iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

Keine Smileys mehr im Beschreibungstext: Apple unterbindet Emoji-Darstellung

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

App Store Entwickler, die sich in den vergangenen Monaten daran gewöhnt haben ihre App Store-Beschreibungstexte mit den unter iOS verfügbaren Emoji-Symbolen aufzupeppen, schauen zukünftig in die Röhre.

Apple, dies beobachten einige Entwickler derzeit während der Eingabe ihrer Beschreibungstexte, informiert im Entwickler-Portal „iTunes Connect“ nun darüber, dass die Nutzung der japanischen Emoji-Symbole – auf dem iPhone gibt es davon knapp 900 – im App Store nicht mehr gewünscht ist.

browse

Mit der Entscheidung gegen die Darstellung von Emoji-Symbolen werden wir zukünftig nicht nur auf lachende Gesichter und Bierkrüge, sondern auch auf die Häkchen verzichten müssen, mit denen unter anderem die letzte Youtube-Aktualisierung über die Neuerungen des kürzlich ausgegebenen Updates informiert.

Schon seit dem Start des App Store unterstützt Apple weder die Anzeige von HTML-Elementen noch die Darstellung von Links und das Markieren von Text-Bereichen. Zusatzinformationen, wie etwa der Link auf eine Video-Demo der ausgewählten App, müssen nach wie vor abgetippt werden

big

Dienstag, 23. Apr 2013, 9:27 Uhr — Nicolas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schlimmer sind nur die Kiddies, die denken, emojii kämen von einer App und sich mehr Icons per Update wünschen.

  • Häkchen gibt’s zur Not auch im ganz normalen Unicode.

  • Am besten fügen sie so Super designte Smileys wie die von „JOYN“ hinzu.

    Das würde es um einiges attraktiver machen

  • Im Endeffekt geht es Apple wohl eh nur um den 1 Stern Kothaufen Emoji *lach*

  • Ich finds gut wenn Apple „aufräumt“ und hoffentlich dafür andere mittel zurverfügungstellt. Weiß jemand wie es mit ihre „Aufräum-Aktoin“ steht?

  • Endlich. Die nerven nur weil sie bei der mac Version nicht dargestellt werden können!

  • Von den 900 Emoji-Symbolen sind 850 Müll. Immerhin gibt es Symbole.

  • Vor allem, weil das Facepalm-Emoji fehlt.

  • Und wieder mal eine Einschränkung seitens Apple. Absoluter Kontrollwahn.

  • Das heißt nicht(!!!) Smilie/ys.
    Diese werden Emoticons genannt.
    ein verbreiteter Irrglauben und Ungenauigkeit.

    ein trauriger Smiliey wäre auch leicht widersprüchlich. .

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven