iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 494 Artikel
Heimliche Downloads

iOS 7: iTunes Match verursacht hohen mobilen Datenverbrauch

Artikel auf Google Plus teilen.
68 Kommentare 68

ifun.de Leser Tim erinnert sich an die „iTunes Match“ Lade-Probleme, die im Oktober 2012 dazu führten, dass Apples Musik-Ablage auch im Mobilfunknetz auf die in der Wolke abgelegte Songs zugriff und viele Nutzer so mit hohen Datenaufkommen überraschte.

itunes-match-einstellungen

Wir berichteten damals sowohl über den initialen Fehler, als auch über Apples iOS-Update auf Version 6.0.1, mit dem der Datenfresser unschädlich gemacht wurde.

Unter iOS 7 scheint sich nun ein ähnlicher Bug zu wiederholen. Tim schreibt:

Ich bin iPhone 5S Besitzer und iTunes Match-Nutzer. Damals beim Start von iTunes Match unter iOS 6, hatte ich das Problem, dass iTunes Match seine Lieder auch im Mobilfunknetz geladen hat. Und dies trotz deaktiviertem Schalter, mit dem das herunterladen von iTunes Match Liedern im Mobilfunknetz eigentlich unterbunden werden sollte. Verlies man das Hausgriff iTunes Match munter auf all jene Lieder weiter zu, die zuvor im W-LAN Netz nicht geladen werden konnten.

Damals gab es ein Update, mit dem dieses Problem behoben wurde. Nun ist mir jedoch zum zweiten Mal in Folge (September / Oktober) aufgefallen, das mein 2,5 GB Volumen bei der Telekom aufgebraucht ist.

Gestern Morgen hatte ich erst ca. 200MB verbraucht, hatte mir Nachmittags ca. 600 Lieder ausgesucht, die über iTunes Match heruntergeladen werden sollten. Zur Sicherheit habe ich extra drauf geachtet, dass der Schalter deaktiviert ist, der das Laden von iTunes Match im mobilen Netz erlaubt.
Trotzdem erhielt ich zwei Stunden später (nachdem ich das Haus verlassen hatte) eine SMS von der Telekom mit der Benachrichtigung, dass mein Volumen aufgebraucht worden sei.

Wir haben uns inzwischen komplett von iTunes Match verabschiedet und das Jahres-Abo nach dem ersten Test nicht mehr verlängert. Apples Musik-Ablage erkennt viele Songs nur unzureichend, hat öfter mal Schluckauf und versagte den automatischen Zugriff in den vergangenen Monaten zu oft.

Mittwoch, 16. Okt 2013, 11:30 Uhr — Nicolas
68 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich bin soweit mit Match zufrieden, werde es wieder verlängern. Null Probleme bis jetzt.

    Der Bug: Blöd!

    • Same here! Dem ist nichts hinzuzufügen.

    • Mit iTunes Match selber sehr zufrieden. Ich besitze ein iPhone 5 mit 16 GB Speicher und kann trotzdem meine ganze Musikbibliothek bei mir haben. Für 25 € im Jahr ist das ein echtes Schnäppchen, auch wenn die Sonngerkennung nicht immer funktioniert. Dann werden allerdings die Songs einfach in die Cloud geladen und stehen trotzdem zur Verfügung.
      Wenn dann noch iTunes Radio in Deutschland verfügbar ist und man ohne Werbung darauf zugreifen kann, bin ich höchst zufrieden.

  • Wo / Wie kann ich kontrollieren wielange mein Match noch gültig ist?

    Will ebenfalls nicht verlängern

    • in iTunes bspw. unter Account (auf die Apple ID klicken).

    • Es wird doch eh nicht automatisch verlängert soweit ich weiß. Das muss man doch selber anleiern.

      • Leider falsch! Hätte es nicht verlängert, wurde es aber trotzdem. Habe es erst gemerkt als das Geld schon von meinem Konto abgebucht war. Habe die automatische Verlängerung jetzt ausgeschaltet…

      • Leider falsch! Hätte es nicht verlängert, wurde es aber trotzdem. Habe es erst gemerkt als das Geld schon von meinem Konto abgebucht war. Habe die automatische Verlängerung jetzt ausgeschaltet…

      • @Percy: Selber schuld wenn man eine Kreditkarte angegeben hat. Kostenkontrolle wenn’s zu spät ist. Hol dir doch eine Aufladbare Kreditkarte für solche Zwecke.

      • „Es wird doch eh nicht automatisch verlängert soweit ich weiß.“ –> man muss/kann eine automatische Verlängerung deaktiveren, ansonsten läuft es weiter.

      • Man erhält zwei Wochen vor Verlängerung eine E-Mail in der man informiert wird.

  • Ich hab das selbe Problem leider…

  • Habe mir – parallel zu iOS7 – auch mal Match gegönnt und unterschreibe Euren Artikel: Datenverbrauch und nicht erkannte Songs (auch aktuelle Alben), trifft alles zu.
    Werde wohl auch nicht verlängern, bin aber froh, die 25€ mit einer rabattierten Karte gezahlt zu haben. xD

    • Was meint ihr bloß mit „nicht erkannte Songs“?! Beim importieren von CD muss man halt manchmal einmal die Titel eintippen, aber wie oft macht man das schon? Die meisten CDs werden erkannt und automatisch beschriftet, und wenn man eigene MP3-Dateien hinzufügt sind sie doch bereits betitelt.

      • Ja, das stimmt schon mit dem betiteln.
        Aber es ist nicht gleich, ob ich eine MP3 Datei mit der betitelung habe wie:
        Kid Ink feat. Chris Brown – Show Me
        Oder wie Apple es haben will um es erkennen zu können:
        Kid Ink – Show Me (feat. Chris Brown) und unter Alben Info: „Single“ stehen.
        Ich gehe mal davon aus, das dies nicht immer auftritt, aber gegebenfalls ist es eine kleine „hürde“ die eventuell beabsichtigt ist um nicht jede beliebige MP3 Datei zu „legalisieren“.

      • Mit nicht erkannten Songs sprechen wir von mp3 Titeln aus der Bibliothek die nicht abgeglichen werden und eine AAC zum Download anbieten sondern zu Apple hochgeladen werden. Mir ist es absolut unbegreiflich warum von jedem Album 1 Titel angeblich nicht erkannt wird. Alles ist „perfekt“ getaggt mit Songtitel, Interpret, Album, Jahr, Titelnummer, Gesamtanzahl der Titel, Genre ebenso die Sortierungen ohne Artikel um The used auch unter U zu finden und nicht geballt unter t oder im deutschen unter d für der, die, das.
        Von 20.192 Titeln werden bei mir 4.338 nicht erkannt und das sind alles jeweils Titel mitten aus einem Album wobei der Rest erkannt wird….

      • @Komacrew
        Genau das meine ich. Egal ob durch alle Alben der Queens of the Stone Age, Them Crooked Vultures, Foo Fighters oder Nirvana – nur um mal einige Beispiele meinerseits zu nennen. (Die Alben sind, je nach Alter, teilweise von CD gerippt, teilweise bei Amazon gekauft, weil oft einfach billiger; vielleicht ist Apple, oder iTunes, sauer, weil die von Amazon kommen!? xD )
        An falschen ID-Tags kann’s inzwischen nicht mehr liegen, hab‘ mir teilweise die Mühe gemacht und die aus’m iTunes Store abgeschrieben, um diese Fehlerquelle auszuschließen… ich Idiot. q-;

  • Dailysunphotography

    Mir ist aufgefallen das es möglich ist im w-LAN Musik aus der eigenen Musikbibliothek zu streamen. Ich nutze auch ios7 habe ein iPhone 4S.
    Somit werden die Lieder nicht auf den Speicher des Handys geladen.

    Auch ich nutze iTunes Match und das oben geschilderte Problem ist bei mir auch schon aufgefallen. Jedoch lädt dann mein Handy es nicht auf den Speicher vom iPhone sondern streamt es anscheinend nur. Gibt es da Äußerungen seitens Apple dazu?

  • Musste meins abstellen, nachdem sich 500mb an einem Tag verabschiedet haben….

  • Musste meins abstellen, nachdem sich 500mb an einem Tag verabschiedet haben….

  • Auch bei mir ist es wieder soweit, dass iTunes Match meist keine Daten vollständig lädt & somit auch unterwegs heiß läuft. Die Wiedergabe ist auch schleppend & führt oft zu abstürzen. Im letzten Jahr ließ sich das beheben indem man mit einem Tool die iTunes Datenbank auf dem iPhone gelöscht hat. Diesmal reicht das leider nicht :-( Will endlich wieder einen verlässlichen musikalischen Wegbegleiter auf dem Weg zur Arbeit…

  • Hatte ebenfalls das Problem schon zu iOS 7 Beta Zeiten! Auch wenn ich die Lieder nur angehört habe statt zu Laden hatte ich nach 14 Tagen die 5 GB Traffic verbraucht. Meine Vermutung beim durchklicken der Lieder werden diese komplett runtergeladen.
    Und Schalter für Mobile Match Downloads natürlich deaktiviert.

    Seitdem lade ich mir die Alben / Lieder zuhause per WLAN runter und höre mir dir Lokalen Songs unterwegs

  • War bei mir nach Update auf iOS7 auch 1GB Ruckzuck weg.

    Geholfen hat bei mir zum einen unter „Einstellungen -> Mobiles Netz“ den Schiebeschalter bei „Musik“ nach links, also auf Ausgeschaltet zu stellen.

  • Mich regt iTunes match nur auf, wenn ich in iTunes das Cover Artwork eines lokal abgespeicherten Songs ändere und 1 Tag später wieder das alte Cover aus der iCloud drinnen hab. Das ist echt zum Verrücktwerden und macht die Pflege der lokalen iTunes DB zur Odyssey.

    • Dann lösche doch das Lied aus der Cloud und lade es anschließend wieder hoch.

      • Mach ich auch, nur muss ich es dabei auch aus meiner iTunes Library löschen und verliere somit alle Playcounts und manuellen Verknüpfungen in diversen Playlists.

        Versuchsweise hab ich iTunes in einer VM installiert und dort iTunes Match installiert um die Songs direkt in der iCloud zu löschen. Das klappt aber auch nur phasenweise. iTunes muss jedesmal die Library scannen um Änderungen zu übernehmen.

        Wie ma es auch dreht, das ganze ist einfach nicht durchdacht. Eine einfache Kontextmenü-Option „Update in iCloud“ oder „Sync Changes to iCloud“ würde helfen.

    • Das nervt mich auch am meisten. Aber abgesehen davon funktioniert es mit meinem Arbeits-Mac so gut, dass ich dabei bleiben werde.

  • Habe diesbezgl. eben mit dem Apple Support gesprochen. Ich sei der 1. dem dies aufgefallen sei…
    Es wird sich drum gekümmert. Es hat mir halt Mehrkosten durch die Zubuchung der Speed On Funktion bei der Telekom verursacht. Zumindest möchte ich das erstattet haben und hoffe, der Fehler wird in der nächsten Version behoben.

    • Ja klar. Das erstatten die dir….träum weiter

      • Hab damals als bei iOS6 der Fehler auftrat den Lightning to 30 Pin Adapter und ein Lightning Kabel kostenlos als Ausgleich erhalten ;)
        Man muss sich nur nicht abwimmeln lassen.

      • Naja, darüber lässt sich jetzt streiten. Wenn es Mehrkosten im Sinne von: „Es ging nicht anders“ sind, dann wird sich da keine Firma wegen Kostenerstattung quer stellen.
        Sind es aber wie hier: „Habe jetzt zwar Internet, aber langsam“, dann kannst du nur auf eine Kulanz hoffen. Denn das iOS zwingt dich ja nicht dazu SpeedOn zu buchen.

      • @Tim: das war dann aber reine Kulanz von Apple und haben dir einen ihrer Cent-Artikel überlassen den sie massenhaft vorrätig haben. Das Apple dir aber einen Teil deiner Telekom-Rechnung erstattet glaubst du doch selbst nicht. Wenn du ganz viel Glück hast erstattet dir die Telekom die 5€, aber warum sollten sie…

  • Das ist mir letzte Woche auch passiert – mobile Daten war ausgeschaltet, aber irgendwie hat das iPhone5 den im WLAN begonnenen Download von 200 Songs unterwegs dennoch fortgesetzt – jetzt tröpfelt das Internet für den Rest des Monats unterwegs nur noch :-(

    • Scheint also ein Bug zu sein, wenn man beim aktiven runterladen aus der Cloud das Wlan-Netz verliert und dann auf das mobile Internet zugreift?
      Habe zwar iTunes Match, benutze es aber nicht auf meinem iPhone. Da ich nicht alle meiner Lieder in die Cloud bekomme und wenn ich schon lieder auf dem iPhone habe und anschließend „iMatch“ auf dem iPhone aktiviere, löscht er mir meine aktuell vorhandene Mediathek komplett – zumindest meldet er mir das.

  • Hier gibt es keinerlei Probleme mit iTunes Match unter iOS 7 und einem 5S.
    Es wäre einen Versuch Wert einfach mal alle Einstellungen zurück zu setzen und das ganze danach noch mal zu überprüfen..
    Einstellungen –> Allgemein –> Zurücksetzen –> Alle Einstellungen

  • Also, wer sagt denn das iTunes Match das Problem ist?

    Ich habe weder diesen noch andere Fehler und bin sehr zufrieden. Das einzige was mich manchmal stört sind fehlende Cover die nicht geladen werden, dass holt Match aber von allein nach, so dass es nach 24 Stunden wieder gut ist.

  • Kleiner Tip am Rande:
    Wenn man das Häkchen bei „alle Titel anzeigen“ ausschaltet, dann saugt es euch auch unterwegs nichts leer. ;)
    Und im W-LAN wird alles angezeigt und kann fröhlich geladen werden…

  • Das Problem hatte ich auch. Und vor etwa vier Wochen schon dem iPhone-Ticker-Team gemeldet…

  • Das Problem habe ich auch. Danke Apple gggrrrr

  • bei mir ist unter Einstellungen/Mobiles Netz der Schalter Mobile Daten auf „on“ und
    unter der Rubrik mobile Daten verwenden der Schalter Musik auf „aus“.
    So scheint es, das beim Verlassen des WLANs nicht mehr geladen wird.

  • Neben dem genannten Problem hat mich vor Allem gestört, dass nach dem Abspielen von Liedern der Counter in iTunes nicht immer aktualisiert wurde. Abo wird nicht verlängert, Match hat für mich wenig Mehrwert.

  • Funktioniert bestens iTunes Match. Nie Probleme, alles wie es sein soll.
    Werde verlängern.

  • iTunes Match ist prima.
    Apple kann doch nichts für eure Bedienfehler.

    • Es handelt sich aber nicht um Bedienfehler, sondern um einen Softwarebug, den es auch schon so unter iOS 6 gab und den Apple auch so anerkannt und behoben hat.

    • Klar ist die Funktion grundsätzlich gut, aber eben auch fehlerhaft. Da ändert es auch nichts, wenn du anderen Bedienfehler unterstellst. Auch mir ist es schon passiert, dass ich im WLAN Bereich Songs herunter geladen habe, dann das Haus verlassen habe und feststellen musste, dass die Songs trotzdem weiter herunter geladen werden und mein Datenvolumen aufgebraucht haben.

      • @Phil ich muss mich entschuldigen, du könntest tatsächlich Recht haben. Auch bei mir war in der Rubrik mobiles Netz Musik noch aktiviert. Das war unter iOS 6 noch anders, oder?

  • Kann ich bestätigen!
    Auch ich habe 1 GB Datenvolumen verloren durch Match – Einstellung sind korrekt auf „Mobile Daten verwenden = aus“

  • Blöderweise gibt es auch noch keine Funktion, die automatisch umschaltet zwischen der Anzeige aller Songs und der lokal gespeicherten Songs je nachdem, ob man sich in einem WLAN Bereich aufhält oder nicht. Einzige mühsame Lösung bisher: wenn ich unterwegs bin muss ich die Anzeige jedes Mal manuell umschalten.

  • Ich bin auch sehr zufrieden mit iTunes Match. Nutze es aber nicht mit meinem iPhone sonder mit nem ATV, MBP und nem iPad mit 16Gb. Das iPhone bekommt die Musik über nen Hackintosh per lokalen sync.

  • Auch ich hatte das Problem, ABER: Wo ist die Alternative? Wie soll ich sonst die Musik zwischen Macbook und iMac synchron halten? Dann gehts auch wieder los, dass ich die Musik immer Rechner synchronisieren muss. Trotz der Probleme, im Grunde ist der Dienst erleichternd. Dann müssen halt nicht gefundene Lieder hochgeladen werden. Die Alternative, ohne Match ist lästig.

  • Ich finde iTunes Match super und erneuere den Dienst Jahr für Jahr.

  • Nervig ist halt wirklich das er viele Titel nicht erkennt und überträgt, obwohl ich mit der Suche im iTunes Store unter gleichem Namen die Musikstücke finde.

    • ich bezweifle es, dass es exakt so geschrieben ist, wie in deinen ID3-Tags. Meißtens fehlt dann entweder der Albumtitel oder der Verweis, dass es eine Single ist. UND meißtens wenn es ein „feat.“ lied ist, ist es auch nicht immer egal ob es im Titel steht oder beim Interpreten.

  • ITunes Match haut mir immer nach ein paar Tagen meine Playlisten raus. Diese werden gelöscht warum auch immer. Hat jemand das selbe Problem?

  • Ich habe noch einen Fehler:
    Ich habe iTunes Match aktiv aber ohne die Einstellung „Alle Titel anzeigen“. So spielt er nur die Lieder ab welche ich lokal auf dem iPhone gespeichert habe. Mehr wird auch nicht angezeigt.
    Sage ich aber zu Siri „Musik spielen“, wird Musik zufällig abgespielt aber aus der gesamten Match Bibliothek und nicht nur aus den lokalen Songs. Die Lieder werden dann gestreamt was Datenvolumen frisst, egal wie die Einstellung ist.

    Manchmal bleiben die Lieder dann auch gespeichert, lassen sich aber nicht vom iPhone löschen.

  • Ich hatte das Problem nach der Installation von iOS 7 auch. Einfach mal deaktivieren und neu aktivieren auf dem iPhone und dann den Button aus lassen, das hat bei mir geholfen.

    Ich bin fast ganz zu Frieden mit Match, bis auf die Tatsache das von mir nachgebesserte Cover nicht oder zumindest nicht gänzlich zuverlässig übertragen werden.

    Finde Match besser als spotif unterwegs, spart auf lange Sicht Akku und datenvolumen

  • Match funktioniert irgendwie ganz schlecht seit der letzten iTunes Version. Apple TV (3. Generation) kann Match nicht mehr aktivieren. Nach einem Neustart wird zwar „vorbereitet“ aber nach dem Ladebalken kommt eine Fehlermeldung.
    Smart-Playlisten, die sich automatisch aktualisieren werden nicht mehr komplett auf die Geräte überspielt.
    Festplattendienstprogramm zeigt Fehler in den Zugriffsrechten bei iTunes, diese lassen sich aber nicht reparieren.
    Auf mobilen Geräten nutze ich Match nicht.

  • Wo kann das umschalten wie oben auf dem Bild? Habe ios7 auf meinem iphone und finde das nicht unter: Einstellungen-Musik?

  • Ich habe noch nie Probleme gehabt wie Ihr Sie beschreibt, und habe 2 Mac’s und 3 iPhones und 1 iPad mit iTunes Match verbunden !

    Ich habe mal versucht das Problem nachzustellen, wenn ich im Wlan bin bekomme ich alles was in Cloud liegt angezeigt, wenn ich nur UMTS habe bekomme ich nur die lokale Musik angezeigt !

    Wenn ich z.B. ein Album im Wlan runterlade und dann mich von Wlan entferne und nur noch UMTS habe hören die Download sofort auf !!!!

    Und das auf allen 4 IOS Geräten !

    Und alle haben IOS 7.0.2 drauf !

    Ich weis nicht was Ihr für ein Problem habt !

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19494 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven