iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 451 Artikel
   

Napster für o2-Kunden: Telefonica-Kooperation startet Mittwoch mit Gratismonat

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Die Telekom kooperiert mit Spotify. Vodafone hat sich den neuen Deutschland-Dienst Ampya ans Bein gebunden, Napster ist der Musik-Partner des o2-Netzbetreibers Telefonica. Ab morgen wird o2 seinen Kunden die Napster Music-Flat für vergünstigte 7,99 Euro statt der üblicherweise veranschlagten 9,95 Euro monatlich anbieten und damit als letzter der drei großen Netzbetreiber eine Audio-Flat zum Vertrag anbieten.

napster

 

o2-Kunden können künftig ihre Lieblingstitel aus dem riesigen Napster-Katalog mit über 20 Millionen Musiktiteln und Tausenden Hörbüchern wählen. Egal ob über das Tablet, Smartphone oder den Computer daheim – mit der Napster Music-Flat haben O2 Kunden für nur 7,99 Euro im Monat immer Zugriff auf ihre Lieblingssongs.

Zu Beginn der Napster-Kooperation haben o2-Kunden die Möglichkeit, das Angebot von Napster (AppStore-Link) 30 Tage lang zu testen. Im Anschluss an die Testphase lässt sich das Angebot monatlich kündigen.

O2 Kunden können die Napster Music Flat beim Abschluss eines Mobilfunkvertrags oder auch zusätzlich zu einem bestehenden Mobilfunkvertrag jederzeit im O2 Shop, an der Hotline oder auch über über www.o2.de hinzubuchen. Per SMS erhalten sie im Anschluss einen Link zu einer Seite, auf welcher der Napster-Account aktiviert werden kann. Der Kunde kann den Napster-Service ab dem 27. November zum vergünstigten Preis von 7,99 Euro statt 9,95 Euro buchen. Die Abrechnung erfolgt direkt über O2.

Die offiziellen Konditionen und Details werden ab dem 27. November 2013 auf dieser Sonderseite einzusehen sein. Auf eine kostenlose Datennutzung – wie bei der Telekom-Spotify-Kooperation – scheint o2 zu verzichten. In der offiziellen Firmenkommunikation fehlt jeder Verweis auf das Datenvolumen – dafür hat o2 den Hinweis auf den auch von Napster angebotenen Offline-Modus prominent platziert.

Bei einer ifun.de Umfrage Anfang November gaben 81% der Abonnenten sogenannter Musik-Dienste an auf Spotify zu setzen. Unter den 6000 Umfrage-Teilnehmer kam Napster nur auf 201 Stimmen.

Streaming-Nutzer in %

spotify

Dienstag, 26. Nov 2013, 11:35 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Super
    Napster hat gefühlt das selbe angebot sowie die scheinbar schnelle veröffentlichung von alben

    Letztens beim lady gaga album gemerkt. Auf napstee sofort da bei spotify hat es einige zeit gedauert

  • Ohne kostenlose Datennutzung nicht wirklich interessant, schade eigentlich :(

  • Und eplus hat so ein mieses Netz , dass sie erst gar kein spezielles Streaming Angebot machen; Mann könnte es eh kaum nutzen… Wuhaa

  • Und eplus hat so ein mieses Netz , dass sie erst gar kein spezielles Streaming Angebot machen; Mann könnte es eh kaum nutzen… Wuhaa

    • Da irrst Du – MTV Music Flat gibt es bei BASE, in einigen Tarifen inklusive.
      Und bitte nicht wieder auf diesen Netzgelaberzug aufspringen … ;-)

      • Funktioniert auch wirklich gut. Ich glaube viele hier meckern nur rum, weil sie gar keine Ahnung haben.
        Playlisten erstellen, zu Hause per WLAN downloaden und offline verfügbar machen, unterwegs hören und kein Datenvolumen verbrauchen.
        Seh da keine Probleme – ich weiß nicht wie oft man jeden der 20 Mio Songs andauernd spontan hören will?
        Bei E-Plus hatte ich vorher eine Datenflat für 5 Euro. Jetzt hab ich für 5 Euro mehr sogar mehr Datenvolumen und muss nie mehr Geld für Musik ausgeben.
        Super Deal für 60 Euro im Jahr.
        Zu Hause ans Sonos anschließen, unterwegs per Bluetooth im Auto hören.
        Die beste GEMAweg Erfindung seit es MP3’s gibt.
        Beste Grüße

      • Ich habe keine Lust auf zu Hause zu warten, wenn ich Lust auf ein Track, Album oder eine Playlist habe dann lade ich sie mir sofort auf mein iPhone. Klar kommt das nicht jeden Tag vor aber wenn ich z.B. was neues im Radio höre, schaue ich mir den Künstler direkt an und lad mir sein Album innerhalb von 2 min auf mein Handy. Und dass ohne mein Datenvolumen zu belasten. Würde ich bis zu Hause warten, hätte ich es schon längst wieder vergessen.
        Ich habe mich schon so daran gewöhnt, dass ich es nie mehr missen möchte und würde sogar bei einer Preiserhöhung nicht meckern!

  • Kostenlose Datennutzung dann würde ich es sofort nehmen !!!

  • Suicide27Survivor(iPhone)

    Ach nö, warum gerade Napster. Aber eh egal, denn ohne kostenfreie Datennutzung uninteressant und wegen den 2,-€ sparen bleibe ich doch bei Spitify.

  • Napster ist genau wie Ampya, Simfy, Wimp und wie sie nicht alle heissen, der letzte Schrott! Kaum hat man sich eine Playlist erstellt, kann man kurz darauf nur noch die Hälfte davon hören aufgrund von fehlenden Lizenzen usw.

    Ausser Spotify gibt es keinen gescheiten Streamingdienst.

  • Das wären genau 7,99 mehr als ich momentan für Musik pro Monat ausgebe. Sollen sie ihre Musik behalten, wann wird es überall damit zugedröhnt.

  • Napster bietet auch als einziger Dienst tausende von Hörbüchern. Finde ich super…

  • Napster is der beste Player.
    Wo kann man sonst mit einem Account drei Handys, drei PCs und beliebig viele Streams laufen lassen?
    Das soll mir mal einer sagen!

    Wenn man dann noch die richtige Software hat, kann man die Musik sogar für immer behalten!

    Die anderen habe ich alle getestet und als Spielerei eingestuft.

    Der offline-Modus funzt übrigens bestens.

  • bei der Telekom kann mann Spotify Ohne das mein Datenvolumen verbraucht wird Hören bei o2 wird das datenvolumen verbraucht ist das verbraucht habe ich nur eine GPS Geschwindichkeit was des Streamen dan nicht mehr Möglich ist deshalb ist das angebot von o2 für mich nicht Interessant Wenn ich schon 7,99€ zahle will ich ja auch so Viel Hören Können wie ich will

    werde das angebit der Telekom wählen

  • Napster war Früher gut Seit Napster ein Neuen anbieter hat und eine neue Software ist Napster nicht mehr gut Spotify ist das beste da kann mann sogar einstellen ob man die leider 129 KBits haben will oder in 320 auch Lückenlose abspielen geht bei Spotify bei Napster Sify alle nicht und wie schon geschrieben Die Telekom Bietet Ohne Danten Volumen an ich kann so Viel Streamen wie ich will das ist bei o2 anderst ist das Daten Volumen als ZB deine 1 GB Verbraucht wirste auf GPS Getrosselt und dan ist nicht mehr mit Hören aber du hast 7,99€ für den misst Bezahlt

  • Dieses Angebot ist nicht für alle O2 Kunden gedacht. Ich als Business Kunde kann daran nicht partizipieren

    • Dafür sparst du aber auch mehr als zwei Euro in den „Geschäftskunden-Konditionen“, Gegenüber den zwei Euro Ersparnis bei Buchung des Napster-Angebots über O2.

  • Habt ihr eigentlich nirgendwo wlan, dass ihr immer eure mobilen Daten nutzen müsst?
    Ich bleib dabei: napster ist das beste! Welche Software kann bitte von bis zu 6 Personen gleichzeitig genutzt werden?
    So günstig kommste dann nicht nen Musikstreamdienst!

  • Ich bekomme keine SMS mit dem Link. Aber den Botton auf O2 mit JETZT TESTEN habe ich geklickt.
    Ist auch aktiv sobald ich die Seite aufrufe. Im o2 Account ist es auch schon gelistet.
    Mit der App kann ich mich ja nicht registrieren.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19451 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven