iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 430 Artikel
Version 5.4 bereitet vor

Sparkasse aktualisiert: Apple Pay kommt, die App ist bereit

71 Kommentare 71

Im Beschreibungstext ihres App-Updates auf Version 5.4 nennt die Sparkasse „Apple Pay“ erstmals beim Namen und erinnert noch mal an die bevorstehende Integration der kontaktlosen Bezahl-Möglichkeit.

Apple Pay Sparkasse

Diese soll bekanntlich noch im laufenden Jahr erfolgen – ein Versprechen, das auch die Volksbanken und die ApoBank ausgegeben hat.

Auch bei der Commerzbank soll es „demnächst“ soweit sein. In der vergangenen Woche startete die Comdirect-Mutter mit dem Versand entsprechender Info-Mitteilungen an die Bestandskunden.

Bei den Sparkassen heißt es aktuell:

+++ Apple Pay kommt- die App Sparkasse ist vorbereitet +++ Die Sparkassen führen noch im Jahr 2019 Apple Pay für Kreditkarten ein. Mit dem Start dieses Services wird bei allen teilnehmenden Sparkassen ein neuer Menüpunkt „Apple Pay“ aktiviert werden.

Sie können ab diesem Termin hierüber Ihre Mastercard- oder Visa-Kreditkarte oder Ihre Sparkassen-Karte Basis (Debitkarte) für Apple Pay hinterlegen und schon sind Sie startklar für die einfache, sichere und vertrauliche Zahlungsweise mit Ihrem iPhone und jedem Apple-Gerät, das Apple Pay unterstützt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Laden im App Store
‎Sparkasse  Ihre mobile Filiale
‎Sparkasse Ihre mobile Filiale
Entwickler: Star Finanz GmbH
Preis: Kostenlos
Laden

Mit Dank an alle E-Mail-Schreiber!

Donnerstag, 28. Nov 2019, 19:13 Uhr — Nicolas
71 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hmm von den VR Banken hört man ja leider gar nix mehr… ob das dieses Jahr noch was wird?!

    • Die meisten können ja nicht einmal paydirekt… erwarte also nicht viel von VR

    • Die Volksbank hat auf Ihrer Website 2019 entfernt und durch bald ersetzt. Glaube nicht mehr an dieses Jahr. Auf Twitter hat jemand geschrieben, das seine Volksbank gesagt hat Q1 oder Q2 2020.

    • Die Volksbanken werden dieses Jahr kein Apple Pay einführen. Apple hat die Einigung auf ruhend gelegt, da entscheidende Quote wie App-Nutzer und Kreditkarten-Nutzer laut Apple zu gering sind. Inwieweit eine Einführung also „bald“ bevorsteht oder es einer weiteren Verhandlungsrunde bedarf ist aktuell offen.

      • Hast du deine Quelle für diese Infos?

      • Da hätte ich sich gerne eine Quelle denn der VR Verbund ist schon ein Kaliber in Deutschland. Wenn es nach der Verbreitung gehen würde, würden die meisten bisherigen Partner nicht mithalten können.

      • Quellen werden überbewertet, hier ist der Nickname wohl Programm ;-)
        Allerdings muss man Ihm ja wohl Recht geben, glaube auch nicht mehr das die Volksbanken dieses Jahr noch dazu kommen, nur die Begründung klingt für mich irgendwie unglaubwürdig

  • Ich finde ja interessant wird’s erst mit der EC-Karte

      • Na hoffentlich nutzt du alle Begrifflichkeiten ausnahmslos korrekt.

        Die EC-Karte mag es technisch schon lange nicht mehr geben, trotzdem weiß jeder was man mit dem Begriff meint.

      • Doch natürlich. Oder lebst du nicht in Deutschland?

      • Man kann heute immer noch EC-Karte sagen. EC = Electronic Cash

      • Gerade noch beim Edeka gesehen: „Bezahlen mit EC-Karte und Unterschrift“

    • Finde ich auch, ich warte mal das nächste Jahr ab. Mal sehen, welche Banken alle bei der Girocard mit Apple Pay mitmachen und wer sich vehement hinter der Kreditkarte verschanzt (dürften vor allem die Direktbanken sein).

      • Ich verstehe nicht das Problem. Ist doch egal, ob man eine Girocard oder eine Kreditkarte verwendet.

      • Furfur,
        mich wundern immer die Foristen, die die Girocard (EC Karte) sehnlich erwarten. Dabei handelt es sich um eine Debitkarte, die mit anderen Debitkarten nicht mithalten kann! Liegt das daran, dass die deutsche Inselkarte automatisch ausgegeben wird? Das könnten die Banken ganz schnell ändern! Die Girocard ist ohne Co Badge von Master oder VISA bereits im Nachbarland unbrauchbar!
        Eine Debit Mastercard könnte wie eine Girocard einerseits, aber auch (fast) wie eine Kreditkarte anderseits zu den Bedingungen der Girocard genutzt werden. Wie z.B. Sofort vom Konto! Aber das erzählt euch eure Bank natürlich nicht! Schaut die Sparkassengruppe in Österreich!
        Die Girocard ist hier das Grundübel, ohne wären wir weiter!

      • DHo
        nein es ist ein Unterschied!
        1. es geht mit der IBAN
        dadurch ist das öde ELV (bezahlen mit Unterschrift an der Kasse) und damit mehr Betrugsmöglichkeiten möglich
        2. der Händler kennt dich
        3. die Bank weiß mehr
        usw.
        Die Girocard muss für viel Geld ihrer Kunden erneuert werden, gepflegt werden, pp. was sich die Banken sparen könnten. Verteidigt wird sie vor allem von „Öffentlich Rechtlichen“ Banken, die dann die Gebühren erhöhen!
        Fraglich ist, ob du dann mit der neuen Girocard auch im Ausland bezahlen kannst, was mit den besseren Karten der Fall ist!

      • Tommyk,
        Meine Aussage war, dass es für den Apple Pay Nutzer doch egal ist, ob er für Apple Pay eine Kreditkarte oder Girocard nimmt. Also Antwort zu Furfur.

      • Also hatten vor 1,5 Wochen jemand vor uns an der Kasse. Der problemlos außerhalb von D mit seiner Sparkassen Maestro EC gezahlt hat. Ohne Visa oder Master und außerhalb D im Ballungsgebiet Prag

      • Manchmal werden keine Kredit Karten Akzeptiert, deswegen ist es nicht egal!

      • Dann wird es Zeit, dass der Deutsche sich anpasst

      • Grisu
        Würden die Banken endlich auf die eigene Debitkarte die Girocard verzichten, habe es -schneller als du denkst- keine Akzeptanzprobleme, wie in unseren Nachbarländern. Für den Kunden wäre es schöner und einfacher. Der Girocard Typ würde den Unterschied kaum bemerken, aber……

      • tommyk
        das ist richtig aber solange die Banken nicht auf die Giro Card verzichten wollen, ist es müßig sich darüber zu Unterhalten.

  • Dass die Sparkassen ihr Sparkassenkarte (aka Girocard) bereits explizit nennt, ist merkwürdig

    • Die Sparkassencard Basis ist glaube ich eine Debit-Kreditkarte.

      • Felix,
        die Girocard ist ein Debitkarte! Das heißt nichts anderes, als dass das Konto zeitnah belastet wird.
        Ich fürchte, die Sparkassen verfolgen das Ziel, dass nach einer möglichen Öffnung des NFC Apple Pay genau wie auch schon GooglePay nicht mehr angeboten wird!

  • Freu mich schon. hoffentlich haben die Grundfunktionen wie das maximale Zahlungslimit pro Tag implementiert und sofort Push.
    Weiß jemand Details?

    • Wie gesagt, es gibt mehrere Debitkarten (Konto wird zeitnah belastet):
      – Girocard
      – Mastercard Debit
      – VISA Debit
      und andere…..
      Bei allen kann eine Karte mit Dispo oder auf Guthabenbasis ausgegeben werden. MD und VD funktionieren weltweit, die Girocard braucht dafür von den beiden ein Co. Badge. Also warum noch Girocard, die Akzeptanz regelt sich von alleine.

  • Was verstehen die unter der Sparkassen Basis-Karte? Hat da jemand nähere Infos zu?

    • Das müsste doch eigentlich die Girocard sein oder?

    • Das ist die PrePaid Visa/ Mastercard

      • Ja, genau! Aber warum dann nicht gleich eine Mastercard Debit? Die muss nicht umständlich aufgeladen werden und belastet das Girokonto sofort! Ich verstehe die Verteidigung der überflüssigen Girocard nicht! Die wurde uns erfolgreich anerzogen!

    • Damit ist die Basis-Kredit(Debit)karte gemeint. Aus Sicht des Händlers ist es eine Kreditkarte, du kannst aber nur ausgeben, was du vorher draufgeladen hast. Vergleichbar mit Boon bei ApplePay.

      • Stimmt, Siehe auch mein Kommentar zuvor! Also spricht doch eigentlich nichts gegen eine vollwertige Mastercard Debit, VISA Debit o.a.!
        Das Basisding ist eigentlich eher was für Taschengeld der Kinder, die nur soviel bezahlen können, wie die Eltern, Großeltern drauf geladen haben!

    • Die Sparkassencard ist die normale Girocard, die jeder Kunde erhält.
      Die Spakassenkarte-Basis ist eine Debitkarte von Visa oder Mastercard die zusätzlich kostenlos ausgegeben wird.

  • Wird auch langsam mal Zeit. Habe seitdem Deutschland start N26 genutzt, aber war es irgendwann leid immer das Geld zu transferieren. Daher habe ich es so gut wie gar nicht mehr genutzt, freue mich aber es bald wieder zu nutzen.

  • Sparkassen Basis-Karte ist eine Mastercard Debit. NICHT die Girocard.

  • Traurig, wenn selbst Banken den Unterschied zwischen Prepaid und Debit Karten nicht kennen.

    • Scheinbar kennst du die Unterschiede nicht.
      Debit kommt von Debitor was soviel wie Vorauszahlung bedeutet.
      Ergo muss auf einer Debit-Karte immer Guthaben vorhanden sein.

      Bei einer Kreditkarte wird dir wie der Name schon sagt ein Kredit gewährt.

      • Um mal ganz genau zu sein:

        Prepaid = Guthaben muss aufgeladen werden und entspricht maximal möglicher Zahlung
        Debit = Verfügungsrahmen ist definiert und offener Betrag wird 1-2 später über das Bankkonto beglichen
        Charge = Zahlungen kumulieren sich bis Monatsende und werden in Summe über Bankkonto ausgeglichen
        Kredit = Zahlungen kumulieren sich, Monatsende kommt eine Rechnung, die man allerdings nicht zahlen muss, alternativ kann man über Raten abstottern.

        Während die ersten beiden über den Überbegriff „Debitkarte“ laufen, nennen sich die beiden letzteren „Kreditkarten“. Charge ist das übliche Mastercard/Visa-Modell, richtige Kreditkarten sind in Deutschland eher unüblich (zB Barclay, Santander, Hansebank).

      • Ich kenne die Unterschiede. Die Sparkassen-Karte Basis ist aber eine Prepaid Karte, keine Debit, wie beworben.

      • Kurze Anmerkung dazu noch: Mastercard Debit und VISA Debit buchen quasi in Echtzeit. Bei N26 und Tomorrow ist das so.
        Im Hintergrund kann es natürlich mal dauern.
        Dennoch ein großer Unterschied zu Konten mit angebundener Girocard, da es hier tatsächlich bis zu zwei Tage dauern kann, bis man eine Buchung überhaupt verbucht sieht.

      • iPhonepope,
        da liegst du falsch!!!!
        Die Girocard ist eine Debitkarte,
        Die Debit Mastercard ebenso!
        Debit bedeutet, dass dein Konto zeitnah belastet wird. Hessenbabbler hat da sowas von Recht!

  • Bitte die Commerzbank Bank soll bis Ende dieses Jahr erscheinen

  • Ich finde ja deren formulierung mehr als fraglich: „….ab diesem Termin…“ aber ein Termin wird nirgends konkret genannt. Meine Enttäuschung über die Unfähigkeit der Kommunikation konkreter Daten ist unbeschreiblich…. *&%$§%!

  • „Apple Pay kommt- die App Sparkasse ist vorbereitet“ sehr schöner Marketingsatz, der so gar nicht stimmt. Aber „Apple Pay ist schon lange da – und die App Sparkasse kommt jetzt auch mal“ würd halt blöd klingen… ;-)

    • Ganz genau. Ein Jahr nach Apple Pay Einführung und der Pressemitteilung das Apple damit „nicht an den Sparkassen vorbeikommt“
      Übrigens, netter Artikel auf finanz szene.de „ 10 Tricks, wie die Sparkassen noch mehr Deka-Fonds verkaufen sollen“

  • Mir ist völlig unklar warum man es bejubelt, dass Apple nun ordentlich an ihren Einkäufen mitverdient weil Menschen unbedingt ansttat ihre Bankkarte mit NFC Chip lieber ihr Handy ans Bezahlterminal halten wollen…

    • Allein die Tatsache keine PIN eingeben zu müssen ist für mich schon 50 % der Gründe weshalb ich ApplePay so gerne verwende. Dadurch geht der Bezahlvorgang so angenehm schnell und unkompliziert.
      Die andere Hälfte ist, dass ich meinen Geldbeutel nicht mehr überall mitnehmen muss.

      • Die bequemste und schnellste Art zu bezahlen! Und man muss nicht das Bakterien und Viren verseuchte Bezahlterminal anpacken, besonders jetzt zur Erkältungszeit für mich ein Vorteil!

    • Bist du über 40?
      Es gibt einfach Menschen, die haben keine Lust, ständig Portmonee und Karten bei sich zu führen.
      Zumal eine Zahlung direkt per Watch sehr „natürlich“ für den Einsatzzweck NFC-Zahlung ist. Und schneller ist es obendrein.
      Es wäre töricht zu glauben, dass du der Nabel der Welt bist.

      • Warum denn immer gleich so persönlich werden?
        Er hat doch einfach nur gesagt, dass es ihm nicht verständlich ist weshalb Apple Pay gegenüber der normalen Karte so bejubelt wird.
        Was hat das mit über 40 zu tun oder, dass er sich angeblich für den Nabel der Welt hält?

        Es nervt echt.

      • Hallo, bin fast 60, auch ich bin Fan von Apple Pay mit Smartphone und/oder Watch

      • Ich bin über 40 ! Ist das jetzt alt??? :(

    • Ich finde es sogar gut das Apple daran verdient ich unterstütze Apple sehr gern

    • Christoph
      1. würden die Banken viel Geld sparen, würden sie auf Eigenentwicklungen verzichten! Das gilt auch für andere Projekte, z.B. paydirect, wo etliche Banken eG. der Kosten ausgestiegen sind! Aber Sparkassen und Co. drehen lieber an den Gebühren ihrer Kunden.
      2. das Bezahlen mit dem Phone, insbesondere mit Apple Pay, aber auch mit GooglePay, ist sicherer als mit physischer Karte.
      3. vom Komfort reden wir erst gar nicht.

  • Ich bin Postbank Kunde ( Ja. Sch**ss Bank, ich bin zufrieden, alle haben ihre vor und Nachteile) und bin mit Klarna zufrieden, zuvor einige andere ausprobiert, bis auf das keine Bargeld Abhebung möglich ist. Top. Falls Bargeld nötig ist, dann zieh ich es mir, dank CashGroup gebühren frei, mit der EC– GiroCard – Vpay – Debitcard wie auch immer ihr es nennen mögt, es weis bis auf ein paar Klugsch***ern was gemeint ist !

  • In der App selber stehe aber noch nichts von ApplePay.

    • chicken charlie

      Kannst du ja auch noch gar nicht! Es steht doch ganz klar in der Beschreibung! Siehe unten:

      „Mit dem Start dieses Services wird bei allen teilnehmenden Sparkassen ein neuer Menüpunkt „Apple Pay“ aktiviert werden.“

      Sobald Apple und die Sparkassen den Startschuss geben wird auch bei dir der Menüpunkt in der App freigegeben…

  • Möglicher Start wahrscheinlich wie die österreichische Raiffeisenbank am 04.12
    Kann mir gut vorstellen dass ihr auch am Mittwoch den 04.12 startet, da ApplePay bis jetzt, meist mittwochs startete.
    Fix ist, Raika Österreich starter am 04.12
    Ich freu mich :)

  • Ist doch egal, wer wann und wie. Apple dreht Deutschland das NFC so wie so ab.Dann könnt ihr weiter mit Bargeld zahlen. Das will doch die Regierung oder die Banken.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26430 Artikel in den vergangenen 4483 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven