iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 125 Artikel
"Zugriff verweigert"

Ruckelnde iPhone-Animationen: Apple entfernt umfangreiche Diskussion

115 Kommentare 115

Als ifun.de vor zwei Wochen über die ruckelnden Animationen beim iPhone XS und XS Max berichtete, erstreckte sich die Online-Diskussion zum Thema, die zahlreiche Erfahrungsberichte in Apples offizielles Hilfe-Forum spülte, bereits auf knapp 40 Seiten.

Zahlreiche Nutzer machten hier auf einen Fehler aufmerksam, der seit dem Verkaufsstart des iPhone XS beobachtet wurde und auch in den aktuellen Beta-Version von iOS 12.2 noch vorhanden ist und ausschließlich die beiden Top-Modelle zu betreffen scheint: Der Bildschirm ruckelt hier stellenweise sichtbar.

Der subtile Aussetzer präsentiert sich unterschiedlich stark und hängt offenbar davon ab, wie das Gerät zuvor genutzt wurde. Ist eine App über einen längeren Zeitraum geöffnet, dann lässt sich in der Animation beim Zurückkehren auf den Startbildschirm ein leichtes Rucken bemerken.

Nun hat Apple die Diskussion kommentarlos geschlossen und aus dem Hilfe-Portal entfernt. Die Einträge der beteiligten Nutzer lassen sich nicht mehr lesen. Anwender, die den Link zur Diskussion aufrufen bekommen lediglich folgende Infomeldung vorgesetzt:

Zugriff verweigert – Der Zugang zu diesem Ort oder Inhalt ist eingeschränkt. Wenn Sie denken, dass dies ein Fehler ist, wenden Sie sich bitte an Ihren Administrator oder an die Person, die Sie hierher geleitet hat. Auf der Hauptseite der Apple Support Communities finden Sie Links zu den Diskussionsbereichen.

Zuletzt hatten über 1500 Nutzer den Button „Ich habe die gleiche Frage“ in der Diskussion betätigt. Warum Apple sich dafür entscheiden hat die Diskussion zu entfernen ist unklar. Im deutschen Support-Forum finden sich auch weiterhin ähnliche Wortmeldungen.

Mit Dank an Pascal!

Freitag, 22. Mrz 2019, 12:39 Uhr — Nicolas
115 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • So kann man natürlich auch mir Problemen umgehen

    • Ist doch in der Politik nicht anders. Bei Foren ist das einfacher, die Diskussionen löscht man einfach.

      Aber bei Arbeitslosen? Die nennen wir jetzt einfach nicht mehr so. Das definieren wir um. Ab 2 Jahren Arbeitslosigkeit nennen wir sie Sozialhilfeempfänger.

      • Sozialhilfe in der von dir benannten Form wurde mit dem SGB II abgeschafft…Aber Hauptsache dummes linkes Geschwätz nachplärren.

      • @Stephan Trotzdem erscheinen die ganzen Arbeitslosen die in irgendwelchen Maßnahmen stecken nicht in der Statistik.
        Die Zahlen die uns vorgelogen werden sind genauso reine Propaganda.

      • Macht ja auch Sinn, sie sind in einer Maßnahme, sprich sie lernen etwas um auf dem Arbeitsmarkt bessere Chancen zu haben. Also sind sie in dem Moment nicht „arbeitslos“. Sie bekommen zwar noch Geld vom Staat aber das bekommen Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst auch.

      • Was hat jetzt um Himmels Willen die Löschung von unangenehmen Beiträgen durch Apple mit den Arbeitslosen und mit Sozialhilfe zu tun. Applejünger finden immer wieder etwas, um von Apple abzulenken.

      • @googmann Nein Sie sind immer noch Arbeitslos. Nur weil die Leute 3 mal die Woche zu nem Bewerbertraining, für das der Coach selber 0 Plan hat, gehen lernen Sie nicht wirklich was.

        Aber geil das du Arbeitslose in einer Maßnahme mit Beamten vergleichst. Du wärst genau der richtige Coach. Weil mit 0 Ahnung große Reden schwingen kannste. Aber so Leute wie du braucht halt Apple. Sonst würde sich so ein Verhalten schon längst rechen.

      • Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast! Das gilt wohl auch für Menschen ohne Arbeitsverhältnis.

  • Mein x macht genau das selbe aber protokolliert es nicht als Problem . Daher kann der Apple Store da erst mal nichts machen .

  • Dann ist das Problem ja ganz einfach behoben worden?! Gefällt!

  • Das ist mal wieder so typisch Apple. Sehen sich immer als perfekt und fehlerfrei an.

  • It’s not a bug, it’s a feature

  • Also, wenn ich mir das Beispielvideo anschaue, bei dem das „Problem“ nur in der Slomo zu erkennen ist, halte ich das Ganze schon für Meckern auf sehr, sehr hohem Niveau. Mir ist es auf meinem XS noch nicht aufgefallen. Durch den Bericht letzte Woche bin ich erst drauf aufmerksam geworden und muss mich schon sehr anstrengen, um es bei mir auch festzustellen.
    Also kann ich schon ein wenig bestehen, dass Apple dieses „Problem“ nicht noch mehr aufbauschen lassen möchte. Wie so oft ist aber die Holzhammermethode dabei schlecht gewählt….

    • Sehe ich genauso. Wenn es einem überhaupt auffällt dann nur wenn man sich mega darauf konzentriert. Wie lange ruckelt es 0,01 Sekunde? Ich finde es auch meckern auf höchstem Niveau.

    • Geht mir leider auch so, kann da nur wirklich schwer ein störendes Ruckeln feststellen. Aber wens stört, der kann sich natürlich beschweren oder einfach ein anderes Telefon kaufen. Apples „Lösung“ ist, vor allem ohne Kommentar, eher suboptimal.

    • Tja diese Problem ist aber äußerst subjektiv. Die hälfte der Nutzer kann das wahrscheinlich nicht mal wahrnehmen. Aber deshalb ist es immer noch ein Problem.

      Zb. die meisten Menschen erkennen auf vielen Android Geräte beim Bildlauf keine „Microruckler“. Ich aber schon. Und wenn man das in der Slow Mo dann aufnimmt sieht es auf einmal jeder.

      Deshalb hab ich mich zum Beispiel auch vor Jahren für Apple entschieden ;)

    • @Mitleset Wenn ich ein absolutes Premiumprodukt zu einem noch krasseren premium Preis verkaufe, muss man das Meckern bei solchen Problemen in kauf nehmen.
      Man kauft doch gerade Apple zu dem Mehrpreis um solche Probleme nicht zu haben. Ansonsten kann ich mir nen Pocophone für 300€ holen das ruckelt nämlich nicht.

      Apple ist schon krass schlechter geworden. Bei den ganzen neuen und „amazing“ Produkten dieser Woche konnte ich mich kaum vor lachen halten. Nen iMac oder iMacPro in der Preisklasse mit mechanischer Festplatte anzubieten klappt nur bei Applejüngern, die wie immer durch absolutes Technikwissen sich so nen billigen Schrott zu den Preisen andrehen lassen.
      Ach ich mag das Flrum hier. Zum glück ist das Ruckeln ja kaum zu merken und euer iOS läuft oerfekt, wie ihr es euch einredet, NICHT. Da läuft nichts perfekt.

    • Das Meckern ist auf dem gleichen Niveau wie Apples Preise und dem berechtigten Anspruch, den Kunden an Apple-Produkte haben.

      Leider ist Apple seit Beginn der eigenen Foren so verfahren, das ist nicht neu. Es zeigt nur einmal mehr, wie wichtig unabhängige Foren und Portale sind.

    • Natürlich ist es Kritik auf hohem Niveau.
      Bei dem sehr hohen Preis steigt natürlich auch der Anspruch der Kunden.

  • woow was für Kommentare hier und das pünktlich zum Wochenende. Da gibts was zum lachen.
    Und Klicks ! ;)

  • Negative Nachfragen, Kritik wird gelöscht. Dieses jetzige Vorgehen von Apple in eigenen Angelegenheit passt ja prima zu deren Offensive zur Unterstützung zur Bildung von unabhängiger Meinung und das kritische Hinterfragen von Nachrichten.

  • Sehe das genau so wie Timfluencer – das Problem wurde einfach behoben und bedarf keiner weiteren Wertschätzung mehr ;)

  • Und jetzt machen wir mal eine SloMo-Aufnahme von diversen anderen OLED Panels und reiben und verwundert die Augen…

    • @iFreddi dann guck doch bei Samsungs Galaxy10 wie gut das ohne ruckeln funktioniert.

      Viel Spaß beim weiteren schönreden deines Apple Produktes.

      • Ach echt? Das s10 ist mal ein Galaxy, das ohne Ruckler funktioniert??
        Wurde ja auch langsam Zeit!!!

        Das funzelt beim iPhone schon seit … ach, eigentlich seit Anfang an, also seit 2007.

        Alter, lass Dein blödes Android-Gewäsch einfach stecken. Du machst Dich damit nur lächerlich.

      • auch entsperren geht leichter beim S10. Viel Spaß beim weiteren schönreden deines Samsung Produktes.

      • Samsung und „keine Mikroruckler“ – der war gut!

      • @MYTHOSmovado
        Echt Apple konnte das seit 2007? Jetzt machst du dich lächerlich hier.
        Naja selbst wenn dem so sein sollte, jetzt kann Apple es nicht mehr. Obwohl die Software und Hardware aufeinander abgestimmt sind.

        Wo ruckelt es denn bei Android im Augenblick? Sogar auf dem Xiaomi Mi A2 mit nem SD660 und AndroidONE ruckelt nichts.

  • Gibt es eine ganz bestimmte Situation, bei der ich das Ruckeln zweifelsfrei und reproduzierbar hervorrufen und bemerken könnte. Betrifft das alle diese Geräte? Ich sehe oder bemerke bei meinem XS nichts dergleichen, was nicht bedeuten muss, dass es nicht vorhanden ist.

  • Ich musste mir das Video 3x anschauen um das Ruckel zu sehen. Jammern auf hohem …

  • Das ist vermutlich nur für unsere weinerliche Gesellschaft ein Problem, wo jeder cm zu wenig Schaumkrone auf dem Bier direkt als Staatskrise behandelt wird,
    Dieser Ruckler ist sooo minimal. Schon mal daran gedacht, dass das normal ist? Die Prozessoren müssen so stark sein und so wenig wie möglich Batterie verwenden. Ist doch logisch dass dann mal irgendwo ne Milisekunde benötigt wird damit der Prozessor auf der gewünschten Vollen Leistung ist.
    Also ich sehe es nicht ein, Apple vorzuwerfen, dass sie andere Prioritäten haben.
    Allerdings könnten sie vielleicht mitteilsamer sein als einfach alle Kommentare zu löschen, zugegeben.
    Aber deshalb sollte man nicht wieder Gift und Galle spucken in den Kommentaren und Apple als den allerletzten Buh-Mann hinstellen -.-

    • Das sind nun echt 1st World Problems. Kann da auch nur den Kopf schütteln

      • Sind das nicht die besagten ruckler weshalb ihr kein Android nutzt sondern ein iOS Gerät 1000mal besser ist.
        Ich lach mich über euch kaputt, da jetzt genau solche Ruckler plötzlich kaum wahrnehmbar sind und nicht mehr stören.

        Ihr seid die Brains.

      • Bevor du dich noch verschluckst vor lauter Lachen…keiner kauft ein iPhone, weil es evtl. weniger ruckelt als ein Androidgerät, sondern weil das ganze Paket einfach das bessere ist. Was ärgert dich nur so daran, bloodsaw?

  • Mein Xs läuft größtenteils tadellos. Das „Problem“ hab ich auch erst bemerkt, als ich darüber gelesen habe,
    Für mich ist das wirklich kein Grund zur Aufregung^^

  • Also das Problem wie im Video habe ich mit dem Xs zwar nicht (Weltall-grau, 256GB, in Deutschland gekauft, frisch geputzt, 1320€, iOS 12.1.4 (16D57)), aber beim schließen von Apps hatte ich es bisher 3x das es kurz Verzögerungen gab und 2x, dass das Gerät etwa 30 Sekunden nicht mehr reagiert hat.
    Sowas gab es zuvor nur beim 6s bei mir, auch sehr selten, dennoch stört es.

    • Das muss am geputzten Zustand liegen. Ein iPhone Xs in Weltall-grau, 256GB, in Deutschland gekauft, NICHT frisch geputzt, 1320 €, iOS 12.1.4 (16D57) hat das Problem bestimmt nicht.

      • Irgendwie erinnert mich das an die Weltraumputze. Und die ist am Schluss des Films explodiert.

  • Ok, dass ist tatsächlich unterste Schublade, richtiges Arschloch Verhalten…

    • und wenn es am Montag mit dem iOS Update weg ist ? Dann hat es Apple genau zum richtigen Zeitpunkt gelöscht. Mensch was müssen die für Deppen sein. …. und ich habe nicht dein Wort genutzt.

      • Das glaube ich erst, wenn ich es selber sehe. Warte seit November auf nen fix. So lange ist der bug auch schon gemeldet und offen.

  • 1st World Problems. Das „Ruckeln“ tritt beim mir auch auf, hatte es vorher nie bemerkt. Stört mich auch jetzt nicht.

    Apple würde es vermutlich sofort beheben, wenn es nur ein Bug in der Animation wäre. Wahrscheinlicher finde ich, dass da irgendwelche Prozesse zum Schaufeln von Speicher erst ablaufen müssen, was also systembedingt so ist und hält mal nicht in einem Punkt-Update geändert wird.

    Schwach ist trotzdem die Kommunikation seitens Apple.

  • Das ist ja super Kunden orientiert was Apple da macht

  • Das wird noch ein Riesenthema werden.
    Viele „Probleme“ werden durch Übertreibung erzeugt und von entsprechenden Leuten verbreitet.
    Das ist noch schlimmer im politischen Bereich, aber auch bei Apple und Tesla z. B. ein Thema.
    Hier im Forum gibt es ja auch quasi automatisierte Kommentare, die nur das Ziel haben, Stimmung zu machen.
    Wenn das jeder Grundlage entbehrt, künstlich erzeugt und zum Teil auch beleidigend und persönlich wird, ist Löschen oft die einzige Konsequenz. Das passiert ja auch hier ab und zu.
    Dass darauf natürlich die Zensurproblematik zutreffen kann, liegt leider in der Natur der Sache.
    Das haben wir uns eben eingebrockt mit nicht redaktionell bearbeiteten Veröffentlichungen.
    Beklagenswert!

  • Für mich waren die ruckelnden Animationen ein unwichtiges Problem und wahrlich kein Grund zur Aufregung. Aufregen tue ich mich jetzt aber darüber, wie Apple das ganze handhabt. Vor allem, weil ein solches Vorgehen darauf schließen lässt, dass man das Problem wohl nicht in nächster Zeit lösen wird. Eine Diskussion solcher Größe einfach zu entfernen deutet eher darauf hin, dass man sich eines Fehlers entledigen möchte, der nicht so leicht gelöst werden kann.

    So oder so ist es ein Armutszeugnis für Apple, das sich vor noch keinen drei Monaten erst sehr medienwirksam verteidigen musste, da es Fehler-Reports zu lange hat schleifen lassen. Die Verfahren dort sind noch nicht mal abgeschlossen, da mutet eine solche Aktion wie hier etwas befremdlich an. Das ganze mag kein Sicherheitsproblem sein, aber es verstärkt doch einen Eindruck von Apples „Fehlermanagement“.

  • ardiano [the one and only]

    Ist mal wieder typisch hier, bei Android hängen sie sich noch nach Jahre daran auf, aber bei Apple ist das natürlich jammern auf ganz ganz ganz hohem Niveau. Ihr seids so putzisch. Macht ruhig weiter so, somit entspricht die Qualität natürlich genau euren Ansprüchen.

    • Ich bekomme immer so einen Würgereiz wenn jemand von Android schreibt und so tut als ob irgendetwas da besser wäre. Selbst Google möchte Android bald abschaffen.

      • Du bist nen Witz.
        Android läuft atm sogar wirklich besser als iOS.
        Habe beide Systeme und hoffe die Firma stellt auch bald auf Android um. Ist zum Glück schon geplant.

      • einen Witz, was du da schreibst…

      • @markus wo ruckelt denn android auf nem pixel3???
        Wo ruckelt denn android9 auf den Samsung Galaxy 10ern oder von Huawei beim Mate20Pro und Mate20X.
        Du Witzbold

      • Bloodsaw
        Behalt du mal dein S10 noch 1-2 Monate dann ist es wie jedes S Gerät von Samsung am ruckeln, da würdest du dir dieses Mikro-Mikro-Ruckeln wieder zurück wünschen. Aber sieht man ja mal wieder am Preis wie das S10 einschlägt, gestern für 720€ zu haben, weil den Mist keiner will ;)

      • Mich interessieren keine Androidphones, ich bezog mich lediglich auf deine Schreibfehler.

  • Hallo,

    mir ist dies schon öfters in den Apple-Foren aufgefallen. In meinem Fall ging es um Fehler die schon seit Jahren in Verbindung mit iTunes und der Music-App unter IOS auftreten. Hunderte User hatten weltweit die gleichen Probleme und schwupps war der Thread verschwunden – nicht schön!

    Gruß Rainer :)

  • Ich würde es nicht meckern auf hohem Niveau nennen, wenn ich dafür mindestens 1149€ bezahlt habe.

    Das mag für viele schon normal sein, aber ich rechne auch gern nochmal um.
    Und wenn ich darüber nachdenke, dass ein Handy 2300 DM kostet bzw ich mein erstes Auto für 300€ gekauft habe (Polo 86c) finde ich, darf man schon mal meckern, wenn das Ding dann ruckelt.

    Dabei ist es ganz egal ob man sich ein Android Gerät oder ein Apple Gerät betrachtet.

    Bin übrigens Apple User.

  • Ich habe die Option
    „Bewegungen reduziert“deaktiviert,
    deswegen wusste ich gar nicht das es so Mördergeil aussieht wenn man ne App schliesst.Da hab ich ja mal richtig was verpasst…

    • *lol*

      Habe ich auch immer deaktiviert. Finde diese Rein- und Rauszoomen-Animation sehr nervig. Mit den Ein- und Ausblenden ist es viel angenehmer und es gibt als netten Nebeneffekt kein Geruckle. Win:Win würde ich sagen. ^^

  • High quality by Apple! Für das zahlt man dann noch extra. Von wegen bestes Zusammenspiel von Hard und Software. Ich denke bei einen Kaupreis jenseits der 1000€ darf man durchaus mal meckern!

  • Unbequeme Wahrheiten werden einfach gelöscht und unter den Teppich gekehrt … wow Apple …

  • #ruckelgate

    Eine Grafik läuft in Zeitlupe nicht 100% mit, wer hätte damit kein echtes Problem mit?

    Wenn das im 5G Netz immer noch so ist, dann könnte ich mein Auto gar nicht mehr vom Rücksitz aus per App steuern, sondern müsste wieder auf dem Fahrersitz Platz nehmen.

    #antennagate
    #bendgate

    Und nun #ruckelgate.

    Es reißt nicht ab.

    …..

    Und im Ernst

    Ein Problem, welches nur unter Zeitlupe sichtbar ist, kann ja wohl kein Problem sein. Und jede Diskussion darüber wäre zu viel des Guten.

    • Das Problem ist real. Man merkt es und kann es jedem zeigen. Im Apple laden haben es mehrere Mitarbeiter sofort mit den Augen bestätigt. Bitte mal einfach den Ball flach halten, wenn man es nicht selber erfahren hat. Das Video ist sinnlos!

  • Apple’s Grund dafür, die Diskussion zu entfernen, liegt doch auf der Hand: für das Fallobst unbequemes Thema, gepaart mit grenzenloser Arroganz.

    Wie sollte es denn auch anders sein? …

    • Schade, dass du dich nicht endlich mit Grauen abwendest und uns mit dieser Dauerleier verschonst…

      • Ui kaum ist kein Gegenargument kommt so nen gequirlter Mist.
        Schön blöd wenn man sich sein Produkt schönreden muss, da sogar die Soft- und Hardware nicht mehr gut abgestimmt sind.

        Made my day.

      • Du bist ja einfach zu beglücken :)

  • Na ja, kann ja sein das sich mit dem Problem beschäftigt wird und im nächten update der fix ist. Also die passenden threads ins interne verschieben und auf Reaktionen nach dem Update warten. Leider ist es oft genug ein Problem das die Leute bei der Fehlersuche lieber ihre Geräte Farbe anstatt die ios Version angeben… Wie auch immer… Das Apple es versucht „zuvergraben“ würde mich auch nicht wundern.

  • Schonmal die Videos gesehen wo man 10 minuten krampfhaft versucht das „Problem“ welches keins ist, zu reproduzieren? Nein? Sollten alle Schlaumeier dir hier deshalb schimpfen tun. Es ist nämlich mehr als nur Lächerlich , das man es überhaupt erwähnt…!

  • Wegen so einem Pups sich aufzuregen ist ja wahnsinn. Habe es selbst bei meinem XS oder dem X meiner Frau nicht feststellen können und wenn es so sein sollte, dann fällt es uns nicht auf. So ein Quatsch….

    • Horst von Wunderwelt

      Ja natürlich.. meine Tachoeinheit von meinem neuen 3er BMW für 35.000€ quietscht und vibriert über jedes kleine Schlagloch was ich fahre, totaler Quatsch sich wegen sowas aufzuregen. Damit muss ich klar kommen, ist ja auch total normal bei Autos in dieser Preisklasse..

    • Seid doch froh, bei mir nervst seit November und zwar jeden gottverdammmten Tag!

  • Also ich würde mich ja selber schon als sehr penibel ansehen…

    Aber… ich hab mir das Video nun 5x angesehen und erkenne da noch immer kein Problem.

    Das iPhone ruckelt also, wenn man davon ein Video macht und es sich in Slowmotion ansieht? An welchem Punkt im praktischen Alltag genau soll das denn auftauchen?!

  • Horst von Wunderwelt
  • Kann ich beim XR auch bestätigen…

  • Apple wird mir immer unsympathischer.

  • Es währe auch schön, wenn es endlich ein REPARATURPROGRAMM für iPhone 7 mit plötzlichen Audioproblemen geben würde! Also ausgegrautes Lautsprechersymbol um Kontrollzentrum, kein Ton bei Telefonaten. Kostet dann schlappe 360€ im Austausch obwohl es in meinem Bekanntenkreis und bei mir schon öfters aufgetreten ist. Ich bin mir sicher, dass es sich um einen gnerellen Fehler der Geräte handelt.

  • Absolute Frechheit! Es wurde ja schon viel an Kommentaren zensiert (aus eigener Erfahrung), aber den ganzen Thread zu löschen ohne Statement, Hilfestellung oder Problemlösung ist sehr enttäuschend. Apple macht sich immer unbeliebter. Dieser Tim Cook gehört einfach auf den mond geschossen.

    • Hmm – ich glaub du verwechselst Tim Cook mit Elon Musk und Mond mit Mars. Aber so sind Korinthenk… eben – dies sehen Micro-Ruckler, aber haben vom Rest der Welt keine Ahnung.

  • Leider auch regelmäßig auf meinen iPad Pro :-(

  • Gernhardt Reinholzen

    Ja, da sieht man mal wieder, wie „hoch“ die Ansprüche der Leute wirklich sind, die Apple Produkte kaufen.

    Sorry, aber wem das gezeigte Ruckeln nicht stört bzw. es nicht merkt, dessen Ansprüche dürften mit jedem 100€ Android Smartphone bedient sein.

    Gerade die ruckelfreie Performance war aus technischer Sicht einer der Hauptgründe, so viel Aufpreis für ein Apple Gerät zu zahlen. Wer da trotz der unrunden performance die Defizite nicht merkt, der braucht gar nicht erst so tun, als wäre das iPhone ein technisch „tolles“ Gerät, denn ihr würdet schlichtweg nicht merken, ob unter der Haube ein A12 oder ein A5 von Apple läuft.

    Ihr diffamiert euch hier gerade selbst. Ich hoffe euch ist das klar.
    Frage mich echt, für was die Leute hier über 1000€ für ein iPhone hinlegen und dann nichtmal merken würden, wenn die Performance auf das Niveau eines 100€ Androiden einbricht.

    Da bekräftigen doch wirklich einige wieder das alte Klischee, dass Apple Geräte nur wegen dem Apfellogo gekauft werden. Super.

    Tut euch nen gefallen und setzt mal die rosarote Brille ab, und spart euch am besten gleich das Geld für ein iPhone…

  • …. und wann hören wir auf Apple Produkte zu erwerben???

  • Finde ich gut, warum sollte man die Allgemeinheit mit solchen Mikroproblemen verunsichern?

  • Bei meinem 6 er ist das gleiche Problem ( aktuell ios ) auch wen ich es quer drehe Stock das Video!

  • Weil die Diskussion einfach albern ist. Zurecht gelöscht.

  • Aha – Micro-Ruckler = Performance eines 100€-Android-Smartphones?! Vielleicht solltest du mal deinen Blindenstock und die Armbinde mit den 3 Punkten ab*legen* (sorry liebe Blinde).

    • War @Gernhardt Reinholzen gerichtet.

    • Willgern Abrütteln

      @Besserwisser
      Es handelt sich also nur um Mikroruckler..ahja. Man merkt du hast keines der neuen iPhones.
      Lass es einfach.. bitte, solche Leute wie dich kann man niemals ernst nehmen. Dadurch das du schon über Blinde redest, die überhaupt nichts mit diesem Thema zu tun haben, zeigt einfach nur wie armeslig solche Diskussionen sind. Ich hoffe du bist ein Troll sonst tust du mir echt leid.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25125 Artikel in den vergangenen 4279 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven