iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

New York Times: Googles Karten-App kommt Ende 2012 auf iPhone und iPad

Artikel auf Google Plus teilen.
73 Kommentare 73

Die New York Times entschärft das gestrige Reuters-Zitat mit eigenen Quellen:

Google entwickelt eine Maps-Applikation für iPhone und iPad, die voraussichtlich noch zum Jahresende fertig sein dürfte. Dies geht aus Informationen hervor, die uns mit der Angelegen vertraute Personen zugetragen haben, die nicht genannt werden wollen.

Auch die bisherige Trennung von Google Earth und Google Maps sorgte, so die Times, für Komplikationen. So ist Googles 3D-Kartenmaterial bislang in Google Earth und nicht im Bestand der Google Maps hinterlegt. Nach Informationen der New York Times sollen die beiden Angebote zum nächsten Release kombiniert werden.

Mehr zum Thema:

Mittwoch, 26. Sep 2012, 13:01 Uhr — Nicolas
73 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • quasi als spätes Weihnachtsgeschenk

      • Was heißt Ansichtssache? Ich frage nur aus reiner Interesse. Bist du wirklich mit der Schrott Karten Applikation von Apple zufrieden? Nicht wirklich oder?

        Grüße

      • Hi,
        wenn du nicht in den Staaten wohnst, kannst du Apples Kartenmaterial in die Tonne treten.
        Hier aufm Land in Dtl. ist die Kartendarstellung in augenfreundlichem SW gehalten. Prima…. Hoffe dann auf Weihnachten

      • Augenfreundliches SW – genial!! YMMD

      • @Nigelos

        Bei mir im südlichen österreich sind die apple karten um einiges aktueller und höher aufgelöst als bei google maps. Und die google karten waren schon nicht schlecht…

      • Wie manche denken – Ihr Kaff in SW ist der Nabel der Welt…
        Hier in der Pampa sind alle kartenausschnitte schön bunt und max. 6 Monate alt!
        Also, erst denken – dann posten!

      • Wie manche denken – Ihr Kaff in SW ist der Nabel der Welt…
        Hier in der Pampa sind alle kartenausschnitte schön bunt und max. 6 Monate alt!
        Also, erst denken – dann posten!

    • Auf einmal doch von wegen wir haben noch nichts gemacht

    • Wenn die Kölner wüssten das der Dom fehlt, würden sie das neue iPhone wieder zurück geben. Also die Karten-App. von Apple ist nachwievor ein Witz.

  • Alles Vermutungen, jeder „glaubt“, doch keiner „weiß“!

  • Der Schichthotte
  • Juhu…Wettbewerb! Vielleicht haben wir ja was davon!!! :)

  • Nützt nur nichts bezüglich der Systemintegration der Apple-Karten.

  • Kann man die App. Auch zum Standard machen das die anderen Apps wie yelp runtastic etc darauf zugreifen können ? Sonst bringt es ja nix

    • Höchstens per Jailbreak, aber ohne auf keinen fall!

    • Nein, und ich finde das auch übel. Komoot greift auch auf den Kartenmüll von apple zu, und ich kann nur hoffen, dass die Entwickler das in der App ändern. Meinetwegen auch auf Open Street Maps.

      • Ich versteh das Problem nicht – ich fahre Mountainbike so 200 km am Wochenende aber ich brauche dafür keine Karten. Als App nutze ich Bicycle aber schaue eigentlich nur auf die Werte und nie auf den Kartenausschnitt.

  • Juchuuuu!
    Endlich wieder ne ordentliche Kartenapp. Apples Maps ist wirklich ne Zumutung. Fehler, Fehler, Fehler… und auch die Darstellung und der Derailreichtum ist Murks. .

  • Mal zu dem schlechten Bildervergleich der Karten:
    1. Warum wählt man für einen direkten Vergleich nicht den gleichen Ort? und
    2. Die gleiche Zoomstufe?!
    Das sieht ja überhaupt NICHT nach nem google Freund aus!!

    • Und zu den Fehlern:
      Also ich hab noch nie ein Baby gesehen, was nach seiner Geburt sofort laufen konnte….
      Wie lange hatte google Maps im Vergleich Zeit, für euren Maraton, das laufen zu lernen?

      Hauptsache am Rand stehen und sich aufregen…
      Sehr klug!

      • Aber will noch ein Baby, wenn die eigenen Kinder schon groß sind?

      • Naja, die Apple-Maps sind etwa so als hätte irgendjemand 5000 Jahre nach Erfindung des Rades das Ganze nochmal neu erfunden. Die neue Erfindung ist sechseckig und hoppelt beim Rollen, aber das wird sich rundlaufen, wenn nur genügend Leute damit fahren. Welcher Blödmann kauft schon schöne feingewuchtete 20″-Alus ???

      • Ja, richtig. Aber ein Baby lässt man auch nicht auf die Menschheit los bevor es laufen kann…Es ist Fakt: Die Apple Karten App hat ganz gute Ansätze, ist aber von der finalen Version noch ganz weit weg. Es ist eine Beta. Zu viele Fehler, zu schlechtes Kartenmaterial. Das dauert noch ewig bis die Karten brauchbar sind.

  • Nein, ist es nicht. Es gibt Apps, die leider auf Apples Mullkarten zurückgreifen, Komoot z. B.

  • würde diese neue google maps app nicht gegen die app store richtlinien verstoßen (funktion ist in ios schon enthalten)?

  • Wenn Google doch schon dabei ist, eine Maps App zu entwickeln, warum das gestern dann demientiert?
    Macht doch keinen Sinn.

  • Eigentlich dachte ich, dass bis Ende des Jahres die App von Apple so überarbeitet ist, dass es keine neue App von google mehr braucht.

    • Bis Ende des Jahres ? Wovon träumst Du nachts ? Oder, sachlicher: hast Du eine grobe Ahnung davon, wieviele Mannstunden dafür notwendig sind, um den ganzen Quatsch bis Jahresende zu korrigieren ? Da hat Obama schlagartig keine Arbeitslosen mehr…

      • … und dann dauert und dauert und dauert die Prüfung der App bei Apple (siehe Google Suche)

    • Wie schnell wurde Siri denn entsprechend überarbeitet? – ach ja, ist ja immer noch Beta.

    • Wie ist das eigentlich Patent Messig gschütz gehört das das nicht Google wenn ja dann hat Apple richtig großes Problem leider weis ich nicht

  • Ich weiß garnicht warum schon wieder alle über die Karten App. Von Apple moppern, klar ist sie noch nicht perfekt, aber man sollte mal zurück denken wie google angefangen hat. Apple muss das ganze Material aufarbeiten und ans System anpassen. Lasst den Jungs und Mädels bei Apple doch einfach mal n bissl zeit und mit dem Potenzial was da hinter steckt wird die App. In sehr kurzer zeit die google Maps App.. Was die Navigation und Geschwindigkeit angeht um weiten schlagen! Siehe siri! Mittlerweile ein echt gutes Feature was zumindest bei mir sehr oft grad beim Autofahren genutzt wird! Bissher nie Probleme mit gehabt!!!

    • angebracht wäre es halt gewesen das Material aufzuarbeiten und ans System anzupassen während der Entwicklung. Da diese noch nicht abgeschlossen ist sollte man also tunlichst vermeiden eine Schnittstelle für zig Appstore Apps zu kappen und eine auswegslose Situation herbeizuführen. Jede App die auf die native Map-App zurückgreift ist zurzeit nutzlos und braucht ein Update zu open streetmap damit sie wieder funktioniert.
      Apple könnte auch direkt mit iOS7 die Google Suche durch Apple isearch ersetzen. Wenn da dann auch nur falsche Ergebnisse rumkommen und beim Aufruf von google.de auf die Apple suchseite umgeleitet wird würdest du auch nicht protestieren?

      • Also ich habe in meiner Gegend durchweg akzeptable ergebnisse mit der neuen Karten App. Berufstätig im Aussendienst (in ländlicher Gegend) habe ich google maps genutzt um strecken und mein Kilometergeld zu berechnen. Seit iOS 6 nutze ich beide paralel und bekomme in 98% die gleichen Strecken vorgeschlagen, bzw. die gleichen entfernungen. Auch sind die Satelitenbilder nicht durchweg schlecht.

  • Ich verwende zum Glück noch iOS 5 auf meinem 4er – & werde anscheinend damit noch lange fahren. Das ist beschämend für ein Konzern wie Apple, dass die App so ein Murks ist.
    Da zahlt ihr um die 700€ für ein Gerät das so voller Fehler ist – und dann sollt ihr noch dafür sorgen dass durch eure Nutzung sie datentechnisch besser werden!? Und das sag ich als Apple-Fan.
    Für mich ist ersichtlich: Der Visionär / Diktator ist tot !

    • Du weißt schon, dass iOS 6 nicht nur aus Maps besteht? Ja, Maps ist überarbeitungsbedürftig, aber der Rest ist das Update auf jeden Fall wert. Siri ist jetzt benutzbar, es gibt Photostream, die Facebook-Integration ist gelungen, DND ist super, man kann den Datenschutz individuell überprüfen und einstellen, die Mail-App wurde verbessert und vieles andere mehr.

  • Apple hat doch eh kein Interesse an der Darstellung! Das ist nur ein verzweifelter Versuch um an bewegungsdaten heran zu kommen.

  • schön das apple uns viele jahre zurück geworfen hat mit der karten app.

    ich würde sofort google wieder laden…….

  • Was nutzt es?
    Das iOS bleibt verhunzt, denn die Integration wird Apple nicht zulassen – sonst könnten sie auch gleich die alte App nochmals ausrollen.

  • eben gelesen dass
    1. Apple noch ein Jahr die Lizenzen für Google Maps hat doch kurz vor der Veröffentlichung sich entschieden hat die Map ins iOS 6 zu integrieren.
    2. Apple arbeitet schon seit 2004 an der Karten-App.

    -unglaublich-

  • Auch beim geocaching ätzend. Liegt der Cache links oder rechts vom weg? Und wie komme ich da überhaupt hin? Gut dass die App. auch den Download von topo Karten erlaubt. Besser als nix, schlechter als google Maps.

    • Oh ja, das ist echt Hölle.
      Apple braucht ja schon ne Ewigkeit mich selbst zu orten, da hopft der blaue Punkt von links, nach rechts, dann wieder hoch und wieder runter und hält dann (laut Karte) im Nachbarhaus, auf der anderen Strassenseite an. Mir graut es, wenn ich jetzt iPhone suchen muss…

      Google hat es wenigstens aufs richtige Haus geschafft. ALSO: Wie meldet man diesen Fehler ? HÄ?
      Und AroundMe kannste seither auch vergessen, die greifen auf die verkorkste Apple Karten zu. Ich finde die ganzen Geschäfte nicht mehr, die ich vorher hatte.
      Mich kotzt das an….

      Scheiße, man. Warum ?! macht man sowas…..

  • Wäre ich Apple würde ich Apps des erllärten Feindes nicht zulassen. Punkt.
    Aber ich versteh ja auch nicht, warum alles nach Facebook und Google schreit, obwohl dauernd darüber gesprochen und gesendet wird, dass das die fragwürdigsten Datenkraken und Datenschleudern sind. Wer das nutzt, darf sich über Datenschutz keine Gedanken mehr machen oder protestieren, wenn seine Daten missbraucht werden. Mir kommt nix davon auf IPhone oder IPad und Rechner.

    • Sinnvoll wäre es aber gewesen die Maps app erst rauszubringen wenn sie eine echte Alternative zu Google Maps darstellt und nicht wie jetzt ein Rückschritt bedeutet, der die eigenen Kunden nach einem Konkurrenzprodukt schreien lässt…

      • Darin stimme ich dir eindeutig zu. Und ich meine auch, das Steve Jobs sicher noch gewartet hätte, weil ihm nicht perfekte Produkte zuwider waren.
        Oder man hätte es so deklariert: wir arbeiten dran – wer will kann die Karten-App im Store dazuladen und mittels Fehlermeldungen beim Aufbau helfen. Für gute Tipps gibts ne Gutschrift auf der ID für den ITunes Store.

        Apples Richtung ist richtig – nur der Weg vielleicht nicht so optimal und perfekt gewählt wie es unter Steve gewesen wäre.

    • Da hat Apple doch auch Deal gemacht erst nein und dann ja alles nur Geld frage

  • Ist doch absicht damit nächstes jahr alle das 5s kaufen,weil die sachen dann eben nicht mehr auf 5 er laufen .
    Irgentwie muss man die Phones doch an den Mann bringen

    • Leider gibt es genug idioten die jedes jahr das neue kaufen um cool zu sein. Egal was es neues bringt. Siehe iphone 4s und 5

      • Jepp – stimmt – ist schon schlecht, wenn man auf die 2-jährige Subventionierung durch den Provider warten muss oder bei Aldi Schlange stehen muss. Würde mir auch nicht gefallen.

    • @ Blinder der vom sehen spricht: — das 4S ist 1 Jahr alt und kann alles was das 5er kann — das 4er ist 2,x Jahre alt und kann noch fast alles was 4S und 5 können. Hartwaretechnisch Siri nicht, da es einen IR Abtaster benötigt um die gleichen Funktionen zur Verfügung zu stellen, der beim 4er noch nicht verbaut wurde. Und das 3GS (mein altes, dass nun meine Schwester nutzt seit einem Jahr) kann dafür dass es von 2009 ist, noch erstaunlich viel vom neuen IOS umsetzen.

      Wie sieht es denn da mit den tausenden Android-Versionen aus??

      • Ist nur teurer geworden und das ist das was mich am meisten stört Lob an Ms die haben mit gedacht bin mir sicher Win 8 wird Knaller allein wegen den Preis

      • Das Nexus kommt für 195 nach Deutschland kaum zu Glauben aber war

  • WhatsApp greift logischer Weise auch auf die Apple-Maps zu. Zeigt aber in der Vorschau (kleines Bild mit Link zu Karte) Google-Maps. Wie das?

  • Und ich verstehe nicht, warum Apple nicht die OpenStreetMaps genommen hat. Da arbeitet die Community mit und jeder Trampelpfad ist dabei.

  • Ich find finde die Apple Maps App gut. Hab auch auf dem Land meinen Weg ohne Probleme gefunden.
    Und wenn ich mich auf Google Maps am WE verlassen hätte müssen, dann hätte ich weder mein Hotel noch das Grüne Gewölbe in Dresden gefunden. Weil Google Maps ja so toll und fehlerfrei ist… Das ist nur Zufall, dass in einem Radius von 100 Metern gleich zwei Fehler sind…

    • Wenn man die App und das Iphone zum Arbeiten nutzt — und eben weniger zum Spielen und Bildchen begucken, dann reicht die Kartenapp auch. Den Weg von A nach B findet man damit allemal, was der Hauptzweck der App ist.
      Satelittenbildchen zu begucken, dafür fehlt mir die Zeit — und Flyover über München, New York, Sydney ??? Hallo?? Wenn ich das sehen will, dann fahre ich da hin und gucks mir live und eben nicht auf Bildchen an.

      • So sehe ich das auch und nutze seit 3 Wochen die Karten App ubd google maps paralel und komme auf die gleichen Werte, die gleichen vorgeschlagenen Routen und auch die gleichen Entfernungen. Das einzige was regelmäßig variert ist die berechnete Zeit, da Apple vermutlich den Verkehr hochrechnet durch Daten anderer iPhone Nutzer sind die Zeiten die die Kartenapp von Apple berechnet oft noch genauer… Ich fahre im Aussendienst, täglich 300 – 400 Km.

        Mich hat die Kartenapp noch nicht enttäuscht oder fehlgeleitet auf nunmehr ca. 6000 Km durch Deutschland in den letzten 3 Wochen…

        Gebe Dir recht, die Spielkinder werden hier sicher nicht zufrieden sein, denn die Kartenapp ist halt kein PS3 Ego Shooter;)

  • Ich finde die neue Karte recht cool!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven