iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 278 Artikel
Android-Geräte mit schnellerem Internet

Langsame Modem-Chips bremsen das iPhone aus

46 Kommentare 46

Samsung hat in seinen IngeniusWerbespots unter anderem darauf abgehoben, dass es das Galaxy S9 auf deutlich höhere Download-Raten bringt, als Apples iPhone X. Der Chip-Hersteller Qualcomm liefert hierzu nun umfassende Testergebnisse nach.

Qualcomm Lte Modem Vs Iphone

Die mit Snapdagon-Prozessoren von Qualcomm haben ein LTE-Modem integriert und verrichten unter anderem in den Smartphones von Samsung ihren Dienst. Auf iPhone-Seite konkurrieren hier derzeit Intel-Prozessoren vom Typ XMM. Es gibt zwar Gerüchte, dass Apple sich mit dem Gedanken trägt, eigene Modem-Chips zu produzieren, bis auf weiteres ist diesbezüglich jedoch nichts konkret. Somit ist der iPhone-Hersteller in diesem Bereich bislang auf Produkte von Drittanbietern angewiesen.

Qualcomm T Mobile Download Test

Die von Qualcomm veröffentlichten Daten stammen vom Ookla, dem Betreiber von Speedtest.net, und wurden in den Mobilfunknetzen verschiedener Provider erfasst. Die Messwerte bescheinigen den Qualcomm-Modems eindeutig höhere Geschwindigkeiten im Download und im Upload sowie eine deutlich geringere Latenz. Bemerkenswert sind hier vor allem die drastisch höheren Werte bei schlechter Netzwerkverbindung.

Die Veröffentlichung macht deutlich, dass Apple hier einiges an Potenzial verschenkt. Die Abhängigkeit von Intel bremst das iPhone aus, diese Erkenntnis kommt allerdings keinesfalls überraschend. Bereits im vergangenen Jahr machten Berichte die Runde, dass Apple lieber auf die langsameren Modem-Chips der Qualcomm-Konkurrenz setzt, als sich mit dem Snapdragon-Hersteller zu einigen. Apple und Qualcomm hatten sich wegen Patentstreitigkeiten in den Haaren, unter anderem hatte Qualcomm deswegen einen Einfuhrstopp für iPhones gefordert.

Montag, 23. Jul 2018, 15:19 Uhr — chris
46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • jammern über 22 mbit/ download speed ? ernsthaft ?

  • Jegliche Ladezeiten an „Rechnern“ sind nervig und lästig. Von daher: ja

      • Aber hier geht es doch um Handys und nicht um Rechner…

      • Rechner in Anführungszeichen. Dein Handy ist nicht weniger ein Rechner als dein Macbook oder deine Playstation. Und wenn du gern vor deinem Handy wartest, geschenkt. Wenn das Ironie war: Wo war der Witz?

      • Ich denke das es keinen Unterschied macht, ob wir 0,1 bzw 0,03 Sekunden warten bis eine Seite geladen ist. Updates läd man meist eh im heimischen WLAN. Für mich ist es nicht wichtig…

      • @maxx
        das ist deine persönliche Meinung, denn im Bekanntenkreis hatte ich erst die Woche eine Dame, die meinte ua. die über 600 Bilder von den Freundinnen (Lauf gegen Brustkrebs o.ä.) würde nicht mehr aufs iPhone passen und das LTE (trotz 4 GB Vol.) sei auch nicht mehr aktiv.
        sprich sowas wird sofort ausgetauscht, wenn es geht und nicht dann wenn WLAN vorhanden ist.

    • Der Screenshot wurde niemals in Deutschland aufgenommen, so eine Zahl hab ich noch nie in meinem Leben gesehen xD da stand bestimmt anstatt Stuttgart vorher Stanford :D

      • Karlsruhe um genau zu sein. Standort am Fasanengarten Telekom. 3CA
        Band 3 + 3 + 7
        256QAM

        Zwischen 350-480 mbit je nach tageszeit. (Sektor in richtung 270 grad) andere sektoren wegen hybridkunden stärker ausgelastet.

      • Geht ja auch 600-800 in Schweinfurt. Auf’m Dort nicht.

    • Es geht nicht primär um den Download, wenn die Verbindung gut ist, es geht im Latenz und um die Geschwindigkeit bei schlechten Empfang.
      Latenz hast du bewiesen, wie kacke die beim iPhone ist.

      Cellular Insights attenuated an LTE signal from a strong -85dBm until the modems showed no performance. While both modems started out with 195Mbps of download throughput on a 20MHz carrier, the Qualcomm difference appeared quickly, as the Intel modem dropped to 169Mbps at -87dBm. The Qualcomm modem took an additional -6dBm of attenuation to get to that speed.

      Most consumers will feel the difference in very weak signal conditions, where every dBm of signal matters, so we zoomed in on that in the chart below. At very weak signal strength, below -120dBm, the Qualcomm modem got speeds on average 67 percent faster than the Intel modem. The Intel modem finally died at -129dBm and the Qualcomm modem died at -130dBm, so we didn’t find a lot of difference in when the modems finally gave out.

  • Die Messergebnisse decken sich mit meinen Erfahrungen. Gerade bei schlechterer Netzverbindung ist das iPhone wesentlich schlechter als der Android-Müll. Sorry.

    • Das heißt, du hat dann in exakt demselben Moment auch noch ein Andorid Handy mit demselben Provider dabei um das zu bestätigen? Respekt.

      • Es ist bei den Netzbetreiber längst bekannt, dass iPhones einen wesentlich schlechteren Empfangspegel haben!!!

        Es sind in Deutschland mehr als 70% Huawei Mobilfunkmasten in Betrieb… Die wären ja blöd, wenn Sie Ihre Smartphones nicht optimal auf ihre Mobilfunkmasten abstimmen würden…

        Zudem kann man allein davon bereits ableiten, dass Huawei wesentlich mehr Know-how hat als Apple,

    • Android-Müll . Hattest schon lange kein Android mehr in der Hand. Schau dir mal die Pixel Serie. Müll fühlt sich definitiv anders an.

      • Es gehört mit zu meinem Job die Netze im Blick zu haben. Ja, ich habe auch einige Android-Geräte zum testen. Der Begriff „Müll“ bezieht sich rein auf das Betriebssystem. Die Hardware ist schon in Ordnung. Aber ein Audi RS fährt halt auch mal schlecht mit E10-Kraftstoff.

  • Na zum Glück gehöre ich zum freudigen Kreise der o2 Kunden. Die müssen sich in diesem Fall keine Gedanken machen, auf welchen Chipanbieter sie setzen. Das Nadelöhr ist hier eindeutig das Netz…

  • Intel hatte noch nie die besten Modems. Mein WLAN Modem in meinem Asus Laptop, von Intel, war eine Katastrophe, ständige Verbindungsabbrüche sind Standart. Verstehen kann ich es schon das Apple kein Geschäft mit Qualcomm machen will, wer würde das wollen?

  • Abgesehen davon, dass es wegen den häufig erbärmlichen LTE Geschwindigkeiten sogar in Großstädten der Bottleneck mistens woanders liegt, wenn man die Geschäftspraktiken von Qualcomm hört, bin ich froh, dass Apple sich dagegen stellt.
    Das würde Samsung am liebsten auch machen (nachlesen, es hat mit südkoreanischen Behörden gegen Qualcomm angefangen), ist aber wegen der Chip Situation (Snapdragon) – wie auch alle anderen Android Hersteller – gezwungen bei Qualcomm zu bleiben.

    • Oh ja… Apple… die Vorreiter der bervormundungsfreien Partnerschaften… ich denke, du solltest Tim Cook zukünftig Robin Hood nennen… alles für die kleinen Leute ;)

      • Die EU hat das ähnlich gesehen: http://www.faz.net/aktuell/wir.....14725.html
        Das witzige ist, dass Apple anscheinend von Qualcomm sogar Geld bekommen hat damit sie andere Hersteller nicht nutzen.
        Wobei auch bei Intel brauchen sie sich keine grossen Hoffnungen zu machen – Apple wird wie bei iOS Prozessor und Grafikchips auch die Modem vermutlich bald designen und herstellen lassen (davon kann die britische Grafikchip Hersteller PowerVR ein Lied singen)

  • Just FYI – Qualcomm macht seit einigen Monten massiv PR, fängt an mit Werbung in Fachzeitschriften und sogar in Podcasts und geht jetzt über gezielte „Studien“ weiter (auch wenn das mit den theoretischen LTE Speed natürlich stimmt).
    Die Veröffentlichung / Verbreitung der Qualcomm PR hier im Blog verstehe ich aber aus sachlichen Gründen – technisch hat Qualcomm recht, mit 5G warden die Karten aber neu gemischt (aber auch da versucht Qualcomm diese Tage gezielt Neuigkeiten zu streuen.

  • gg solche Berichte finde ich immer sehr unterhaltsam.

    1. 6 Gb Datenvolumen
    2. die meisten LTE Zellen schaffen nicht mal mehr als 20 MBit(Auslastung)
    3. Samsung Handys brauche die höhere Bandbreite aufgrund dessen das die Taschenlampen App regelmäßig die Kontakte und sämtliche andere Daten haben will…

  • weiss ich nich erst seit heute, schwächere modems in die iphones verbaut. war bekannt.

  • das stimmt leider… mein „tolles“ X bei zwei antennen strichen… noch nie war LTE so langsam…
    meine erfahrung

  • Naja da hierzulande die Netzbetreiber eh nicht mehr als 100mbit/s bieten können – völlig egal.

    • Das ist bullshit.
      Vodafone kann das gefühlt nur in stuttgart und münchen.
      Telekom kann das überall.
      Siehe dazu nperf karte!

    • Das ist falsch. Dachte ich bis zu diesem Artikel auch. Braucht kein Mensch.

      ABER

      Wenn ich es richtig verstanden habe, geht es nicht um die maximal mögliche Geschwindigkeit, sondern um die Alltagsgeschwindigkeit. Scheinbar ist es so, das dort, wo ich mit einem iPhone aufgrund Netzauslastung und Entfernung der Masten und so weiter vielleicht 10 / 5 Mbit Datenrate habe, ich mit einem Android vielleicht 15/10 Datenrate hätte, weil die Emfpangsleistung halt besser sein soll.

      Dann würden diese Artikel auch wieder Sinn ergeben.

      Ich bin aber im Rhein-Main unterwegs, da ist das Netz von o2 leidlich gut ausgebaut und ich habe mindestens 5-10 Down, egal wo ich bin und das reicht mir für Mailen und _Surfen und iszene Beiträge schreiben.

  • Ich finde solche Meldungen ganz lustig, weil sie schön zeigen, wie sich die Menschen eigentlich massenhaft von der Industrie und den Medien an der Nase herum führen lassen. Dazu mehrere Aspekte: trotz LTE werden die meisten Nutzer in Deutschland von ihrem Netzbetreiber nicht einmal die maximal mögliche Bandbreite erhalt, so dass Pingzeiten als Faktor übrig bleiben. Weiterhin muss man sich fragen, das Problem besteht ja schließlich nicht seit heute, warum sich die letzten iPhone-Generationen so unglaublich gut verkauften immerhin habe ich keinen renommierten Test einer deutschen Zeitschrift oder Foren gelesen, in dem aufgrund mangelhafter Datenübertragung vom iPhone als bestes Handy gewarnt wurde, im Gegenteil. Auch hier habe ich nichts gelesen, dass sich in den letzten zwei Jahren irgendwie darüber beklagt wurde. Mir persönlich sind Messergebnisse ohnehin egal, wenn die praktische Leistungsfähigkeit für meine Bedürfnisse stimmt.

    • Fassen wir mal zusammen, du beschwerst dich, dass niemand berichtet hat und beschwerst dich dann, dass jetzt berichtet wird…
      und nach den beschwerden kommst du zu dem schluss es wäre dir egal, und siehst dich gezwungen aus dieser gleichgültigkeit deine beschwerden öffentlich zu verfassen.
      Respekt

      • Fassen wir mal zusammen: Wenn mir eine Meinung in einem Posting nicht gefällt und der Poster auch noch versucht seine Meinung durch Beispiele zu belegen, dann mache ich ihn lächerlich. Kein Respekt!

  • Kritischer Konsument

    Netzwerk-Geschwindigkeit nicht so wichtig für ein iPhone

    Viel wichtiger sind Animoji und ein fairer Preis. In beidem ist Apple führend, da wartet man beim Aufruf einer Webseite auch gerne mal länger (Stichwort Latenz). Alle anderen Kommentare kommen von Hattern ;-)

    Kurze Frage: was haben die einschlägigen Kanäle eigentlich getestet, als das IPhone X rauskam? Lauter unerhebliches Zeug?

  • Komisch, die die bei uns im Geschäft Android nutzen, haben meist einen Anbieter der nichtmal Empfang bietet :D…

  • Ich habe mal gelesen ,das die Intel Chips für Europas iPhone X Geräte sind , in den USA hat das iPhone X ein Modem-Chip von Qualcomm verbaut haben ,da das Internet dort Scheller sein soll ,auf Grund dessen wären Intel Modems hier zulande ausreichend

  • Zum Thema Geschäftspraktiken Appel stellte sich dagegen Schwachsinn wo Geld fließt Ist es dem Käfer-Verkäufer egal ,Geld regiert die Welt ist leider die traurige Wahrheit Schaut euch Mal denn Amazonas Regenwald an da Is bald kein Walt mehr weil die Gier größer ist als der Verstand

  • iPhone X, Vodafone, Stuttgart, 185Mbps down, 44,2Mbps up, Ping 35ms, und das in der Wohnung… ich checks net. Wo ist das Problem? Ist schneller als mein KabelBW Anschluss (60Mbits). :-) (ok, zugegeben, diese Werte bekomme ich nicht überall in Deutschland, zB aufm Land oder teilweise auf der Autobahn nicht)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26278 Artikel in den vergangenen 4461 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven