iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 380 Artikel

Buildnummer 21E237 statt 21E236

Nur über den Finder: iOS 17.4.1 in neuer Ausgabe verfügbar

Artikel auf Mastodon teilen.
50 Kommentare 50

Am Donnerstag der vergangenen Woche, nur etwa zwei Wochen nach der Veröffentlichung von iOS 17.4, hat Apple mit iOS 17.4.1 ein weiteres Betriebssystem-Update bereitgestellt, das sich primär auf die Behebung bekannter Fehler konzentrierte sowie Verbesserungen für Leistung und Stabilität auslieferte.

Ios 17 4 1 Square

Buildnummer 21E237 statt 21E236

Die damals bereitgestellte Version von iOS 17.4.1 trug die so genannte Buildnummer 21E236. Heute hat Apple eine neue Ausgabe von iOS 17.4.1 zum Download bereitgestellt, diesmal mit der Buildnummer 21E237. Ein ungewöhnlicher Vorgang.

Welche Unterschiede die überarbeitete Version mitbringt, ist derzeit unklar. Was jedoch feststeht: zur Installation angeboten wird die neue Variante nicht als drahtloses „Over the Air“-Update, sondern ausschließlich über den Finder und über die so genannte Devices-App, die Apple für Windows-Systeme zur Verfügung stellt.

Ios 17 4 1

Mit der Einführung von iOS 17.4 Anfang März hat Apple insbesondere die Anforderungen der Europäischen Union umgesetzt, um die neuen Wettbewerbsregeln des Digital Markets Act zu berücksichtigen.

iPhone-Nutzer haben seitdem die (theoretische) Möglichkeit, neben einem alternativen Standardbrowser auch alternative App-Stores zu nutzen und Siri zu aktivieren, ohne vorher „Hey“ sagen zu müssen.

iOS 17.5 bringt App-Downloads

Allerdings kam es nach der Bereitstellung von iOS 17.4 zu einigen Problemen. Abonnenten von Apple Music konnten seit dem Update keine Songs oder Alben mehr über das Mobilfunknetz herunterladen. Andere Anwender hatten Probleme damit, die Sensordaten des iPhone-Barometers auszulesen.

iOS 17.4.1 sorgte hier für Verbesserungen. Welche Änderungen Apple jetzt zusätzlich vorgenommen hat, ist unbekannt. Derzeit fehlt auch noch jede Spur von iOS 17.5, dem nächsten Systemupdate, das die Möglichkeit vorbereiten wird, iPhone-Anwendungen innerhalb der Europäischen Union direkt von den Webseiten der verantwortlichen Entwickler zu laden und auf den eigenen Geräten zu installieren.

27. Mrz 2024 um 14:58 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Kann jemand rausfinden ob der Barometer und Apple Music -> Downloads Bugs behoben sind und ob es sich lohnt das iPhone platt zu machen und dann die neue Version zu installieren?

    Antworten moderated
  • Oh wie ich es liebe, zwei iOS Versionen mit der gleichen Versionsnummer, die jedoch einen unterschiedlichen Build haben..
    …klasse – hoffentlich nur wegen Installationsproblemen kreiert?

  • Führe es gerade auf dem iPad mini 6 aus. Es werden 7,51 GB geladen, Donnerwetter!!

  • NUR via Finder oder Devices App am Windows, ODER AUCH iTunes an einem Mac?

  • Wenn es wichtig wäre käme es auch OTA.

    Antworten moderated
  • Seit 17.4 und 17.4.1 habe ich das Problem, dass manchmal das Display verzögert aus dem Standby aufwacht. Du tippst drauf und nichts passiert für etwa 2sek.
    iPhone 13 Pro.

    • Ich hatte genau dieses Phänomen mit der Beta von 17.4 (das nehme ich mit Beta halt in Kauf).
      In meinem Fall musste ich das Gerät platt machen und konnte nicht mal einen iCloud Backup restoren, weil der das Problem ebenfalls inne hatte.
      Hoffentlich hast Du mehr Glück.

    • Hab das gleiche Problem. Vor allem morgens bei der ersten Nutzung des Tages

      Antworten moderated
    • Ist bei mir auch so (iPhone 15). Außerdem stürzt alle paar Stunden bei mir jetzt das Springboard ab und manche Apps lassen sich gar nicht mehr starten, außer man rebooted das ganze iPhone. Kann mich nicht erinnern, dass ich jemals solche Probleme hatte.

    • Hatte ich die letzten Tage am IPhone 13 auch. Hab die Dateien App als Fehler lokalisiert. Da war ein Netzlaufwerk drin, welches es nicht mehr gibt. Nach paar Versuchen konnte ich es löschen und alles ist wieder fein.

      Antworten moderated
    • Bei mir stürzt die Kamera App öfters ab, wenn ich Portrait-Funktion Fotos mache. Die Bilder sind dann nicht in Fotos gespeichert.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37380 Artikel in den vergangenen 6078 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven