iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 078 Artikel

Top-20-Großstädte sind abgedeckt

Umsehen: Apples Street View erreicht zahlreiche neue Städte

Artikel auf Mastodon teilen.
94 Kommentare 94

Anwenderinnen und Anwender, deren Heimatstädte bislang nicht von Apples neuer Karten-Funktion „Umsehen“ berücksichtigt wurden, können aktuell noch mal prüfen, ob sich hier schon etwas geändert hat.

Stuttgart Umsehen

Wie mehrere ifun.de-Leser berichten lässt sich Apples Street View-Alternative nun in mehreren Städten aufrufen, in denen dies bislang noch nicht bzw. nur vorübergehend bei einem kleinen Teil aller Anwender möglich war. Etwa in Göttingen und Konstanz.

Top-20-Großstädte sind abgedeckt

Innerhalb der Bundesrepublik ist die neue Kartenanzeige jetzt unter anderem auch in allen der 20 größten Städte aktiv und lässt sich damit in Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Düsseldorf, Leipzig, Dortmund, Essen, Bremen, Dresden, Hannover, Nürnberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, und Münster aufrufen.

Dies geschieht über das Fernglas-Symbol in der Karten-Applikation auf iPhone, iPad oder Mac und scheint nun großflächig zu komplettieren was im April dieses Jahres überraschen mit der Verfügbarkeit von München startete.

Look Around Brandenburger Tor

Überraschender Start im April

Gerade mit Blick auf Apples initiale Beteuerungen, die Kamerafahrten lediglich zur Erfassung von Straßen, Geschwindigkeitsbeschränkungen und baulichen Eigenarten einzusetzen, hatten nur wenige Nutzer mit einer zeitnahe Bereitstellung der Street-View-Alternative in Deutschland gerechnet.

Das Bayerische, für Apple Deutschland zuständige Landesamt für Datenschutzaufsicht ist mit der Umsetzung soweit zufrieden und hat ein eigenes Info-Portal zu Apples Kamerafahrten ins Netz gestellt. Hier werden Anwohner mit Verpixelungswünschen auch darüber informiert, wie sich die eigene Fassade aus Apples Karten entfernen lassen kann. Hier muss jedoch angemerkt werden, dass diese in den 3D-Ansichten weiterhin auftaucht.

Mit Dank an Sebastian und alle anderen Tippgeber!

26. Jul 2022 um 07:49 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    94 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ebenfalls im Kreis Recklinghausen (Datteln und co) verfügbar.

  • Wollt’s grad testen und hab gesehen, dass es auch in Lübeck jetzt verfügbar ist, also auch kleinere Städte sind dazugekommen. :) oder ich hab’s vorher nie bemerkt.

  • Echt ne krasse Auslösung.

    Hat lange gedauert aber das Ergebnis ist super.

  • Phänomenal, das selbst kleine Städte inklusive Nebenorte mit weniger als 3000 Einwohnern abgebildet sind!

  • Auch Langen(Hessen) ist nun mit drin. Hat nur 40.000 Einwohner.
    Also da sind glaube ich einige Städte dazu gekommen.
    Auflösung ist Hammer!

  • Chemnitz auch :-)) Die Bilder sind allerdings schon bis zu vier Jahre alt. Da hat Apple eine Weile „gesammelt“.

  • Die top 20 sind schon seit einer Weile dabei. Noick ist allerdings das jetzt auch Kleinstädte wie Bad Bentheim live sind

  • Die Heimatorte von mir (400EW)und meiner Frau(800EW) sind auch drin

  • Ich glaube fast jetzt ist ganz Deutschland dabei.
    Selbst das 50 Seelen Dorf in dem mein Opa wohnt ist drin

  • Man kann die Ansicht ja so öffnen das auch die Karte selbst zu sehen ist. Überall wo die Funktion verfügbar ist, ist die Straße mit einer blauen Linie überlegt. Da kann man aktuell sehen das eigentlich das gesamte Bundesgebiet nun abgedeckt ist. Somit sollte eigentlich fast ganz Deutschland erfasst sein! Das hat Google nie geschafft und ist wirklich mega!

  • Ich würde fast behaupten, dass sie ganz Deutschland freigeschaltet haben.
    Zumindest würde ich das nach ein paar Stichproben sagen (:

  • Man kann sich übrigens das Datum der letzten Aktualisierung anzeigen lassen.

  • Oh habe mein altes Auto seit über ein Jahr verloren und jetzt sehe da, wo und welche Straße mein Auto geparkt war.

  • Leider fehlt meine Straße in Dortmund komplett. Genau genommen fehlt genau ein „Block“ mitten drin. Schade :(

    • Ist das eine Spielstraße? Ich „befürchte“ fast, dass sie da nicht reingefahren sind :(

      • Ist ein größerer Anliegerbereich, aber das Apple Auto hat in meiner Einfahrt gewendet, also ist das Material auf jeden Fall da.

        Ist in Dortmund Nette, da sind sogar mehrere Blöcke grau…

      • verdammte Axt, nicht der schon wieder

        Fast die Hälfte von Bonn fehlt, das kann auch nicht alles Spielstraße sein :D

  • Das Ahrtal ist auch mit dabei.
    VOR der Flut! Für den ein oder anderen sicher interessant.

  • Hauptsache die fangen nicht wie Google die Städte zu verpixeln. In Streetview macht es keinen Spass und die Karten sind mindestens 15 Jahre alt.

    • Leider ermöglicht Apple das verpixeln, obwohl eigentlich nicht unbedingt nötig.

      Da es aber deutlich weniger mediale Aufmerksamkeit bekam, scheint es deutlich weniger zu sein. Habe noch nichts verpixeltes entdecken können.

  • findet sich nun auch im Schwarzwald-Baar-Kreis mit so wichtigen Dörfern wie Mönchweiler.

  • OMG… selbst das kleine Dorf (Vorort von Worms) ist drin. Und ich habe meine Frau gefunden… xD

    Zum Glück alleine ;)

  • Inzwischen sind im Norden sogar kleinere Städte und Dörfer erfasst

  • Wie kriege ich jetzt aber Postleitzahl auf dem mac in Maps angezeigt?

  • Da wird meine Frau aber überhaupt nicht glücklich drüber sein, bei uns steht noch ihr altes Auto vor der Tür und sie ist doch so stolz auf ihr neues Auto….

  • Super, unser Haus ist verpixelt. Da bin ich aber selbst dran schuld. Hatte das damals mal beantragt, als iFun berichtet hatte. Nur so, weil es halt möglich war und es hieß, dass es eh nicht nach DE kommt. Habe bereits erneut hingeschrieben, vor 2 Monaten, dass es bitte rückgängig gemacht werden soll (den eigentlich liebe ich diesen neuen Service) aber einmal verpixelt bleibt es auch verpixelt.

    • Tell me you are German without telling me you are German.

    • verdammte Axt, nicht der schon wieder

      „Hab’s gemacht weil es möglich war“ Ja, da kann man nur hoffen dass du aus dem Fehler gelernt hast. Nur weil du etwas kannst, solltest du es nicht immer einfach machen ;)

    • du verlangst zuerst, dass apple die bilder LÖSCHT und dann möchtest du es gerne rückgängig gemacht haben? Du verstehst schon, wenn sie das machen, geben sie zu, dass die Bilder nie GELÖSCHT wurden … da kannst du noch so viele emails hinschreiben wie du willst..

      Schreib doch gleich an Tim, er kommt dann vorbei und macht mit seinem iphone ein foto von deinem haus, damit sie es wieder online stellen können.

      • Ich habe nie verlangt, dass hier was gelöscht wird und dies tut Apple auch definitiv nicht. Die Bilder werden lediglich verpixelt. Ist doch gut, Leute. Natürlich probiere ich das aus, habe ich die Möglichkeit dazu. Jetzt wissen wir, dass man es nicht mehr Rückgängig machen kann. Da ich in nem Jahr eh umziehe, juckt es mich nicht weiter. Ich bin froh, dass es das jetzt endlich in DE gibt. Da hat Google ja versagt.

      • Worin hat Google versagt? Die verpixelung hat bei denen doch „leider“ hervorragend funktioniert?

    • Ich habe gerade mal die Häuser meiner Nachbarn und ein paar zufällig gewählte Gebäude verpixeln lassen und bin gespannt, ob das auch so einfach geht und die dem nachkommen. Ich interessiere mich nur dafür, was wie geht und gut. Als ich damals Apple angeschrieben hatte, wollten die keinen Nachweiß haben oder so und auch jetzt scheint es mir, es reicht eine E-Mail mit ein paar Fake-Daten aus. Ich bin gespannt, wie lange es dauert, wenn sie es denn machen. Dank Private-Relay kann man durch ein und ausschalten ja auch schnell eine andere IP bekommen, sodass nicht jede Anfrage von der selben stammt. Auch wenn sich wieder welche aufregen werden, so juckt mich einfach unter den Fingern, ob es klappt.

  • Leider wohl nur eine Frage der Zeit. is die Satenschutzfetischisten wieder alles verpixeln lasen. Rechtlich geboten ist das alles nicht, zumal die DSGVO überall in der EU gilt, aber die Pixelpest nur in D wütet. Oder wie Obelix sagen würde: „Die spinnen, die Deutschen!“

  • Wie geil, auch mein Heimatkaff ist enthalten
    Bei Google Maps steht doch in den StreetView-Bildern, wann es aufgenommen wurde, kann man das hier auch irgendwie einsehen?

  • Seltsam.
    Die Aufnahmen in meiner Gegend sind auf keinem Fall aus dem angegebenen Zeitbereich, sondern mindestens 1 Jahr alt.
    Evtl. hat man da 2022 mit 2021 oder gar 20220 verwechselt? Weil das würde grob hinkommen.

  • Sehr schöne Auflösung. Gut gemacht.

    Da steckt Mühe drin, denn die Bilder sind teilweise über 5 Jahre alt.

  • Unser Bildmaterial ist von September 2020 – und dabei haben wir unser Häuschen letztes Jahr so schön verputzt! ;-)

  • Habs gerade getestet. Zeigt eine völlig andere Straße an die 1km entfernt ist. Ich bleibe (leider) bei Google Maps. Gibt zu meinem Bedauern nichts besseres.

    • @Copperlanding

      Es wird oft die Nächst mögliche Straße angezeigt, wenn die gewünschte nicht vorhanden ist. Oft bei Fußgängerzonen etc der Fall. Nicht optimal, gibt aber schlimmeres.

      Apple hat jetzt neben der deutlichen besseren Stauumfahrung (dank TomTom) jetzt auch das massiv bessere Bildmaterial in D im Gegensatz zu Google.

  • Ja krass! War grad am einbiegen in unserer Straße als das Karten Fahrzeug rauskam. Bin jetzt wohl für eine Zeitlang in Maps verewigt :)

  • Großartig, meine Straße und mein Haus sind auch erfasst

  • Alles super, aber was nützt das wenn die Ortsinformationen zum großen Teil unvollständig oder fehlerhaft sind und ich doch wieder google maps gebrauchen muss…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37078 Artikel in den vergangenen 6024 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven