iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 052 Artikel
Update für Bestandskunden

40-Euro-Extra: Navi-App Sygic rüstet CarPlay nach

129 Kommentare 129

Seit Einstellung der in Deutschland entwickelten Navigon-Applikation und dem Umstieg des Platzhirschen TomTom vom Einmalkauf hin zum Abo-Modell, haben Anwender mit einer Präferenz für einmal bezahlte Online-Karten nur noch wenig Wahlmöglichkeiten.

Carplay Sygic

Einer der populärsten App Store-Anbieter unter den Offline-Navis ist derzeit die in der Slowakei entwickelte Sygic-App, die übrigens die erste Navi-Applikation überhaupt auf dem Apple-Smartphone war.

Als Sygic im Sommer dann auch noch ankündigte, die Kompatibilität für Apples Fahrzeug-Integration „CarPlay“ nachrüsten zu wollen, jubelte die Community. Die versprochene Offline-Navi-App mit Blitzer-Warnungen, Spur-Assistenten, Tempo-Limits, Verkehrsinformationen und CarPlay-Kompatibilität wäre erst mal konkurrenzlos.

Was dann jedoch folgte, wurde nur noch von verhaltenem Applaus begleitet. Statt die offizielle App „Sygic GPS“ CarPlay-kompatibel zu machen, lieferte Sygic Mitte Oktober eine Aktualisierung für die gesondert angebotene App „Auto Navigation“ aus, die ausschließlich als CarPlay-Quelle und nicht als reguläre Navi-App eingesetzt werden konnte.

Extra kostet offenbar 40 Euro

Heute nun hat hat der Anbieter nachgeliefert und auch die offizielle „Sygic GPS“-App für den Einsatz in CarPlay-Fahrzeugen vorbereitet. Die Funktion wird als Extra mit derzeit noch uneindeutigem Preis angeboten.

Carplay Kosten

So tauchte die CarPlay-Option auf Geräten einzelner ifun.de-Leser (mit bereits erworbener Premium-Option) als 40 Euro teures Extra auf. Wer die „Sygic GPS“-App frisch installiert, bekommt die Option „Welt, Traffic und CarPlay“ für 49,99 Euro angeboten, „Welt und Traffic“ allein kostet 19,99 Euro.

Wir haben bei Sygic bezüglich der Preisgestaltung nachgefragt und warten derzeit auf eine (nachvollziehbare) Antwort zum Standardpreis.

Laden im App Store
‎Sygic GPS-Navigation & Karten
‎Sygic GPS-Navigation & Karten
Entwickler: Sygic a. s.
Preis: Kostenlos+
Laden
Laden im App Store
‎Auto Navigation: Karten & GPS
‎Auto Navigation: Karten & GPS
Entwickler: Sygic a. s.
Preis: Kostenlos+
Laden

Sygic CarPlay in Aktion

Mittwoch, 02. Jan 2019, 19:08 Uhr — Nicolas
129 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Unverschämt. So wurde das damals nicht angeboten.

    • Entsprechend bewerten

      Holt die App von den 4,5 Sternen runter. Ich hab nur 1 Stern gegeben

      • Weil du eine komplett neue Funktion nicht geschenkt bekommst oder wie? Ich kenne die App nicht, aber ich glaube nicht, dass beworben wurde das CarPlay kostenlos bereit gestellt wird. Wenn dann wurde beworben das es kostenlos Kartenupdates gibt.

    • Unverschämt warum?
      Sollen die Entwickler für 5€ Arbeiten?

    • Wurde damals angeboten das CarPlay kostenlos eingeführt wird?

    • Unverschämt, Du willst für Deine Arbeit Geld bekommen. Verzichte selbst drauf o.O
      Wahnsinn, diese Gesellschaft…

    • Es gab seit Frühjahr 2018 kein Angebot einer kostenlosen CarPlay-Integration. Und wenn die Entwickler ankündigen, dieses Feature in die App „im Laufe des Jahres“ zu integrieren, ist das daraus auch nicht abzuleiten, so wie es viele hier darstellen wollen. Und wenn man den gesunden Menschenverstand einschaltet…
      Seit ca 2010 nutze ich Navigon und habe in den letzten Monaten diverse Navi-Apps getestet. Gerade die Möglichkeit, nicht benötigte Features nicht mit kaufen zu müssen, ist doch der Vorteil der vielen kleinen Häppchen. Was soll ich mit Karten von Asien, wenn ich da vermutlich nie mit dem Auto unterwegs sein werde? Was soll ich mit „schönen“ 3D Karten, wenn mir die Aufsichtnavigation viel besser gefällt? Was soll ich mit CarPlay, wenn mein Auto diese Anbindung gar nicht ermöglicht?
      Ich finde es gut, dass der Nutzer die Möglichkeit hat, zu entscheiden, ob er CarPlay zusätzlich kauft oder nicht.

  • Wird im Konkurrenzdruck früher oder später Standardumfang ohne Aufpreis.

  • Ist gerade für diese Funktion schon ne Ansage. Da fehlt dann wohl jetzt leider der Wettbewerb

  • Wie ärgerlich! Habe ich damals den Kauf aufgrund der CarPlay Ansage getätigt. :-)
    40€ is schon krass

    • geht mir genauso. seit vier monaten außer der fehlenden carplayoption nur nervige werbepopups. frechheit!
      habe sie gelöscht.
      diesen monat kommt carplay-support für tomtom…

    • Geht mir genauso. Habe sogar noch Extras gekauft und nun sowas. Die sollten sich schämen!

    • Dito. Hab ich genauso gemacht. 15€ für Europa fand ich auch ok. Aber jetzt die 40€, nach 6 Monaten hinhalte Taktik.
      Meine Ausdrücke dafür spar ich mir, würden mein Kommentar auch sofort zur Sperrung qualifizieren.

      Anscheinend haben die sich die Nachfrage angeschaut und dann gesagt, hey da lässt sich was abzocken…
      Wird Sygic halt weiterhin nicht im Auto benutzt.

    • Dito.
      Grund genug die App wieder zu löschen.

    • Hallo, geht mir genauso. Hatte Sygic mehrfach darauf angeschrieben. Bin sehr enttäuscht von dieser Firma. Ich bin ja bereits zu bezahlen, habe ich ja auch getan aufgrund der falschen Versprechungen. Faires Miteinander gehört für mich dazu, das findet bei Sygic überhaupt nicht statt

  • Warum gibt es eigentlich zwei verschiedene Apps? Wo ist der unterschied

    • Sygic hat verschiedene Versionen draußen. In der World-App ist Carplay integriert. Heute kam offensichtlich (bei einigen) eine CarPlay-Premium Option zum Vorschein.
      Bei mir in der Sygic Europe (mit gekauftem World & Traffic) ist weder ein CarPlay Premium Paket sichtbar, noch funktioniert Carplay ohne dieses Paket.
      Insgesamt macht Sygic gerade sehr viel richtig, um nach 5 Jahren dauerhaft vom Gerät zu fliegen.

      • In der World-App kostet CarPlay auch 39,99€, da ist nichts integriert. Und der In-App-Kauf „CarPlay Premium“ bedeutet einfach nur die Freischaltung von CarPlay. Da ist nichts Premium, außer der Preis. Einfach abwarten, nachdem TomTom CarPlay veröffentlicht wird der Preis bei Sygic genau wie die anderen In-App-Angebote auch um 50-80% sinken.

      • Hab‘ mich wohl geirrt. CarPlay funktioniert auch ohne In-App-Kauf. Hat schon jemand herausgefunden was das Premium bedeutet?

      • antwort von sygic:
        Every user is granted a 7 day trial version of carplay addon.
        After the 7 days, you will be still able to use CarPlay without the addon, however, in restricted mode (no voice instructions, speed limits, turn-by-turn instructions, 3D maps)

  • Echt eine frechheit. Jetzt nochmal 40 € fûr CarPlay ?!

    • Stimmt eine Frechheit das man mehr als ein mal Geld von seinem Arbeitgeber bekommt für die immer gleiche Arbeit! Ein mal zahlen und ein lebenslang kostenlos nutzen!

      • Sag mal – arbeitest du für den Laden – so wie du die verteidigst ist das schon merkwürdig. Natürlich soll niemand kostenlos arbeitet – aber der Preis NUR für Car Play ist aus meiner Sicht unverschämt. Wenn Coke demnächst einen Griff die Cola Kiste macht und dafür dann 10€ extra verlangt – sagst du dann auch – ist ja OK – bei Coke soll ja keiner umsonst arbeiten.

        Von mir gibt es dafür 1 Stern.

      • Die Werbung hat klar den Anschein erweckt dass Carolyn bei der World dabei war.
        Auch in den Beschwerden koennte man bei den Antworten interpretieren das es kostenlos nachgeliefert wird.
        Es ist auf jeden Fall Irrefuehrung gewesen.
        Das sieht btw. auch die Fachpresse scheinbar so.

  • Da kommt man sich als Bestandskunde aber ganz schön verarscht vor…
    10€ wäre ja noch vertretbar gewesen, 40€ bin ich nicht bereit zu zahlen.

  • Ich glaube da haben einige zulange Sylvester gefeiert…40 EUR sind indiskutabel..und absolut nicht Konkurrenzfähig

    • Mit Sylvester Silvester gefeiert? ;-)

      • Nö, ist beides richtig…

      • Falsch! Sylvester ist einfach nur ein weiterer Vorname, der mit dem Silvester-Brauch nichts zu tun hat. Der Grund warum wir Silvester feiern und es deswegen auch so heißt und auch nur so geschrieben wird ist folgender.
        Silvester I., Bischof von Rom, starb an einem 31. Dezember
        Der erste Silvester schrieb sich mit i: Der Papst Silvester I., der von 314 bis zu seinem Tod 335 nach Christus Bischof von Rom war. Sein Todestag war ein 31. Dezember. Dieser Tag wird deshalb Silvester genannt. Sein Name bedeutet: der Waldmann.
        Silvester I. ist Patron der Haustiere, für eine gute Futterernte und, sehr passend, für ein gutes neues Jahr.

  • Hab das Update vorhin geladen.
    Carplay läuft ohne den Addon kauf.
    Was auch immer der beinhaltet?

  • Genau, jetzt 40€ bezahlen und in nem Jahr machen sie einen auf TomTom und verlangen wiederum 5€/pM… nie mehr wieder bezahle ich auch nur einen Cent für eine NavigationsApp…

    • Mal Hand aufs Herz. Irgendwie müssen die Kosten auch wieder reinkommen. Früher, als es die PNAs gab, wurden regelmäßig neue gekauft, so wie das mit dem Handywechsel alle paar Jahre der Fall war. Dennoch werden die Anwendungen weiterentwickelt. Die Karten pflegen sich auch nicht von alleine. Entweder machen sie es selbst, wie TomTom oder sie kaufen die Karten ein, wie alle anderen. Für die Echtzeitdaten brauchts Infrastruktur, die 24/7 laufen muss. Und die Daten dort müssen auch irgendwo her kommen. Redaktionelle Daten werden in der Regel eingekauft. Echtzeitdaten über den Verkehrsfluss haben unterschiedliche Quellen. Die Meisten verwenden ihre eigenen Navidaten. Hier ist die Erhebung vergleichsweise billig. Andere die Daten aus den Verkehrsschleifen oder wie im Fall TomTom, durch ein Abkommen mit Vodafone (Daten über Handywolken). Diese Kosten auch Geld. Der PNA Markt ist jedoch so gut wie tot. Und mit Handyapps lässt sich nicht auf die gleiche Weise Geld verdienen. Deswegen sind in den letzten Jahren auch so viele Anbieter gestorben. Wie also soll deiner Meinung nach das Geld reinkommen? Werbung während der Fahrt? Ein Abo Modell ist langfristig die Einzig sinnvolle Lösung. Und wenn man sich die Preise mal anschaut. Das TomTom Jahresabo kostet halb so viel, wie früher das Live Abo für die PNAs. Und da waren noch nicht mal die Kartenupdates mit drin. Die musste man extra bezahlen.

    • Es gibt ja. Noch die gute alte Landkarte

  • Das können sie fuer den Preis behalten… Daten Volumen kostet in Europa nichts mehr und im außereuropäischen Ausland gibts prepaid sim’s!

  • Habe eben in den CarPlay Einstellungen geschaut bei mir ist das auch schon die Sygic App gelistet. Mal sehen wann ich dazu komme das im Auto zu testen. Aber trotzdem im Moment ist es ein Mehrwert samt Blitzer live Tracking etc. Kenne keine App die das alles hat mit CarPlay. Der Preis ist frech aber solange es kein Anbieter gibt der vergleichbares hat.

    • Ich kenne da einige. Auch wenn Waze optisch nicht 100% ansprechend ist, empfehle ich es einfach eine Woche zu testen (Natürlich nicht, wenn man Angst vorm schwarzen Google-Mann hat).

  • Geht bei mir auch ohne den In App Kauf – ist ohne Probleme nutzbar.

    Ne neue Masche extra zu verdienen. Nicht schön. Gibt bestimmt den einen oder anderen, der erst kauft ohne vorher zu schauen, ob es auch ohne klappt.

  • Der Adonpreis ist aber heftig …. was immer dieses Addon beinhaltet
    Gerade die App ausprobiert und Carplay funktioniert auch ohne Addonkauf

  • Hi Rene,
    Waze ist Google Spionage …

  • Damals gekauft! World und Traffic! Und CarPlay taucht nicht auf ???

  • TomTom will ja auch 2019 noch CarPlay unterstützen! Die verlangen 19€ im Jahr was ja auch nicht die Welt ist..
    und Navigation Apps kaufen ist halt immer so eine Sache – Updates kosten halt nun mal etwas!

  • Nope. Nope. Nope. Nope.
    Wird gelöscht.

  • schwarz weiß blau

    lässt es sich einstellen, dass bei CarPlay Nutzung auf dem iPhone die Route mit Abbiegehinweisen dargestellt wird (so wie bei Google Maps z.b.) bei mir wird nur das Sygic Logo auf dem iPhone angezeigt…

  • Ich habe es heute ausführlich getestet. Die App funktioniert super – auch ohne das Add on! Die App ist wirklich gut gemacht. Auch der Spurassistent auf Autobahnen ist hervorragend. Keine Ahnung, was das Add on noch an zusätzlichen Features beinhalten würde, ich kann keinerlei Einschränkungen erkennen.
    Also erst mal ausprobieren, bevor man lauthals schreit!

  • Schon krass 40 Euro für CarPlay.
    Wenn ich das gewusst hätte, würde ich lieber ein anderes NaviApp kaufen.

    Langsam bekommen die den Hals nicht voll.

  • Mittelfinger hoch, wenn die das nach ihrem „CarPlay-Gate“ echt ernst meinen. Bei mir werden auch 40 EUR für das CarPlay-AddOn angezeigt.
    Naja, es hat sich mittlerweile eh herausgestellt, dass deren Routenführung eine Katastrophe ist, die Geschwindigkeitsanzeige bspw. innerhalb Ortschaften oft 100 km/h anzeigt und die Stauanzeige-/Umfahrung die schlechteste aller Naviapps ist. Aber sind ja nur unwesentliche Faktoren für eine Naviapp. ;-)
    Viel schöner ist da ja die 3D-Landschaft durch die man die eigentliche Streckenführung nicht mehr sieht. Das sollte einem zum Posen dann doch schon nochmal 40 EUR wert sein….

  • Man kann froh sein, dass es noch eine solche App ohne Abomodell gibt. Die App ist gut gepflegt und sehr zuverlässig. Die Integration von CAR-Play hat sicher viel Arbeit gemacht und eine neue Funktion. Wenn die Typen bei Sygic weiter eine so gute App abliefern: Shut up and take my money.
    Wenn die Leute kein Geld mehr verdienen wird die App verschwinden.

  • Wahrscheinlich ist das nur ein Fehler mit dem inn app kauf. Bei mir läufts auch ohne die 40€ im Audi.
    Würde mir aber wünschen, dass das iphone display noch zusatzinfos beim Verwenden anzeigen würde und das man beim verwenden von Carplay auch die Zieleingabe über das iphone machen könnte…
    Naja, ist ja erst die erste Version Carplay von Syngic.

  • Bestandskunden, die auf das Sygic Versprechen hereingefallen sind, so zu vergraulen. Verstehe die Firma Sygic überhaupt nicht. Google führt ja (angeblich) bald die Verkehrszeichenerkennung ein, wenn dann die Blitzer noch kommen, macht diese App keinen Sinn mehr. Statt sich treue Kunden zu holen, lieber Abzocke

    • Okay, wenn es sich so funktioniert, dann ist es okay. Morgen mal ausprobieren. An einige Vorredner. Es geht nicht um das Geld, es geht um die Art der Kommunikation

  • Apple verbietet das monetarisieren von Betriebssystem-Festures explizit. Insofern werden sie – sofern es wirklich stimmt – sehe bald Ärger mit dem App Review bekommen.

    • Die Grundfunktionen von CarPlay wird sicherlich auch in gleichem Umfang angeboten, wie die eigentliche Navi-App nach Ablauf der Testphase (=nutzlos). Was sich alles hinter dem Wort „Premium“-Lizenz (Premium für CarPlay) verbirgt, sieht man, wenn auf eine bereits gekaufte Lizenz (z.b. Europa + Traffic) geklickt wird.

  • Traurig.

    Gott sei Dank bin ich im Sommer nicht auf die Werbemasche reingefallen – zumal die Sygic-Testversion einfach nur SCHLECHT war mit vielen Fehlern.

    Ein Hoch auf Apple Karten. Leider. Schade, dass NAVIGON aufgab…

  • Ich halte Sygic für ein Abzockunternehmen. Bereits im August erhielt ich von Support die Aussage, dass Sygic GPS Navigation Ende September CarPlay erhalten solle. Nächste Aussage war, dass die Prüfung durch Apple momentan erfolge. Dann plötzlich kam Car Navigation mit CarPlay, dann permanent Sonderangebote für CarPlay. Als ich auf diese billige Abzocke hinwies, erklärte man, dass dies nicht beabsichtigt sei, aber GPS mit CarPlay schwieriger sei und noch etwas dauere. Sicherheitshalber schob man noch einen Weihnachtspreis für CarPlay hinterher. Und jetzt kommt das Update endlich – zu einem indiskutablen Preis für das Add-on im Vergleich zum Komplettpreis! Und es ist noch nicht einmal klar, ob man es überhaupt braucht!

  • Ich nutze Google Maps oder Apple Karten. Das reicht mir.
    Der Datenvolumen-Verbrauch ist nicht so groß.
    Wüsste nicht, wozu ich Blitzer-Warner etc brauche. Fahre halt umsichtig. Seit 30 Jahren nur 1 Foto.

  • Anstatt einfach die normale Apple Karten zu nehmen und für die offline Navigation Here…welche beide CarPlay unterstützen kauft man sich was für 20€? Oder sagar 40? Hallo?? Ich fahr viel duch die Gegend…auch im Ausland. Karten und Here haben ausnahmslos immer einen super job gemacht…immer diese Leute mit ihren exotischen Geldgeilen Werbeapps…

  • Also … ist 40 Euro wirklich teuer?
    Ich glaube wir sind einfach eine „Geiz ist geil“ Gesellschaft geworden.
    Die Wertschätzung eines Produktes scheint nicht mehr vorhanden.
    Dann gebe ich lieber Google meine Standortdaten, anstatt offline zu navigieren.
    Und Apple will bestimmt auch nichts für die CarPlay Implementierung haben.

  • Wird gelöscht. So ein scheiss. Dieser Betrug sollte nicht unterstützt werden. Google Maps bietet auch offline Navigation mit CarPlay.

  • Der US-Preis beträgt derzeit 35$. Finde ich vertretbar.

  • „lieferte Sygic Mitte Oktober eine Aktualisierung für die gesondert angebotene App „Auto Navigation“ aus, die ausschließlich als CarPlay-Quelle und nicht als reguläre Navi-App eingesetzt werden konnte.“

    Sorry, der Satz stimmt hinten und vorne nicht. Die App heißt zum einen „Car Navigation“, zum anderen funktioniert sie natürlich auch ohne Auto.

  • Man man
    Alle die hier negativ schreiben gehen nicht für Geld Arbeiten!
    Die Entwicklung und alles andere kosten Geld! Außerdem sind 30% für Apple von den 40€
    Denkt mal nach bevor ihr jammert.

    • Darum geht es doch gar nich. Wäre von Anfang an transparent kommuniziert worden, wäre der Aufschrei nicht so groß gewesen. Man kauft nur einfach nicht gerne die Katze im Sack.

    • Kannst du ruhig noch so oft schreiben wie du möchtest. Es steht einfach nicht in Relation. 40€ für ein AddOn ist definitiv Wucher. Punkt.
      Und ich habe jahrelang Navigon genutzt und da locker 100€ investiert für alle möglichen AddOns. Stand in Relation und habe ich gerne bezahlt.

    • Und da ist er wieder – hatte dich schon vermisst …

  • Bei mir wurde das Update ohne Kosten angeboten TomTom und Navigon sind für mich die Abzocker
    Middle East gibt es nicht mehr Updates gibt es keine mehr und mit dem neusten IOS stürzt Navigon ab Hier habe ich 180 Euro in den Sand gesetzt

    • Auf iPhone 6s mit iOS 12.1.2 ist Navigon noch immer ohne Absturz nutzbar. Vor einigen Wochen gab es sogar noch Karten-Updates, mit denen bin ich derzeit „Stand: Navigon Q2/2019“, also sogar weit der aktuellen Verkehrsführung voraus ;-)

      Nach Navigons Ankündigung im Frühjahr 2018 habe ich auch Syginc getestet und recht früh die Angebote zum preiswerten Kartenkauf erhalten. Wegen angekündigter Nachrüstung von CarPlay habe ich aber noch abgewartet, zumal mein Radio CarPlay nicht unterstützt und erst umgerüstet werden muss.

      Im Sommer in Skandinavien konnte ich besser mit Googles Offline-Karten navigieren und hatte aktuellere Karten als Navigon. Googles Karten sind für mich derzeit die beste Navigationslösung, weit vor Apples Karten App. Leider schwächeln derzeit alle Apps an der fehlenden Wahl des Fahrzeugprofils, nicht jeder ist ausschließlich immer alleine nur mit PKW unterwegs (z.B. angehängter Wohnwagen).

  • Ich trauere NAVIGON immer noch nach! :-(

  • Damals war nie im Gespräch, dass CarPlay extra kosten würden – pushen sich in den Markt mit dem Motto „wir unterstützen CarPlay“ – viele kaufen sich das mit Europa Traffic etc… und sollen nun 40€ on top zahlen ? Dann noch nicht mehr Familienfreigabetauglich, da InAppKäufe? Alles sehr suspekt …

  • Habe mich nach der Aktion auf die Suche gemacht und bin mit Magic Earth bestens aufgehoben. Kann alles was Sygic auch kann. Und ist kostenlos.

    Magic Earth Navigation & Maps von General Magic GmbH

    • Kostenlos…wenn ich das schon höre.
      Schaltet mal statt des iPhones euer Gehirn ein…und überlegt wie lange ihr kostenlos arbeiten würdet.

      • Dann kaufe dir Sygic und lass die anderen die es nicht machen wollen in ruhe. Wenn ich auf die App lade dann ist die nun mal kostenlos. Wenn dir das Wort nicht gefällt ersetze es durch ein anderes und lese es nochmal durch.

        Das der Anbieter der App irgendwie sein Geld verdient ist allen klar, aber dem Endkunden kostet es nichts ;-) darum gehts hier.

  • 40€ dafür, dass wahrscheinlich eine Zeile Programmcode hinzugefügt wird, die den Bildschirm per vorhandener Schnittstelle, die durch Apple vorgegeben ist, zum Bildschirm des Autos streamt? Vielen dank, ich verzichte.

  • Sygic fliegt auch bei mir runter. 40€ wären ok gewesen, wenn die Kommunikation von Anfang an gestimmt hätte. Aber Versprechen, die erst sehr spät und dann mit so nem Aufpreis gehalten werden, halte ich für Abzocke. Außerdem kann die Navigation einem Navigon-System (jahrelang benutzt) bei weitem nicht das Wasser reichen (haufenweise Bugs bei Sygic).

    • Und dann das viele Gequatsche bei der Fahrtrichtungsansage….
      da sind andere wesentlich dezenter und angemessen.

      Anscheinend ist die Blitzeranzeige für viele die wichtigste Eigenschaft von Sygic, denn Offline-Karten können andere auch.

      • Magic Earth hat auch die Blitzer dabei.

      • Wers braucht…
        mir reicht das panische Bremsen der „Raser“ vor mir, wenn deren Navi im Auto beim Blitzer warnt. Da von denen keiner die aktuelle zulässige Geschwindigkeit kennt, wird in der Regel weiter als angemessen abgebremst und dadurch sogar noch Unfälle provoziert.

    • IChris, von Navigon kam im Dezember aktuelles Kartenmaterial, ich war positiv überrascht. Auch Dez. 2019 sollen die Karten aktualisiert werden, lt. deren Website. Good news!

  • alle, die sich jetzt über carplay support ohne die zahlung von 40€ freuen:
    ich habe gerade antwort von sygic bekommen:
    „Every user is granted a 7 day trial version of carplay addon.
    After the 7 days, you will be still able to use CarPlay without the addon, however, in restricted mode (no voice instructions, speed limits, turn-by-turn instructions, 3D maps)“

    ich empfinde das als absolut frechheit!
    ich habe mit dem preis als solches gar kein problem, aber die salamitaktik in der kommunikation lässt weitere unangenehme überraschungen erwarten.

  • Ihr seid ja teilweise echt ein lustiges Völkchen!

    1.) Wenn ich hier so lese, wie scheiße die Sygic-App doch ist. Und hässlich und bla bla.. warum benutzt ihr sie dann? Nur wegen der CarPlay-Funktion? Ich lach mich schlapp.

    2.) Wer kauft denn schon vorher eine App (die für einen auch noch unter 1. aufgeführte Eigenschaften beinhaltet), weil irgendwann eine Funktion freigeschaltet wird? Ernsthaft? Euch gehört echt das Geld aus der Tasche gezogen. Erst Bankwechsel für ApplePay und jetzt solche Kommentare?!?

    Respekt für soviel fehlende Synapsen.

  • Die sollten sich schämen!
    Habe sogar noch Extras gekauft und nun sowas.
    Grund genug die App wieder zu löschen.

  • ich finde die 40€ auch erst mal okay, der Aufpreis für ein fest eingebautes Navigationssystem ist bei den meisten Herstellen um einiges höher und die Kartenupdates sind dort auch kostenpflichtig. Ich werde Sygic mal eine Chance geben.
    Mit Google Maps und Karten ist die Konkurrenz zwar nicht ohne aber gerade bei schlechter Verbindung hat Karten oft Probleme, wenn die Onlineverbindgung fehlt.

  • Man braucht das Addon nicht kaufen, wenn man vorher World gekauft hat! Funktioniert einwandfrei! Beruhigt euch wieder!

  • Gibt aber auch Alternativen.
    z.B. MagicEarth
    Hat Offlinekarten, Traffic, Carplay ist kostenlos

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26052 Artikel in den vergangenen 4426 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven