iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 342 Artikel
Neue Zeichenkette, altes Problem

Textnachricht kann iPhone zum Absturz bringen

35 Kommentare 35

Apple hat sich mal wieder einen iOS-Fehler eingefangen, bei dem die Darstellung einer besonderen Zeichenkombination iPhones und iPads zum Absturz bringen kann. Wer die spezielle Zeichenfolge beispielsweise als iMessage, WhatsApp-Nachricht oder auch über Twitter erhält, sieht sich mit einem nicht mehr reagierenden iOS-Gerät konfrontiert.

Ausschlaggebend sind verschiedene Kombinationen der in Pakistan verwendeten Sindhi-Schriftzeichen. Sobald eine entsprechend manipulierte Nachricht eintrifft, friert das iOS-Gerät ein oder stürzt komplett ab. In der Regel hilft es dann, ein oder zwei Minuten zu warten – führt die nicht zu Erfolg, so ist ein erzwungener Neustart angesagt. In Ausnahmefällen soll eine Wiederherstellung des Geräts erforderlich sein, dies können wir bislang aber nicht bestätigen.

In iOS 13.4.5 bereits behoben

In der aktuellen Beta-Version von iOS 13.4.5 hat Apple hat den Fehler offenbar bereits behoben. Somit sollte es nicht mehr allzu lange dauern, bis Abhilfe erscheint. Bis dahin bleibt zu hoffen, dass sich nicht allzu viel Scherzkekse einen Sport daraus machen, die Zeichenkette durch die Welt zu schicken.

Vergleichbare Fehler treten immer wieder auf, so erinnern wir uns an indische Schriftzeichen, schwarze Punkte, modifizierte Webseiten und Videos, die allesamt ähnliche Folgen hatten.

Via The Verge / Titelbild: depositphotos.com

Freitag, 24. Apr 2020, 17:08 Uhr — chris
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • …schon wieder/immer noch…sehr ärgerlich.

    • Sobald man aus der Schule raus ist, sollte man den Freundeskreis wechseln, wenn man noch solche Nachrichten kriegt.
      Aus Zufall schickt niemand solche Nachrichten.
      Da das aber alles konstruiert ist, chill.

  • 500 ifuner jetzt so: Cool, lassma an alle schicken das!

  • Hat jemand eine technische Erklärung dafür?

    Ich kann zwar programmieren und hab das Grundverständnis, aber mir fällt kein Szenario ein warum eine bestimmte exakte Zeichenfolge sowas auslösen kann.

    • Bei der arabischen Zeichenfolge damals war es wohl so dass ein kürzen des Strings (um es in den hinweisen gekürzt mit punkten anzuzeigen) dazu führte dass der string länger wurde. Das scheint in manchen Sprachen manchmal möglich zu sein weil Buchstaben die zusammengeschmolzen werden dann getrennt werden (??) und daran hat sich iOS dann verschluckt.

    • Es hat was damit zutun, wie diese Zeichen anschließend zusammengesetzt werden und angezeigt werden. Wenn dabei Fehler auftreten passiert sowas. Kann man schlecht testen…man müsste fast jede Kombination ausprobieren um eine volle Abdeckung zu erreichen.

  • Ich werde die Vermutung nicht los, dass iOS Beta Versionen weniger Bugs haben als die finalen Versionen. :-)

    • Hat damit zutun, das diese Bugs gemeldet werden und anschließend behoben werden…und zuerst merkt man es in der Beta. Allerdings werden im Betas auch Features implementiert, die gröbere Bugs enthalten können und daher noch getestet werden müssen.

  • Einfach mal bis 19 Uhr warten. Sicher kommt heute iOS 13.4.5 oder ein 13.4.2 Update. Damit wäre denn auch der Bug in Mail gefixt. Es wird in den Medien zu viel darüber berichtet, um es übers Wochenende so zu belassen und Apple fixt solche Fehler immer recht schnell mit kleinen Zwischenupdates.

    • ich finde interessant, dass der mailbug veröffentlicht wurde vorab. normalerweise wird immer auf ein fix gewartet.
      jetzt muss apple schnell reagieren

      • Die Bugs werden vor einem Fix bekannt gemacht,wenn diese aktiv ausgenutzt werden. So können mittels eventuellen Workarounds die Nutzer bis zum Update geschützt werden.

    • Ja vielleicht haben wir Glück und es geht so schnell. Auf Radio 91.2 habe sie vorhin auch berichtet und die Zeichenkette sogar benannt. Könnten sich viele einen Spaß mit erlauben, der Moderator witzelte auch schon darüber. Der Mail Bug sollte natürlich auch schnell behoben werden, logisch.

    • Was veranlasst Dich an einem Freitag auf ein Update zu hoffen ?

  • Kennt jemand den Bug wenn man eine Message bekommt über push up – swiped nach links um eine Kurzantwort zu schicken und genau in dem Moment bekommst du wieder eine Message ….. sag iphone stuck und dann Neustart

  • Wenn man die Beta wieder los werden möchte, deinstalliert man einfach das Profil und steigt beim nächsten Final Release automatisch aus?

    • So bin ich damals mit meinem iPad ausgestiegen. Falls die letzte Beta allerdings identisch mit der „offiziellen“ Version ist (Gold Master oder so), kann es sein, dass man auf das übernächste Release warten muss.

  • So wie der Mensch auf dem Foto schaut, hatte sein letztes Tinder-Date einen Tripper. Wenn das iPhone abstürzt schaut man anders…

  • Anscheinend sind immer noch zu wenig Geräte auf iOS 13, daß Apple zu solchen News greift.

    „Mail App und Nachrichten App fehlerhaft. Schnell auf 13.4.5. , dann gehts euch besser“.

  • Dienstag, es wurde ja schon gesagt die Covid-19 Tracking API kommt dann, so schnell wird man nicht zwei Updates bringen und Apple sagt ja selbst das der Mail Bug nicht schlimm ist.

  • Mit der aktuellen Beta 13.4.5 nicht ganz gefixt. Selber getestet: den entsprechenden Twitter-Beitrag als Link in den Favoriten von Safari abgelegen, danach Safari beendet. Ab diesen Zeitpunkt stürzt Safari alle 2-5 Starts ab – zuerst bleibt der Bildschirm weiß und nach kurzer Zeit schließt sich Safari. Nachdem ich den Link zum Twitter-Beitrag aus Safari wieder gelöscht habe ist wieder alles gut. Getestet mit iPhone 9,7 der 6.ten Generation.

    • Korrektur: Natürlich iPad 9.7 der 6.ten Generation. Am iPhone XS Max ist Safari übrigens nicht abgestürzt mit den Favorit in Safari zum entsprechenden Twitter-Beitrag

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28342 Artikel in den vergangenen 4770 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven