iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

Ausgerechnet Condoleezza Rice: Dropbox und Carousel in der Kritik

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Ihr erinnert euch an die Abhöraffäre 2005? Der SPIEGEL berichtete damals unter der Überschrift „Bush ließ US-Bürger durch NSA belauschen“:

Abhörskandal in den USA. Wenige Monate nach den Attentaten vom 11. September hat Präsident Bush den Auslandsgeheimdienst NSA autorisiert, innerhalb der USA Telefonate ohne richterliche Anordnung abzuhören.

Könnt ihr euch auch noch daran erinnern, welche Apologetin damals für Bush in die Bresche gesprungen und sich mit mehreren internationalen Auftritten um die Relativierung der offensichtlichen Rechtsverletzungen kümmerte? Richtig, die ehemalige US-Außenministerin Condoleezza Rice. Und wisst ihr was: Ausgerechnet Condoleezza Rice sitzt seit heute mit im Dropbox-Aufsichtsrat. Eure Daten, und seit dem gestrigen Carousel-Start auch eure Fotos, sind also in guten Händen…

rice

Bild: Shutterstock

Apropos Carousel: Blogger Federico Viticci hat den Donnerstagvormittag dafür genutzt, sich genauer mit den Macken der gestern lancierten Foto-Verwaltung Carousel (AppStore-Link) auseinanderzusetzen und hat eine Handvoll Beobachtungen notiert, die wir an dieser Stelle gerne verlinken möchten.

  • Zu viel „automatisch Gefundenes“: Die Carousel-Applikation zeigt euch nicht nur Fotos an, sondern auch all jene Bilder, PDF-Dokumente und Grafiken, die in anderen Dropbox-Ordnern versteckt sind. Das Ergebnis: Ein buntes Potpourri fremder Grafik-Dateien, die sich unter eure persönlichen Urlaubsbilder mischen.
  • Keine Upload-Einstellungen: Im Gegensatz zu Anwendungen wie CameraSync bietet Carousel keinen Upload-Einstellungen an, die etwa das Hochladen von Bildschirmfotos unterbinden.
  • Keine Lösch-Optionen: Zum Löschen nervender Grafiken müsst ihr dann doch wieder die offizielle Dropbox-App bemühen. Eine Integration der Lösch-Option in die Carousel-App wäre wünschenswert.
  • Keine Ordner keine iPad-Darstellung: Carousel verzichtet auf ein Ordner-System (erschwert die Verwaltung) sowie auf eine gesonderte iPad-Ansicht (erschwert den Bild-Konsum am großen Display). Zwei Punkte, an denen zukünftig hoffentlich noch nachgebessert wird.

nachrichten

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
Donnerstag, 10. Apr 2014, 16:24 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Oh je… Dropbox kann man leider wirklich nicht mehr benutzen…

  • Leute regen sich über Fingerabdrücke auf, benutzen dann aber dropox…

    • Leute Regen sich ja sogar über „Merkmale des Fingerabdrucks“ auf! Aber ein ganzer Fingerabdruck so ala Samsung, ist dann nur halb so wild!

    • Als ich im vergangenen Jahr in den USA war, musste ich beide Hände vollständig auf ein Lesegerät legen. Meine Fingerabdrücke sind sowieso verloren.
      Deswegen mache ich jetzt alles mit meinen Füßen…

  • Konsequenz: Dropbox gelöscht
    Zum Glück gibt es Alternativen..

  • Ich benutze zum Photo-Upload auf allen unseren iDevices „CameraSync“ und bin damit sehr zufrieden! Upload geht zu vielen verschiedenen Cloud-Diensten und kann gut konfiguriert werden.

  • TobiasderGrosse

    Kauft euch nen RaspberryPi und installiert da eine owncloud. Google liefert da gute Anleitungen für die Instellation und Konfiguration.

  • wo bitte werden fremde (!?) grafik-dateien angezeigt? bitte um erläuterung!

  • ich habe carousel probiert und nach ausführlichen tests wüsste ich beim besten willen nicht, wo „fremde grafik-dateien“ angezeigt werden sollen, die in dropbox-ordnern „versteckt“ sind?!? es werden mir lediglich alle dateien meiner eigenen dropbox gezeigt, die in form von bildern oder pdfs aufgefunden werden. bitte formuliert den artikel entsprechend um – so liest man, dass carousel auf fremde dropbox-ordner mit versteckten dateien zugreift – was absoluter schwachsinn ist!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven