iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
Gratis und offline

Nokia wird HERE-Maps als iOS-App veröffentlichen

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Beim Verkauf der eigenen Handy-Sparte an die Windows-Entwickler von Microsoft hat haben die Finnen ihr HERE-Kartenangebot wohlweislich nicht mit veräußert.

Das Wall Street Journal erklärt zur Stunde warum: Nokia will seine HERE-Karten in den kommenden Wochen zurück aufs iPhone bringen und dann direkt mit den Karten von Google und Apple konkurrieren. Ein Schritt der sich seit Monaten abzeichnete.

nokia-maps

Die Karten-App, die sich aktuell als Web-Anwendung auf der Seite www.here.com ausprobieren lässt, soll noch im vierten Quartal 2014 im App Store verfügbare sein und kann komplett ohne bestehende Internetverbindung genutzt werden. Im Gegensatz zur Konkurrenz will Nokia sein HERE-Paket als Offline-Lösung anbieten.

Bislang verdient die Karten-Abteilung des ehemalige Handy-Giganten vor allem an Geschäftskunden wie FedEx, Amazon und zahlreichen Autobauern, die das Kartenmaterial für eigene Anwendungen lizenzieren. Dabei soll es vorerst auch bleiben. Die HERE-Maps sollen Privatnutzern auf iOS und Android kostenlos und werbefrei angeboten werden.

Im WSJ-Interview lässt sich Sean Fernback aus dem Nokia-Vorstand die Spitze gegen Google nicht nehmen:

Google Maps is a good solution for many, their maps work very well, but it has looked the same and done the same for a long time.

Also, zurücklehnen und abwarten. Wir melden uns sobald Nokias Kartenangebot verfügbar ist. Dies wäre nach dem kurzen Intermezzo 2012 dann das zweite Mal der Fall.

Mittwoch, 03. Sep 2014, 15:41 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist es nicht so das das Kartenmaterial eh nur von 2-3 Unternehmen kommt die man nicht wirklich kennt und das Google, Apple, Nokia es dann unter eigenen Namen in Umlauf bringen?

    • Ja und nein. Die ehemals großen Kartenlieferanten Teleatlas und Navtec wurden inzwischen von TomTom und Nokia übernommen. Apple und Google nutzen lustigerweise beide Teleatlas/ TomTom.
      Dazu kommen noch Daten für POIs anderer Firmen oder aufgekaufter Firmen.

      • Nur zur Info Google Maps benutzt schon lang keine Tomtom karten mehr was ihr vorteil ist, meisten Karten sind Von deutschen Behörden oder Google selbst

  • nein danke.
    Here Maps auf dem Windows Phons ist schon schlimm genug. Navigation funktioniert überhaupt nicht und schickt an eine ganz andere Adresse. Viele Adressen kennst es außerdem gar nicht. Das beste ist und bleibt immer noch Stock Apple Maps

    • Also bei mir funktioniert es super.

    • der_hausmeister

      Ich war im Juli 3 Wochen in England und habe ausschließlich mein Nokia Lumia (Firmenhandy) mit Here Drive+ zur Navigation verwendet. Lief trotz Linksverkehr einwandfrei und ich habe mich kein einziges mal verfahren.
      Apple Karten hätte ich auch nutzen können, aber dann wäre mein Wochenpass (150MB) wohl nach der ersten Fahrt schon weg gewesen – so lange Apple daran nichts ändert stellt es keine echte Alternative zu Navi-Apps dar.

  • ‚HERE‘ wirds wirklich nicht gebraucht…

  • Bin gespannt. Habe die Navigon EU für offline. Nehme aber sehr gerne Apple Karten für die Navi und Google Maps für POI Suche. Was soll ich da mit Here? Das müsste schon so richtig der Hammer sein – wird es aber bestimmt nicht. Ich bin gespannt.
    Warum machen die das? Verluste einfahren?

  • ist die app nicht auf der neuen samsung gear s drauf? also doch nächsten dienstag ein wearable mit screen? :-)

  • Gut, THERE wäre nat. besser. Aber den Begriff offline Nutzung lese ich schon mal gern. Und Finnland allemal lieber als NSA. Oder USA – bleibt sich ja gleich.

  • Wenn man von den verschiedenen Fehlern auf den unterschiedlichen Karten der Anbieter ausgeht, dann eher nein.

  • Ich nutze zur zeit tomtom, da ich viel im Ausland unterwegs bin. Würde apple das auch bieten würde ich eher diese nutzen.

  • täusche ich mich oder gab es here nicht schon als iOS App?

  • Drive Here wäre noch super… Klappt offline super am Win-Phone… Weiß nicht was ihr alle habt. Vielleicht sollte man es auch benutzen können…

  • Ich freue. Ich drauf. So kann man sein iPhone im Urlaub weltweit ohne Roaming für die Navigation nutzen. Einfach vorher das notwendige Land/kartenmaterial Laden und ein vollwertiges Navi haben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven