iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 483 Artikel
   

Telekom ungeschlagen: 11.000 ifun-Leser bewerten Mobilfunkanbieter

Artikel auf Google Plus teilen.
70 Kommentare 70

Nach dem Netztest des Branchenblattes Connect und der kleinen Zufriedenheitsstudie des Print-Magazins Chip, haben wir euch am Wochenende ebenfalls um eine Stimmabgabe gebeten. Die Frage der ifun.de Gegenprobe: Wie zufrieden seid ihr mit eurem Mobilfunkanbieter.

Nach den ersten 11.000 Stimmabgaben können wir euch heute das vorläufige Ergebnis präsentieren, das mit zehn mal so vielen Teilnehmern wie bei der Chip-Umfrage, vielleicht einen ausgewogeneren Blick auf die subjektive Bewertung eurer Netzanbieter zulässt.

Kurz zu den Eckdaten: Eingangs haben wir euch gefragt, in welchem Netz euer iPhone eigentlich funkt. Mit 5931 Stimmen kann die Telekom ganze 53% der Umfrageteilnehmer für sich verbuchen. Etwa jeder 5. setzt auf das Netz von Vodafone (22%). o2 kommt auf 17%, E-Plus auf 8%.

Spannend wird es bei der Zufriedenheitseinstufung. Während 42% der Telekom-Nutzer ihrem Netz die Bestnote geben und so für eine Durchschnittsnote von 2,2 sorgen (1 = Sehr zufrieden, 5= Sehr unzufrieden) – fangen sich die restlichen Netzbetreiber eher durchmischte Ergebnisse ein. So kommt o2 nur auf eine 3,1 – Vodafone und E-Plus werden von ihren Kunden, gleichermaßen mittelmäßig mit einer 2,9 bewertet.

ergebnis

Montag, 09. Dez 2013, 19:07 Uhr — Nicolas
70 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Telekom hat von mir eine 3 bekommen.
    Schwaches bis gar kein LTE in einer großen Kreisstadt!

    • „in einer großen Kreisstadt“ sehr genau und hilfreich

    • Jetzt aber bitte keine 11.000 Postings, wie jeder warum abgestimmt hat :-)

    • „in einer großen Kreisstadt“ hier in der Nähe gibt es noch gar kein LTE.
      Lohnt sich bei den Preisen aber eh noch kaum.

      • @Leo: LTE Tarife sind wirklich noch zu teuer, aber das gilt nur für die Tarife, bei denen LTE mit 50 oder 100 MBit genutzt wird. Brauch ich aber nicht auf dem iPhone! Ich bin bei Congstar und bei den Postpaidtarifen, die bis 7.200 kbit gehen kann kostenlos das LTE-Netz (mit 7.200 kbit) genutzt werden. Wer das mal erlebt hat, möchte LTE nicht mehr missen, denn im LTE-Netz sind (noch) wenige Nutzer und die Pingzeiten von 25ms beschleunigen das Internet ungemein!

      • Hab mit dem 5s sogar Empfang von einer LTE Frequenz in manchen Dörfern, wo es sonst nur E/G3 gibt.

  • Telekom ist und bleibt die Nr. 1

    Teurer, aber man bekommt was fürs Geld geboten.

    • Oder man muss sich das einreden, weil man so viel Geld für ausgibt…

      • VÖLLIG RICHTIG!!!

      • Sollen die doch ihr Geld aus dem Fenster werfen.

      • es gab gerade angebote von „billig-anbietern“… zb. telekom-netz, 15 euro, 24 monate, full-flat, 500mb
        wo ist das jetzt teuer?
        wenn man jedoch die original tarife anschaut, sind vodafone und telekom natürlich teuer, jedoch spare ich an dieser stelle ungern. ich fühle mich immer wieder bestätigt, wenn alle um mich herum über O2 lästern bzw fluchen weil sie schlechte gesprächsqualität haben um grausam langsame datenraten. ich stehe dann daneben mit glasklarer hd-voice qualität und lte mit stabilen 15-20mbit und muss schmunzeln… ja, iphone haben müssen und es dann nicht richtig nutzen können.

      • Also ich zahle für meine Allnetflat mit SMS und Internet (500 MB) 33 Euro pro Monat bei der Telekom. Finde das nicht teuer, dafür dass ich sehr guten Service bekomme!

      • Also ich zahle für meine Allnetflat mit SMS und Internet (500 MB) 33 Euro pro Monat bei der Telekom. Finde das nicht teuer, dafür dass ich sehr guten Service bekomme!

      • Lol, Ralf. Du hast defintiv recht… Wenn ich „HO_“s Kommentar lese: 500 MB bei 20mbit –> dann ist sein HD mal gerade 3 Minuten lang, dann sind 15 € weg… Ich lach mich schief und wickelig! Es gibt im Mobilfunk keinen guten und/oder billigen Anbieter! Man kann das mobile Internet mal gerade für einfachste Sachen gebrauchen, dann auf 56kbit gedrosselt ist es faktisch tot. Mit 500 MB kannste keine Musik im Stream hören, keine Streams anschauen und erst recht nicht in guter Qualität. Damit machste bissl Maps, Whatsapp, surfen und den ganzen Kleinkram. Der Rest is W-LAN.

    • Kay mit einem ...

      CONGSTAR die Alternative T-Net zu vernünftigen Preisen und keine aufgeblähten Tarife die keiner braucht.

  • Stimmt!
    Das LTE-Netz von Vodafone ist nur selten verfügbar – es sei denn, mann ist direkt in der hamburger City…

    • Ich wohn im Ortenaukreis aufm Dorf und habe eigentlich dauernd LTE. O2 war hier schlimmer. Nur drinnen hab ich mit Vodafone meistens nur Edge.

      Aber selbst im Schwarzwald aufm Berg bin ich schon mit LTE gesurft..

      • Hallo Ortenauer! ;-) Gruss aus Gengenbach, dort gibts noch kein LTE aber gutes 3G, Zell am Harmersbach hat seit kurzem LTE!

  • Ich habe noch nicht verstanden, wozu man LTE – es sei denn für die Arbeit am Computer – bei einem Handy braucht. Diejenigen, die wirklich so dringend große Daten hin und her schieben müssen, dass sie nicht warten können, bis sie im Büro oder zu Hause sind, befinden sich ganz sicher in der Minderheit. Für Otto Normalverbraucher ist meines (!!) Erachtens nach 3G mit 7,2 Mbit oder so völlig ausreichend.

      • Was man hat, dass hat man.

      • die bandbreite ist völlig wurscht, sobald man im lte-netz eingebucht ist und wenn man nur die gleiche bandbreite wie im umts netz hat (zb. 8mbit) hat man ein spürbar besseres nutzererlebnis. die inhalte flutschen einfach besser, auch da wo keine große daten hin und her geschoben werden.

    • der vorteil von LTE gegenüber 3G liegt in den kurzen Antwortzeiten. Wären diese nicht besser, gäbe es tatsächlich keinen großen praktischen nutzen.

      • stimmt nicht, mit LTE in ländlichen Gegenden hat man einen viel besseren Empfang als mit UMTS, ich glaube das hat was mit den Schwingungen der Funkwelle zu tun. Bei mir im Wald habe ich nur auf einigen Lichtungen UMTS, LTE auch direkt unter Bäumen. Die Sendemasten dürften die gleichen sein.

    • Wie Mario sagt: Kürzere Antwortzeiten. Ich habe „nur“ die 21,6 Mbits der Telekom, im LTE-Netz ist trotzdem ein großer Unterschied bemerkbar.

    • Weil die Antwortzeiten viel kürzer sind bauen sich die Seiten wesentlich schneller auf

    • Wobei nicht mal 3G überall verfügbar ist und zwar bei allen! Lediglich hat Telekom bei Edge noch einigermaßen „Durchsatz“ Bei O2 und versuchsweise Vodafone hatte ich damit Null Traffic.

  • Ich bin und bleibe bei Vodafone! Bin seit LTE echt super zufrieden. Hab jetzt selbst da Empfang, wo ich vorher fast keinen hatte!

    • Vodafone ist dort, wo es ein schwaches oder bis gar kein Breitband- Netz gibt anscheinend besonders stark. Telekom ruht sich gerade aus und will nur Subventioniert werden. Selbst investieren ist da nicht groß drin. Den Eindruck macht es auf mich..

  • Nicht umsonst Bester Mobilfunkanbieter des Jahres 2013 :)

  • Ich würde ja auch gerne zur Telekom. Nur schreckt mich der doppelte Preis von dem was ich jetzt bezahle für die gleiche Leistung einfach ab! Da hilft es auch nicht das ich in Deutschlands tollsten Netz unterwegs bin!
    Ich bleib und bin sehr zufrieden mit O2!

    • Stimme Dir zu! Die Mondpreise der Telekomiker sind jenseits von Gut und Böse. Einen spürbaren Unterschied im direkten Vergleich konnte ich noch NIE feststellen…

      • es gibt überall angbote. besonders bei vodafone.
        zb. direkt von vodafone über diverse web-shops:
        iphone 5s, full-flat, 1gb, 45 euro… für selbständige, junge leute und studenten gibts noch zusätzliche rabatte oben drauf (für selbständige 7,50 rabatt).

      • p.s. das iphone 5s kostet bei diesem beispiel nur einen euro.

  • Geile neue Timo Beil Werbung:
    Sorry schätz, ich hatte kein Empfang! –
    Mit der telekom!? -patsch!!! ;-p
    Haha wie geil

  • Habe bis auf Vodafone alle Netze durchprobiert. Mit IOS und auch Android Geräten. Eines könnte ich überall feststellen. Die beste Verbindung wurde einwandfrei bei mir mit / im Telekomnetz erzielt. Und das soll keine Werbung für den rosa Riesen sein; stellt einfach meine Erfahrung dar.

  • Ja ja, bleibt ihr mal bei euer Drosselkom. Schon alleine aus Prinzip würde ich den Provider wechseln.

    • Gut das es keine allgemeine Gültigkeit hat. Wir sind „frei“ in unseren Entscheidungen. Jeder wie er mag. Ich bin auch sehr zufrieden mit der Telekom im mobile Bereich. Zuhause nutze ich unitymedia 150mbit und auch da bin ich zufrieden.

    • du verwechselst telekom-festnetz mit dem mobilfunkanbieter. beim mobilfunk drosselt jeder.

  • Ich bin mal von einer Stadt in die andere umgezogen zu meiner Freundin. Die hatte einen Anschluss bei Netcologne. Deshalb musste ich bei Telekom kündigen. Die haben trotzdem jeden Monat die Gebühr abgezogen. Nach teueren Telefonaten und Schriftverkehr musste ich 3/4 der Gesamten Summe (Jahresgebühr) bezahlen. Dann erst wurde die Kündigung bestätigt. Nur mal so als Info..

    • Hans Werner von Umwucht

      Wie lang hast du denn an der kostenloden Hotline gesessen, dass die Telefonate so teuer wurden?

      • Wieso kostenlos? Ich bin doch damals umgezogen habe ich gesagt. Konnte die Telekomnetze nicht mehr nutzen. Einfach mal interessiert lesen, dann klappt das schon;-)

      • Hans Werner von Umwucht

        “ Nach teueren Telefonaten“ waren die teuer mit der Telekom oder mit der Freundin?

    • Nur mal so als Info, Vertragslaufzeit beinhaltet das Wort Vertrag … Und das heisst nun mal nicht, dass man jeder Zeit kündigen kann. Aber kommt für viele jedesmal ziemlich überraschend.

      • Komisch, andere Anbieter sind kulanter bei einem Umzug in eine andere Stadt. Ich habe mich im Freundes und Bekanntenkreis intensiv erkundigt. Es gibt Anbieter die bei einer Haushaltszusammenführung einfach die Kündigung bestätigen ohne dem Kunden das Leben schwer zu machen. Ich sag nur, nie wieder Telekom.

    • Suicide27Survivor(iPhone)

      Ist aber bei allen so, wenn man eben einen 24Monats Vertrag abschließt.

    • Mal ne Frage: Was hat Netcologne (wahrscheinlich Festnetz) mit der Abfrage Mobilfunk zu tun? Handy musste wegen Umzug nicht kündigen. Die Hotline vom Festnetz ist kostenfrei, dann biste von Netcologne abgezockt worden, wenn du für ne 0800er Nummer bezahlt hast.

      • Ja du hast es erraten, es geht um Festnetz und allgemein ums Telekom. Die Hotline ist nur Kostenfrei wenn du aus dem TelekomNetz anrufst. Zudem hatte meine Freundin zwar Netcologneanschluss fürs Internet aber kein Festnetz bzw. Telefon gehabt.

        So, habe keine Lust mehr auf ein Dialog mit Telekommitarbeiten.

    • Habe ähnliche Erfahrungen gemacht. In Sachen Vertragsknebbel u. Fehleranfälligkeit ist die T.com führend.

      • Auch wenn die Presseabteilung das gerne als Einzelfälle runterspielt. Fast ausnahmslos alle meiner Bekannten die bei T.com sind o. waren, haben die eine o. andere Erfahrung damit gemacht. Das spricht doch schon mal für sich.

  • Für welchen speed steht LTE? Telekom wirbt ja mit bis zu 150mbit/s.
    Mir zeigt es auch überall LTE an, nur erlaubt mein Tarif nur 16mbit/s. Um den vollen speed zu haben zahlt man halt auch viel mehr!

    • Hans Werner von Umwucht

      LTE = 100MBit/s
      LTE+(oder LTE Advanced)= 150Mbit/s
      Wenn dein Vertrag zur Zeit nur 21Mbit/s oder 16MBit/s angibt, dann wirst du auch darauf gedrosselt, bekommst aber durch den geringeren Ping fast „Festnetzinternet“ geboten..
      Erst mit der Speedoption wirst du auf die volle Geschwindigkeit angehoben oder du nutzt einen der LTE Datentarife…

      • Die genannten Geschwindigkeiten stehen aber nicht jedem einzelnen Nutzer in einer Mobilfunkzelle zur Verfügung sondern nur insgesamt und müssen mit allen Teilnehmern geteilt werden. Deshalb ist es ein sogenanntes Shared-Medium. Effektiv wird kaum einer die 100-150Mbit/s alleine nutzen können.

      • Na ja, die sogenannte Speed Option LTE ist jetzt nicht so der Hammer:
        „Erhöhung der maximalen Geschwindingkeit Ihres Tarifs auf 50 MBit/s (im Download)
        Erhöhung des Highspeed-Volumens Ihres Tarifs um 250 MB auf 1 GB im Monat“

        NUR 250MB mehr, is schon etwas mickrig für 9,95€/Monat…da sollte schon mehr drin sein.

  • Ich wohne in Spanien und hier ist telefonica das Äquivalent zur Telecom, auch wenn sie in Deutschland mit O2 zusammenarbeiten. Die Verträge sind teurer als die von Vodafone, Orange, jazztel und Co.. Aber das Netz und Kundenservice ist unschlagbar, und das sind mir dann doch die 10€ im Monat mehr Wert, die ich zahlen muss, als wenn ich einen dieser obengenannten anbieter nehme, die sich ins telefonica Netz einkaufen und mit günstigeren Preisen werben. Aus dem Bekanntenkreis gibts da immer Probleme und geholfen wird da einem auch nicht, weder per hotline noch im laden. Alle beneiden mich da um den movistar Vertrag (handysparte, den ich habe.

  • Telekom, Festnetz wie Mobil.
    Leistung kostet halt.
    Und wer erzählt er hat schlechte Erfahrung mit der Telekom gemacht..wer hat schlechte Erfahrung mit o2, Vodafone oder Eplus gemacht? Ich glaube das gleicht sich aus..

  • Jeder muss bei sich schauen wer das beste Netz hat, hab alle Netze ausprobiert und Vodafone war eindeutig vorne und bei den Drittanbietern ala Drillic gibts die Verträge ja hinterhergeschmissen…
    Mit der Drosselkom habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht, vor allem was den Service angeht!

  • Das man die „Geiz ist geil“ Leute nicht mit dem besten Netz locken kann, war klar.

  • Letztens wollte mich Spidermann anrufen, aber mit o2 auf einen Wolkenkratzer mitten in Frankfurt hatte er kein Netz!

  • Also ich war hier in Köln auch seit 2007 zufriedener Telekomkunde mit iPhone. Da seit letztem Jahr der Unterschied zur Konkurrenz nur noch im Netz (und etwa nicht mehr im flexibleren Kundenservice liegt – hier hat der rosa Riese dich „dem Wettbewerb angepasst“) hab ich mir das im Frühjahr für Köln mal wertneutral über alle Anbieter angeschaut. Und bin jetzt bei o2. Allnet, 2GB LTE & 7 Tage pro Jahr EU-Surfen für 22 EUR – direkt beim Anbieter. Ja ohne LTE ist das Netz schlechter als bei Telekom, für den intensiven Heimanwender reicht es aber vollkommen. Es ist immer abhängig von Standort und die Netze der Konkurrenz werden besser…

    • Wir wohnen auch in Köln. Ich habe D1 und meine Frau O2. Meine Frau beschwert sich immer wieder, dass sie unterwegs keine gescheite Onlineverbindung hat. Sie kriegt jetzt eine Partnerkarte in meinem Vertrag. Wir wohnen wohlbemerkt in der Kölner Innenstadt und hier ist das O2 Netz deutlich schlechter als das D1 Netz. Zumindest ist das unsere Erfahrung. Ich muss für meine Frau immer den persönlichen Hotspot aktivieren, damit sie unterwegs auch mit hinnehmbaren Geschwindigkeiten online gehen kann.

  • Lese ja immer wieder gerne Beiträge in denen die Telekom als Sieger hervorgeht ! Allerdings möchte ich gerne mal ein, zwei Sachen klarstellen:
    1. 0800 er Nummern so wie der Kundenservice der Telekom sind grundsätzlich kostenfrei erreichbar, egal aus welchem Netz
    2. den Namen Drosselkom haben manche etwas vorschnell adaptiert, mal ganz abgesehen davon, dass die Drosselung bei der Telekom erstmal vom Tisch ist gibt es diverse Anbieter die seit Jahren Dsl-Tarife drosseln. Vielleicht macht die Telekom nur den „Fehler“ ehrlich zu ihren Kunden zu sein ;-)

  • Bis auf Vodafone habe ich alle Netze durchprobiert und bin mit der Telekom nach wie vor zufrieden. Vodafone finde ich sogar noch teurer als T-Mobile und was mir da bisher von Freunden und Bekannten zu Ohren gekommen ist, bewegt mich auch nicht dazu jemals dorthin zu wechseln. Base/ Eplus ist was Internet angeht ne Katastrophe und O2 hat nen miesen Kundenservice und dazu noch ne kostenpflichtige Hotline und der Empfang… naja, Netz scheint für so viele Kunden nicht ausgelegt zu sein

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19483 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven