Artikel iOS 6 ist installiert: So deaktiviert ihr das Werbe-Tracking. So lassen sich Karten-Probleme
Facebook
Twitter
Kommentieren (132)

iOS 6 ist installiert: So deaktiviert ihr das Werbe-Tracking. So lassen sich Karten-Probleme melden.

132 Kommentare

Zwei Punkte für eine Ruhige Minute. Wer nicht gesteigerten Wert darauf legt, sein iPhone durch Werbenetzwerke identifizieren zu lassen, sollte die mit iOS 6 eingeführte Werbungs-ID (ifun.de berichtete) deaktivieren. Die Werbungs-ID ist eine Gerätekennung, die verwendet wird, um die “Kontrolle über den Einsatz von Tracking-Methoden durch Werbefirmen zu ermöglichen“.

Ausschalten könnt ihr die werksseitig aktivierte Tracking-Option in “Einstellungen” -> “Allgemein” -> “Info” -> “Werbung” -> “Ad-Tracking beschränken”.

Auch der Frust über Apples Karten-Qualität lässt sich konstruktiv einsetzen. Unter iOS 6 können sowohl falsche Meta-Daten als auch schlecht angezeigte Satelliten-Fotos gemeldet werden. In der Karten-App tapt ihr dafür auf das Eselsohr unten rechts, wählt anschließend das klein gedruckte “Problem melden” aus und informiert Apple im nächsten Bildschirm darüber, was am ausgewählten Kartenausschnitt nicht stimmt.

Diskussion 132 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. …..und für jede Kartenfehlermeldung gibt’s eine Gutschrift von 0,50€ auf dem AppStore-Konto. DAS wäre mal eine Massnahme

    — Axel
  2. Danke wegen dem Kartentipp. Habs selbst nicht gefunden. Das Kleingedruckte war noch nie meine Stärke. ;)

    — Marp
  3. Neu bei ios 6 ist auch das man sms vibration einstellen kann, habt ihr das schon mal irgendwo geschrieben?

    — IHead
  4. Hab grad drüben bei iFun schon gefragt, vielleicht weiß hier jemand Rat?
    Seit iOS 6 funktioniert meine Musik-App auf dem iPhone nimmer. iTunes-Match ist aktiviert, aber eine Wolke mit nicht fortschreitenden Fortschrittsbalken verharrt dort etliche Stunden.
    Wenn ich Match ausschalte sind ein paar Interpreten allerdings ohne Titel auf dem Gerät. Jemand ne Idee, was da zu tun ist?
    Danke :)

    — Fab0ne
    • Ja. Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzen, iTunes Match auf dem dazugehörigen Rechner ausschalten. Anschließend auf allen Geräten wieder aktivieren, zuletzt auf dem problembehafteten iOS Gerät. Hat bei mir geholfen. Hatte exakt das selbe Problem.

      — Johnny Beton
    • nein, aber ein freund von mir hat das gleiche problem. bist also nicht der einzige. vielleicht mal imapple-forumschauen, obdas schon jemand gemeldet hat und falls nicht, dann selberdort posten ;)

      Benno
    • Hi.
      Hatte das selbe Problem- übrigens auch bei den Videos…
      Bei einem 4er gabs das Problem nicht, nur beim 4S.
      Die alten Videos und Musik schienen noch vorhanden (x GB nicht kategorisiert), tauchten aber nur als 0:00 in der Musik/Video App auf und ließen sich nicht abspielen/ Videoapp stürzte sofort ab.
      Ein und ausschalten von iTunes Match brachte nichts. Nach dem Widerherstellen des 4S funktioniert alles wieder (Musik und Video sind allerdings weg und müssen neu geladen werden).

      — Kingbingo
  5. und wie schnell wird die gemeldete Anpassung/Korrektur in Apple Maps übernommen?
    ich habe was geändert, ist aber noch nicht übernommen worden. Hat da schon jemand Erfahrungen gesammelt?

    — tasterli
    • Apple schickt sofort (innerhalb von 30 Minuten) einen Praktikanten hin und lässt ihn die Landschaft abmalen…

      — Andreaslpz
    • Andreaslpz hat recht. Wenn du es gemeldet hast und es nach SPÄTESTENS einer Stunde nicht geändert wurde, ging was schief. Einfach nochmal melden :)

      — ihache
    • Ich habe schon vor drei Wochen einige Fehler in meiner Umgebung gemeldet. Da hat sich noch überhaupt nichts getan.
      Würde mich auch interessieren, ob Apple z. B. nur reagiert, wenn mehrere Meldungen eingegangen sind.

      — heldausberlin
  6. mich würde interessieren wo man das GPS Tracking von passbook ausschalten kann. ich glaube das zieht echt am Akku……

    — Niko3
    • Das Akkuproblem habe ich auch.
      Hat bei mir allerdings nichts mit Passbook zu tun, da ich da noch keine Pässe drin habe, die ein GPS Signal suchen.
      Mein 4S entläd sich mit iOS 6 doppelt so schnell wie mit iOS 5.

      — Benjamin
      • Bei mir auch – kann jemand helfen mit dem Akku-Problem! Ist ziemlich nervig!!

        — Thomas
      • Schhließe mich an! Passbook noch jungfräulich und trotzdem deutlich schnellere Entladung! Bab jetzt Werbetracking deaktiviert – ob das was bringt?

        — Hasc
      • Probiert mal
        Einstellungen/Allgemein/Datum & Uhrzeit/Automatisch einstellen
        Auf 0 setzen.
        Bei mir hat er Berlin nicht gefunden und ewig gedreht und den Akku leergesaugt.
        Muss man eh nur Einschalten, wenn man ständig die Zeitzone wechselt.

        — Mickey Mouse
    • Ganz oben am Telefon ist so ein Knopf, den musst du ein Moment halten. Dann ist es aus.
      Aber mal eine ganz andere Frag, weißt du wie man das Hintergrundbild bei Mountain Lion ändern kann?

      — DerDirk
      • Auf ein Bild mit der rechten Maus klicken ganz unten als Schreibtischhintergund und gut ist

        — WJS62
  7. Das meinte Apple also in dem offiziellen Statement zu der Karten-Misere mit “es wird besser, je mehr Menschen es benutzen”. Naja.

    — Martin
  8. So nun ist mit dem Update 6.0 der Ounkt erreicht, an dem ich persönlich für mich mehr Nachteile als Vorteile sehe. Die sogenannten Weiterentwicklungen entpuppen sich als unausgegeorenen unfertige Produkte. Es wird alla Facebook Tür und Tor für alle möglichen unkontrollierbaren Werbezwecke geöffnet und auch wenn das abschaltbar ist, warum muss ich das tun wenn es doch eigentlich anders sein sollte. In diesem ganzen Hype vergessen wir welche Werte wirklich von Nutzen sind und welche nicht.
    Ich werde mich mit IOS 6.0 von Apple verabschieden und mich back to the roots zu einem einfachen Standartsmartphone entwickeln. Das passt auch zu meiner Entcheidung den Großstadtmolloch Berlin zu vrlassen und meinen Lebensnachmittag und Abend wieder an der Nordsee zu verbringen.

    — Kay T.
    • Ich wünsch dir viel Spaß.
      Bei der Tafel bekommst du was zu Essen.
      Und wenn du in der Innenstadt ein bisschen singst und tanzt bekommst du bestimmt auch mal n Euro.

      — Benjamin
      • …was bist Du für’n Quatschkopp!
        Laß doch jedem seine Ansicht ohne das Du ihn in eine “unsoziale Schiene” zu schubsen suchst!
        …vielleicht hörst Du Dich nur gern selbst reden?!

        — iHorstK
      • Weist Du Benjamin es sind genau diese unreifen , unqualifizierten,dummen und dreisten Kommentare die bestätigen das Du zu denen gehörst, die ungeprüft jeden Mist zum Highlight stilisieren. Abgesehen von der negativen, beleidigenden Haltung die Du einnimmst solltest Du mehr hinterfragen und prüfen. Ich habe nur für mich und meinen persönlichen Bedürfnissen gesprochen und das ich meine Konsequenzen draus ziehe. Daher empfehle ich Dir werde Erwachsen und Reifer in Deiner Eintellung , sowas ist für das ganze Leben wertvoll.
        Dir weiter viel Spaß mit IPhone 5 und zukünftige .
        Ich Brauch das alles nicht mehr.

        — Kay T.
      • @Kay T: Vielen Dank für diesen erfrischend vernünfigen und sehr ordentlichen Kommentar. Immer wieder eine Freude, auch mal so etwas zu lesen.
        Nur schade, dass deine Einstellung genau diese ist, denn das bedeutet, dass du uns hier verlässt und bald nur noch solche Benjamins übrig bleiben.
        Und viel Spaß an der Nordsee. Darum beneide ich dich auf jedenfall!

        — Konzlon
    • PS: Ich weiß ja nicht was ihr habt, aber bei mir war das Werbetracking standartmäßig abgeschlatet!

      — Benjamin
      • Warum muß jemand wie Kay T. von Dir sich so schäbig beleidigen lassen? Wenn seine Enttäuschung über Apple und IOS so groß ist und er sich davon verabschieden will, dann hat man seine Entscheidung zu respektieren.

        Das Gegifte von Applefanboys über jede Kritik an Apple ist ein asoziales Verhalten. Manche finden ein Produkt gut, andere wieder sind enttäuscht. Man sollte sachlich damit umgehen können!

        — SleepingSunBln
    • Und nochmal PS: “back to the roots zu einem einfachen Standartsmartphone”…”back to the roots” geht es nicht zu einen Smartphone…”back to the roots” heißt Nokia 3310.

      — Benjamin
    • Mir geht das auch so. Akku-Laufzeit von 6 Tagen auf 1 Tag runter, Werbung, Nerv.
      Als ich vor etwa 12 Jahren von Windosen auf Apple umgestiegen bin, dann gerade wegen ähnlichen Nummern.
      Hab mir mal das Galaxy angeschaut.
      Buh, Apple !

      — Nasso
  9. Das mit dem Tracking kapiere ich noch immer nicht richtig. Nach allem, was ich auch in den “weiteren Informationen” lese, muss die Funktion aktiviert sein, dass es beschränkt wird.
    Wer also keine Werbung will muss aktivieren?

    — AndyCarl
  10. der schalter muss also aktiviert sein damit die werbungs id deaktiviert ist oder versteh ich das falsch?

    — Hansi
  11. Ich hatte nie erwartet, das Apple auch damit anfängt, uns für Werbung zu missbrauchen.
    Das iPhone ist nicht gerade günstig, da erwarte ich, das dieses Tracking von vornherein deaktiviert ist, oder man zumindest informiert wird, das es aktiviert ist.
    Apple singt moralisch , in meiner Gunst.Schade.
    Traurig ist, das viele es garnicht mitbekommen und es laufen lassen.

    — Siebenstein
  12. hat noch jemand Probleme mit Siri? Mein funktioniert überhaupt nicht, Läden ewig und bricht dann ab…

    — Rocket
  13. Ich kann bei whatsapp keine Fotos im Mobilnetz verschicken. Via WLAN klappt es einwandfrei. Whatsapp kann sowohl auf mein Adressbuch als auch Fotos zugreifen. Problem besteht seit ich es mit dem iPhone 5 versuche, davor war alles ok

    — Matze
  14. Off Topic:
    iOS 6 ist installiert: Bei 35% Akkustand hat sich mein iPhone, während Inbetriebnahme der Fotokamera, selbst runtergefahren und wollte erst wieder aufwachen nachdem ich es ans Stromnetz angeschlossen habe! So was ist mir noch nie passiert. Kann/Darf passieren?

    — rob
    • Und mein Akku entläd sich mit iOS 6jetzt doppelt so schnell wie mit iOS 5.
      Irgendwie scheint iOS 6 Probleme mit dem Akku zu verursachen…ich hoffe Apple schiebt schnell ein Update hinterher.

      — Benjamin
      • Schätze mal, das irgendwelche Optionen, die vorher deaktiviert waren um Akku zu sparen, durch das Update wieder aktiviert wurden.
        Die muss man in den neu angeordneten Menüs jetzt erst mal alle wieder überprüfen.

        Alex
      • Ja 5-10% Akku Leistung gehen Flöten in ca.1 Stunde wobei ich echt nichts gemacht habe mit dem Teil.

        Und 1. Kabel und Adapter zum Laden gibt es ja erst irgendwann im Oktober….

        Ingo
  15. Hi hi, kannte ich schon. Diese Karten App ist in den vielen Jahren Computernutzung die erste Anwendung, bei der ich direkt nach dem ersten Start als erste Funktion die Möglichkeit zur Fehlermeldung genutzt habe.

    — Marks
    • Ging mir auch so, ich find in der Karten nur Fehler und will wieder meine Google Map! Warum wird die wohl nicht freigegeben?

      — Mike
  16. Man zahlt hunderte Euro für ein iPhone 5 und dafür, daß man sich dann dafür einspannen läßt, wie in einer Open-Maps-Community die Arbeit zu machen, die Apple hätte investieren sollen??

    Na danke.

    — Pete
  17. Cool, eine der ersten ios6 artikel nach der installation handelt davon den ganzen neuen scheiß wieder auszuschalten und gerade zu biegen. Euch apple fans ist wirklich nicht mehr zu helfen lol :D

    — N3rd
  18. Durch diese Neandertaler-App. (Maps) bekommt der Begriff “iCloud” einen ganz neuen Sinn.
    Viele Städte und Landstriche sind ja hinter Wolken verdeck und unihtbar dargestellt.

    — Piratenrocker
      • Du als Fanboy magst das so mögen, ich finde es eine Sauerei, dass eine funktionierende Map gegen eine Wüstenlandschaft getauscht wurde. Ich nutze Citymaps für die Städte die ich bereise, die Kartenapp im iPhone ist jetzt am letzten Screen, wo ich sie nicht sehen muss.

        — Burhan
  19. Mal off topic, probiert mal beim iPad unter iOS 6 einen Timer mit einem akustischen Alarm hinzubekommen. Also ich bekomme nur ein PopUp mit “Timer ist abgelaufen” ohne Ton. Und ja der Schalter für den Ton war an und auf voller Lautstärke.

    Getestet mit iPad 2 und iOS 6

    — WhitePony
  20. Cool, meine Heimatstadt Bendorf liegt laut der Karten-App 10 km weiter Nördlich mitten auf einer Waldlichtung, auf der nicht ein einziges Gebäude steht. Schon genial, aber die 3D Modelle sind wirklich cool. Hoffe das die Fehler nach und nach ersetzt werden. Trotzdem sollte Apple ermöglichen eine alternative Maps App anwenden zu dürfen.

    Alex
  21. Apple ist im Moment drauf und dran, seinen guten Ruf hervorragende Qualität zu liefern, zu verspielen.
    Die Software kommt dermassen verbuggt raus, wie man es kaum gewohnt ist.
    Das fing schon letztens mit der Podcast App an und setzt sich jetzt weiter munter fort.
    Es fehlt wirklich einer wie Jobs, der den Leuten in den Arsch tritt, wenn sie unfertige Produkte als fertig verkaufen wollen.

    Alex
  22. Bei mir, wohne im Großraum Stuttgart, ist die Kartenapp Top. bei Google war das Bild mit unserem Haus min. 5 Jahre alt da unser Carport noch nicht darauf war. Bei Apple max. 1 Jahr da auch unser neues Hausdach (erkennbar an der Farbe, ist nun dunkel und nicht mehr Rot) zu sehen ist. Navigation funktioniert auch recht gut.
    Einzige Frage von mir: ich bekomme die VerkehrsInfo nicht eingeschaltet, geht das noch nicht?

    — andi25252
  23. Wird Zeit für eine Google Maps Gegenkampagne.

    Fangen wir an:
    -”Starnberger Bahnhof” auf dem Oktoberfest München. (Statt Muc-HBF). Prost !
    -”Friedensheimer Brücke” S-Bahn auf alten Satbildern nicht existent.
    -Buenos Aires Ezeiza Flughafen, alte SatBilder (Baustelle) und Nebel.
    -Russland, erbärmlichst schlechte Google Satbilder. iOS Top !

    Objektive Berichte wären wünschenswert. Was gerade abläuft ist wieder gezielt. Sicher gibts noch viel in iOS Maps zu verbessern.
    Aber da bin ich sehr zuversichtlich.
    Danke für den Tip zur Fehlermitteilung.

    — GAst
    • Hallo!
      die Berichte über die Maps von Apple sind objektiv!
      Da liegt ja aktuell auch das Problem – so etwas darf einem Unternehmen wie Apple einfach nicht passieren.
      Schon klar das die sowieso schon sehr eingeschränkte Toleranzgrenze vieler Apple Liebhaber hier sehr stark strapaziert wird und gerade diese versuchen das Dilemmma zu verteidigen.
      Ich als Apple Nutzer, zahlender Kunde mit Premiumanspruch fühle mich einfach total verarscht wenn solche unterirdischen Entwicklungen passieren.
      Wie gesagt: SCHROTT bleibt SCHROTT!!! auch (oder gerade) wenn dieser von Apple kommt.

      — Piratenrocker
      • Nenn einfach einige Beispiele, wo es dir ganz persönlich aufgefallen ist.
        Ich nannte Beispiele, die mir persönlich aufgefallen sind. Diese entsprechen allerdings meinen speziellen Interessen und favorisierten Suchanfragen.
        Ich vermisse, dass technische Hintergrundinformationen besprochen werden. Wer die Karten liefert, wer die Satellitenbilder liefert, wer die Datenbanken macht, warum die Bilder nicht up-to-date sind und warum sie teils schlecht aufgelöst sind, was die Bilder kosten, warum sie in weniger stark bewohnten Gebieten der Erde qualitativ so unterschiedlich sind. etc.
        Und nicht, was Tageszeitungen voneinander abschreiben um eine Sensationsmeldung zu haben.
        Datenbankfehler dürften relativ schnell korrigiert sein. Bei SatBildern ist der Aufwand grösser. Allerdings hab ich da mit Google eher weniger gute Ergebnisse nach den paar Tagen iOS6. In Osteuropa sind die Satbilder von Google z.T. grottenschlecht.
        Ich will nicht abstreiten, dass Google einen Vorsprung von mehreren Jahren hat, aber die Art der Berichterstattung der Zeitungen sind primär Aufmacher. Meine Meinung.

        — GAst
  24. Hallo ich brauche unbedingt eure Hilfe,nach der Installation von iOS6 funktioniert meine Musik App nicht mehr,und mein Lautstärkeregler auch nicht mehr.Nur wenn ich es ans headset geschlossen habe kommen alle Lieder.Kann mir da jemand helfen!?Wäre echt nett von euch!

    — Sarah
  25. Update 6.1. und iPhone, schon länger versteckter Haken Ad-Tracking: Ev Verursacher von Akkuproblemen.

    Unser rd. 2 Wochen altes iP5 zeigt deutlich bessere Verarbeitung und optimale Funktion. Allerdings – dafür massive Akkuprobleme und Erwärmung, Gerät ist nach 4 Stunden leer – ohne Navi- oder gar Spieleappgebrauch. Sogar ohne Telefonie. ALLERDINGS nur ! bei Bewegung, also wenn man unterwegs ist. Aufgrund dessen haben wir gezielt in div. Foren gesucht, mit dem Ergebnis, daß die Ad-ID dafür mit verantwortlich sein könnte. Haben wir also aktiviert bzw. ausgeschaltet, ist im Menue gut versteckt: Einstellungen – Allgemein – Info (gaaaaaanz nach unten scrollen, welch Zufall) – Werbung – “Ad-Tracking beschränken” aktivieren, und besser auch gleich Ad-ID zurücksetzen. Das Ding ist ohnehin jenseits der Seriösitätsgrenze. Beste Grüße Leander

    — Elliott Colt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14236 Artikel in den vergangenen 2609 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS