iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Sonos öffnet sich Dritt-Apps: Google streamt als erster Anbieter direkt an die Boxen

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Abgesehen von der optionalen Airplay-Anbindung und dem 2010 vorgestellten iPhone-Dock, waren Nutzer der von Sonos angebotenen Multiroom-Soundsysteme bislang stets auf die offizielle Controller-Applikation angewiesen, um ihre Boxen zu steuern und mit Playlisten, Musikdiensten, Online-Radio-Stationen oder ausgewählter Songs zu versorgen.

sonos-contrl

Wie in unserem Video zum neuen Sonos-Controller demonstriert, müssen die Lautsprecher grundsätzlich mit einem „Spiele mir bitte diese Musik ab“-Auftrag aus der Sonos-Applikation zum Leben erweckt werden, ehe die kraftvollen Speaker auch nur einen Laut von sich geben.

Läuft die Musik, kann die Sonos-App auf iPhone und iPad zwar wieder verlassen werden – bei Bedarf lassen sich die Geräte sogar komplett ausschalten – ohne den Impuls aus dem Sonos-Controller blieben die Boxen bislang jedoch Stumm.

Dies wird sich in Zukunft ändern.

Ähnlich den Chromecast- und den Airplay-Lösungen von Google und Apple werden sich zukünftig auch die Sonos-Boxen direkt von Dritt-Anwendungen ansprechen lassen. Den Auftakt heute macht Googles Play-Applikation.

Gegenüber ifun.de äußert sich das Sonos-Team zur Motivation hinter der Freigabe des direkten Boxen-Zugriffs für Dritt-Anwendungen:

Wir investieren weiterhin in die Art und Weise, in der du deine Musik in deinem Zuhause steuerst, erlebst und dabei viele verschiedene Dienste über mehrere Räume hinweg sammelst und verwaltest. Wir haben jedoch auch erkannt, dass es von Vorteil ist, wenn du deine Musik direkt von den Diensten aus auf Sonos wiedergeben kannst, die du schon vor dem Betreten deines Zuhauses verwendest. In Google Play Music haben wir einen großartigen Partner gefunden, um diese Vision weltweit umzusetzen. Zusammen haben wir ein Musikerlebnis geschaffen, das das Zusammenspiel von Medien, Geräten und Sound in deinem Zuhause neu definiert.

neue-app

Mehr Freiheiten für Spotify, Rdio und Kameraden

Das vorerst nur für Android-Nutzer verfügbare Feature, gestattet aktiven Google Play-Kunden die Musikwiedergabe aus der Google Play Music-App heraus. Gewählte Songs werden direkt auf den Sonos-Boxen wiedergegeben – die Musik-Auswahl setzt nicht mehr den Umweg über den Sonos-Controller voraus.

Die Neuerung dürfte langfristig für einen besseren Zugriff auf die Sonderdienste der einzelnen Musik-Angebote sorgen, die bereits heute von Sonos unterstützt werden.

Das Beispiel Spotify:

Werfen wir etwa einen Blick auf den Streaming-Dienst Spotify. Schon länger im Sonos-Controller vertreten, können Spotify-Nutzer zwar ihre Playlisten wiedergeben und sowohl nach Alben als auch nach Interpreten innerhalb des Spotify-Angebotes suchen – der Zugriff auf das Spotify Radio und die neue „Stöbern“-Kategorie des Abo-Dienstes, blieb jedoch Nutzern der offiziellen Spotify-App vorbehalten.

Wenn Sonos die jetzt mit Google eingegangene Partnerschaft auch auf andere Musik-Dienste ausweitet, dann werden sich die Multiroom-Lautsprecher zukünftig auch direkt aus der Spotify-App und allen anderen Haus-Anwendungen der unterstützten Dienste ansprechen lassen. Mit allen Zusatzfunktionen, wie etwa den Radio-Stationen und den Stöber-Playlisten.

Alle Informationen zum Sonos-Multiroom-Soundsystem findet ihr in unserem News-Archiv. Die neue Sonos-App haben wir Mitte März vorgestellt – den Sonos Play:1 im Oktober. Ein Überblick auf die Sonos-Familie bietet diese Produkt-Übersicht.

sonos-spotify

Links: Spotify in der Sonos-App – Rechts: Die Spotify-App
Donnerstag, 10. Apr 2014, 15:00 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wohooo!
    Dann kann der Einkauf los gehen :)

  • Is die Sonos-App aktualisiert worden?? Sieht bei mir anders aus…

  • Lieber Raumfeld :) Kann bald auch Sporify ☺️

  • wobei das abspielen jeweils eines Sonos Speakers auch schon mit der DS Audio App funktioniert

  • “ ohne den Impuls aus dem Sonos-Controller blieben die Boxen bislang jedoch Stumm“ – Das ist nur halb richtig. Wenn ich Webradio über die App starte und auf Play/Pause am Lautsprecher drücke, kann ich am nächsten Tag oder so (vorausgesetzt er wurde zwischendurch nicht vom Strom getrennt) durch Drücken der Play-/Pausetaste die Wiedergabe auch ohne App mit dem gleichen Sender wieder fortsetzen.

  • Jeweils eines mit DS Audio? D.H. Man kann mittels DS Audio 2 oder mehr sonos boxen steuern? Glaub ich nicht, aber das wäre genial!

  • wie sieht es mit der integration in itunes und der ipod app aus? gibt es hierzu eine stellungnahme der entwickler?

  • Genau dieses Feature hätte ich gerne für Spotify. Leider hängt nämlich die Spotify API immer noch weit dem Funktionsumfang der Spotify App hinterher. Das hätte dann damit ein Ende.
    Es bleibt also zu hoffen dass Spotify dieses Feature auch integriert. Die Songs Speaker direkt aus der Spotify App steuern zu können wäre schon klasse.

  • Also braucht man den Sonos-Controller jetzt nicht mehr?

  • Gerade wurde auch die iOS App aktualisiert und kann auch google music all access

  • Mein Bruder hat ein Galaxy S4 und kann von da schon seit Monaten ohne die Sonos App Musik auf unserem System abspielen lassen, die sich auf seinem Handy befindet :-/

  • mich nervt bei sonos leider nach wie vor die 65.000 song beschränkung, bin weit darüber.
    deshalb nutze ich viel lieber DS Audio und kann so neben allen meinen Airplayboxen auch Sonos anstreamen. Aber ich frage ist was passiert, wenn ich 2 Sonosboxen mit der Sonosapp zu einem Stereosystem konfiguriert habe.
    Erscheinen die in DS Audio dann auch als EIN streamer, oder sind nach wie vor beide getrennt verfügbar, was eigentlich scheisse wäre.

  • Markus Lütjens

    Also bis jetzt hat sich da in der Spotify App noch nichts getan. Wird das noch was oder muss ich meine beiden Play 1 zurückbring en?

  • Wann kann man endlich Spotify Browse über Sonos streamen??

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven