis von 143,90 Euro angeboten, der reguläre Verkaufspreis liegt hier dann bei 169,90 Euro.

Produkthinweis
Vodafone Curve Bike Light & GPS Tracker, Fahrrad Brems- Rücklicht, Unfallerkennung, Hilfemeldungen, Diebstahlschutz,... 143,90 EUR 169,90 EUR
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
07. Jun 2021 um 09:59 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    53 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30873 Artikel in den vergangenen 5168 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven