iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 134 Artikel
Zusatzanzeige auf dem iPhone

iPhone-Navigation: Sygic bohrt CarPlay-Anzeige auf

42 Kommentare 42

Der slowakische Navi-Anbieter Sygic hat sich beim Rollout seines CarPlay-Updates nicht gerade mit Ruhm bekleckert.

Sygic Navi Carplay

Als Sygic im Spätsommer ankündigte, die Kompatibilität für Apples Fahrzeug-Integration „CarPlay“ nachrüsten zu wollen, jubelte die Community noch. Die versprochene Offline-Navi-App mit Blitzer-Warnungen, Spur-Assistenten, Tempo-Limits, Verkehrsinformationen und CarPlay-Kompatibilität wäre erst mal konkurrenzlos.

Was dann jedoch kam, ernüchterte: Sygic, einer der populärsten App Store-Anbieter unter den Offline-Navis und verantwortlich für das erste iPhone-Navi-App überhaupt, verpackte die CarPlay-Anzeige in eine eigene App.

IMG 6990

Statt die bekannte Navi-Anwendung Sygic GPS-Navigation & Karten um eine CarPlay-Darstellung zu erweitern, wurde die neue App Auto Navigation: Karten & GPS lanciert, die ausschließlich auf CarPlay-Radios arbeiten konnte.

Im Januar rüstete Sygic dann nach und bietet seitdem auch in der normalen App eine CarPlay-Erweiterung an. Diese kostet allerdings 40 Euro. Eine Pauschale, die laut Sygic aufgrund zusätzlichen Lizenzgebühren anfällt und die zum Start der CarPlay-Erweiterung eher schlecht als recht kommuniziert wurde.

Sygic Fahranzeige

Inzwischen haben sich die Wogen etwa geglättet und bei Sygic hat man wieder Zeit zum Programmieren. Das Resultat: Die normale Navi-Anwendung Sygic GPS-Navigation & Karten steht nun in Version 17.8.0 zum Download bereit und erweitert die Premium-Funktion „CarPlay“:

  • Ein vereinfachter Fahrspurassistent wird auf dem Display angezeigt
  • Orte entlang der Strecke werden auf dem verbundenen Smartphone angezeigt
  • Detaillierte Richtungen werden auf dem verbundenen Smartphone angezeigt
  • Der Zugriff auf das Quick-Menü ist über das Dashboard und das verbundene Smartphone möglich
  • Sie können das Head-up Display, die Dashcam und das Cockpit starten und benutzen, während Sie verbunden sind

Laden im App Store
Sygic GPS-Navigation & Karten
Sygic GPS-Navigation & Karten
Entwickler: Sygic a. s.
Preis: Kostenlos+
Laden

Laden im App Store
Auto Navigation: Karten & GPS
Auto Navigation: Karten & GPS
Entwickler: Sygic a. s.
Preis: Kostenlos+
Laden

Mittwoch, 27. Feb 2019, 14:06 Uhr — Nicolas
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Totaler Schwachsinn diese zusätzlichen Infos nur auf dem iPhone anzuzeigen. Der Fahrspurassistent und die Navigationshinweise funktionieren nicht bei einer Route mit Wegpunkten. Außerdem lässt die Stabilität immer noch zu wünschen übrig. Wird Zeit, dass die Firma mal ihr Geld nicht ins Marketing sondern in die App-Entwicklung steckt! Nach wie vor absolut nicht zu empfehlen.

  • Der Zug für Sygic Navi App ist abgefahren, auch mit den Verbesserung von Carplay Premium muß ich immer noch zusätzlich 40€ zahlen und das werd ich nie nimmer
    Die Kostn für die Lebenslange Lizenz von Sygic sind abgeschrieben und die App gelöscht, es gibt ja die Apple Karten , mit denen ich auch recht zufrieden bin

    • Genau so sehe ich das auch…
      Diesem Verein werfe ich nicht noch mehr gutes Geld hinterher. Selbst wenn die CarPlay verschenken werde ich das Teil nicht mehr installieren.
      Ich teste im Moment die Beta von TomTom und gefällt mir!

  • schade das ihr dem Verein hier noch eine Platform bietet..

    • Ich finds okay hier etwas auf dem laufenden gehalten zu werden was diese app angeht :-)

      • Stimmt. Finde es eigentlich auch okay. So werde ich daran erinnert zu schauen, ob meine 1-Stern-Bewertung für diese App wieder verschwunden ist ;-)

      • .. und es gibt Menschen wie mich die sehr glücklich sind mit dieser App. Ich komme immer noch besser mit Sygic zurecht, als mit Google und Apple Maps.

  • „wurde die neue App Auto Navigation: Karten & GPS lanciert, die ausschließlich auf CarPlay-Radios arbeiten konnte.“

    Oh Mann, wie oft denn noch, die App gab’s schon Jahre vorher und wurde nicht für CarPlay extra entwickelt. Sie war schon immer sehr teuer und arbeitete auch schon vor CarPlay mit vielen Auto-Radios zusammen. Und sie funktioniert natürlich standalone auch ohne Auto.

    Das macht deren Verhalten und die seltsame Taktik mit zwei Apps nicht viel besser, aber in jedem Sygic Artikel immer wieder die gleichen Falschaussagen zu lesen hilft auch nicht weiter.

    • Ich finde auch, dass das im Artikel ruhig mal korrigiert werden könnte…
      So sind das nämlich „Fake News“.
      Und ganz ehrlich, dass ganze Dilemma ist eh nur durch die schlechte Kommunikation entstanden.
      Hätten sie von Anfang an gesagt, dass hier zusätzliche Lizenzgebüren anfallen (was leider bei solchen Sachen tatsächlich nicht unüblich ist), dann hätten alle gesagt „Argh 40 Euro… Aber das ist es wert!“…
      Jetzt schreien wieder nur alle warum nicht alles kostenlos ist…
      Und ich finde die komplette CarPlay Funktionalität geht schon ein wenig über ein kleines Update hinaus…

      • Ne, hätten sie gleich 40 Euro gesagt, hätte ich die Version erst garnicht gekauft und mich weiterhin an z.B. Waze erfreut. Wenn Sygic wenigstens irgendetwas gut könnte (außer Kunden und ifun verarschen).

      • Zu Fake-News: Hier steht „lanciert“, was auf die andere, damals sehr unbekannte Version meines Erachtens zutreffend ist. Zumindest wurde diese unbekannte Version dann durch Presseinfos zur erfolgreichen Carplayintegration…..eben lanciert.

  • Eigentlich finde ich die Software gut,
    War damit auch schon in Malaysia ohne Probleme unterwegs.

    Aber 40 EUR für CarPlay finde ich nach wie vor zu viel.

    • Was nützt mir Malaysia, wenn ich in NRW immer in Straßen gelotst werde, bei denen Durchfahrt verboten ist oder auf Wege die kein normaler Mensch befahren würde…..

      • Ist mir noch nie passiert.

      • Ich habs gekauft, bisher funktioniert es recht gut.

        Statt der „detaillierten Richtungen“ wäre der Wegweiser mit den Fahrspuren auf dem iphone besser.

  • 40 ? Bei mir wird das Welt + Premium für CarPlay für 59€ angeboten !

  • für mich ist der verein gestorben. ich warte auf carplay bei tomtom, solange dann halt ohne.

  • Die Linienführung der Straßen schaut nicht mehr zeitgemäß aus. (eckig)

    Gut, es sind Offline-Karten. Aber irgendwie habe ich dennoch das Gefühl, dass mein Volumen bei längerer Nutzung schneller aufgebraucht wird, als bei anderen Offline-Karten.

    Und ich dachte, ich habe einen Nachfolger meiner Navigon-App… :-/

  • Wäre cool wenn ihr mal bei TomTom Anfragen könntet wann die endlich was bringen.

    • Wäre cool, wenn Ihr bei Garmin/Navigon mal nachfragen könntet, ob die die SW an einen anderen Entwickler geben könnten, der das weiter pflegt…

    • Tom Tom Mit CarPlay Unterstützung befindet sich aktuell im Beta Test. Bin selbst Beta Tester. Läuft seit dem gestrigen Update schon ganz gut. Denke daher das es nicht mehr allzu lange dauern sollte.

    • @Anduko Bei TomTom wirds nicht mehr allzulange dauern. Momentan findet ein Betatest der Carplay Funktionen statt, an dem ich teilnehme. Eine genaue zeitliche Dauer anzugeben ist jedoch schwierig. Es hieß, dass die aktualisierte App im Frühjahr erscheint.

      • Ich bin auch Beta Tester der TomTom App.
        Es läuft gut, aber ich bin von der gesamten TomTom App nicht überzeugt.
        Ich empfehle klar immer wieder Magic Earth.

    • Nein die haben mich 2 X über den Tisch gezogen. Nie wieder TomTom

  • carplay hab ich nicht getestet,
    finde das Sygic Navi unübersichtlich, zB bei unbekanten Autobahnkreuzen ist nicht klar wohin ich fahren soll. welche Spur etc . der eingebaute Spur assistent ist eine Spielerei. es sind ein paar gute Ideen eingebaut (zB vorrausschauendes tempo limit). hab die Trial versucht und wieder gelöscht.
    Apple Maps und TomTom sind zehnmal übersichtlicher.

    • Was ist ein vorausschauendes Tempolimit? Bei mir wird in Ortschaften oftmals 100 angezeigt. Wusste nicht, dass das kein Fehler, sondern ein Feature ist.

  • Schaut Euch doch mal Flitsmeister an.
    Die niederländischen Entwickler haben schon sehr viel in die App investiert, sie ist in Holland auch sehr verbreitet und auch mit CarPlay, Blitzer, Geschwindigkeitsanzeige usw.
    CarPlay kann ich leider nicht testen und beurteilen, aber vielleicht schaut ihr euch das mal an.
    Die App erkennt in den Niederlanden sogar Einsatzkräfte (Rettungswagen) und informiert, wenn sich ein Fahrzeug nähert.

  • Nutze mittlerweile Magic Earth. Kostenlos, CarPlay, weltweite Offline Karten, Blitzerwarner. Was willst du mehr?!

  • Hab’s mir jetzt nicht näher angeschaut, aber gerade die Richtungsanweisungen auf dem Smartphone fehlen mir bei den anderen Navis. Da sind meist die kompletten Routenanweisungen aufgelistet und die bringen mir nicht viel. Mein Smartphone hängt in einer Halterung neben dem Lenkrad. Da (wie in festeingebauten Navis im Armaturenbrett) einen grossen Richtungspfeil mit Meterangabe wäre super. Dann muss man au nicht immer aufs Radio gucken…

  • Also mein Kumpel und ich haben vor 2 Monaten die Testversion ( glaube 10 Tage oder so) genutzt, bei beiden Geräten gab es das Problem mit den Kontakten. Es waren von ca 50 Einträgen nur eine Handvoll in der App zu sehen. Und nein, alle waren nach der gleichen Art eingepflegt. Nicht nachvollziehbar warum nur einige zu sehen waren. Auf Anfrage keine Antwort von Denen, schade.

  • Mal ne frage an alle Meckerer:

    TomTom ist kostenlos? Also unbegrenzt und in vollem Umfang?

  • Hi. Warum freut ihr euch alle auf TomTom?Man muss doch eine jährliche Gebühr von 20€ zahlen.In 3 Jahren ist Sygic genauso teuer. Oder gibt es bei TomTom auch ein lebenslangen Tarif und ich habe ihn nicht gesehen. Danke schon mal

  • Die App hab ich gelöscht und bleibt gelöscht. Die Verbrecher gehören nicht unterstützt.

  • Hab für die Lebenslange Version bezahlt und jetzt noch mal zahlen? Nee Danke dann doch die Apple Version. Sygic kommt runter vom Mobile.

  • CarPlay ist eine neue Funktion. Die Umsetzung und der laufende Betrieb (Lizenzgebühren etc.) kosten sicherlich Geld. Nur weil man ein Mal bezahlt hat, heisst das noch lange nicht, dass alle zukünftigen Funktionserweiterungen kostenlos sein müssen. 40 € für ein Upgrade ist sicherlich recht happig, aber es gibt ja Alternativen. Bei der nächsten Aktion für 20 werde ich zuschlagen.

  • bis auf die Tatsache, dass nochmal 40€ ein bissel mehr ist als ich erwartet hätte, find ich die Carplay Erweiterung ziemlich gut.
    Ich werd mir es noch überlegen.

    Gar nicht mehr zögern würde ich, wenn auch das Dispay zwischen dem Tache mit unterstütz werden würde (Audi)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25134 Artikel in den vergangenen 4280 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven