iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 072 Artikel

Apple bestätigt Probleme

iOS 17.2 soll WLAN-Probleme beseitigen

Artikel auf Mastodon teilen.
57 Kommentare 57

Falls ihr zu dem vermutlich eher kleinen Kreis jener Nutzer gehört, die unter iOS 17 mit WLAN-Problemen zu kämpfen haben, könnt ihr euch auf die kommende iOS-Version 17.2 freuen. Apple hat bestätigt, dass entsprechende Probleme auftreten und auch direkt eine Fehlerbehebung angekündigt.

Der kommenden Korrektur liegt ein vom amerikanischen Apple-Blog iClarified abgesetzter Fehlerbericht zugrunde, auf den Apple reagiert und für die kommende iOS-Version 17.2 entsprechende Verbesserungen angekündigt hat. Die nötigen Änderungen seien bereits in die aktuell verfügbare Beta-Version von iOS 17.2 mit der Build-Nummer 21C5029g integriert.

Iphones Ios 17 Feature

Wie die Build-Nummer der von euch installierten iOS-Version lautet, könnt ihr in den Einstellungen im Bereich „Allgemein“ nachschlagen. Tippt dort auf „Info“ und wählt dann die Spalte „iOS-Version“ aus. Die Build-Nummer wird hier in Klammern hinter der installierten iOS-Version angegeben und gibt an, um welche Überarbeitung der jeweiligen iOS-Version es sich handelt.

Schluss mit WLAN-Abbrüchen und langsamen Verbindungen

Apple zufolge sollen die WLAN-Probleme mit der neuesten Version von iOS 17.2 dauerhaft behoben werden. Zu den von iPhone-Nutzern gemeldeten Fehlern haben regelmäßige Verbindungsstörungen und langsam ladende Webseiten gehört. Auch ein Teil der Leser von ifun.de hat über entsprechende Störungen berichtet, die wir auf unseren Geräten allerdings zu keiner Zeit nachvollziehen konnten.

Völlig offen bleibt demnach, ob es sich um Kompatibilitätsprobleme einer bestimmen Geräteserie handelt, oder Apple durch Verbesserungen der Software auf andere Umstände reagiert.

Diese Neuerungen kommen mit iOS 17.2

iOS 17.2 befindet sich derzeit noch im Beta-Test und wird wohl frühestens Ende November oder gar im Dezember erst erscheinen. Das letzte größere iOS-Update in diesem Jahr verspricht neben dieser und weiteren Verbesserungen auch eine Reihe von nennenswerten Funktionserweiterungen, über die wir hier bereits berichtet haben:

31. Okt 2023 um 15:06 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Hm, ich gehöre zu dem kleinen Kreis, bei dem gewisse Komplikationen auf der Watch mit watchOS 10.1 nicht mehr funktionieren. Dazu äußert sich Apple leider nicht.

  • Ich habe seit iOS 17 zwei WLAN Automatisierungen in der Shortcuts App. Während iOS 17.0 liefen die noch recht zuverlässig, aber seit 17.1 musste ich sie deaktivieren, weil sie ständig getriggert wurden, teilweise während ich das iPhone benutze. Ich hoffe das wird gefixt.

  • Das es damit überhaupt Probleme gibt. Sollte doch eine Standardfunktion sein.

    Antworten moderated
  • Also seit iOS 17 gibt es recht häufig Probleme mit Proxy VPN und wlan.

    • Ich nutze iOS 17 auf dem iPhone 12 und hab keinerlei WLAN-Probleme. Auch mit VPN (was ist ein Proxy VPN?) habe ich keine Probleme. Und bei VPN setze ich auf WireGuard, was immer (on Demand) außerhalb meines heimischen WLAN aufgebaut wird. Egal ob in fremden WLAN oder LTE / 5G immer ist VPN aktiv. Auch hier weder mit VPN noch mit WLAN Probleme.

      Einzig die Apple-Watch vergißt von Zeit zu Zeit, daß sie die private Hardware-Adresse nicht nutzen soll. Da schimpft immer das Netzmonitoring und findet „ein neues Gerät“. Mittlerweile (seit mehreren watchOS-Versionen) weiß ich, ich muß in der Watch die private Hardware-Adresse abschalten und schon ists wieder gut. Das könnte Apple man anpassen.

      • Macht im Heimnetz VPN Sinn? Denke nicht. Dein VPN Profil müsste bei deiner Heimischen SSID aus gehen. Nur bei fremden WLAN und Mobil aktiv sein.

      • @pausenblume: Hatte doch geschrieben „was immer außerhalb meines heimischen WLAN aufgebaut wird“. Also überall, nur nicht zuhause. Und genau das setzt der WireGuard-Client super um. Völlig nahtlos und transparent.

      • so nutze ich über die WireGuard-Verbindung meinen Pi-Hole samt unbound und firewalla als Firewall.

  • Meine ich das nur oder ist IOS17 eher ein IOS 16.10?

    Mit dem Update sind mehr Nachteile gekommen, als dass Vorteile da sind. Für das bisschen Kleinkram muss man kein neues Release an den Start bringen

  • Bei mir treten die Probleme auch auf. Ich habe die Schuld aber beim Router gesucht. Jetzt bin ich beruhigt.

  • Das Problem scheine ich auch zu haben. Mir hat’s gerade mein komplettes Datenvolumen, trotz eingeschaltetem WLAN, durch einen Download meiner Apple Music Playlist verbraucht. Und das, obwohl ich die ganze Zeit ohne Abbrüche am Mac gearbeitet habe. Des weiteren habe ich in der Musik App eigentlich mobile Daten für Downloads ausgeschaltet.

    • Das Problem umgeht man wenn man zu Hause im WLAN mobile Daten ausstellt. Kostet kurz Zeit ist aber effektiv.

      • Ich setze aber voraus, wenn ich bei einer App die Nutzung von mobilen Daten ausschalte, dass diese auch keine Daten verbraucht . Vor allem, wenn es sich um eine App von Apple handelt.

      • Stimme dir zu, aber was du nicht selber machst/kontrollierst wird evtl nicht so gehen wie gedacht. Oft gesehen und erlebt. Deswegen traue ich da keiner Technik.

    • Blöde Frage, die WLAN-Unterstützung im Bereich Mobilfunk (ganz unten) hast du abgeschaltet? Dort steht „Bei schlechten WLAN-Verbindungen automatisch mobile Daten verwenden.“
      Hört sich fast so an, als ob das hier geschehen ist. Dann ist es wohl auch egal, ob eine App Mobilfunk nutzen darf oder nicht.

    • Bei mir ganz genau das gleiche. 10 GB nur durch Apple Music weg.

  • Habe genau das beschriebene Problem auch, habe das aber eher auf meinen latent miesen Vodafone-Anschluss geschoben. (1000 Mbit Muhaha)

  • Danke für den Hinweis. Ich hatte schon PiHole im Verdacht…

  • Irgend eine Besserung bei Carplay oder der Bildschirmzeit in Sicht?

    Oder sind die beiden Dinger tot.

  • Die Apple TVs sind auch wieder betroffen. Same procedure as every year.

  • Auch ich habe lange Ladezeiten seit dem Update beim iPhone 15pro und mit dem iPad Pro (2) in verschieden WLAN. Der „kleine“ Kreis wird größer.

  • Kurze Frage am Rande: bei der iOS 17.2 public Beta, funktionieren die Banking Apps oder gibt es hier negative Berichte?

    Antworten moderated
  • Wäre schön, wenn auch das Problem des WLAN an der AppleWatch gelöst wird. Sie bucht sich partout nur manuell für eine gewisse Zeit ein. Private WLAN Adresse ist auch immer wieder ein.

  • Hatte jemand schon mal das Problem, dass die Lautstärketasten nicht funktionieren? Man muss dann immer erst die App beenden und dann geht es wieder.

  • ich habe schon seit irgendeinem iOS 15 Update, also schon sehr lange auf meinem iPhone 8 WLAN-Probleme. Plötzlich trennt mein iPhone sich, und wenn man sich erneut verbunden will, steht dran das Passwort wäre falsch. Nach ein paar Minuten geht es dann wieder.
    Apple Support schon kontaktiert, Werkseinstellung wiederhergestellt, alles nichts geholfen. Inzwischen bin ich bei iOS 16.7.2 und das Problem wurde nicht behoben. Hat das noch jemand?

  • Ich habe leider mit meinem iPhone 15 pro auch massive WLAN- Probleme. Ständig bricht meine Verbindung ab und es geht gar nichts mehr.

    • Jo ist bei mir auch so.
      Habe mir gerade die 17.2 Public Beta installiert.
      WLAN Problem bleiben.
      Ich bin mir echt nicht sicher, ob es das schrott ios17 ist oder echt das iPhone 15 pro.
      Meine Frau hat das 14 pro und keine Probleme in unserem WLAN.

  • Können die WLAN-Probleme teilweise an der verwendeten LAN-Hardware liegen?
    Vom WLAN Access Point aus geht bei mir das Signal durch einen Managed Switch, danach in die Fritzbox. Habe teilweise – nicht immer – die beschriebenen Probleme.
    Tausche ich den Switch gegen einen Unmanaged, habe ich keine Probleme.
    Alle anderen verkabelten Geräte am managed Switch machen keinerlei Probleme.

    Antworten moderated
  • Hab auch laufend WLAN-Aussetzer. Am häufigsten passiert es, wenn mein iPhone 13 Pro mit dem Fritz Repeater 3000 verbunden ist, aber nicht nur. Wenn ich mit dem Wlan-Tool von Fritz messe, geht der Ping meist durch die Decke oder wird mir gar nicht mehr angezeigt. Ganz seltsam.

    Antworten moderated
  • Ist eure Tastatur mit iOS 17.1 immer noch bisschen lahm ?
    Ich hab noch immer das Gefühl, dass die manchmal verzögert reagiert.

    • Es geht, aber die Apple Tastatur ist grundsätzlich gähnnn. Frage mich manchmal wie man damit arbeiten/schreiben kann.

      Probleme sind eher Markt Beeinflussungen, was ich hier manchmal habe. Apple drängt seine Tastatur immer wieder nach vorne,obwohl ich SwiftKey nutzen möchte.

      • Ich nutze seit Jahren nur die Apple Tastatur und habe diese nie als langsam empfunden.

        Ist aber eventuell doch ein guter Tipp mit einer anderen es mal zu testen.

        Ganz schlimm ist es sobald ich Mails in Outlook schreibe und ein paar Zeilen voll habe, dann hab ich teilweise das Gefühl ich nutze gerade ein zehn Jahre altes Android Telefon.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37072 Artikel in den vergangenen 6024 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven