iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 708 Artikel

Integration angekündigt

iOS 15.4 bringt EU-Impfnachweise in die Apple-Wallet

115 Kommentare 115

Ein Zweizeiler in Apples „Release Notes“ zur ersten Beta-Version von iOS 15.4 lässt darauf hoffen, dass sich Impfnachweise bald auf offiziellem Weg in der iPhone-Wallet ablegen lassen. Apple zufolge wird es künftig möglich, auch den Richtlinien des digitalen COVID-Zertifikat der EU entsprechende Impfnachweise in den iOS-Anwendungen Wallet und Health zu hinterlegen.

Wallet Covid Griechenland

Unsere Bilder zeigen die griechische Lösung über die Warn-App

In USA schon seit vergangenem Jahr möglich

Apple bietet eine vergleichbare Option bereits seit vergangenem Jahr in den USA an und hält dazu ein umfangreiches Support-Dokument auch in deutscher Sprache bereit. Die von Apple unter der Überschrift „Verifizierbare Informationen zur COVID-19-Impfung in Apple Wallet und Health hinzufügen“ gesammelten Hilfestellungen und Erklärungen beziehen sich bislang aber ausschließlich auf den amerikanischen Standard „SMART Health Card“.

Mit iOS 15.4 soll sich dies nun ändern. Apple kündigt die Änderung mit folgendem Wortlaut in den Infos zur aktuell veröffentlichten ersten Beta-Version der Software an:

Verifiable health records now support adding vaccination records in the EU Digital COVID Certificate (EU DCC) format to the Wallet and Health apps.

In der Folge sollten sich künftig auch die europäischen Impfnachweise im QR-Code-Format mit dem iPhone scannen und in Wallet und Health hinterlegen lassen.

Impfnachweise nur über Umweg in Wallet

In Deutschland wurde dergleichen von offizieller Seite bislang immer abgelehnt. So haben sich die Entwickler der Corona-Warn-App und der CovPass-App zuletzt gegen eine solche Integration ausgesprochen. Unterm Strich ist wohl auch die nun angestrebte einheitliche Lösung auf EU-Basis am Ende aber auch die bessere und beständigere Lösung.

Über das Thema an sich wird bei uns bereits seit Monaten diskutiert. Unabhängig entwickelten Anwendungen wie Pass4Wallet stellen hier bislang eine Alternative dar, mit deren Hilfe sich die Nachweise ebenfalls in der Apple-Wallet platzieren lassen. Mit der Einführung einer offiziellen Regelung dürfte sich auch diese Umwege dann erledigt haben.

Danke Hanashi

28. Jan 2022 um 09:10 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    115 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    115 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34708 Artikel in den vergangenen 5628 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven