iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 393 Artikel

Geschmacklose 152 Euro pro Monat

o2 Day Pack Unlimited: 5 Euro für „sorgenfreies Surfen“ bis Mitternacht

29 Kommentare 29

Der Netzbetreiber Telefónica hat das Tarif-Portfolio seiner Premium-Marke o2 um eine Zubuchoption erweitert, die bei der Telekom schon länger als „Day Flat Unlimited“ angeboten wird und hier 5,95 Euro für den 24-stündigen Online-Zugang ohne Volumenbegrenzung berechnet.

Image001 1500

Geschmacklose 152 Euro

o2 wird sein „Day Pack Unlimited“ mit einem Tagespreis von 4,99 Euro zwar etwas günstiger als die Konkurrenz aus Bonn anbieten, hochgerechnet auf den durchschnittlichen Monat aber dennoch geschmacklose 152 Euro für den unlimitierten Online-Zugang über das Mobilfunknetz verlangen.

Zugutehalten lässt sich der Zubuch-Option vielleicht, dass diese kurzfristige Lastspitzen in einem ansonsten vergleichsweise günstigen Tarif abfangen kann – andererseits sorgen die Zubuchoption auch dafür, dass die Verbreitung der echten Mobilfunk-Flatrates so langsam wie nur irgend möglich vonstatten geht.

o2 wird das Day Pack Unlimited ab 1. März 2021 anbieten und ebenfalls auf eine Gültigkeit von 24 Stunden setzen. Anwender, die dieses zu ihren Tarif hinzu buchen, können im aktiven Zeitraum des „Day Pack Unlimited“ auch die maximale Geschwindigkeit des o2-Netzes beanspruchen und surfen mit bis zu 300 MBit/s im 4G- beziehungsweise 5G-Netz.

Telekom Day Flat 1500

Bei der Telekom als „Day Flat Unlimited“ bekannt

Unter Umständen länger als 24 Stunden

Laut o2 wird sich das Day Pack Unlimited über die „Mein O2“-App oder im Bereich „Mein O2“ auf o2.de buchen und aktivieren lassen. Das Zusatz-Paket ist ab Zeitpunkt der Aktivierung immer bis Mitternacht des Folgetages gültig. Je nach Buchungszeitpunkt des Day Pack Unlimited lässt sich die Gültigkeit damit sogar über 24 Stunden hinaus verlängern.

Dass das Day Pack Unlimited beliebig oft pro Monat gebucht werden kann, versteht sich von allein.

Nutzer eines klassischen GB-Tarifs wie O2 Free S, M, L (Boost) können mit dem Day Pack Unlimited einen Tag lang endlos surfen. Dabei bleibt ihr reguläres monatliches Inklusiv-Datenvolumen unangetastet.

Laden im App Store
‎Mein o2
‎Mein o2
Entwickler: Telefonica Germany GmbH & Co. OHG
Preis: Kostenlos
Laden

23. Feb 2021 um 09:56 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Wenn das vergleichbar mit der Telekom ist, dann ist die Telekom ja noch geschmackloser – mit rund 181€ im Monat… (oder habe ich etwas falsch verstanden?)

  • „Geschmacklose 152€ im Monat“ – Ich denke mal das war ironisch gemeint, dass soll ja auch in keiner Weise eine Unlimited Vertrag alternative sein.^^ Finde die Option super, wenn man mal nicht daheim ist und etwas größeres Laden muss ists echt praktisch.

  • Da bin ich doch froh das es auch echte flats gibt.

  • Crack Federvieh

    So geschmacklos finde ich den Preis gar nicht.
    Wer das täglich braucht, braucht es wahrscheinlich beruflich und dann trägt es sich wohl von selbst oder sollte sein Sufverhalten mal reflektieren

    • Und wer es dauerhaft täglich braucht, bucht sich eh von vorne herein einen Unlimited-Tarif oder wechselt zu ihm. Versteh die Aufregung um diese Tarifoption für diejenigen, die sie ab und an mal brauchen ebenfalls nicht. Das Hochrechnen auf den ganzen Monat ist totaler Quatsch.

  • Wenn ich das jetzt aber richtig verstanden habe und es bis Mitternacht des kommenden Tages geht. Dann kann ich es bei einer Buchung um 0:01 Uhr 47 std 59 min verwenden.
    Somit wäre der Monatsfrist auf 76€ gefallen.

  • Bei Vodafone kann man übrigens auch das Paket DataPush buchen, für 24h unbegrenztes Datenvolumen. Der Spaß kostet 5,99€… Da scheint o2 ja noch der günstigste Anbieter zu sein, bezogen auf das Paket

  • Ich finde den Preis gar nicht so verkehrt. Es ist schließlich eine Zusatzoption die nicht tagtäglich gebucht werden sollte. Dafür sind ja die Tarife da, die unlimitiert sind.

    Und falls man doch mal den Bedarf hat, sind 4,99 in meinen Augen okay. Günstiger ist natürlich für den Verbraucher immer angenehmer. :)

  • Ich nutze die DayFlat der Telekom gerne. Habe grundsätzlich genügend Daten aber falls mal was außer der Reihe ist (bspw. Fußballspiel auf dem iPad beim Picknick im Park streamen) ist es sehr nützlich.

    Man kauft sich für 5€ ein „Sorglos-Paket“. Zu Hause und im Büro oder Uni hat man ja auch WLAN. Daher für mich ohnehin eher was fürs Wochenende.

  • Was soll denn daran „geschmacklos“ sein? Für eine Zubuchoption für einen Tag ist das doch völlig in Ordnung. Wenn ich permanent eine Datenflat brauche, dann buche ich zB den UnlimitedMax-Tarif für 50€/ Monat.

  • Wenn ich jeden Tag bei iTunes einen Film leihe, komme ich auf geschmacklose 152 € pro Monat!!!

  • Ich finde so ein Angebot garnicht schlecht. Man kann dauerhaft einen kleineren Tarif wählen, wenn man nur in Ausnahmefällen das unbegrenzte Volumen benötigt.
    Den Preis auf den Monat hochzurechnen halte ich für praxisfremd. Dafür ist er ja nicht gemacht.

  • Stefan B. aus H.

    Premiummarke O2?
    Da fehlen wohl die “ „.

  • Man kann auch einfach das o2 my Data Unlimited jeden Monat dazu buchen und das kostet 39,99€ – nicht mit 152€! Das ist doch falsch gerechnet!

  • Hat jemand Erfahrungen mit Freenet Funk? Die bieten eine Allnet LTE-Flat für 0,99€/Tag an.

  • Mich würde in diesem Zusammenhang interessieren, ob die Internetnutzung an diesem Tag dann für alle Multi- und Datacards des Vertrags gültig ist? Habe darüber im Netz nichts gefunden.

    • Ja. Im Unterschied zu den Resellern im o2-Netz.

      Ich verstehe dieses elitäre Gehabe von Telekom- und Vodafone-Kunden nicht. Ich war schon bei o2, als es noch Viag Interkom hieß (letztes Jahrtausend) und bin weiterhin zufrieden.

      • Ich auch, VIAG Interkom mit dem Genion Häuschen im Display. Da war das Netz noch löchriger als ein Schweizer Käse. Deswegen konnte man das Handy dann ausschalten und die PIN plus eine 1 dahinter eingeben und war dann als Swisscom Kunde unterwegs. Man hatte Netz bei D1 Telekom, D2 Mannesmann und E-Plus. Das waren noch Zeiten

      • Ja. Sehr geil. Viag seit 1995 im gleichen Tarif…..

  • @Teevaky: Ich nutze FreenetFunk. Was möchtest du wissen? Ich bin zufrieden mit allen Aspekten bei dem Tarif….

  • Finde diese Aussage auf den Monatspreis auch total daneben. Ein Leihwagen kostet 58 € am Tag. Das rechne ich jetzt auf 6 Monate hoch. Komme ich auf Tausende Euro. Aber wenn ich für so lange Zeit ein Auto täglich brauche. Kaufe ich mir eins für 1000€. Lange Rede kurzer Sinn …. dieses Angebot ist für die Ab und zu mal dazu buchen Nutzung gedacht.

  • Ihr habt da einen Rechenfehler. Wenn das Day Pack immer bis 24 Uhr des Folgetags aktiv ist, kann ich es um kurz nach 0 Uhr für knapp 48 Stunden aktivieren. Damit komme ich in 30 Tagen (15x 4,99€) auf knapp 75€.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29393 Artikel in den vergangenen 4931 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven